Kripo Fall mit meiner BZ10

Diskutiere Kripo Fall mit meiner BZ10 im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute, ich bin (immer noch) schockiert und dachte mir ich teile jene Angelegenheit mit denen die es vielleicht noch etwas besser verstehen...

  1. #1 human VTEC, 11.11.2021
    human VTEC

    human VTEC Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Leute,

    ich bin (immer noch) schockiert und dachte mir ich teile jene Angelegenheit mit denen die es vielleicht noch etwas besser verstehen können - den Kaffeeliebhabern, denen ihr Cappuccino, Espresso etc. aus der Siebträgermaschine extrem viel bedeutet.

    Kurzer Background: Da ich mir eine BFC Ela letztes Jahr besorgt habe, ist meine Bezzera BZ10 mit der BB005 zur Arbeit in mein Büro gewandert. Zum Teaminternen kann ich und darf ich nicht mehr sagen, aber am Ende der Story werden sich viele ihren Teil denken (können).

    Jedenfalls verstaue ich nach Feierabend immer den Wassertank in meinem abschließbaren Kühlschrank, den Wasserschlauch lege ich in ein Gefäß damit das restliche Wasser nicht alles versaut.

    Heute morgen sehe ich in den Kühlschrank und sehe dort nicht den Wassertank...da dachte ich schon seltsam ("schließlich entnehme ich ihn doch immer")...
    Als ich dann meine Handtücher, womit ich die Maschine und Mühle immer bedecke, abnahm, habe ich den Schlauch im Gefäß hängen gesehen, nehme die Klappe die den Tank verdeckt hoch und sehe den Tank...unlogisch, habe ich den Schlauch doch rausgenommen, warum dann den Tank nicht entnommen. Ja unlogisch, aber ich weiß nicht mehr wie es gestern vor Feierabend genau war, also kann es schon sein, dass ich den Tank in der Maschine ließ. Jedenfalls sah ich einen knappen Wasserpegel und holte eine frische Flasche Wasser, ich nutze seit Beginn meiner Siebträgerzeit schon jenes Wasser wodurch ich mir halt das entkalken sparen kann und die Ergebnisse weicher schmecken. Dann bevor ich das Wasser einfüllen wollte, sehe ich das es rot/pink im Tank schimmert, da es Mittags war und die Sonne extrem hereinstrahlte, dachte ich mir, dass ich den Tank mal entnehme und mir das mal im Schatten ansehe. Aber es war nach wie vor zu sehen. Das Wasser soweit klar, aber im Tank am Rand eben was rötliches, ich roch etwas was dezent scharf roch, nicht näher beschreibbar. Algen über Nacht ohne Sonneneinstrahlung? Mehr als unwahrscheinlich. Die Maschine hatte ich zuvor schon gestartet, Wasser wurde angezogen...ich nahm den Tank und besprach es mit meinen Kolleginnen. Ich dachte mir, shit schnell den Kessel entleeren wenn die Maschine heiß ist. Da der Tank nur wenige Monate alt war und ich den ersten Tank noch im Schrank verschlossen hatte, holte ich ihn heraus, befüllte ihn mit frischen Wasser, nahm den Wasserfilter am Ende des Wasserschlauchs ab, weil an der Spitze auch schon etwas rötlich/pinkes war, was ich fotografierte und entnahm über den Wasserbezug Wasser bis kein Druck mehr da war. Aber die Maschine kriegte sich nicht mehr ein mit dem Wasser anziehen und man hörte die Pumpe nur noch. Ich machte die Maschine aus, wieder an, immer dasselbe.

    Ich holte tief Luft und fuhr zur Polizei, dort wurde ich fast abgelehnt, als der Polizist die Kollegen der Kripo anrief und jene meinten, dass man das ganze vielleicht doch überprüfen sollte. Der Tank wurde entnommen und "sicher gestellt", Wasser in ein Behältnis gefüllt und beides wird nun untersucht.
    Jeder der drei dortigen Polizisten beschrieb den Duft als seltsam, an Kloreiniger erinnernd...
    Das dachte ich auch und das passte auch mit der Farbe eines Reinigungsmittels das die Putzfrau nutzt zusammen.

    Hat man versucht mich zu vergiften? Für mich wirklich ein Schock, den ich spürbar nicht verarbeiten kann.
    Ich hoffe jedenfalls, dass sich so etwas bestätigt und man das dann weiter verfolgt.
    Angst habe ich dennoch, dass die Maschine dadurch nicht mehr brauchbar ist und eben auch defekt wurde, wobei das Wasser sich ja kaum durch eine Hinzugabe einer anderen Flüssigkeit so sehr verändert, dass es die Pumpe oder was auch immer beschädigt hat. Kann jemand was mit dem Defekt den ich habe anfangen?
    Und: Kann ich die Maschine an den Stellen wo eben Wasser durchfließt mit einer Flüssigkeit reinigen, dass ich die Maschine prinzipiell wieder nutzen könnte?

    Ich freue mich auf Eure Antworten.

    true crime in einer Siebträgerangelegenheit...holy shit!
     
    rainerson gefällt das.
  2. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    2.378
    Ich würde mich auf die Suche nach einem neuen Arbeitgeber machen. Auf so ein vergiftetes (im wahrsten Sinne des Wortes) Kollegium hätte ich keinen Bock.
     
    lomolta, espressionistin, Mcqueen21 und 3 anderen gefällt das.
  3. #3 benötigt, 12.11.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.395
    Zustimmungen:
    4.090
    Mal abwarten, was die Analyse der Substanz ergibt. Trotzdem schon mal nachdenken, wie die Maschine unter Verschluss gehalten werden kann. Ich finde das nie glücklich, wenn so private Geräte frei in Firmen stehen. Oft genug gibt es Scherzbolde oder Neider, die das nutzen.
    Gibt es vergleichbare Substanzen, die in der Firma Verwendung finden? Sind Putzmittel frei zugänglich? Oder müsste sich jemand die Mühe machen, so etwas einzuschmuggeln.
    Was Du so an ernsthaften Feinden in der Firma haben könntest, wirst Du selber wissen. Wobei ich das immer erst an zweiter Stelle annehmen wollen würde. Dafür ist der beschriebene Fall einfach nicht professionell genug. Wenn man Dir nach dem Leben trachtet, sollte es zumindest cleverer angestellt sein und nicht mit so vielen verdächtigen Spuren. Mir scheint der Täter selbst zu doof gewesen zu sein, es richtig anzugehen. Eher könnte ich mir vorstellen, dass wer Lust auf ein Getränk hatte und die Zubereitung aus Unwissenheit gründlich verkackt hat.

    Du berichtest weiter?
     
  4. #4 vectis, 12.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2021
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    3.677
    Wenn denn die "Kripo" tatsächlich daraus einen "Kriminalfall" machen würde, dann würde bei einer ersten Vernehmung des Anzeigenden diese Diskrepanz zu erörtern sein.
    Abgesehen davon: Ist denn der abschliessbare Kühlschrank eventuell aufgebrochen worden? Du schreibst von "Deinem abschliessbaren Kühlschrank". Hat denn jeder Mitarbeiter bei Euch einen abschliessbaren Kühlschrank, oder nur Du? Wenn ja, warum? Gibt es dafür Gründe bzw. einen Vorlauf?

    Die nächste sich dazu ergebende Frage, die Du leider nicht weiter erörterst: Was haben denn Deine Kolleginnen dazu gesagt?

    Da wird vermutlich nach dem Wechsel des Tanks Luft im System sein, welche verhindert, dass die Pumpe fördert. Siehe dazu Deinen eigenen post:
    Spül´ doch die Maschine intensiv durch und achte vor allem darauf, dass sich keine Luft in den Schläuchen befindet und danach sollte es wieder gut sein.

    Ich frage mich allerdings weshalb Du diese merkwürdig anmutende Geschichte hier mitteilst.
    Du wirst schon intern erahnen können wer und aus welchen Gründen Dir ggf. einen Streich spielen wollte.

    Vielleicht war die gute Frau etwas übereifrig. Hast Du sie mal gefragt, ob sie an der Maschine war?

    Aber statt des Versuchs einer internen Klärung, ggf. unter Einbeziehung einer Leitungs- oder Führungsperson, daraus gleich einen "Giftanschlag" zu machen und die Polizei einzubinden, das erscheint mir doch recht vorschnell zu sein und zu weit zu gehen.
    Auf jeden Fall dürfte es dem Betriebsklima nicht gerade zuträglich sein, mit Verlaub.
    :(

    edit:
    Das nennen Fachleute eine self-fulfilling prophecy...

    Du hoffst also auch noch, dass sich Deine These bestätigt?o_O
    Ich empfehle dringend eine Supervision.
     
    Jova, lomolta, Spazialekocher und 9 anderen gefällt das.
  5. #5 Fluchtkapsel, 12.11.2021
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    583
    Auch wenn wir uns immer weiter vom Kaffee entfernen:

    Schon über einen externen Mediator für das Team nachgedacht?
    Die BZ10 ist hier doch nur die Spitze des Eisbergs.
     
    secuspec gefällt das.
  6. #6 marzemino, 12.11.2021
    marzemino

    marzemino Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    128
    Manch einer ist sich seiner Taten nicht so bewusst, vielleicht dachte jemand es ist nur ein dummer Jungen Streich und der Espressokollege schaut doof weil der tolle Espresso so sch**ße schmeckt.
    Solche Beispiele gibt es immer wieder, also gibt da einen Graubereich… der das ganze trotzdem in keinster Weise rechtfertigt oder auch nur akzeptal gemacht. Bei KFZ Werkstätten bringt man Lehrlingen immernoch bei dass ein Stamperl Bremsflüssigkeit trinken keine Mutprobe ist sondern Selbstmord…
    Falls da jemand Reiniger/Entkalker eingefüllt hat, gut oder nicht gut gemeint, würde ich die Maschine zerlegen und reinigen. Oder falls es jemand zugibt dann wo Reinigen lassen und die Rechnung durchreichen…
     
  7. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    3.677
    Februar 2014:
    War das auch schon ein "versuchter Giftanschlag"?
    :rolleyes:
     
    NiTo, cbr-ps und Mcqueen21 gefällt das.
  8. Pilsch

    Pilsch Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2021
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    122
    Was um alles in der Welt geht das das Forum an?
    Und wieso steht das im Maschinenforum?
    Was erwartest du vom Forum?
    Hattest du mal Ärger mit Putin? Da soll ja oft Gift im Spiel sein..
    Seid mir nicht böse, aber wenn die Verschwörungstheorien auch noch hier landen...
     
    jabu, secuspec, ccce4 und 2 anderen gefällt das.
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    22.643
    Zustimmungen:
    25.436
    Ich verstehe deinen Einwand.
    Eine Diskussion um Risiken beim Betrieb von privaten Maschinen im betrieblichen Umfeld erscheint mir allerdings nicht vollständig deplatziert im KN. Das machen oder planen ja doch einige.
    Bei uns im Unternehmen ist das aus Sicherheits- und Haftungsgründen verboten - wie man an diesem Beispiel sehen kann, möglicherweise aus gutem Grund…
     
    Pilsch gefällt das.
  10. Pilsch

    Pilsch Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2021
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    122
    Die Haftungsgründe erkenne ich natürlich an. Und so etwas wie den Stromschlag an defekten Elektrogeräten.
    Aber das hier? Das ist mir doch ein klitzekleines Bisschen schräg...
     
  11. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    2.115
    Zustimmungen:
    2.309
    Erinnert mich an den Fall mit den vergifteten Pausenbroten. Ein Mann hatte fast zwei Jahrzehnte die Pausenbrote seiner Mitarbeiter mit giftigem Pulver bestreut.
    Andere inszenieren Anschläge, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Gibts alles.
     
    Espresslou gefällt das.
  12. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    2.259
    Ich bin begeistert von diesem Thread.
    :D

    Bei sich ansonsten sehr häufig immer und immer wiederholenden Fragen ist das hier wirklich erfrischend neu.

    Da habe ich auch von gelesen. Einer der betroffenen Kollegen leidet aufgrund dieser Aktion für den Rest seines Lebens an den Folgen der Vergiftung. Schon der Nachweis war für ihn ein extrem schwieriger Akt.
     
    Erwin1.05b, nosugartonight, NiTo und 3 anderen gefällt das.
  13. #13 Londoner, 12.11.2021
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    935
    Na ja, ganz am Ende der Geschichte wird ja auch gefragt, ob es vielleicht eine Flüssigkeit gibt mit der die Maschine
    wieder gereinigt werden kann. Also nicht ganz irrelevant für das Forum hier.

    Ob man allerdings die "Vorgeschichte" oder Ursache für die Verunreinigung in allen Details und der Länge so teilen
    muss, lasse ich mal so stehen ;)
    Natürlich auch schwierig die Frage nach einem geeigneten Reiniger zu beantworten, wenn gar nicht bekannt ist,
    welche Fremdflüssigkeit sich denn nun in der Maschine befindet.
     
    cbr-ps und marzemino gefällt das.
  14. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.772
    Zustimmungen:
    5.102
    Das teilen dann bestimmt die Kriminaltechniker nach Abschluss der Untersuchungen hier mit :D
     
    cbr-ps, Londoner, Gerwolf und einer weiteren Person gefällt das.
  15. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.745
    Zustimmungen:
    2.259
    Ich hab in meiner Jugend mal im Gärkeller einer Brauerei gearbeitet. Innerhalb weniger Tage konnte sich dort, in relativ kaltem und feuchten Milieu, eine Schicht bilden, die dieser Beschreibung zumindest optisch frappierend ähnlich war. Gerochen habe ich daran nie.
     
    cbr-ps gefällt das.
  16. #16 Londoner, 12.11.2021
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    935
    Gute Chancen, dass er es unter die "Meistgelesenen" schafft :D:cool:
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  17. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    3.677
    cbr-ps gefällt das.
  18. #18 Assmann, 12.11.2021
    Assmann

    Assmann Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    38
    Eine Ladung Pfeffer hätte ich noch als bösen Scherzverstanden, aber Kloreiniger?
     
  19. #19 rainerson, 12.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2021
    rainerson

    rainerson Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2020
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    66
    Leider noch viel schlimmer. Eines der Opfer ist nach Jahren im Wachkoma verstorben - jedoch nach dem Schuldspruch. Allerdings wurde damals bereits auf versuchten Mord entschieden: Lebenslang + Sicherheitsverwahrung. Volltext des Urteils hier. Falls das jemanden interessiert.
     
    honsl gefällt das.
  20. #20 Brewbie, 12.11.2021
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    2.045
    Zustimmungen:
    2.108
    Ernst Stavro Blofeld?
    Franz Oberhauser?
    Alfred E. Neumann?

    Auch von mir die Frage: wie ist der Wassertank aus dem verschlossenen Kühlschrank entwischt?
     
Thema:

Kripo Fall mit meiner BZ10

Die Seite wird geladen...

Kripo Fall mit meiner BZ10 - Ähnliche Themen

  1. Duschsieb inkl. Dichtung heruntergefallen

    Duschsieb inkl. Dichtung heruntergefallen: Nach Einsatz einer neuen E61-Brühkopfdichtung fällt der Duschsieb samt Dichtung herunter. Auch das wieder Reinsetzen der alten Dichtung hilft nix....
  2. Baratza Sette 270 - Warum fallen meine Bohnen nicht immer nach?

    Baratza Sette 270 - Warum fallen meine Bohnen nicht immer nach?: Hallo zusammen! Ich habe seit knapp einem halben Jahr eine Baratza Sette 270. Ich bin bisher mega zufrieden!.. Leider habe ich manchmal das...
  3. Beheben eines Ausfalls einer Eureka Mignon Silenzio

    Beheben eines Ausfalls einer Eureka Mignon Silenzio: Leider ist am Wochenende meine Eureka Mignon Silenzio von einen Tag auf den anderen ausgefallen. Mit Hilfe von Koffeinzufuhr durch meine treue...
  4. La Spaziale Dream T - Wassertemperatur fällt beim Brühen ab

    La Spaziale Dream T - Wassertemperatur fällt beim Brühen ab: Hallo Zusammen, das Thema wurde hier bereits ein paar mal angeschnitten, jedoch konnte ich nie die nötigen Informationen für mich herausziehen....
  5. DeLonghi ECAM 22.110 - Totalausfall

    DeLonghi ECAM 22.110 - Totalausfall: Hallo liebe Gemeinde, schon wieder habe ich das nächste Problem. Der VA ist ausgefallen, also ein Totelausfall. Das Gerät läßt sich nicht mehr...