Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

Diskutiere Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust.. im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Guten Abend! Ich habe eine Gaggia Classic und eine Gastroback Advanced Mühle und leider seit jeher scheußliche Espresso-Ergebnisse. Das Problem:...

  1. #1 Myspheric, 13.03.2014
    Myspheric

    Myspheric Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend!

    Ich habe eine Gaggia Classic und eine Gastroback Advanced Mühle und leider seit jeher scheußliche Espresso-Ergebnisse.

    Das Problem:

    Der Espresso schmeckt stets eklig, irgendwie bitter und sauer zugleich - einfach nicht ausgewogen und schon gar nicht lecker. Ich trinke gerne Espressi und kenne auch ein paar wirklich gute Cafés. Ich mag sowohl dunkle Barröstungen, als auch ausgewogene, hellere Röstungen und kann auch zwischen gutem und schlechtem Espresso unterscheiden.

    Für mich schmeckt ein guter Espresso ausgewogen und geht runter wie Öl. (sehr subjektive Beschreibung :))

    Mein Espresso:

    Ich habe einige Kaffeesorten durchprobiert über reine Arabicas, italienische Barmischungen, dem "Paten"-Kaffee von Lucaffe, einer kleinen Rösterei in einer nahe gelegenen Stadt usw.

    Siebe habe ich folgende: LM 1-er, 2-er & 3er. Meistens benutze ich das 2er oder das LM-Sieb. Ich weiß, dass das Üben am 2er einfacher ist, aber auch das hat bei mir noch nichts gebracht.

    Zubereitung:

    Der Kaffee wird frisch gemahlen und dann mit gutem Handdruck per Tamper eben getampt. Die Extraktion dauert 20-30 Sekunden und der Puck geht einwandfrei aus dem Siebträger. Auffallend ist, dass recht früh die "Blondphase" einsetzt, ich habe das Gefühl, dass es auf Videos oder im Café länger dauert, bis der Kaffee "durchextrahiert" ist.

    Die Crema ist gut und auch Tigermuster habe ich ab und an. Optisch zum Teil perfekte Espressi - schmecken nur zum Kotzen.

    Was ich bereits Probiert habe:

    - Kaffeesorten-Wechsel
    - langer Coolflush, um die Brühtemperatur abzusenken (falls sie zu hoch ist)
    - Dampfschalter kurz an, um die Brühtemperatur zu erhöhen (falls sie zu niedrig ist)
    - Menge von 6 - 10 Gramm variiert
    - Extrem locker bis extrem fest getampert - orientiert habe ich mich aber grundsätzlich an den Baristi, also quasi "mittelfest" getampert


    So langsam bin ich wirklich ratlos und es leid, weiter mein Glück zu versuchen.. Cappuccino geht zwar, da der ekelhafte Geschmack überdeckt wird, aber dafür würde es auch ein Vollautomat tun.

    Was kann ich noch versuchen? Bisher habe ich jeweils nur einen Parameter variiert, falls das gleich als Tipp kommt, half auch nichts. :-(
     
  2. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    899
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Eine Kaffeebohne kaufen, von der du weißt, dass sie dir schmeckt? Also eine, die zum Beispiel in einem deiner Lieblingscafés ausgeschenkt wird? Bei dieser Bohne bleiben und solange probieren, bis es klappt.
    Grobe Fehler ausschließen (schleifende Mahlscheiben, weil zu fein gestellt könnten zum Beispiel zu einem "Eisengeschmack" führen oder falsche Entkalkung zu Chemieresten im Kessel oder, oder)

    PS: für das LM 1ner benutzt du den vorgeschriebenen 41mm Tamper?
     
  3. #3 espressionistin, 13.03.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.645
    Zustimmungen:
    5.113
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Mein erster Tipp wäre, mal das Wasser pur aus dem Kessel zu probieren. Wenn eine Maschine neu, frisch entkalkt oder länger gestanden ist schmeckt das pure Kesselwasser manchmal grausig. Dann ist der Espresso idR nicht besser :)
     
  4. #4 Der-Graf, 13.03.2014
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.275
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Wenn du im Doppio-Sieb mit 6-10g arbeitest, hast du Dir die Lösung der Problems schon geliefert, sie nur nicht erkannt... Dieses Sieb ist, wie der Name schon sagt, für doppelte Espressi ausgelegt. Probier es mal mit 14g+ Pulver bei einem angepassten Mahlgrad und einer Durchlaufzeit von circa 25 Sekunden für circa 50ml bzw. zwei mal 25ml, wenn dir zwei einfache Espressi lieber sind... ;)
     
  5. #5 Myspheric, 13.03.2014
    Myspheric

    Myspheric Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Beim Doppelsieb habe ich natürlich entsprechend 12-20g Kaffeemehl verwendet.

    Vielen Dank für eure Antworten soweit!

    @espressionistin: Gestern z.B. bin ich nach einer Woche wieder in die Whg. gekommen und habe dann erstmal den Behälter sauber gemacht, frisches Wasser eingefüllt und die Maschine komplett durchgespült, so dass nur noch frisches Wasser kam.


    Ein neuer Ansatzpunkt fällt mir gerade ein: Ich verwende Brita-Wasser pur. Vielleicht liegt es an zu weichem Wasser? :oops:
     
  6. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    344
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Und? wie hat das frische Wasser aus dem Kessel geschmeckt? war's ok?

    Beim Lesen hier im K-Netz habe ich viele posts gelesen, die Brita-gefiltertes Wasser nehmen, ohne hier noch Leitungs-/Mineralwasser zuzusetzen. Meine Hypothese wäre, dass es daran nicht liegt...... außer, dass evtl. nach längeren Abwesenheiten der Britafilter nicht weiter benutzt und gewechselt werden sollte

    Wie hoch ist denn die Brühtemperatur bei dir? hast du schon mal direkt die Temperatur vom Wasser gemessen, dass aus der Gaggia kommt?
     
  7. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    899
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Du sagst ja auch nur, der Espresso schmeckt zum kotzen. Wie genau schmeckt er denn? Sauer, bitter, zu stark. ..?
     
  8. #8 Der-Graf, 13.03.2014
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.275
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Er schreibt doch:

    ;)
     
  9. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    899
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Sorry, das hatte ich überlesen oder gedanklich rauseditiert ;-)
    Bitter und sauer zugleich klingt zumindest nicht nach einem Standardfehler wie krasse Über- oder Unterextraktion.
    Dagegen spricht auch, dass der Espressso optisch gut aussieht und in der richtigen Zeit durchläuft.
    Leider hilft uns das nicht weiter...

    Aber: frühes blonding bei an sich erstmal langsam laufendem Espresso könnte auch auf zu feinen Mahlgrad und schnell einsetzendes Channeling deuten.

    Wie sieht der Puk aus? Oberfläche aufgewühlt? Löcher? (auch kleine Löchlein oder Risse gelten)
    Dann kann es sein, dass Channeling da ist.
    Abhilfe würde schaffen mal deutlich (im Sinne von schon ein bis ein paar Raststufen an der Mühle) grober zu mahlen und es wieder zu probieren.
    Als Dosiermethode würde ich "Haufen drauf, mit dem Finger gerade abstreifen" verwenden. Gerade und sauber tampen und los.
     
  10. #10 dharbott, 15.03.2014
    dharbott

    dharbott Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    769
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Keine Ahnung wo Du wohnst, vielleicht fragst mal in die Runde ob einer vorbeikommt und Schützenhilfe leistet. Ist remote immer etwas schwierig.

    Kauf mal beim Kleinröster um die Ecke gleich gemahlenen frischen Kaffee (das schließt dann mal die Mühle aus)
    Aber bitte nicht gleich als Kilogebinde.

    Passt die Temperatur?
     
  11. #11 langbein, 16.03.2014
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.024
    Zustimmungen:
    1.939
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Dass das Wasser durch die Filterung zu weich geraten sein könnte, klingt für mich plausibel. Einfach mal 50% Leitungswasser beimischen oder pur verwenden lässt sich einfach umsetzen.
     
  12. #12 domimü, 16.03.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.961
    Zustimmungen:
    3.087
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Der Thread kann wohl geschlossen werden: der gibt ja eh keine Rückmeldung mehr bei der Fehlersuche.
     
  13. #13 Gomez147, 17.03.2014
    Gomez147

    Gomez147 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Naja das ist nun 3 Tage her, vielleicht noch etwas Geduld..
     
  14. #14 Myspheric, 19.03.2014
    Myspheric

    Myspheric Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Nein.

    Vielen Dank für die vielen Antworten! Werde am Wochenende mal wieder ein wenig herumprobieren - unter der Woche komme ich leider selten dazu :-(.

    Ich wohne derzeit in Ravensburg und Memmingen, falls jemand sich die Sache mal anschauen möchte :)

    Ich berichte dann! :cool:
     
  15. #15 Myspheric, 21.03.2014
    Myspheric

    Myspheric Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Guten Abend,

    heute habe ich ein wenig Zeit zum Rumprobieren gefunden.

    Vorgehensweise:

    Fixe Parameter:

    - 16g Kaffeemehl
    - Coolflush immer gleich lang
    - Tamperstärke "fest, aber nicht extrem"

    Versucht habe ich den Mahlgrad zu variieren. Hierzu habe ich sehr fein angefangen (kein Durchfluss) und habe dann den Mahlgrad in sehr kleinen Schritten nach grob verstellt. Hierbei habe ich auch mehrmals reproduzierbar 24 Sekunden Durchlaufzeit erreicht. Startpunkt war der erste Tropfen und der Endpunkt beim Ausschalten. Die Blondphase hat erst ganz am Ende eingesetzt und hier wurde dann auch abgebrochen.

    Kaffeesorte:

    Lucafee "Der Pate"

    Geschmack:

    Sehr eklig. Bitter und sauer zugleich. Habe meinen Mitbewohner immer mitprobieren lassen, der mir den sehr ekelhaften Geschmack bestätigt hat. Er studiert Hotel- und Gastronomiemanagement und hat einen ganz guten Sinn für Geschmack.

    Crema:

    Sehr viel Crema, teils mit Tigermuster, sehr feinporig (optisch Perfekt!!)

    Puck:

    Fest, kein Channeling ersichtlich.

    http://s1.directupload.net/images/140321/hemlq7bp.jpg

    Nach ca. 15 Versuchen haben wir beide verzweifelt aufgegeben.

    :-(
     
  16. #16 espressionistin, 21.03.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.645
    Zustimmungen:
    5.113
    Coolflush? Wieso machst du einen coolflush bei der Gaggia? Du klaust dir ja nur das warme Wasser aus dem Kessel ;-)

    Ansonsten, hast du wie weiter vorn mal angemerkt mal das pure Kesselwasser probiert?

    Was mir noch einfällt: probier mal Kaffee vom Kleinröster, nix lucaffe & Co.
    Alternativ fahr mal von Ravensburg nach Lindau, da gibt's Parrottacaffe, der kriegt immer sehr gute Noten hier.
     
  17. #17 Myspheric, 21.03.2014
    Myspheric

    Myspheric Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Hallo espressionistin,

    das Wasser habe ich probiert. Es schmeckt neutral.

    Habe das dem Barista abgeschaut, bei dem ich am liebsten Espresso trinke. Der lässt auch immer kurz nen Stoß Wasser laufen, spannt dann den ST ein und führt den Bezug anschließend durch.

    Kleinröster habe ich schon zwei probiert - mit den selben Problemen.

    Das ist wirklich zum Verzweifeln! Ich habe schon circa 6 Kg Kaffee durchgeheizt und komme einfach nicht auf den "Geschmack".

    Mir ist klar, dass eine Ferndiagnose sehr schwierig ist. Habe überlegt einen Baristakurs zu machen, aber da kann ich meine Maschine nicht mitnehmen und ich denke an einer Faema E61 würde ich es, unter Anleitung, ganz gut hinbekommen. Bin ja nicht komplett unfähig..
     
  18. #18 espressionistin, 21.03.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.645
    Zustimmungen:
    5.113
    Der Barista hat vermutlich einen Zweikreiser, da macht das Sinn weil warmes Wasser im Wärmetauscher (der durch den heißen Dampfkessel geht) steht.
    Bei einem kleinen Einkreiser wie der Gaggia ist es kontraproduktiv, weil das Kesselwasser ja einigermaßen gut temperiert ist und eigentlich nur sinnlos kalt wird. Deswegen mein Tipp: weglassen :).

    Welche Kleinröster hast du denn probiert? Auch bei denen gibt's ja durchaus gute und schlechte.
     
  19. #19 Myspheric, 21.03.2014
    Myspheric

    Myspheric Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Ok, werde es beim nächsten Mal weglassen. Aber ich glaube nicht, dass das jetzt so mega den Unterschied bringt.

    Habe in meinem letzten Post noch einen Absatz hinzugefügt.
     
  20. #20 espressionistin, 21.03.2014
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.645
    Zustimmungen:
    5.113
    AW: Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

    Hab's grad gelesen den Nachsatz. Gut möglich, dass die Gaggia ihren Teil dazu beiträgt. Ich bin mit meiner auch nie 100% glücklich gewesen, weil ich mit ihr geschmacksmässig auf keinen grünen Zweig gekommen bin.
    Ich hatte den seltsamen Geschmack damals auf das Kesselwasser geschoben (Maschine war neu und der Kessel hatte noch keine kalkpatina), daher meine Nachfrage nach dem Wasser ;-).
     
Thema:

Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust..

Die Seite wird geladen...

Kontinuierlich schlechter Espresso - so langsam verliere ich die Lust.. - Ähnliche Themen

  1. Dumm gelaufen mit den elektrischen Espresso Mühlen < 550 € - vielleicht neu und gemeinsam erstellen

    Dumm gelaufen mit den elektrischen Espresso Mühlen < 550 € - vielleicht neu und gemeinsam erstellen: Bitte erst lesen, tief durchatmen und vielleicht antworten. Hallo liebe Foristen! Das Fettnäpfchen war groß und ich habe mich darin gebadet. Was...
  2. Kaffeemenge für Espresso - Fein genug gemahlen ?

    Kaffeemenge für Espresso - Fein genug gemahlen ?: Moin moin Mädels und Jungens :-) vielleicht weiß ja jemand hier eine Lösung zu meinen Espressoproblemchen. Das Ergebnis ist selten...
  3. [Verkaufe] Cilio Roma Espresso- und Cappuccinotassen Marone - auch Tausch

    Cilio Roma Espresso- und Cappuccinotassen Marone - auch Tausch: Cilio Roma, die legitimen Nachfolger der legendären ACF Espresso- und Cappuccinotassen. Verkaufe je sechs Espresso- und Cappuccinotassen...
  4. [Verkaufe] ESPRESSONERD WIEDER AKTIV - ESPRESSO-Angebot

    ESPRESSONERD WIEDER AKTIV - ESPRESSO-Angebot: Liebe Kaffee-Netz-ler, ESPRESSONERD ist in die Innenstadt gezogen! Cremon 11 in 20457 Hamburg espressonerd.de Startangebot Espresso "bar forte...
  5. Kaufberatung - manueller Espresso und Waage

    Kaufberatung - manueller Espresso und Waage: Hallo liebe Forumsmitglieder, seit einer ganzen Weile lese ich hier schon passiv mit und habe einiges von euch gelernt. Seit einem Jahr habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden