Konvektion vs. Konduktion

Diskutiere Konvektion vs. Konduktion im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Ich bin absoluter Röstneuling und habe heute meinen Hottop erhalten den ich über Artisan steuern werde. Die Röstung kann ich über die Größen...

  1. #1 brasilio, 29.10.2019
    brasilio

    brasilio Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    23
    Ich bin absoluter Röstneuling und habe heute meinen Hottop erhalten den ich über Artisan steuern werde.
    Die Röstung kann ich über die Größen "Brenner" und "Ventilation" steuern. Als Laie verstehe ich zumindest so viel, dass ich darüber die Bohnentemperatur (BT; ET natürlich auch) über die Zeit steuern kann (Röstkurve).

    Meine Frage: Gibt es eine (sehr stark vereinfachte) Antwort auf die Frage wie sich das Zusammenspiel von Hitze und Ventilation auf das Röstergebnis auswirkt? Ich nehme mal an, dass die Ventilation nicht nur zur Kühlung dient? Schaue ich mir Röstkurven im Netz an, so stelle ich fest, dass sich das Verhältnis "Brenner : Ventilation" während des Röstens oft umzukehren scheint. Zunächst die Hitzewelle, dann der Sturm. Würden die Bohnen ohne den Airflow verbrennen? Was sagen die 800 Aromen zu Hitze und Wind?
    Ich schätze meine Frage ist arg allgemein und das eine umfassende Antwort einer Röst-Erleuchtung gleichkommen könnte. Mir geht es daher nur um Grundlegendes, damit ich nicht unnötig Bohnen über Fehlversuche verbrenne :)
     
  2. #2 KeinGewerbe, 29.10.2019
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    673
    Ich weiß leider nicht, wie sich das beim Hottop verhält, da können anderes bestimmt viel besser helfen. Aber ganz Grundsätzlich verhält es sich bei Röstprofilen tastächlich häufig so, dass
    - am Anfang der Röstung relativ viel Energie in Form von Wärme zugeführt und diese dann sukzessive reduziert wird.
    - Der Airflow (sofern man ihn überhaupt einstellen kann) zu Beginn eher niedrig und gegen Ende bzw. beim sogenannten first crack stark hochgefahren wird.
    Prinzipiell bedeutet ein erhöhter Aitflow erstmal auch mehr zugeführte thermische Energie. Die Luft, die die Rösttrommel durchströmt, wird nämlich zunächst über dem Brenner erhitzt. Irgendwann ist aber ein Punkt erreicht, wo der Luftstrom so groß wird, dass dieser nicht mehr vollständig aufgeheizt wird. Dann sorgt der erhöhte Airflow wiederum für Abkühlung.
     
  3. #3 KeinGewerbe, 29.10.2019
    KeinGewerbe

    KeinGewerbe Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    673
    Mit ein Grund für das Hochfahren des Airflows whärend des first crack ist, dass man die austretenden Gase / den entstehenden Rauch und auch die "abgesprengten" Silberhäutchen abtransportieren möchte. Das hilft, rauchige Aromen zu verhindern bzw. abzumildern.

    Das gehört aber dazu ;) Für die Grundlagen kann ich ansonsten die roaster shool von mill city roaster sehr empfehlen!
     
    be.an.animal gefällt das.
  4. #4 brasilio, 30.10.2019
    brasilio

    brasilio Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    23
    Super, vielen Dank, das hilft wirklich weiter :) Ich werde alle Videos auf jeden Fall ansehen. Ich erinnere mich nun auch, dass jemand mal in einer Youtube Hottop Beispiel Röstung die „Mill City Roasters“ als Lernquelle in einem Nebensatz erwähnte. Es waren wohl zu viele Informationen auf einmal und ich habe den Tip nicht aufgenommen. Jetzt werde ich es tun!
    Meine Lernkurve steigt gerade in etwas proportional zu der einer guten Röstung - ok es dauert bei mir schon noch etwas länger aber der Weg stimmt :-D
    Meine allererste Röstung plane ich für Freitag. Den Röster habe ich gestern nach der Arbeit erhalten :)
     
Thema:

Konvektion vs. Konduktion

Die Seite wird geladen...

Konvektion vs. Konduktion - Ähnliche Themen

  1. Geschmacksunterschiede Konvektion vs. Konduktion

    Geschmacksunterschiede Konvektion vs. Konduktion: Hallo zusammen ich röste seit ca. 10 Jahren. Angefangen mit dem Gene und nun seit x-Jahren mit dem Quest. Durch das neue Buch von Scott Rao bin...