Kōno Dripper - der beste Brüher, den keiner kennt?

Diskutiere Kōno Dripper - der beste Brüher, den keiner kennt? im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Knallfarben hört sich gut an. Ich gehe mal suchen, wo man die bekommt.

  1. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    1.176
    Knallfarben hört sich gut an. Ich gehe mal suchen, wo man die bekommt.
     
    Johann Jacobs Haus gefällt das.
  2. #22 cosmosoda, 09.06.2021
    cosmosoda

    cosmosoda Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    316
    In Deutschland gibt es sie beim Johann Jacobs Haus. Ich habe sie in Japan bei Kurasu bestellt. Die Versandkosten sind zwar recht hoch, dafür kosten die Dripper sehr viel weniger (und sind in beiden Größen erhältich) und sie haben einiges an anderen japanischen Filterpapieren und Drippern im Angebot, was am Ende von den Kosten fast ähnlich ist. Eventuell muss man noch Zoll und Einfuhrsteuer beachten.
     
    Noccia7 gefällt das.
  3. Tolga

    Tolga Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    343
    oder gröber werden. Für den ersten Versuch vielleicht einfacher.
     
    Kaffeeluli gefällt das.
  4. #24 Falcone, 10.06.2021
    Falcone

    Falcone Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    77
    So, dann möchte ich auch meinen ersten Eindrücke teilen. Vielen Dank erstmal an Flattie/Fanatic für den tollen Beitrag, ohne diesen hätte ich den Kono nicht gekauft, wahrscheinlich nicht mal bemerkt.
    Meiner ist in Cherry Pink, finde die Verarbeitung schön. Ich habe die ersten Versuche nach dem beiliegenden Rezept gestaltet. Ich habe auch den April Brewer und beim auspacken hatte ich Sorge, dass das Ergebnis zu ähnlich sein wird aufgrund des Designs. Allerding konnte ich gefühlt folgendes wahrnehmen: - ich hatte den Eindruck die Brews aus dem Kono geben eine gewisse Cremigkeit, was sahniges, her. Es kann mich auch täuschen, allerdings war dies etwas prägnantes was bei mir hängen geblieben ist. Ich freue mich weiter mit dem Teil zu tüfteln.
    Folgender Versuch wurde gestartet:

    Kaffee: Good Karma Coffee - Äthiopien Yirgacheffe Rocko Mountain 18g
    Wasser: 92 Grad / 300g
    Rezept siehe unten.
    26 Clicks Comandante / Brühzeit: 2:25
    Geschmack: Creeeeemig, süß und fruchtig. Rote Früchte mit einem saftigen Nachklang. Nicht so differenziert wie im V60, nicht so süß wie aus dem April, aber definitiv samtiger. IMG_4803.JPG IMG_4802.JPG IMG_4801.JPG
     
    Noccia7, infusione, Flattie/Fanatic und 3 anderen gefällt das.
  5. GorchT

    GorchT Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    9
    Hast du bereits eine Theorie woran es liegen könnte? Hast du das selbe Papier wie beim V60 benutzt? Sorry, bin noch kompletter Anfänger beim Brühen und habe bisher nur eine Aeropress.
     
  6. #26 cosmosoda, 10.06.2021
    cosmosoda

    cosmosoda Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    316
    Flattie/Fanatic hatte es im Anfangspost erklärt:
    Klingt für mich als Erklärung recht schlüssig.
     
    swimmer, Flattie/Fanatic und GorchT gefällt das.
  7. #27 Falcone, 10.06.2021
    Falcone

    Falcone Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    77
    Yes, ich schließe mich dem an. Ich denke das hat Flattie/Fanatic gut erklärt. Ich habe das blaue Kono Filterpapier genutzt.
     
    Flattie/Fanatic, GorchT und cosmosoda gefällt das.
  8. #28 cosmosoda, 10.06.2021
    cosmosoda

    cosmosoda Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    316
    Kleine Warnung. Wenn ihr bei Kurasu bestellt, nehmt nicht den DHL-Versand, auch wenn er nur minimal teurer und sehr viel schneller ist. DHL übernimmt die ganze Zoll-Abwicklung und verlangt recht hohe Gebühren dafür. Musste eben neben 6€ Steuern noch 14€ Gebühren bezahlen. Somit ist das leider jetzt doch ein etwas teurerer Spaß geworden.
     
    Noccia7, GorchT und Gjdakin gefällt das.
  9. #29 infusione, 11.06.2021
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.984
    Zustimmungen:
    3.909
    Heute kam er
    IMG_20210611_113708.jpg

    Ich hatte den CASTILLO FI mitbestellt und mit @Flattie/Fanatic Rezept parallel in der V60 und im KŌNO gebrüht.
    22 Clicks auf der Comandante, Volvic mit 94°C, 15g/255g beim KŌNO bzw. 15/265g bei der V60 (da war ich wohl etwas schwungvoll).
    Kein Swirl.

    Ich habe mit der V60 angefangen, trotzdem hatte der KŌNO den deutlich früheren Draw Down: 2:30 beim V60, 2:15 beim KŌNO.
    Mit dem Japan-1 Papier im 40er Pack (untabbed), dass ja auch sehr schnell läuft. Der Kaffee ist ein Natural, die laufen ja manchmal etwas schneller.

    Im ersten Anlauf hat mir der Kaffee aus der V60 besser geschmeckt, transparenter und balancierter.
    Aber beim KŌNO ist sicher noch Luft nach oben.

    Der Kaffee aus dem KŌNO hatte eindeutig mehr Körper, das Atago meinte 2% mehr Extraktion. Das ist beachtlich.

    Den nächsten Brew werde ich etwas kälter aufbrühen (92°C) und Pour 3 und 4 einen Swirl spendieren, um so noch etwas Zeit für den Draw Down zu schinden.

    Nach dem ersten Brew habe ich den Eindruck, dass der KŌNO eher in Richtung Kalita als Richtung V60 geht.
     
    Johann Jacobs Haus, Noccia7, Falcone und 3 anderen gefällt das.
  10. #30 cosmosoda, 11.06.2021
    cosmosoda

    cosmosoda Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    316
    Meiner kam heute auch an. Der Versand aus Japan hat nur 3 Tage gedauert! Am Dienstag bestellt, heute am Freitag angekommen - wow!

    Ich war doch erstaunt, wie sehr anders die erste Tasse geschmeckt hat. Ich hatte erwartet, dass das Ergebnis ähnlich wie die Kalita schmecken würde, aber es war nach meinem Empfinden doch ein recht großer Unterschied.

    Der Körper war voller, Säuren waren weniger ausgeprägt. Ich fand den Kaffee aber insgesamt etwas flach. Trotzdem freue ich mich noch weiter damit zu experimentieren.
     
    Flattie/Fanatic, Noccia7, Falcone und 2 anderen gefällt das.
  11. #31 celan, 11.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2021
    celan

    celan Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    107
    Auch mein Kono Dripper wurde heute geliefert. Gebrüht habe ich den Kaffee mit dem von dem Johann Jacobs Haus beigelegten Brührezept. Der Kaffee hat mir sehr gut geschmeckt, er war sehr süß und hatte auch einen recht starken Körper. Als Filter verwendete ich die blauen Papierfilter von Kono, die auch bei dem Johann Jacobs Haus erhältlich sind. Ich werde mal ein paar unterschiedliche Brührezepte probieren und davon berichten (Hoffmann, Rao, Kasuya).
     
    Johann Jacobs Haus, Flattie/Fanatic, Noccia7 und 3 anderen gefällt das.
  12. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    1.137
    Ich kann das den Bildern nicht so ganz entnehmen, sind das alles die kleinen Dripper oder ist da auch mal ein großer dabei?
    Wäre interessant wegen der Mengen und Zeitangaben.
    Habe heute im Affekt mal den kleinen in Pink mitgenommen, da kam ich nicht dran vorbei.
     
    Falcone gefällt das.
  13. #33 johliemeister, 12.06.2021
    johliemeister

    johliemeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    104
    Bei kurasub gibt es wohl zur Zeit nur die Transparenten? Die sollen angeblich etwas fragiler. Kaufe deswegen wahrscheinlich gleich bei Jacobs den Gelben. Wenn irgendwer in Bremen Mal eine Sammelbestellung ausbjapan machen will, wenn ale Farben wieder da sind könnte ich mich anschließen.

    @cosmosoda Hat es nun mit der Abwicklung ohne DHL gut geklappt? Drei Tage ist beeindruckend,hast Du den Transparenten?
     
  14. #34 cosmosoda, 12.06.2021
    cosmosoda

    cosmosoda Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    316
    Ich habe mit DHL bestellt. Erst dadurch ist mir ja aufgefallen, dass die so viel Gebühr verlangen. Aber ansonsten hat alles super geklappt. Die Zollgebühren kann man auch vorab online bezahlen.
    Ich habe den kleinen Transparenten bestellt.
    Das nächste Mal würde ich ohne DHL bestellen. Ich gehe mal davon aus, dass die japanische Post recht zuverlässig ist. Dauert dann halt wahrscheinlich etwas länger.
     
    Noccia7 gefällt das.
  15. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    1.137
    Die stellt in der Regel jedoch wenige Pakete in Deutschland zu. Entscheidend ist der Anbieter vor Ort.
    Da gehört DHL mit 6€ Auslagepauschale zu den günstigeren.
    Ich hab mich bei UPS mal echt erschrocken was die so haben wollten.
     
    Noccia7, cosmosoda und cbr-ps gefällt das.
  16. #36 Noccia7, 15.06.2021
    Noccia7

    Noccia7 Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    9


    Danke für den Tip! Ich habe ihn mir dort in Pink bestellt (schade, dass sie die lime-grüne Version nicht haben) und Filtertüten dazu.
    Bin mal gespannt.
     
    Flattie/Fanatic und cosmosoda gefällt das.
  17. #37 Noccia7, 15.06.2021
    Noccia7

    Noccia7 Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    9
    Am schlimmsten ist TNT. Die verlangen 25 Euro Abwicklungsgebühr und wenn der Versender die Versandkosten nicht extra aufgeführt hat, schätzen die diese (viel viel höher) und man sitzt am Ende mit einer Riesen Zollrechnung da.
     
  18. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.561
    Zustimmungen:
    1.609
    Einfach widersprechen (und den unstrittigen Betrag überweisen). Hab ich jedenfalls mal gemacht als ich mich über so ne Aktion geärgert habe (glaube war UPS) und hat geklappt.
     
  19. celan

    celan Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    107
    Johann Jacobs Haus, swimmer, Flattie/Fanatic und einer weiteren Person gefällt das.
  20. celan

    celan Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2020
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    107
    Das Rezept von Tetsu Kasuya habe ich heute probiert und war vom Ergebnis überrascht. Die Süße und Säure waren stark ausgeprägt und es hat sehr saftig geschmeckt.

    Blaue Kono- Filter
    15g/250g
    28 Clicks
    5 Aufgüsse: 40g/60g/50g/50g/50g
    Mit dem nächsten Aufguss habe ich erst angefangen, als der vorherige durch war.
     
    Johann Jacobs Haus, swimmer, cosmosoda und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Kōno Dripper - der beste Brüher, den keiner kennt?

Die Seite wird geladen...

Kōno Dripper - der beste Brüher, den keiner kennt? - Ähnliche Themen

  1. [Veranstaltung] Filter-Coffee-Cup, KONO Dripper, X54

    Filter-Coffee-Cup, KONO Dripper, X54: Moin moin aus Bremen. Gerne möchten wir Euch einige Neuigkeiten Mitteilen: KONO Dripper Inspiriert durch David´s erfolgreiche Teilnahme am...
  2. Espresso gesucht, Schokonote

    Espresso gesucht, Schokonote: Guten Abend zusammen, ich bin noch auf der Suche nach der richtigen Kaffeebohne für mich. Siebträger ist für mich ja neu aber ich habe schon...
  3. Besuch in der Genussbar Konolfingen

    Besuch in der Genussbar Konolfingen: Ich war heute wieder mal im schönen Emmental Der Weg führte mich nach Konolfingen dorthin musste ich meine Ware bringen. Ich hab gehört von...
  4. [Erledigt] Suche Hario Switch oder Clever Dripper

    Suche Hario Switch oder Clever Dripper: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach einem der beiden oben genanten Full Immersion Drippern. Gerne anbieten, wenn jemand seinen loswerden will....
  5. [Erledigt] Hario V60 02 und 03 Dripper Trendglas Jena French Press

    Hario V60 02 und 03 Dripper Trendglas Jena French Press: Hallo zusammen, Ich verkaufe: - einen weißen Porzellan Hario 02 Dripper - 10€ - einen Hario 03 Dripper aus Glas - 15€ - Filterpapier aus Japan...