[Vorstellung] Konzept Xenia D(ualboiler)

Diskutiere Konzept Xenia D(ualboiler) im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Gefühlt würde ich mich @Pflunz anschließen, lieber nah an der Brühgruppe. Lediglich wenn der Sensor nicht ausreichend temperaturfest ist ( aber...

  1. Pit

    Pit Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    46
    Gefühlt würde ich mich @Pflunz anschließen, lieber nah an der Brühgruppe. Lediglich wenn der Sensor nicht ausreichend temperaturfest ist ( aber das hat @Iskanda sicher schon geprüft) oder durch die höhere Temperatur schneller altert, würde ich die Kaltwasserseite bevorzugen.
     
    bman1 gefällt das.
  2. #1202 faustino, 12.04.2022
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2022
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    1.376
    Der Sensor sollte so angebracht werden, dass er einfach, schnell und ohne aufwändige Demontage getauscht werden kann - eine elektromechanische Komponente fällt spürbar öfter aus, als reine Elektronik. Decent scheint, wenn man die Ersatzteile betrachtet, eine Lösung zu verwenden, die nicht nur einfach installierbar, sondern auch günstig ist: Statt einem Pressure-Transducer mit 1/8"- oder 1/4"-Gewinde im Edelstahl-Gehäuse (Preisniveau Markenware ca. 50€ bis 250€) scheinen direkt jene Keramik-Messzellen verwendet zu werden, die sich in solchen Edelstahlsensoren befinden (5€). Ich schätze dafür gibt es dann an geeigneter Stelle, vielleicht der Gruppe oder Mischkammer, einen gefrästen Absatz, wo so eine Messzelle schnell mit einer Klammer eingespannt werden kann (O-Ring rein + 4 Schrauben anziehen) .
     
    Dingelding, mochalattecino und sokrates618 gefällt das.
  3. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    2.898
    Genau so ist es, an der Mischkammer. O-Ring und 4 Schrauben, Kabel zur Platine.
     
    mochalattecino gefällt das.
  4. #1204 Triaxisman, 29.05.2022
    Triaxisman

    Triaxisman Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2016
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    21
    Das sieht man ja selten, seit 6 Wochen keinerlei Neuigkeiten?
     
  5. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.073
    Zustimmungen:
    17.760
    Es ist nicht sinnvoll das Eintreffen jeder Schraube öffentlich zu feiern :)

    Wir haben ja die Leute hier im Forum und über den Newsletter informiert und die Bestellungen sind in die Liste eingetragen. Wir hatten ja auch jedem versichert, dass wir uns bei entscheidenden Neuigkeiten melden werden. Der Zeitrahmen ist ja auch in etwa klar.

    Aber eine interessante Neuigkeit habe ich trotzdem, die ich gerne hier zum Besten gebe.

    Die Boiler wurden ja vor rund 2 Monaten beauftragt waren für Ende Mai angekündigt. Ich gehe immer wieder die Liste durch und schaue nach dem Stand der einzelnen Komponenten. Und so bin ich Mitte Mai auf die Boiler gestoßen und wollte da mal nachfragen, wie es steht mit der Fertigung. An dem Tag kam aber von ganz alleine Mail und der Chef der Firma schrieb und kurz und bündig: Ich kann den Auftrag nicht bearbeiten und wir schließen den Betrieb zum 31.5.2022.

    Ich habe dann einen anderen Hersteller angesprochen und wir haben uns auf eine Lieferung zu Anfang August geeignet. Denn nun müssen noch einmal Muster gefertigt werden.

    So läuft es halt.
     
    mochalattecino, Sch3l7n, bergperser und 4 anderen gefällt das.
  6. simi

    simi Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    10
    Da möchte ich jetzt nochmal ganz doof nachfragen... Ich habe mich in die DB-Liste (verbindliche Bestellung) eingetragen. Muss ich jetzt noch/schon eine Bestellung im Konfigurator auslösen?
     
  7. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.073
    Zustimmungen:
    17.760
    Nein, mehr ist nicht erforderlich.
     
    simi gefällt das.
  8. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.073
    Zustimmungen:
    17.760
    Der Hinweis war wirklich gut. Ich habe 2 Stk. bestellt.
     
    Yoku-San, Bienenröster und langbein gefällt das.
  9. #1209 Bienenröster, 18.06.2022
    Bienenröster

    Bienenröster Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    29
    Gibts denn schon Neues zu den erwarteten Mustern?
     
  10. #1210 Iskanda, 18.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.073
    Zustimmungen:
    17.760
    Sie sind in Arbeit. Ich hatte vorgestern nachgefragt. Da die Leute den Auftrag bis Ende Juni haben möchten (um im August fertig zu werden) wird das schon so im Wesentlichen klappen.

    Die Planung ist, dass alles Ende der Woche vom 27.06. zusammen zu setzen.
     
    betbruder und Bienenröster gefällt das.
  11. #1211 la bella rossa, 20.06.2022
    la bella rossa

    la bella rossa Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2020
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    668
    Eine Frage: Hat man eigentlich schon mal darüber nachgedacht Dualboilern auch einen zweiten Wassertank zu spendieren? Man könnte für den Dampfboiler destilliertes Wasser verwenden. Da dies kalkfrei ist, würde man damit die Lebensdauer des Boilers erhöhen und die Wartungsanfälligkeit reduzieren. Die Menge des verwendeten Wassers ist ja beim Schäumen so „homöopathisch“ dass ein geschmacklicher oder gesundheitlicher impact zu vernachlässigen sind. Ich betreibe meinen standhalten Milchschäumer auf diese Weise und das funktioniert super. Auch die Größe des Tanks dürfte sehr überschaubar sein. Aber vielleicht ist das ja auch wie mit dem Rad. Irgendeiner hatte es schon vor mir erfunden…:rolleyes:
     
    Pflunz gefällt das.
  12. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    2.281
    Zustimmungen:
    2.366
    Interessante Idee; heißes Wasser müsste dann aus dem Brühboiler bezogen werden. Muss dieser dann größer werden?
     
  13. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.073
    Zustimmungen:
    17.760
    Nein, ich glaube nicht.

    Ich glaube bei Edelstahl passiert da so schnell nix.
     
  14. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.073
    Zustimmungen:
    17.760
    Ende dieser Woche gehen die neuen Muster der Boiler zu uns auf den Weg. Der Produzent hat ja im Mai die Schließung seiner Firma angekündigt und so hat eine ital. Firma den Auftrag bekommen. Mitte der kommenden Woche sollte alles beieinander sein und wir bauen den Prototypen erneut zusammen.

    Es gab noch einige Optimierungen an 2 Blechteilen und wir hatten uns entschieden, ein 2. Muster der Platinen herstellen zu lassen. Es gab keinen konkreten Anlass, nur dass wir den PT100-Eingang der Brühgruppe in einen PT1000-Eingang geändert haben. Das hing damit zusammen dass die Auflösung höher ist und dazu musst die Schaltung etwas geändert werden. Die Brühgruppe gibt ja dem Wasser die finale Temperatur und so erschein uns das eine sinnvolle Verbesserung.

    Da es wegen der Verzögerungen noch Zeit gab, haben wir noch einmal das Geld ausgegeben. Sicher ist sicher.

    Zur Zeit wird das Webinterface intensiv bearbeitet. Das war etwas in's Hintertreffen geraten, aber nun wird es auf Vordermann gebracht und angehübscht.

    Indirekt gehört dazu: Unser Blechbearbeiter war uns ja auch abhanden gekommen, bzw. wir konnten uns nicht auf einen Modus einigen, wie genau (bzw 'ob') Produktionszusagen einzuhalten sind und so musste ein neuer Blechbearbeiter gesucht werden. Relativ viele Firmen fallen für uns raus, da wir einige Anforderungen haben, die nur mit bestimmten Lasermaschinen zu erfüllen sind. Viele Firmen haben akt. auch sehr viel zu tun und nehmen keine Aufträge an oder bieten nur zu sehr (für sie) lukraktiven Preisen an. Das ist durchaus verständlich, aber für uns etwas unpraktisch.
    Nun konnten wir uns aber mit einer Firma einigen und so werden uns dann kurz nach Produktionsstart nicht die Blenden und Chassisteile ausgehen. Aktuell haben wir nämlich nur noch für ~50 Maschine Teile im Lager.

    Um ähnlichen Ausfällen mit lange Suche nach Ersatz aus dem Weg zu gehen, sind die Blechaufträge gesplittet worden. Die Teile der 303 ferigt eine andere Firma und verabschiedet sich mal einer dieser Hersteller, wissen wir gleich, wer das übernehmen kann.

    Im Moment läuft alles nach Plan und es sieht so aus, als ob wir bald den Prototypen vorstellen können, der dann Serie wird.
     
    brewbear, hobbes_II, maik1967 und 13 anderen gefällt das.
  15. #1215 Iskanda, 05.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.073
    Zustimmungen:
    17.760
    Wir haben nun begonnen, die finale Anordnung aller Komponenten festzulegen. Es geht dabei darum, dass die Montage sicher und flüssig laufen wird und dass es - trotz des geringen Platzes - alles noch ordentlich aussieht und erreichbar ist.

    Hier sieht man die Heizung, die das einfliessende Wasser über einen innenliegenden Zulauf vorheizt:

    upload_2022-7-5_14-4-6.png

    Die Schweißnaht wurde mit einer Maschine geschweißt:

    upload_2022-7-5_14-4-47.png

    Links oben sieht man den Anschluß der Kesselsonde, rechts daneben der Anschluß für das Rohr in Richtung Brühgruppe. Unten mittig die eingeschraubte Heizung:

    upload_2022-7-5_14-6-23.png

    Das ist dre ganze Kaltwasserbereich:
    upload_2022-7-5_14-12-21.png

    Rechts unten der Netzfilter von Schaffner (mit dem einen Erdungskabel).
    Links der Flowsensor im Kaltwasserbereich.

    Auf dem Weg nach oben der Abzweig zu dem Expansionsventil und darüber die Ventile, die die Kessel absperren:

    upload_2022-7-5_14-15-29.png

    Das Expansionsventil ist noch ein klein wenig schief, aber das korrigieren wir noch.

    So sieht das von oben aus:

    upload_2022-7-5_14-16-8.png

    Auf der anderen Seite ist der Warmwasser-Bereich:

    upload_2022-7-5_14-17-36.png

    Hier sieht man mittig das 2. Flowmeter und dahinter das sog. 3-Wege-Ventil (zum Leeren der Gruppe nach dem Bezug). 2 Flowmeter, weil wir so leicht prüfen können, wo sie ausreichend gut funktionieren. Später gibt es max. eines.

    Das Kapillarrohr des Manometers sieht schon etwas mitgenommen aus, da wir recht viele Versuche gemacht haben, den optimalen Aufbau zu finden. Und wie man sieht, fehlt noch 1 Rohr oberhalb des Flowmeters. Und das Rohr zum Drucksensor ist auch nicht ganz gerade :)

    Morgen und Donnerstag bauen wir eine nächste Maschine auf und legen dabei die Längen fest. Wenn alles gut geht, wird Freitag verkabelt - ansonsten nächste Woche.

    Von allen Varianten ist das die beste und der Zeiteinsatz von 4 Leuten hat sich ausgezahlt. Es kommen dann doch viele Ideen zusammen und können abgewogen werden.

    Jetzt wurde aber erst einmal alles wieder verstaut:

    zrk.png
     
    andre8, rainerson, brewbear und 17 anderen gefällt das.
  16. #1216 mabuse205, 05.07.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    1.088
    Ich verstehe zwar technisch nicht alles (okay,das meiste nicht...), aber ich finde die Transparenz und eure Arbeit sensationell.

    Gibt es bereits einen ungefähren Termin wann euer Dual-Boiler auf den Markt kommen wird?
    Eine Quartalsangabe (von mir aus auch ein Halbjahr) reicht mir ;)
     
  17. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.073
    Zustimmungen:
    17.760
    Wir wollen im August anfangen. Ob das klappt, ist im Moment nicht sicher.

    Im Moment läuft aber alles ausgesprochen gut. Das sind wir nicht gewohnt und so ist die Vermutung, dass es noch irgendein ganz blödes Problem gibt :) Wir werden sehen.

    Wir können aber im Moment schwer schätzen, wann die aktuellen Bestellungen bearbeitet werden. Wenn ich raten soll: Dezember 2022.

    Vielen Dank. Das Heraustüfteln ist ein echtes Highlight im Arbeitsalltag und da machen alle gerne mit. So gibt es dann meist gute Ergebnisse.
     
    PeterK, DerExtraktor, phischmi und 9 anderen gefällt das.
  18. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.073
    Zustimmungen:
    17.760
    Das unserer Weg für unsere Produkte Werbung zu machen. Wir sind ja sonst nicht die Auffälligsten :)

    Und so wissen die Leute was sie kaufen und das ist gut für alle.
     
    Mackerel, phischmi, Graphefruit und 2 anderen gefällt das.
  19. Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    2.204
    Zustimmungen:
    2.262
    Ich finde es großartig, Entwicklung, Fertigung, Release und Rezeption einer Espressomaschine live verfolgen zu können.

    Vielen Dank für eure Offenheit!
     
    nosugartonight, DerExtraktor, mochalattecino und 2 anderen gefällt das.
  20. Simme05

    Simme05 Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    138
    Die Vorfreude steigt auf jeden Fall schon spürbar an . Auch wenn ich sagen muss, dass ich mit der Xenia als Zweikreiser schon super zufrieden bin. Aber Dampfdruck und Brühtemperatur getrennt zu regeln ist schon nochmal ein richtig nettes Extra, das ich je nach Keffeeröstung schon praktisch finde.
    Dann noch die anderen Funktionen, die mehr meinen Spieltrieb ansprechen als das es wirklich nötig wäre… aber es ist halt ein Hobby und da muss nicht immer alles rational in die Kosten-Nutzen Rechnung einfließen. Bzw. Lässt sich die Freude am Hobby schwierig objektiv messen.
    @Iskanda - viel Erfolg für den Endspurt, dass die befürchteten Probleme nicht Realität werden. Meist macht man sich mehr Sorgen als am Ende nötig sind.
     
    mabuse205, mochalattecino und Iskanda gefällt das.
Thema:

Konzept Xenia D(ualboiler)

Die Seite wird geladen...

Konzept Xenia D(ualboiler) - Ähnliche Themen

  1. Cometeer: Taugt das neue Konzept?

    Cometeer: Taugt das neue Konzept?: Nachdem mich das jüngste Video von James Hoffmann auf Cometeer aufmerksam gemacht hat, bin ich super neugierig geworden. Cometeer - Earth’s...
  2. Beratung: Siebträgerkonzept und Maschine

    Beratung: Siebträgerkonzept und Maschine: Hi! Nachdem ich nun, als stiller Mitleser, in den letzten Jahren einen Großteil der möglichen Kaffeezubereitungsarten durch habe (Kapsel, Pad,...
  3. Mein Gastrokonzept und der passende Kaffee...

    Mein Gastrokonzept und der passende Kaffee...: Guten Abend :) Ich lese mich bereits seit ein paar Tagen quer durch das Forum, bin aber noch nicht sehr viel schlauer als zu Beginn... Daher habe...
  4. Konzept Theaterbewirtung mit Kaffee?

    Konzept Theaterbewirtung mit Kaffee?: Hi zusammen, Neben meiner langjährigen Hobbybarista-Tätigkeit bin ich auch in einem gemeinnützigen Theaterverein Vorstand. Wir erweitern aktuell...
  5. Konzept Waffellounge, Feedback erwünscht!

    Konzept Waffellounge, Feedback erwünscht!: Hallo Ihr Kaffeeexperten, ich habe mich die letzten Monate durch etliche Foren gelesen und viel gelernt,eures scheint sehr kompetent zu sein,...