[Vorstellung] Konzept Xenia D(ualboiler)

Diskutiere Konzept Xenia D(ualboiler) im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Leute, das ist wirklich Barista Basis Know How. Da @Sansibar99 ja eine Quelle haben will: Chris Baca, einer der Top Barista weltweit: 5:12 "Don't...

  1. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.767
    Zustimmungen:
    13.012
    Man findet doch immer jemand, der irgend etwas behauptet oder etwas bestätigt. Derzeit hat dieses unreflektierte Übernehmen von Meinungen von irgendwelchen Fachleuten und Wissenden ja richtig Konjunktur und führt zu den absurdesten Theorien.

    Du kannst fest davon ausgehen, dass nicht jeder die eigene Erfahrung und das eigene Wissen und logisches Denken sofort über Bord wirft, nur weil ein Barista irgendwas auf Youtube erzählt....mal aussen vorgelassen ob der das wirklich so meint, wie du es verstanden haben möchtest.

    Und weisst du: nur weil sich jemand Barista nennt, heisst das noch lange nicht, dass er besondere Fähigkeiten oder sein Wort ein besonderes Gewicht hat. Er hat eine Meinung zu so profanen Sachen wie: Milch heiß machen und mehr auch nicht.

    Abschließend: Ich verstehe nicht, wieso dich solche Themen wie die Fliegen anziehen. Ich rede nicht von der Teilnahme mit einer begründet abweichenden Meinung. Ich verstehe dieses notorische Widersprechen nicht.
     
    mr.smith, Chaot, zteneeffak und 10 anderen gefällt das.
  2. #542 Karl Raab, 01.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    731
    Sorry, war nicht meine Absicht. Aber wenn die Meinung "begründet" und m.M.n. vollkommen logisch nachvollziehbar ist, warum soll ich denn nicht dazu stehen dürfen? Es kann ja jeder "seine Meinung behalten", aber wenn Gegenargumente oder Nachfragen kommen ist es doch nachvollziehbar das man darauf reagiert. Machst du doch genauso. Argumente müssen mit sachlichen Argumenten beatwortet werden können, denke ich. Und das sollte nicht nur für einen gelten...

    Ich hoffe ja, dass es die Diskussion voranbringt. Vielleicht kannst du das ja doch irgendwie mit deinem Konzept nutzen. Bin sehr interessiert an einer guten Xenia. Habe mich mit diesem Thema halt sehr intensiv beschäftigt...(halte mich jetzt aber wieder raus)

    P.S: "Man findet doch immer jemand, der irgend etwas behauptet oder etwas bestätigt. Derzeit hat dieses unreflektierte Übernehmen von Meinungen von irgendwelchen Fachleuten und Wissenden ja richtig Konjunktur und führt zu den absurdesten Theorien."

    Das ist natürlich ein Totschlagargument mit dem man jede Quelle (nach der ich gefragt wurde) negieren kann. Denke ein Top Barista wie Baca kann durchaus als glaubwürdige Quelle gelten, vor allem weil er nicht der Einzige ist der das sagt. Hin und wieder kann es nicht schaden das "eigene Wissen" mal zu überprüfen selbst wenn man sehr lange dabei ist...
     
  3. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    1.501
    :rolleyes:
     
    zteneeffak und NiTo gefällt das.
  4. #544 Chock full o’Nuts, 02.12.2020
    Chock full o’Nuts

    Chock full o’Nuts Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    114
    Nach dieser Logik muss die Erde angesichts der schieren Anzahl von Menschen in den verschiedenen Gesellschaften der flachen Erde tatsächlich flach sein - beachten Sie, wie ich Covid19 vermieden habe.
    Wie nett auch immer einige Baristas einen Kaffee kochen können, ich war von ihren technischen und wissenschaftlichen Erkenntnissen genauso beeindruckt wie von der Kenntnis der klassischen Literatur und Philosophie durch Fußballstars.
    Bitte erklären Sie mir die Wissenschaft gegen die Begrenzung des Dampfstroms durch ein Ventil oder Düsen?
     
  5. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.767
    Zustimmungen:
    13.012
    Genau das habe ich mit dieser Frage getan, obwohl ich hierzu eine dezidierte Meinung habe, die ich aufgrund der Diskussion korrigiert habe.

    Das ich deinen Gedanken nicht folgen kann und will, liegt daran, dass deine Argumente sich zum Teil gegenseitig widersprechen, weil es dir darum geht zu widersprechen.
     
    NiTo gefällt das.
  6. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.767
    Zustimmungen:
    13.012
    Die Diskussion lohnt nicht, weil es in dem Video mE nur darum geht, dass Anfänger durchaus dazu neigen können, den Dampfhahn nur ein wenig zu öffnen, damit sie die Milch nicht verkochen. Das hätte dann wenig bis nichts mit dieser Diskussion zu tun. :)
     
  7. #547 RomanMUC, 02.12.2020
    RomanMUC

    RomanMUC Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    56
    IST SIE DOCH AUCH!!!!!

    sorry....der Doppio aus der Xenia war wohl zu stark :)

    Ich freu mich jedenfalls auf die Dualboiler und alles was da noch so kommt - cooles Konzept einfach!
     
  8. #548 Chock full o’Nuts, 02.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2020
    Chock full o’Nuts

    Chock full o’Nuts Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    114
    Sie haben Recht. Ich habe mir jetzt das Video angesehen, und in der Tat sagt er nirgends, dass man mit Volldampf laufen sollte. Tatsächlich habe ich in dem Video nichts gesehen, was falsch ist.

    Siehe auch:
    Calculator: Steam Flow Rate through an Orifice | TLV - A Steam Specialist Company (International)
     
  9. ArneT

    ArneT Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    84
    Ich lese hier jetzt seit einiger Zeit still mit, weil ich mich auch für die Xenia Dualboiler interessiere und bin was das Thema "Dampfdruckregelung" angeht irgendwie "Lost".

    Ich kenne das von anderen Dualboiler Maschinen so, dass man die Temperatur des Dampfboilers regeln kann. Meine Annahme war, dass hiermit der Druck geregelt wird. Ein Temp sensor kostet ja nicht die Welt. Wenn ich es richtig verstehe, ist hier nun die Frage, ob man einen teuren Drucksensor braucht. Haben andere Dualboiler so etwas? Reicht die Temperaturregelung nicht aus?
     
  10. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.767
    Zustimmungen:
    13.012
    So ist es.

    Ich bin mir unsicher, ob ein Temperatursensor ausreichend ist. Von meinen heutigen Verständnis wäre ein Drucksensor für eine Refgelung die bessere Wahl, ist aber deutlich teurer. Wenigstens 4 Mal so teuer.

    Das ist die interessante Frage und davon ausgehend: Reicht nicht sogar ein Pressostat aus?

    Bei solchen Überlegungen geht es schon darum, festzustellen, ob etwas unnötig oder überdimensioniert ist oder ob es einen konkreten Grund dafür gibt.
     
  11. #551 rebecmeer, 02.12.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    1.208
    @Iskanda

    Aktuell hat Decent so eine kleine Zusammenfassung von vier Zubereitungsarten entsprechend den Bohnen aufgelistet.

    Decent Espresso Maschinenbesprechung

    In wie weit dies für Dich relevant sein kann mag ich nicht beurteilen.
    Ob jetzt dee Interessent für einen Xenia DB eine ausgefeiltere Methode der Espressozubereitung mag können nur die Kunden hier selbst beantworten.

    Den Ansatz finde ich sehr interessant und geht ja weit über die klassischen dunklen Bohnen hinaus.
    Man sollte bei dem Thema Profiling aber schon berücksichtigen, dass sich solche Maschinen schon in einer anderen Preisliga befinden.

    Vielleicht ist es im ersten Schritt passend zuerst einen vernünftigen DB zu entwickeln, welcher auch in Funktion und Leistung den bekannten Mitbewerbern in nichts nachsteht.
    (Testsicher).

    Vielleicht kann man es so umsetzen, dass im nächsten Schritt ein Profiling möglich sein wird.
    Vermutlich wird dafür schon ein gewisser Aufwand an Entwicklung notwendig sein.
    So macht es vielleicht zuerst Sinn die Lösung DB vernünftig in der Umsetzung auf den Weg zu bringen.

    Ob jetzt unbedingt die normale Xenia upgradefähig zum DB sein muß halte ich persönlich nicht für relevant.
    Es ist schön wenn man es machen kann.
    Sollte man dabei aber zu sehr Kompromisse eingehen halte ich dass nicht für zielgerichtet.
     
    Iskanda gefällt das.
  12. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.767
    Zustimmungen:
    13.012
    OK, aber hier ging es nur um den Dampf. Kein Bezug :)

    Ich verstehe was du sagen möchtest, aber es geht nicht um Kompromisse. Es geht um Sinn oder Unsinn.
     
  13. ArneT

    ArneT Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    84
    Die Frage wäre doch dann, was ist da Ziel? Welche spezielle Performance wird versucht zu erreichen?
    Ist ein Pressostat günstiger als ein Temperatursensor?
     
  14. Nibbler

    Nibbler Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    21
    Ich von meiner Seite aus würde sagen, dass ein Pressostat vollkommen ausreicht.
    Die Stellschraube sollte für Leute, die den Druck verstellen wollen, von Außen gut und einfach mit einem Schraubendreher erreichbar sein.

    Wenn aber die meisten User sehr gerne eine Visuelle-Kontrolle und eine Vestellung über das Web Interface wünschen, dann kommt man um den Drucksensor nicht herum. Der von Balluff kostet dann aber erheblich mehr.
     
  15. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.767
    Zustimmungen:
    13.012
    Ich denke mit einem Drucksensor kann man kleinste Druckschwankungen erkennen.

    Ob ein Temperatursensor das genauso schnell hinbekommt, ist die Frage.

    Ja. Deutlich. Das wäre aber nicht der Punkt, wenn es einen erkennbaren Vorteil mit einem PT100 geben würde.
     
  16. ArneT

    ArneT Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    84
    Ok, verstehe. Dann hilft ggf. nur ausprobieren. Die Frage ist ja auch, ob diese "kleinsten Druckschwakungen" überhaupt relevant sind.
    Sorry, das ich darauf rumreite, aber das genaue Ziel (für den Nutzer) wurde immer noch nicht formuliert.
     
    rebecmeer gefällt das.
  17. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    316
    Hallo Holger,

    damit du vielleicht einschätzen kannst wie viel besser ein Drucksensor ist als ein Temperatursensor, kannst du dir einfach die Dampfdrucktabelle anschauen:
    Wasser Dampfdruck
    Rechts ist der Dampfdruck in mbar, links die Temperatur in °C. Du musst noch den Atmosphärendrcuk von 1000mbar abziehen, dann siehst du bei welcher Temperatur welcher Dampfdruck im Kessel herrscht. Wie du siehst, ist beispielsweise der Druckunterschied bei 130°C zu 135°C etwa 1,7bar zu 2,1bar. Zu den höheren Temperaturen wird das noch schlimmer. Bei ein paar Grad Temperaturschwankung hat man also schon ein halbes bar an Druckunterschied. Dazu kommt noch die Reaktionszeit des Sensors, der sich im Sekundenbereich befindet. Der Dampfhahn ist also schon mehrere Sekunden auf bevor die Temperatur signifikant fällt. Deshalb ist ein Drucksensor besser geeignet als ein Temperatursensor. Der Drucksensor funktioniert typischerweise mit einem Piezo, was ihn in Millisekunden reagieren lässt.
    Wenn du einen ordentlichen Pt100 Eingang hast (also nicht direkt per Teiler auf einen 10bit ADC vom Mikrocontroller gehst) dann funktioniert das trotzdem, wie man auch an meiner Lelit (mit 0.6l Boiler und Temperatursensor) sieht. Und hier ist dass soweit ich mich erinnere sogar die schlechte Variante, bei der direkt der ADC des Mikrocontrollers und Widerstandsteiler genutzt wird.
     
    Silas, Karl Raab, ArneT und einer weiteren Person gefällt das.
  18. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.767
    Zustimmungen:
    13.012
    Es geht darum herauszubekommen, was (1) gewünscht um dann abzuwägen was (2) sinnvoll ist.
     
  19. ArneT

    ArneT Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    84
    @Pflunz das ist jetzt aber ganz fies. Erst schreibst, du "ein Drucksensor ist besser geeignet" und dann wieder es geht auch mit einem PT100. ;)

    Die Frage ist doch, wie lange kann ich den Dampfhahn aufmachen, bevor der Druck (für mich als Nutzer) relevant abfällt und wann merkt mein Temperatursensor den Abfall, also wenn kann ich gegensteuern. Danach kommt ja noch der Rest der Regelstrecke bis die Heizung auf Temperatur ist etc. Ich kann mir nicht vorstellen, das hier Reaktionszeiten im Millisekundenbereich notwendig sind.
     
  20. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.767
    Zustimmungen:
    13.012
    Damit wird er Recht haben. Und vermutlich geht es auch mit einem Pressostaten.
     
Thema:

Konzept Xenia D(ualboiler)

Die Seite wird geladen...

Konzept Xenia D(ualboiler) - Ähnliche Themen

  1. Beratung: Siebträgerkonzept und Maschine

    Beratung: Siebträgerkonzept und Maschine: Hi! Nachdem ich nun, als stiller Mitleser, in den letzten Jahren einen Großteil der möglichen Kaffeezubereitungsarten durch habe (Kapsel, Pad,...
  2. Mein Gastrokonzept und der passende Kaffee...

    Mein Gastrokonzept und der passende Kaffee...: Guten Abend :) Ich lese mich bereits seit ein paar Tagen quer durch das Forum, bin aber noch nicht sehr viel schlauer als zu Beginn... Daher habe...
  3. Konzept Theaterbewirtung mit Kaffee?

    Konzept Theaterbewirtung mit Kaffee?: Hi zusammen, Neben meiner langjährigen Hobbybarista-Tätigkeit bin ich auch in einem gemeinnützigen Theaterverein Vorstand. Wir erweitern aktuell...
  4. Konzept Waffellounge, Feedback erwünscht!

    Konzept Waffellounge, Feedback erwünscht!: Hallo Ihr Kaffeeexperten, ich habe mich die letzten Monate durch etliche Foren gelesen und viel gelernt,eures scheint sehr kompetent zu sein,...
  5. Selbstbau Röster Konzeptsuche

    Selbstbau Röster Konzeptsuche: Hallo, mein FreshRoast Heissluft-kaffeeröster gibt so langsam den Geist auf, viele Plastikteile sind gebrochen und bröseln, der Lüftermotor...