Komplettset wirklich komplett?

Diskutiere Komplettset wirklich komplett? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo ihr lieben. Nachdem ich hier im Forum und durch PN's super nett Beraten wurde, hab ich mir bei imprezza jetzt folgendes zusammengesucht:...

  1. redrew

    redrew Gast

    Hallo ihr lieben.

    Nachdem ich hier im Forum und durch PN's super nett Beraten wurde, hab ich mir bei imprezza jetzt folgendes zusammengesucht:

    Bezzera BZ10
    Compak K3 Touch, chrom
    Bezzera Tamper
    Pot a Láut Milchkanne mit Ausguss 0,6l
    Großer Kaffeesatzbehälter Motta

    Da alles zusammen doch deutlich mehr kostet, als ich ursprünglich ausgeben wollte möchte ich unbedingt auf Nummer sicher gehen.
    Was meint ihr:

    Ist das ein gutes Einsteigerset?
    Fehlt noch etwas wichtiges? Außer Espresso natürlich... ;-)
     
  2. #2 Fischers Panda, 23.11.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    890
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Wieviel Milch willst du denn auf einmal schäumen?
    Die 0,6l Kanne ist für einen Cappu etwas überdimensioniert.
    Wenn du nicht jedesmal zwei Cappus machst würde ich erst mal mit einer kleineren Kanne anfangen.

    Bei der Abschlagbox müsste es auch nicht die teurere Variante sein.
    Ich komme mit der CA-Box gut zurecht.

    LG
    Alex
     
  3. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Ich würde (nichts gegen den Bezerra Tamper) lieber den Board Tamper nehmen, der past dann sowohl in das 1-er, als auch in das 2-er Sieb.

    Ich hoffe hier niemanden den Umsatz kaputt zu machen :oops:

    gruß,
    datec
     
  4. mastah

    mastah Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.443
    Zustimmungen:
    118
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Du solltest noch an Reinigungsutensilien denken (Bürste und Blindsieb sollte sowieso beiliegen). Du brauchts aber unbedingt noch Kaffeefettlöser und irgendwann mal noch einen Entkalker oder du betreibst deine Maschine wie ich mit Volvic oder wie andere mit Filter.

    Ich würde auch zu ner 0,35 Liter Kanne mit ordentlicher Tülle raten (bspw. Motta oder Paderno) und die Grindenstein Abschlagbox kann ich auch empfehlen.

    Grüße
    Markus
     
  5. #5 gebi_de, 23.11.2011
    gebi_de

    gebi_de Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    63
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Bin auch überzeugter Nutzer vom Boardtamper und kann diesen nur empfehlen.

    Abschlagbox ist nach meiner Meinung ein "Nice to Have" aber kein "Must Have". Ich schlage direkt in den Mülleimer aus und spüle dann kurz unter dem Wasserhahn. Sonst würde ich wohl nur am WE ausreichend Trester produzieren, damit keine Schimmelalarm droht.

    Zudem würde ich (auch) das kleinere Kännchen nehmen. Ich habe beide und schäume für 1 großen Cappu (oder 2 normale) immer mit dem kleinen auf. Das 0,6er gibt es nur selten (bei 2 großen Cappus oder Lattes).

    Grüße

    gebi_de
     
  6. #6 espresso-addict, 23.11.2011
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    21
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Eine Feinwaage mit einer Genauigkeit von 0,1g für exaktes Dosieren, ein Milchthermometer und eine Tampingstation wären eventuell sinnvoll.
     
  7. #7 Pinzgauner, 23.11.2011
    Pinzgauner

    Pinzgauner Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Schlage auf ein 10x15cm Holzbrett und dann direkt in den Biomüll. Der wird nämlich täglich rausgebracht...

    Finde auch Kaffeefettlöser und Bürste wichtiger als Abschlagbox.
     
  8. #8 Ranger Kevin, 23.11.2011
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    2.459
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Die Grindenstein-Abschlagbox ist so klein dass man sie oft genug ausleeren muss, um keinen Schimmel zu produzieren. Ich benutze sie auch und kann sie empfehlen, aber man muss gut zielen, sonst gehts daneben :cool:

    Feinwaage würde ich eher sagen ist optional und hängt davon ab, wie penibel du damit bist. Ich bin bis jetzt auch sehr gut ohne klargekommen, da es die aber für nen 10er bei Ih-bäh gibt (Tomopol) ist das warscheinlich auch einer der geringsten finanzfaktoren.
     
  9. redrew

    redrew Gast

    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Danke für die Tipps,

    einen kleineren Milchtopf hab ich bereits, die Abschlagbox hab ich deshalb gewählt, weil sie optisch gut zum Rest passt (wenn ich schon soviel ausgebe, sollte es daran nicht scheitern;-))
    Über einen "Boardtamper" konnte ich nichts in Erfahrung bringen...
     
  10. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
  11. redrew

    redrew Gast

    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Sieht tatsächlich gut aus, der Tamper!
    Welche Größe bräuchte ich denn für die BZ10?
     
  12. #12 S.Bresseau, 23.11.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.477
    Zustimmungen:
    12.052
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    • keine Abschlagbox, ich knocke in den Müll
    • keine Tamperstation
    • Spülbürste reicht, evtl Gebissreinigerbürste
    • Feinwaage finde ich wichtig
    • Bodenloser Siebträger (hat imho nur Vorteile)
    • anständige Siebe (LM 1er) + LM 1er Boardtrichter
    • kein Blindiseb, Gummilappen reicht völlig und ist praktischer
    • Entkalkerpatronen für den Tank (besser als Wasser-Schleppen)
    • manch einer benutzt Natron (Backpulver) zum Rückspülen
     
  13. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    ich habe den hier "Board-Tamper 58/41 für LM1 (41mm) und Standard (58mm)"
    und ja auch die BZ10.

    Auch der Trichter ist Klasse, aber sicher kein muss, und welche größe Du da brauchst hängt vom Sieb ab das Du nutzt und von der Mühle.
     
  14. #14 strauch, 23.11.2011
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    143
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Ich würde es als Aufsteigerset bezeichnen :). Gute Wahl. Mir würden noch Tassen fehlen.
     
  15. #15 cargoliner, 23.11.2011
    cargoliner

    cargoliner Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    241
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Hallo,

    ich habe bei espresso-prego mein Komplettset gekauft und bin froh, dass die Mühle bereits eingemahlen war. Ich konnte bereits den allerersten Espresso genießen, hat 1-2 kg Bohnen und viel Nerven für mich als Einsteiger gespart.

    Gruß

    cargoliner
     
  16. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    550
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Milchthermometer kannst du dir sparen, das merkst du mit der Hand, wenn das Kännchen(die Milch) zu heiß wird.
    Es genügt auch das 0,6 L Kännchen. Damit kann man Milch für einen oder zwei Cappus schäumen, es müssen nicht 2 Kännchen rumstehen.
    Den bobenlosen ST kannst du später, wenn überhaupt, mal kaufen, ist wie ein Spoiler beim Auto, eigentlich überfüssig und kostet 40-50€
     
  17. #17 Ranger Kevin, 23.11.2011
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    2.459
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Hat aber, im Gegensatz zum Spoiler beim Auto, diverse Vorteile:
    Du lernst sehr schnell, dier richtigen Parameter einzuhalten (sonst spritzt es nämlich rum), er ist leichter sauberzuhalten und er muss praktisch nicht vorgewärmt werden, das heist du kannst ihn als Einer-Siebträger neben der Maschine liegen lassen, wenn du sonst mit dem zweiersieb arbeitest, und ihn bei bedarf direkt benutzen. Da ich sowieso nur Single-Shots ziehe benutze ich ihn quasi nur noch.
     
  18. #18 ElPresso, 23.11.2011
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    58
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Er schrieb im anderen Thread schon, dass er meist 2-4 Cappus macht, da hilft ihm das Einer/bodenlose nicht so. Und Prämisse hier ist ja auch, dass er über den Gesamtpreis dann doch geschockt war.

    Braucht er wirklich kein Blindsieb? Kann er ohne dieses rückspülen?
     
  19. #19 espressionistin, 23.11.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.136
    Zustimmungen:
    8.421
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    Rückspülen könnte er mit dem beschriebenen Gummilappen, der ins Sieb gelegt wird und es so abdichtet.

    Den Bodenlosen würde ich mir zu auch extrem sparen. Die richtigen Parameter lernt man auch so, meist stimmen sie nämlich dann, wenn's richtig gut schmeckt.
    Wenn man dann irgendwann Lust hat, sich zu verkünsteln oder tolle Fotos zu schießen, könnte man vielleicht...
    (Bei mir war der Bodenlose das Teil, was mangels Nutzung am schnellsten weiterverkauft wurde. Vielleicht bin ich auch nur eine Banausin, der es egal ist, dass der Espresso vielleicht gespritzt hätte, wenn er ohne Auslauf rausgelaufen wär, obwohl er erstklassig mundet).

    Mein Tipp: erstmal nur die Basics kaufen (Milchkännchen, Tamper, Fettlöser, Blindsieb oder Gummi) und dann erstmal schauen, was gebraucht wird. Wie man an den Posts schön sieht, hat doch eh jeder unterschiedliche Präferenzen, die jeder für sich rausfinden muss. Der eine braucht ne Abschlagbox, der andere nicht, der nächste findet eine Tampingmatte toll und andere sagen "brauchst nich", einer will aufs 1/10 genau abwiegen und der nächste streift nur lose ab. Mancher reinigt die BG mit ner alten Zahnbürste (ich nich:cool:) und es soll sogar Leute geben, die das LM 1 er wieder zurückgeschickt haben, weil sie mit dem beligelegten 1er Sieb bestens klarkommen;-).
    Weihnachten oder der nächste Geburtstag kommt bestimmt, und dann gibts eben Zubehör zum Caffè statt S.O.S.
     
  20. #20 plempel, 23.11.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    14.779
    Zustimmungen:
    14.355
    AW: Komplettset wirklich komplett?

    S.O.S. ?

    Gruss
    Plempel
     
Thema:

Komplettset wirklich komplett?

Die Seite wird geladen...

Komplettset wirklich komplett? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Gene Kaffeeröster Komplettset Einsteiger

    Gene Kaffeeröster Komplettset Einsteiger: "All you need to start roasting!" :) Alles was man so braucht für den Einstieg in's Rösten mit dem Gene: Zuerst mal natürlich den Gene CBR-101...
  2. [Erledigt] Komplettset PID clevercoffee

    Komplettset PID clevercoffee: Aus einem Projekt habe ich hier noch ein komplettes Set zum Einbau einer PID-Steuerung rumliegen. Die Steuerung basiert auf dem großartigen...
  3. [Erledigt] Eureka Specialita - SingelDosing; Tageshopper; Komplettset

    Eureka Specialita - SingelDosing; Tageshopper; Komplettset: Verkaufe meine Eureka Specialita Kaffee-/Espressomühle wegen Umstige auf Handmühle und chronischer Nichtnutzung. Rechnungsdatum: 25.03.2021 -->...
  4. [Erledigt] PID-Komplettset (Neu)

    PID-Komplettset (Neu): Ich biete hier ein PID-Komplettset zum Verkauf an. Es handelt sich um die Komponenten, die auf der "Clever Coffee" bzw. Rancilio-PID-Website als...
  5. [Erledigt] Komplettset Handpresso Pump

    Komplettset Handpresso Pump: Leider viel zu wenig bei mir in Verwendung und zum Verstauben im Schrank zu schade. Ich verkaufe eine selten verwendete, vollfunktionsfähige...