[Vorstellung] Konzept Xenia D(ualboiler)

Diskutiere Konzept Xenia D(ualboiler) im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; ob wir sinnvoll und schnell zwischen BT und WiFi hin- und herschalten können. @Iskanda ach stimmt...das war das Thema, dass nur entweder BT oder...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    9.160
    @Iskanda ach stimmt...das war das Thema, dass nur entweder BT oder WLAN genutzt werden kann... oder?
     
  2. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.947
    Zustimmungen:
    19.770
    Ja. Der Chip kann nur eines davon. Keine Ahnung ob schnelles Hin- und Herschalten geht. Und irgendwas mit den Patenten war auch noch bzw. müsste man sich anschauen.

    Besser wäre vermutlich eine Waage mit WiFi. Ich hatte bei einem Anbieter angefragt und die Idee war wohl so atemberaubend, dass man keine Zeit gefunden hatte zu antworten.

    Im Sommer ist sicher Zeit dafür.

    Am Ende ist es vermutlich eine Geldfrage und da sehe ich ganz gute Chancen, denn so langsam füllt sich glücklicherweise die Liste der Bestellungen.
     
    Dingelding, #crisp, Cairns und 2 anderen gefällt das.
  3. #2043 Graphefruit, 06.02.2023
    Graphefruit

    Graphefruit Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    1.047
    Gefühlt ist dass dann tatsächlich ein KO-Kriterium, da die Verbindung mit der Bluetoothwaage eine Stable-Connection braucht, und wenn ich das richtig verstehe, würde der Bluetooth Chip ja dann abgeschaltet und wieder eingeschaltet.
    Weiterhin sendet die Waage ja ca alle 100MS, da den richtigen Intervall dann zu finden dass es funktioniert wird auch schwierig.
    Und ja, irgendwo gibts noch Patentrechte soviel ich es mitbekommen habe.
    Also doch über die Beanconqueror App dann die Xenia Steuern :D? - Jokes aside.
     
    klemmi86, zappa4ever und langbein gefällt das.
  4. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.947
    Zustimmungen:
    19.770
    Warum nicht. Ich hoffe du hast genug Zeit :)
     
    Graphefruit gefällt das.
  5. KingOtto

    KingOtto Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    13
    Da es mir schon unter den Fingernägeln brennt und wir um das Upgrade-Datum unseres Zweikreisers in den Urlaub fahren, wollte ich mal fragen, ob es noch eine Mail gibt, wenn wir dran sind und unsere Xenia losschicken müssen.

    Und wo gebe ich andere Wünsche an, wie z.B. Wechsel auf 16-loch Diffusor und Olab silent green Pumpe?
     
  6. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.947
    Zustimmungen:
    19.770
    Ja natürlich gibt es eine Mail. Nur sind wir seit Jahresbeginn leider sehr durch Krankheit gebremst.

    Dann kann man auch schreiben, was man sonst noch haben möchte.

    Die 16 Löcher bringen nicht wirklich was. 8 sind genauso gut nach meiner Meinung.
     
  7. #2047 Bartista, 08.02.2023
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2023
    Bartista

    Bartista Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    32
    Yay! - Jetzt gehöre ich auch zum (noch) exklusiven Club der frühen Empfänger einer Xenia DBL!
    Kurzum: ich bin begeistert und beeindruckt, weiss gar nicht was davon mehr :)

    Im Grunde hat Holger+Team uns hier die Zukunft ins Land gebracht, bzw (man wagt's kaum auszusprechen) einige der wichtigsten Eigenschaften der Decent ausgeliefert (und oh nein, da wollen und können wir nicht hin, aber trotzdem: pressure profiling geht!), und noch dazu in einer viel schöneren Maschine!
    Ich hab natürlich sofort angefangen ein paar Skripte zu verfassen, und zwar mit Druckprofil. - Das funktioniert erstaunlich gut! - Das interface ist super-flüssig und das drag-drop der Handvoll Befehle macht echt Spass.
    Wenn der "Wait" Befehl länger dauert als der "Pump Pressure" Befehl, hält die Maschine den Druck für die Dauer aufrecht, und so kann wunderbar Präinfusion, Druckaufbau zum Bezug, Halten, langsamer Druckabbau implementiert werden. Ich hatte lediglich kurz Zeit bis die Kinder nach Hause kamen, und ich freue mich schon auf mehr Ausprobieren und Spielereien morgen.
    Hier noch ein Beispiel-Skript, just for fun and to be optimised :)
    Screenshot 2023-02-09 at 09.05.48.png
    Und hier das in Echtzeit während des Bezugs ge-updatete Diagramm zum gemessenen und wunderschön angezeigten Druckprofil mit obenstehendes Skript :)
    Screenshot 2023-02-09 at 08.06.49.png
    Das Skript wurde erstaunlich gut umgesetzt!

    Wahrscheinlich kann am Pumpen PID noch gebastelt werden um noch mehr Ruhe und Stetigkeit hinzubekommen (wer sich da auskennt - ich jedenfalls nicht), allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass die Parameter letztlich auch von Puck-Beschaffenheit (Füllmenge, Pressdruck, Siebeigenschaften etc) abhängen und wohl Anwender-spezifisch individual bestimmt (oder erlernt?) werden müssten. - Aber selbst wie es ist funzt's schon erstaunlich flüssig.

    Ach, und was ich ja SUPER finde: die Maschine hat jetzt eingebaute Timer, sodass sie sich selbst Einschalten kann (zB früh morgens, und Wochentagsspezifisch). Ebenso kann man die Verzögerung und Temp für Eco-mode und Ausschalten bestimmen. Einfach super und benutzerfreundlich. - Und die Wifi Verbindung ist bislang super stabil und stark. - Ein riesiges Lob an Holger, der Upgrade hat echt meine Erwartungen übertroffen (bei weitem, wenn ich an die Anfangsdiskussionen hier von der DB Idee denke)! - Die Maschine stellt so einiges (und viel teureres) in den Schatten, und wird den Markt noch tüchtig aufrütteln.
     
    mochalattecino, RainerW, DerExtraktor und 18 anderen gefällt das.
  8. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.947
    Zustimmungen:
    19.770
    Die Ideen sind sehr unterschiedlich, auch wenn es ähnliche Ergebnisse gibt.

    Da wird es in näherer Zukunft noch bessere Parameter geben aber da die Anzeige immer ungefiltert und nicht geglättet ist, wird die Kurve auch nicht immer so 'ideal' aussehen und es kann kleine 'Wackler' geben.

    upload_2023-2-9_10-4-44.png

    Mit optimierten Parametern wird man das aber sicherlich noch verbessern können.

    Ja, das gibt es 'physikalische' Grenzen der Regelung. Normalerweise wird die Regelung mit dem klar kommen, was da an Widerstand durch den Kaffee aufgebaut wird und kann ggf. entsprechend reagieren.
     
    Bartista, Apoc991 und hobbes_II gefällt das.
  9. #2049 Iskanda, 09.02.2023
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2023
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.947
    Zustimmungen:
    19.770
    Diese Woche haben wir immerhin 2 Maschinen gebaut (die rechte und linke). Morgen kommt noch eine dritte Maschine.

    upload_2023-2-9_10-12-6.png

    Die mittlere Maschine ist fertig getestet und stammt noch aus der letzten Woche.

    Wir haben seit Monatsbeginn auch wieder unsere Teilzeitkräft zur Verfügung und die arbeiten sich diesen Monat in die zT. neuen Aufgaben ein. Anfang März sollten die Produktion wieder flüssig laufen.
     
    mochalattecino, Apoc991, KaffeeFuzzi und 4 anderen gefällt das.
  10. Pit

    Pit Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    117
    Die mittlere gefällt mir besonders gut. ;-)
     
    langbein und Apoc991 gefällt das.
  11. #2051 hobbes_II, 09.02.2023
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2023
    hobbes_II

    hobbes_II Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    46
    Da ich beide Maschinen nicht live kenne ;) wo sind denn die großen Unterschiede in den Möglichkeiten? Klar die UI ist sehr unterschiedlich aber was könnte eine Xenia denn nicht was eine Decent kann und andersherum?
     
  12. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.947
    Zustimmungen:
    19.770
    Die für mich wesentlichen Merkmale unserer Maschine sind:

    Das ganze System ist bei Bezugsbeginn auf Temperatur - inkl. einen Wasservorrat von ~270 ml.

    Die Maschine wurde hier entwickelt und wird hier gebaut mit (fast ausschließlich) deutschen oder europäischen Zulieferer und für unserer Maschinen werden die Umwelt/Entsorgungsgebühren entrichtet.

    Bei der Entwicklung habe wurde überlegt wie die Maschine aufgebaut sein muss und das wurde nicht mit anderen Maschinen abgeglichen. Am Ende haben aber alle Maschinen das gleich Ziel und wollen es auf unterschiedlichen Wegen erreichen.

    Ich kann es also nicht sagen. Sorry.
     
    klemmi86, Apoc991, hobbes_II und 2 anderen gefällt das.
  13. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.947
    Zustimmungen:
    19.770
    Ein schöner Rücken kann auch entzücken :)

    upload_2023-2-9_11-57-48.png
     
    Hifivoice, #crisp, Apoc991 und 7 anderen gefällt das.
  14. #2054 MiguelSclz, 09.02.2023
    MiguelSclz

    MiguelSclz Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2023
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Als Jemand, der noch nicht lange dabei ist und daher nicht weiß, wie viele Xenia 2-Kreiser ihr so pro Woche gebaut habt: Von wie vielen Maschinen pro Woche sprechen wir bei einer flüssigen Produktion? :)
     
  15. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.947
    Zustimmungen:
    19.770
    Ich hätte nichts dagegen, wenn wir wieder auf Werte zwischen 10 und 14 kommen.

    Aber vermutlich müssten wir uns dazu personell etwas verstärken. 8-10 ist realistischer.
     
  16. Karlchen

    Karlchen Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich es überlesen habe, aber wie sieht denn das Zusammenspiel von Xenia-Timer mit remote schaltbarer Steckdose aus?

    Szenario: Ich möchte den Dampfboiler nicht immer nutzen, was ja über Timer konfigurierbar/steuerbar ist. Speziell nachmittags weiß ich aber nicht, wann genau ich die Xena brauche und schalte sie daher per remote schaltbarer Steckdose nach Bedarf an. Ein fester Timer könnte daher nur einen maximalen Bereich definieren, den ich dann flexibel nutzen möchte.

    Wenn ich also zum Beispiel einen Timer-Bereich von 16 Uhr bis 19 Uhr "mit Dampf" definiere, die Maschine aber erst um 17 Uhr per Steckdose eingeschaltet wird, weiß der 16 Uhr Timer dann, dass er trotzdem "dran" ist?
     
  17. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.947
    Zustimmungen:
    19.770
    Ja.

    Dazu muss die Maschine aber über den An/Ausschalter in der Blende ausgeschaltet worden sein. Quasi: Heruntergefahren.
     
  18. Karlchen

    Karlchen Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Zur Sicherheit: Es ist nur das Ausschalten wichtig? Das Einschalten ist egal (An-/Ausschalter vs. Steckdose)?
     
  19. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.947
    Zustimmungen:
    19.770
    Ja. Wenn die Maschine 'heruntergefahren' wurde, dann merkt sie sich den sauberen Abschluß und würde um 17 Uhr starten.

    Wurde sie im laufenden Betrieb 'hart' getrennt, dann merkt sie sich das ebenfalls und startet bei 'Spannung wieder da' von selber. In dem geschilderten Fall: um 16 Uhr.
     
  20. plox

    plox Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    355
    Mich juckts schon wieder in den Fingern.. Diese Profilskripte sind der Hammer
    Wie ist denn der Status zu einer Volumetrik?

    Meiner Erfahrung nach macht es nicht so viel Unterschied, ob der Shot ein paar Sekunden länger oder kürzer braucht, bei gleichem Volumen in der Tasse.
    Aber ein Paar Sekunden Laufzeit der Pumpe können schon auch gerne mal 5ml werden und das merkt man dann schon eher.

    Zur Decent:
    Ich glaube der größte Unterschied ist die Erfahrung. Ich vermute (=nicht wissen) auch, dass die keinen klassischen PID mehr verwenden, bzw der Regler über die Jahre „gewachsen“ ist.
    Achja.. die Xenia ist auch deuuuutlich charmanter.:)
     
    hobbes_II gefällt das.
Thema:

Konzept Xenia D(ualboiler)

Die Seite wird geladen...

Konzept Xenia D(ualboiler) - Ähnliche Themen

  1. Konzeption für Espresso, Maschinen-Typen, Überlegungen sortieren

    Konzeption für Espresso, Maschinen-Typen, Überlegungen sortieren: Welche Getränke sollen es werden: [x] Espresso / Cappuccino , cappu Anteil ca. 60% , dazu allerdings noch Milchschaum für die Kids (ca 400 ml...
  2. Cometeer: Taugt das neue Konzept?

    Cometeer: Taugt das neue Konzept?: Nachdem mich das jüngste Video von James Hoffmann auf Cometeer aufmerksam gemacht hat, bin ich super neugierig geworden. Cometeer - Earth’s...
  3. Beratung: Siebträgerkonzept und Maschine

    Beratung: Siebträgerkonzept und Maschine: Hi! Nachdem ich nun, als stiller Mitleser, in den letzten Jahren einen Großteil der möglichen Kaffeezubereitungsarten durch habe (Kapsel, Pad,...
  4. Mein Gastrokonzept und der passende Kaffee...

    Mein Gastrokonzept und der passende Kaffee...: Guten Abend :) Ich lese mich bereits seit ein paar Tagen quer durch das Forum, bin aber noch nicht sehr viel schlauer als zu Beginn... Daher habe...
  5. Konzept Theaterbewirtung mit Kaffee?

    Konzept Theaterbewirtung mit Kaffee?: Hi zusammen, Neben meiner langjährigen Hobbybarista-Tätigkeit bin ich auch in einem gemeinnützigen Theaterverein Vorstand. Wir erweitern aktuell...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.