Kosten für Lohnfertigung

Diskutiere Kosten für Lohnfertigung im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi, hier sind ja viele Bastler unterwegs und bestimmt auch der ein oder andere Metallbauer. Bevor ich mich bei Firmen lächerlich mache, dachte...

  1. dusta

    dusta Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    74
    Hi,

    hier sind ja viele Bastler unterwegs und bestimmt auch der ein oder andere Metallbauer. Bevor ich mich bei Firmen lächerlich mache, dachte ich, dass ich mal hier frage:

    Mal angenommen ich möchte eine Brühgruppe für einen 58 mm Siebträger aus V4A (als teures Beispiel) in Lohnfertigung herstellen lassen (Stückzahl = 1). Im Prinzip ein Drehteil mit ein paar Bohrungen und dem Ausfräsen der Bajonett-Verriegelung. Was käme denn da ganz grob für Kosten auf mich zu? Ich weiß, dass Edelstahl schlecht zu bearbeiten ist, aber wenn die richtigen Werkzeuge vorhanden sind, dann ist es kein Problem.

    Danke!

    dusta

    PS: Bitte keine Diskussion über die Wärmeleitfähigkeit verschiedener Edelstähle im Vergleich zu Messing, etc.! Danke!
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.349
    Zustimmungen:
    9.554
    Über Kosten einer Musterfertigung kann dir @Iskanda sicher ein paar sehr ernüchternde Stories erzählen...
     
    espressionistin gefällt das.
  3. #3 quick-lu, 13.10.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.262
    Zustimmungen:
    7.659
    Zuerst muß das Teil ja gezeichnet und programmiert werden. Weil das quasi immer auf einer gesteuerten Maschine, ob Drehautomat oder CNC Fräsmaschine, gefertigt wird. Selbst wenn du ein Muster hast. Eine Konstruktionszeichnung macht dir auch nicht jeder Betrieb.
    Dann ist V4A nicht ganz einfach zu bearbeiten, natürlich mit den richtigen Werkzeugen kein Problem aber im Vergleich zu Alu oder Messing sehr viel aufwändiger.

    So ein Betrieb wird dich sicher nicht auslachen, solange du den Geldbeutel aufmachst und bezahlst,
    was du in Auftrag gibst:)
    Ob das Sinn macht ein Teil fertigen zu lassen? Als Muster mit Aussicht auf eine Serie in nennenswerter Stückzahl sieht das anders aus. Aber ein Teil?
    Und dann besteht das große Risiko, dass das Teil so nicht paßt, wie du dir das vorgestellt hast, selbst wenn es ein Betrieb ist, denn du kennst.
    Es hängt auch davon ab, wie aufwändig das Bauteil ist, ein Tamper oder Trichter ist kein Vergleich zu einem Siebträger.

    Stundenpreis wird ziemlich variieren, je nachdem, was der Betrieb normalerweise fertigt.

    Ich habe mir übrigens einen bodenlosen ST aus VA bei Cafelat gekauft. Und der war, trotz Serienfertigung auch schon nicht ganz günstig.
     
    turriga und cbr-ps gefällt das.
  4. #4 Iskanda, 13.10.2019
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.996
    Zustimmungen:
    9.229
    upload_2019-10-13_16-20-33.png
     
    old_bean, Hurtz11, ESPRESSONERD und 6 anderen gefällt das.
  5. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    605
    Abstimmung mit Kunden, Planung, Cad (gerade das Bajonett), Programmierung, Rohmaterialkauf, Oberflächenqualität, usw........
    Materialwunsch macht Sonderwerkzeuge notwendig. (außer es ist ein großer Maschinenbauer aber der nimmt den Auftrag vermutlich nicht an)
    Alles unter 2500€ würd mich wundern und wär meiner Meinung nach ein Schnäppchen wenn es ein echter Lohnfertiger und kein Hobbybastler ist.
    Die Folgestücke wären dann um ein vielfaches günstiger.....und das Material würd ich genauer spezifizieren als V4A.....
    Aber bei deiner Beschreibung kann man nur ins blaue Raten.....
     
    cbr-ps gefällt das.
  6. dusta

    dusta Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    74
    Du wirst dir eine Ring-Brühgruppe vorstellen können.

    Danke für die allgemeine Einschätzung.
     
  7. #7 Espressojung, 13.10.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    400
    Die CAD-Konstruktion allein, wird schon unter 500.- € nicht zu bekommen sein.
     
    Wasu gefällt das.
  8. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    605
    Warum ich nur ins blaue Raten kann?
    Wie stellst du Dir denn die Brühgruppe weiter vor? Direkt am Kessel angeflanscht wie eine gesättigte Brühgruppe? Wo sind die Befestigungspunkte? Flachdichtung oder Einlegedichtung?
    Stellst du die Dichtungen bei oder besorgst zumindest das Datenblatt um die jeweiligen Anforderungen (Ebenheit, Oberflächenrauheit, ev. Nuttiefe, Überdeckung, Mindestpresskraft) zu haben? Oder ist die Dichtungsauslegung Teil des Projektes? Welche Oberflächenrauheit soll das Bajonett an der Gleitfläche haben? Welche Ebenheitsanforderung hast du bei der Ringdichtungsauflagefläche?
    Welche Oberflächengüte sollen die Sichtflächen haben? Poliert, geschliffen, ohne Weiterbehandlung nach der spanabhebenden Bearbeitung?
    Willst du das Material 1.4301, 1.4404? Ich würd ja 1.4571 nehmen da schwefelfrei, oder doch kostengünstiger den 1.4404?

    Da von Dir nichts genaues spezifiziert ist, ist es für mich eben ein ins blaue raten und manche genannten Punkte können schon +-25% beim Preis ausmachen......
     
    gnidnu und cbr-ps gefällt das.
  9. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    713
    Mach bitte mal eine Handskizze, Brühgruppe und Drehteil beißt sich irgendwie.

    Wir haben in 2018 und dieses Jahr so einiges weggegeben und die Preisspanne ist enorm.
    Unser Nachbar ist mit seinem CNC Fräszentrum recht gut was Preise und Lieferzeiten betrifft.

    Kannst du in 3D Modelieren?
    Es gibt kostenfrei nutzbare Programme, z.B. Fusion, das geht sogar für Gewerbetreibende unter 100K€ Umsatz kostenfrei.

    Ohne jetzt Details zu kennen, würde ich 350€ für die BG inkl. Programm rechnen, wenn denn eine sofort verwertbare Zeichnung vorliegt.
    Zeichnungserstellung dürfte mit 250-350€ möglich sein.
     
    Wasu und cbr-ps gefällt das.
  10. #10 Brewbie, 13.10.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    451
    Na ja, die Handelsmarke „V4A“ meint im Allgemeinen den seewasserbeständigen Edelstahl 1.4571. Es gibt noch eine Variante dazu, spielt aber hier keine Rolle, weil die Materialkosten in Relation zum Fertigungsaufwand fast unerheblich sind. Hast Du eine Zeichnung oder einen 3D-Datensatz? Oder muss das Modell noch erstellt werden?
     
  11. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    605
    Seit wann ist Fusion für unter 100k Umsatz kostenfrei? Wo kann ich Fusion da kostenlos beziehen? Wäre klasse wenn das wirklich stimmt, Link bitte!
     
  12. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    605
    Hat 1.4571 nicht Schwefel drin und somit ungeeignet? Der Kostenaufwand ist sicher nicht das Material sondern die Suche danach, genau das Richtige zu finden und auch zu bekommen.
    Und, falls polierte Oberfläche gewünscht, macht es da nicht einen großen Unterschied ob ich 1.4301 poliere oder 1.4571?
     
  13. #13 Espressojung, 13.10.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    400
    Da frag ich mich, ob es nicht besser ist, sich eine ECM Synchronika zu kaufen,
    kommt vermutlich billiger - und 2 hochwertige Siebträger sind auch noch dabei.:rolleyes:
     
  14. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    713
    So registrieren Sie sich für eine Start-up-, Hobby- oder Studentenlizenz für Fusion 360 | Fusion 360 | Autodesk Knowledge Network
    Du würdest ja wohl unter StartUp laufen, weil gewerbliche Nutzung und für Liebhaberei ist es ja generell auch kostenfrei.

    Download hier
    Online verfügbare Konstruktionssoftware für CAD und CAM | Kostenlose Testversion herunterladen | Fusion 360
    Und rechts, 2. Absatz steht es auch fett.
     
  15. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    871
    Ja wie denn nun?:D
     
  16. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    605
    Cool, Danke! :)
     
  17. #17 Brewbie, 13.10.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    451
    Pi mal Daumen würde ich 4 Stunden Modellierung und 1 Stunde Programmierung veranschlagen. Dann je nach Komplexizität und wie oft umgespannt werden muss 6 - 8 Stunden fräsen. Macht grob 13 Stunden Werkzeugbau zu je 80,- €. Bei Lohnfertigung wird das Material üblicherweise beigestellt.
     
  18. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    605
    Haha, stimmt. Im Zweifelsfall nicht nehmen. ^^
    Wobei, das erste war eine Feststellung, das Zweite eine Frage. XD
     
  19. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    871
    Gerade mal die Suchmaschine bemüht:
    bis 0,03 (Masse-)% Schwefel dürfen wohl drin sein in 1.4571.
     
    Wasu gefällt das.
  20. #20 cbr-ps, 13.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.349
    Zustimmungen:
    9.554
    Synchronika, gesättigte oder Ringbeühgruppe - zwei Welten treffen aufeinander. Außerdem sind selbst machen und kaufen zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe...
     
Thema:

Kosten für Lohnfertigung

Die Seite wird geladen...

Kosten für Lohnfertigung - Ähnliche Themen

  1. ECM Mechanika. Was darf sie kosten?

    ECM Mechanika. Was darf sie kosten?: Moin, ich habe ein Angebot für eine ECM Mechanika. Leider habe ich keine Erfahrungen - was darf sowas kosten. Ich denke der Zustand ist eher...
  2. Bezzera 07 entkalken - Kosten?

    Bezzera 07 entkalken - Kosten?: Hallo Zusammen, Haben unsere Bezzi zur Reparatur gebracht, da sie keinen Druck aufbaut... Diagnose des Händlers: Pumpe okay, aber Maschine...
  3. Kosten pro Espresso, 1. Jahr bei Neuanschaffung.

    Kosten pro Espresso, 1. Jahr bei Neuanschaffung.: Hallo, um mir darüber klar zu sein, was mich die Kaffeetrinkerei kostet pro Tag, inclusive Equipment, im 1. Jahr habe ich mal grob...
  4. Wohin zur Wartung/Modden/Entkalkung in Freiburg und Umgebung

    Wohin zur Wartung/Modden/Entkalkung in Freiburg und Umgebung: Kennt jemand im Raum Freiburg einen Laden oder einen privaten Bastler, der Siebträger Maschinen wartet, modded oder entkalkt? Hoffe das ist hier...
  5. Isomac Tea - Frage zu Entkalkung und Kosten

    Isomac Tea - Frage zu Entkalkung und Kosten: Hallo, ich habe mich erst heute im Forum angemeldet. Passiv verfolge ich es schon seit einigen Jahren. Das forum ist echt klasse und sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden