Kopfhörerhörende Kaffeetrinker

Diskutiere Kopfhörerhörende Kaffeetrinker im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Am liebsten höre ich ohne Kopfhörer. Für unterwegs oder wenn andere in der Familie meinen Geschmack nicht teilen wollen sind in meinem Besitz von...

  1. steffib

    steffib Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    25
    Am liebsten höre ich ohne Kopfhörer. Für unterwegs oder wenn andere in der Familie meinen Geschmack nicht teilen wollen sind in meinem Besitz von Sennheiser die Momentum 3 wireless und für Unterwegs AirPods pro.
     
  2. DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.565
    Zustimmungen:
    4.126
    Wenn es um Sound geht, natürlich kein wirklicher Mitstreiter, aber für Podcasts, Hörbücher oder "begleitenden" Musikkonsum liebe ich meine Aftershokx Aeropex.
    Das sind Bone conducting Dinger, das Ohr bleibt also frei. Im Gegenteil, man kann Ohropax o.ä. gleichzeitig nutzen, und hört dann wesentlich besser, kann also viel leiser stellen.
    Ohne Ohropax kann man sich nebenbei normal unterhalten, es ist so, als würde irgendwo im Zimmer ein Radio oder so laufen.
    Ich hab die Dinger teilweise den ganzen Tag auf, teils merke ich das gar nicht mehr, weil ich sie so angenehm finde. Ich wär fast mal aus Versehen Duschen gegangen damit :D (PS: sollten sie angeblich sogar aushalten)
    Wie gesagt, der audiophile mag sich schütteln, aber darum geht es bei dem Teil auch nicht.
    Und deshalb kann man es hier der Vollständigkeit halber durchaus erwähnen
     
  3. #403 Knabberkram, 29.11.2022
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    749
    Hatte mir bei der schwarzen Freitagswoche am grossen Fluss auch so Bone Conductors zugelegt:
    amazon.de/F1-Sportkopfh%C3%B6rer-Conduction-Audiotreibern-Wasserdicht/dp/B0BBM59FSK/

    Soundqualität wie erwartet (UKW-Radio, TV-Lautsprecher). Tragekomfort sehr gut, wasserdicht, ca. 8h Nutzung pro Aufladung. Und das Innenohr wird maximal geschont, im Vergleich zum Schalldruck herkömmlicher InEars. Soundtuning per App & EQ funktioniert prima, dann klingts auch natürlicher.
     
  4. #404 Runoratsu, 29.11.2022
    Runoratsu

    Runoratsu Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    23
    Whoa, ich hatte vor einigen Tagen in Vorbereitung für Weihnachten für meinen kleinen Bruder einen Hifiman Edition XS bestellt… er kam heute, und da es ein „Warehouse Deals“-Produkt war, hab ich ihn ausprobiert, um sicherzugehen, daß auch alles funktioniert.

    Verdammt, ich hätte das nicht tun sollen. Jetzt ist ein weiterer auf dem Weg zu mir.

    Ich habe mit meinem Audeze Mobius schon einen Magnetoplanar, aber dennoch schießt selbst im Vergleich der Hifiman einfach den Vogel ab—er ist eben offen und rein passiv, während der Mobius geschlossen, aktiv und voller Elektronik ist, und das ist ganz deutlich zu hören.
    Was ein toll klingendes Teil, mensch…
     
    Knabberkram gefällt das.
  5. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    2.162
    Zustimmungen:
    846
    Ich würde mir gerne einen vernünftigen ANC Kopfhörer kaufen, aber die Klangqualität ist mir schon recht wichtig. Ich höre viel Klassik und sonst aus vielen Genres, Rock / Metal vorweg; daher tendiere ich zu was neutral abgestimmten.

    Hat da jemand eine Empfehlung von euch? Mein Favorit ist momentan der B&W PX7 S2. Ich frage mich ob etwas besseres, wie der PX8 oder B&O H95, überhaupt Sinn macht, wenn man „nur“ vom iPhone Bluetooth einspielt.

    Hat da jemand Erfahrungen?
     
  6. #406 Gus Goose, 30.11.2022
    Gus Goose

    Gus Goose Gast

    Mit dem iphone bist du halt auf AAC limitiert. An die anderen "höher auflösenden Codecs" wie aptX und LDAC muss man glauben und die bietet zur Zeit nur Android. Ich bin immer noch der Überzeugung, dass ein Kabel momentan noch nicht zu ersetzen ist. Bitte jetzt aber keine Diskussion über "das hört man eh nicht".
    Inzwischen habe ich nach langer Verweigerung seit ein paar Wochen den Sony WH-1000XM5. Das ANC überzeugt mich und ist per App auch anpassbar. Und der Klang mit LDAC ist schon toll.
     
    antony gefällt das.
  7. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    2.162
    Zustimmungen:
    846
    Genau, deswegen die Frage ob sich 600€ Hörer lohnen… nur deswegen würde ich jetzt nicht auf Android umstellen, der Einsatzraum der ANC Kopfhörer ist ja eh nicht der ruhige Raum, in dem man nur der Musik lauscht.

    Ich probiere die natürlich vor dem Kauf mal aus, aber da kann ich das mangels anderem Smartphone natürlich nicht vergleichen. Spielt sich der Vorteil der PX8 zum Beispiel nur bei den besseren Codecs aus, oder hat man da auch so schon was von?
     
  8. #408 Gus Goose, 30.11.2022
    Gus Goose

    Gus Goose Gast

    Das denke ich auf jeden Fall, die "besseren" sind ja nicht nur wegen der Codecs sondern auch wegen der verwendeten Materialien, der eingebauten Treiber, der eventuellen Software und des Tragekomforts vorne. Aus dem Teil des Freundeskreises der in der Apple-Welt lebt höre ich klanglich und wegen des ANC nur Gutes über die AirPods. Die liegen preislich ja mit den B&W oder den B&O mehr oder weniger auf einer Linie, warum also nicht die volle Kompatibilität wählen?
     
    Augschburger und face gefällt das.
  9. GHU

    GHU Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    30
    Habe das Thema gerade entdeckt.

    Ich "höre" seit gut zwei Jahren jeden Tag mit dem Koss Porta Pro Wireless täglich im Home Office bei diversen Terminen.
    Der Klang ist super, das Mikro auch. Vorteil der offenen Bauform ist, dass man auch die Klingel hört, wenn der Paketbote kommt.

    Wenn es mehr Richtung HiFI geht, dann stehen Sennheiser PXC 550 und Beyerdynamic Lagoon und Amiron zur Verfügung.
    Anschluss per Bluetooth mit einem Transmitter von Feintech. Reichweite in der ganzen Wohnung über mehrere Stockwerke.

    Gerade die Beyerdynamics sind sehr gut verarbeitet und der Klang entspricht meinen Vorstellungen.

    Auch teure In Ear Kopfhörer nutze ich nur noch sehr selten, ich kann mich an das Gefühl nicht wirklich gewöhnen.
     
  10. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    2.162
    Zustimmungen:
    846
    Darüber habe ich auch nachgedacht. Ich bin noch unsicher da sie einen hohen Anpressdruck haben sollen (kann ich ausprobieren) und zudem mit dem letzten Firmware-Update das ANC wohl erheblich schlechter geworden ist… außerdem haben einige geschrieben, dass die PX7 S2 klanglich besser sein sollen, bei einem deutlich günstigeren Preis.
     
  11. #411 Gus Goose, 30.11.2022
    Gus Goose

    Gus Goose Gast

    Mit Bowers & Wilkins machst du sicher nichts falsch. Über die langen Jahre haben mich zumindest ihre Lautsprecher nie enttäuscht. Die Wireless-Geschichte ist für mich noch mehr oder weniger Neuland, deshalb kann ich bis auf meinen Sony nichts selbst Erfahrenes mitteilen. Aber ich halte den Ansatz auszuprobieren generell bei jeder Gerätschaft für den besten.
     
    face gefällt das.
  12. #412 MoccafixGold, 30.11.2022
    MoccafixGold

    MoccafixGold Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    32
    Nicht zu unterschätzendes Thema! :)

    Wollte mir über Jahre hinweg für daheim neue Over-Ear-Kopfhörer kaufen, bin aber letztendlich doch wieder davon abgekommen.

    Als ich vor einigen Jahren endlich wieder mit dem Kopfhörergenuß am Notebook begann, mussten erstmal für eine ganze Weile die uralten NoName-("Stereo Digital") Over-Ear mit dem dumpfen Klang, der aber schön langen Schnur und der separaten Lautstärkeregelung ran. Das war für eine Weile okay.
    Dann bin aber auf meine 20 Jahre alten Panasonic In-Ear vom Kassetten-Walkman gewechselt und die klingen um Längen besser und schön klar! Vergleichbar gut sind meine 23 Jahren alten Aiwa-In-Ear, die damals 10 DM gekostet haben. Damit lässt sichs leben.

    Unterwegs, am alten mp3-Player, sind die Sony-eigenen In-Ear dran. Die sind eher nur okay, sitzen aber dafür bequemer.



    Und so wirds vorerst dabei bleiben, es sei denn, Jemand hätte einen Bedenkenlos-Zugreif-Tipp für Kabel-Over-Ear-Hörer für mich.
     
  13. #413 Gus Goose, 30.11.2022
    Gus Goose

    Gus Goose Gast

    Nicht sehr stylish. Oder gerade deshalb? Seit Jahren mein Tipp zum reinschnuppern. Koss Porta Pro. Die Version mit Kabel. Preiswert und gut. Der Preissprung von dem zum wirklich "besseren" Hörer ist enorm. Sind allerdings on und nicht over.
     
    MoccafixGold gefällt das.
  14. #414 Dale B. Cooper, 30.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2022
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    3.691
    Sony ist auch meine Empfehlung für ANC und guten Klang. Ich hab den alten XM3 und bin mit dem maximal zufrieden. Die neuen können wohl auch mit Trittschall besser umgehen, meine ich verstanden zu haben.. Sonst aber ein Top Kopfhörer. Wird viel genutzt und auf Reisen eigentlich immer.
     
  15. GHU

    GHU Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    30
    Zum Wireless Thema:

    Für den Datenreduzierten Handy oder Home Office Bereich reichen die vorhandenen Bluetooth Versionen und Codex völlig aus.

    Bei HiFi wird das komplizierter, wenn man wirklich guten Klang und Reichweite erzielen will.

    Ich habe einige Transmitter getestet und bin erst mit dem Feintech zufrieden, er kann BlueTooth 5.0 und HD Übertragung und hat analoge und optische Anschlüsse.
    Der Beyerdynamic Amiron kann auch HD und das Ergebnis ist hervorragend.

    Für TV usw. brauche ich keine HD Übertragung, aber aptxLL sollten die Geräte schon können.

    Neuer Codex sollen das Thema in der nächsten Zeit einfacher machen, da die mehr Daten übertragen können sollen + mehr Reichweite.
     
  16. #416 Gus Goose, 30.11.2022
    Gus Goose

    Gus Goose Gast

    aptX Lossless ist ja seit einiger Zeit von Qualcomm angekündigt. Bis das aber in der Hardware angekommen ist wird es sicher noch eine Weile dauern.
     
  17. #417 Knabberkram, 30.11.2022
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    749
    Da warte ich auch schon eine Weile drauf.
    Das Handy hat schon die passende Technik bekommen (aptx adaptive).

    Es wird zwar immer gemeckert,
    dass Qualcomm zuviel Gebühr verlangt,
    aber bei teureren Headsets dürfte sowas eigentlich egal sein, sofern der Codec überzeugt.
     
  18. #418 Knabberkram, 30.11.2022
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    749
    Gus Goose gefällt das.
  19. #419 Knabberkram, 20.12.2022
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    749
    Die letzten Meldungen von der Qualcomm-lossless-Front,
    ein Kickstarter-InEar-Project für nur 329,-$ Beteiligung..
    NuraTrue Pro - Wireless Earbuds With Lossless Audio

    und Bose QuietComfort, im Preis wohl ähnlich
    Ohrhörer mit "weltweit bestem ANC" werden noch besser: Bose QuietComfort Earbuds II erhalten aptX-Unterstützung

    Derweil bastelt Qualcomm an der zweiten Generation des S3/S5 lossless Chips rum, mit Dolby Atmos features u.a.
     
    Gus Goose gefällt das.
  20. #420 Dale B. Cooper, 21.12.2022
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    3.691
    LDAC geht jetzt schon, wenn man nicht die "welteit besten ANC" *hust* Dinger nimmt, sondern zu Sony greift. :) Ob man dann noch aptX hd o.ä. in nem ANC-Kopfhörer braucht oder haben will... da hege ich so meine Zweifel.
     
    GHU gefällt das.
Thema:

Kopfhörerhörende Kaffeetrinker

Die Seite wird geladen...

Kopfhörerhörende Kaffeetrinker - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - Neuling in Sachen Siebträger - aber leidenschaftlicher Kaffeetrinker

    Kaufberatung - Neuling in Sachen Siebträger - aber leidenschaftlicher Kaffeetrinker: Hallo zusammen, wir (3-köpfige Familie) suchen aus Gründen der Kaffeebegeisterung eine Siebträgermaschine und wollten mal euer Schwarmwissen...
  2. HILFE: Nicht Kaffeetrinker sucht Weihnachtsgeschenk für Ehefrau

    HILFE: Nicht Kaffeetrinker sucht Weihnachtsgeschenk für Ehefrau: Einen wunderschönen guten Morgen zusammen, Weihnachten steht vor der Tür ich suche nun seit 2-3 Wochen in diesem Forum nach der idealen...
  3. Ideen für Geschenke für Kaffeetrinker

    Ideen für Geschenke für Kaffeetrinker: Liebe Forianer, ich bin auf der Suche nach witzigen Ideen für Kaffeetrinker / Kaffegenießer. Worüber würdet Ihr Euch freuen, was würdet ihr...
  4. Trinken Kaffeetrinker auch Tee? :)

    Trinken Kaffeetrinker auch Tee? :): Ich habe die Möglichkeit an lose Tees von guter Qualität ranzukommen, also schwarzer Tee, grüner Tee und ein wenig Früchtetee. Nachdem der Tee ja...
  5. Ich bitte um eure Kaffeetrinker-Meinung

    Ich bitte um eure Kaffeetrinker-Meinung: Hallo liebe Community, für eure mir wichtige Kaffetrinker-Meinung habe ich 3 Gutscheine à 20€ bei Coffee Circle in der Verlosung. Was Gutes tut...