Krups+demoka - Kein fortschritt

Diskutiere Krups+demoka - Kein fortschritt im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo hier im board! Bisher nutzte ich eine Krups novo mit gemahlenem illy, das Ergebnis war in Anbetracht der eingesetzten Mittel anständig,...

  1. #1 bacchus, 14.05.2005
    bacchus

    bacchus Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hier im board!
    Bisher nutzte ich eine Krups novo mit gemahlenem illy, das Ergebnis war in Anbetracht der eingesetzten Mittel anständig, allerdings mit Durchlaufzeiten deutlich länger als 25 sek. Nach Studium dieses boards habe ich mir nun eine demoka zugelegt. Bisher ein klarer Rückschritt. Trotz verschiedenster Mahlgrade, mehr als 500g Espresso-Nanini-izzo, barista von kaffee-total, Siebträger und Maschine warm, guter Tamper kommt da nur Plörre raus. Die Maschine ist erst wenige Wochen alt und bisher waren es auch nicht mehr als 50 Bezüge. Der "Espresso" ist dünn, sauer und von crema keine Spur. Mit dieser Mühle muß sich das Ergebnis ja verbessern lassen, nur ich weiß nicht wie! Was mach ich falsch? Für einige Tipps der Experten wäre ich sehr dankbar!
     
  2. herbie

    herbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
    Durchlaufzeit verlängern, würde ich sagen (feiner mahlen).
     
  3. #3 bacchus, 14.05.2005
    bacchus

    bacchus Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="herbie"]Durchlaufzeit verlängern, würde ich sagen (feiner mahlen).[/quote:post_uid0]
    Vielen nk für Deine Antwort, Herbie! Meine Durchlaufzeit liegt schon weit über 25 sek! Finer Mahlen war auch meine erste Idee, aber irgendwann brummt die Maschine nur noch, liefert aber keinen Kaffee mehr!?
     
  4. #4 kkcologne, 14.05.2005
    kkcologne

    kkcologne Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    7
    haste schon mal anderen caffe ausprobiert?

    ach ja... in meiner bedienungsanleitung der demoka waren die drehrichtungen feiner/gröber vertauscht, so dass statt feiner immer gröber wird und umgekehrt. vielleicht ist das das problem?

    grüssigkeiten, kk



    Edited By kkcologne on 1116072656
     
  5. #5 graceland, 14.05.2005
    graceland

    graceland Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel Kaffee erhältst du denn bei einer 'Durchlaufzeit (...) schon weit über 25 sek'? Mess doch mal mit einem 2cl Schnapsglas nach.

    Gruß
    Ulli
     
  6. RigasW

    RigasW Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe seit einigen Tagen ein ähnliches Team: Krups novo und eine Rocky Mühle.

    Die Ergebnisse sind durchwachsen: Wenn ich die Maschine in der Früh anschalte, einige Minuten warte und dann einen Espresso mache, gelingt er gut: Ordentliche Crema, guter Geschmack.

    Wenn die Maschine eine Weil an ist, wird die Crema immer schlechter, der Kaffe in meiner Einschätzung auch bitterer.

    Total misslungen ist der Kaffee immer dann, wenn ich wie in der Anleitung der Krups vorgegeben, den Siebträger mit einem Durchlauf ohne Kaffeemehl aufwärme. Wenn ich dann anschließend Espresso machen will, kommt schwarze Brühe ohne Crema raus ...

    Kaffee ist Vergnano, mit einem relativ hohen Robusta-Anteil.

    Gruß

    Rigas



    Edited By RigasW on 1116073701
     
  7. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    7
    [color=#000080:post_uid0]Klingt schon sehr nach zu heiss...
    cheers
    afx
     
  8. Luigi

    Luigi Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hi bacchus,

    wie sieht das Kaffeemehl nach der Extraktion aus?

    Ist es ein fester trockener Puck mit gleichmäßiger Oberfläche oder eher eine Mondlandschaft mit Kratern?

    Steht nach dem Bezug noch längere Zeit Wasser im Siebträger?

    Und die Frage von graceland ist entscheidend: Wieviel ml Espresso bekommst du bei ca. 25 Sek. Durchlaufzeit?

    Versuch mal weniger fest zu tampern und eher über einen feineren Mahlgrad zu gehen.


    Gruß,

    Luigi :cool:
     
  9. #9 Holger Schmitz, 14.05.2005
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.316
    Zustimmungen:
    1.790
    Hi,

    ich stimme AFX zu, die Anzeichen stehen auf zu heiß und vor allem auf deutlich zu fein gemahlen. Ist ein mittig ein großes Loch in der Crema ?

    Bei Zeiten über 25 bis 30 Sekunden bekommt man auch quasi keine ordentliche Crema hin. Versuche mal auf ca. 25 ml in 20 sek zu kommen.

    Gruß
    Holger
     
  10. #10 bacchus, 15.05.2005
    bacchus

    bacchus Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Holger Schmitz"]Hi,

    ich stimme AFX zu, die Anzeichen stehen auf zu heiß und vor allem auf deutlich zu fein gemahlen. Ist ein mittig ein großes Loch in der Crema ?

    Bei Zeiten über 25 bis 30 Sekunden bekommt man auch quasi keine ordentliche Crema hin. Versuche mal auf ca. 25 ml in 20 sek zu kommen.

    Gruß
    Holger[/quote:post_uid0]
    Toll!! Vielen Dank für die Antworten! Bin leider die Tage nicht in der Nähe meiner Maschine, werde aber die Tipps sicher beherzigen. Zu heiß scheint mir in die richtige Richtung zu gehen, kann die Erfahrung nur bestätigen, daß das Ergebnis nach langer Aufheizzeit immer schlechter wird. Auf die Frage wie der Trester nach dem Bezug ausschaut: es steht noch Wasser obenauf, die beschriebene Kraterlandschaft kommt dem Rest schon sehr nahe. Bin schon gierig wieder herumzuprobieren. Grüße!
     
  11. Luigi

    Luigi Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das Wasser noch länger steht, dann deutet das tatsächlich auf einen zu feinen Mahlgrad hin.

    Und was die Temperatur angeht, so empfiehlt es sich, vor dem richtigen Bezug Wasser durchlaufen zu lassen, so dass du wieder auf eine passende Brühtemperatur kommst.

    Gruß,

    Luigi :cool:
     
  12. #12 bacchus, 16.05.2005
    bacchus

    bacchus Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen! Die Ergebnisse werden besser! Mahlgrad etwas gröber, dafür etwas fester tampern, damit wird der Trester trockener, die Durchlaufzeit geht in die richtige Richtung und die crema wird akzeptabel. Jetzt ist es wohl noch feintuning, um den espresso schön ölig und dick zu bekommen und die crema zu optimieren. Letztendlich scheint mir die kleine Maschine einfach zu heiß zu werden bei längeren Laufzeiten. Für weitere Tipps bin ich sehr dankbar!
    Grüße aus Innsbruck!
     
  13. RigasW

    RigasW Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mit der Krups auch das Problem der Überhitzung - wenn die Maschine länger an ist, kommt schließlich nur noch schwarze Brühe aus.

    Wie ist das eigentlich bei den teureren Maschinen (Mittelfristig denke ich an Silvia oder Oscar): Kann man da die Temperatur regeln oder arbeitet der Thermostat da zuverlässiger?


    Und der Kalk? ich wohne in München, das Wasser ist sehr hart hier? Sollte ich mir einen Filter kaufen? Welchen?

    Gruß Rigas
     
  14. herbie

    herbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0="RigasW"]Wie ist das eigentlich bei den teureren Maschinen (Mittelfristig denke ich an Silvia oder Oscar): Kann man da die Temperatur regeln oder arbeitet der Thermostat da zuverlässiger?[/quote:post_uid0]
    Naja, das Pressostat einer Wärmetauschermaschine kann wohl nicht feststellen oder gar gegensteuern, wie warm das stehende Wasser im Wärmetauscher geworden ist.
    Ansonsten... bei der Oscar kann man die Temperatureinstellung insofern ändern, dass man sechs Schrauben löst, den Gehäusedeckel abnimmt und vorsichtig an einer Schraube dreht (Wahl der passenden Richtung und Weglänge bleibt dem unwissenden Besitzer überlassen).

    Gruß,
    herbie
     
  15. RigasW

    RigasW Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ehrlich gesagt hab ich die Antwort nicht verstanden.

    Hat vielleicht jemand einen Link zu einem Artikel parat, in dem der von Herbie geschilderte Sachverhalt erläutert wird?

    Viele Grüße

    Rigas
     
  16. Goglo

    Goglo Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
  17. #17 espressobert, 30.05.2005
    espressobert

    espressobert Gast

    @bacchus - gibt es schon weitere Erkenntnisse Deiner Optimierung?

    Ich habe nämlich auch eine Krups novo und bin mit vorgemahlenem Espresso nicht zufrieden. Zu lange Durchlaufzeiten und immer nasser Trester. Bevor ich jetzt eine Mühle kaufe will ich sicher sein, daß sich die Probleme damit abstellen lassen.
     
  18. RigasW

    RigasW Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Espressobert,

    ich erziele mit der Kombination Krups novo, Ranchilio Rocky und der Bohne "Cafee Vernagno 600" sehr ordentliche Ergebnisse.

    Voraussetzungen:

    Ich verwende auschließlich das Zweiersieb.

    Die Krups wurde erst vor wenigen Minuten eingeschaltet. Läuft sie länger oder wurde gerade Milch aufgeschäumt, wird der Espresso zu heiss, das Ergebnis hat keine Crema und ist zu bitter.

    Vielleicht müsste man in diesem Stadium erst eine bestimmte Menge Wasser ablaufen lassen?? Aber wieviel?? Ich weiss einfach nicht genau, wie diese Maschine arbeitet. Es soll so etwas wie "Temperatursurfen" geben ....

    Der Espresso ist definitiv deutlich besser geworden, seit ich eine eigene Mühle verwende.

    Ich habe allerdings auch eine ganze Weile mit dem Mahlgrad experimentieren müssen.

    Gruß

    Rigas



    Edited By RigasW on 1117472578
     
  19. #19 graceland, 30.05.2005
    graceland

    graceland Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    @espressobert
    "Bevor ich jetzt eine Mühle kaufe will ich sicher sein, daß sich die Probleme damit abstellen lassen."
    Eine Mühle ist die einzige Chance die du zur Verbesserung hast. Mit der neuen Mühle hast du dann allerdings die Chance zur Verbesserung, wenn du die Novo gegen etwas höherwertiges ersetzt.

    @Rigas
    Nach meiner Erfahrung kann auch mit dem 1-Tassensieb ein 'ordentliches' Ergebniss erzielt werden, ich hab's aber auch immer ziemlich voll befüllt, also getampert bis knapp unter den Siebrand, das 2-Tassensieb so befüllt ließe sich nicht mehr einspannen.

    Nach den Schäumen musst du solange Wasser durchlaufen lassen, bis die Heizung anspringt (bei mir das gelbe Kontrollicht), dann ist die Temperatur wieder 'unten'. Temperatursurfen fand ich nicht notwendig, wichtiger ist es, dass die Maschine gut durchgeheizt ist, und das dauert auch so seine Zeit. Kann man dadurch beschleunigen, dass möglichst oft die Heizung anspringt, also mehrfach Leerbezüge mit eingespanntem Siebträger machen.

    Wenn du den Eindruck hast, das nach längerem Stehen die Maschine zu heiß ist, einfach einen Leerbezug vor dem eigentlichen 'Schuss'.

    Gruß
    Ulli

    P.S.
    Lieber 'ne Nova mit gemahlenem Pulver als 'nen VA mit frischen Bohnen
    Besser 'ne Nova mit Mühle als 'nen VA
    Noch besser 'ne Maschine ab Oscar aufwärts + Mühle
    usw.
     
  20. #20 bacchus, 30.05.2005
    bacchus

    bacchus Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="espressobert"]@bacchus - gibt es schon weitere Erkenntnisse Deiner Optimierung?

    Ich habe nämlich auch eine Krups novo und bin mit vorgemahlenem Espresso nicht zufrieden. Zu lange Durchlaufzeiten und immer nasser Trester. Bevor ich jetzt eine Mühle kaufe will ich sicher sein, daß sich die Probleme damit abstellen lassen.[/quote:post_uid0]
    hallo espressobert,

    wie hier schon zig mal erwähnt-es ist noch kein meister vom himmel gefallen. es wird von tag zu tag besser, wobei auch immer mal wieder ein bezug für den ausguß dabei ist. vor allem der wechsel der kaffeesorte stellt mich immer wieder vor dasselbe problem: wie ist der optimale mahlgrad? aber auch das ist ja nichts neues. bisher muß ich auf deine frage sagen, daß der kauf der demoka, wenn auch ein sprung ins kalte wasser, ein deutlicher und lohnenswerter schritt war. zu beginn war ich zwar fast schon verzweifelt und dachte ich hätte die 150 euro besser in rotwein angelegt, aber im nachhinein war das der schritt um das ganze in die richtige richtung zu treiben. wenn ich jetzt noch die bohnen finde, die mir zusagen, bin ich soweit zufrieden. einmal die richtige mischung zwischen bohnen, mühle und maschine gefunden, dann lassen sich auch mit der krups, einem vw käfer der espressomaschinen, reproduzierbare und gute ergebnisse erreichen. ich werde sicher irgendwann versuchen mit einem mittelklassewagen espresso zu kochen, aber im moment bin ich der festen überzeugung, daß ich mit einer silvia, oscar etc. ebensolche probleme hätte. grüße aus innsbruck und jetzt werde ich mal anfangen die zig espressi durch einen schluck roten zu antagonisieren!
     
Thema:

Krups+demoka - Kein fortschritt

Die Seite wird geladen...

Krups+demoka - Kein fortschritt - Ähnliche Themen

  1. Krups espressaria Automatic EA 82

    Krups espressaria Automatic EA 82: Hallo ich bin der Neue vom Bodensee, Und habe folgendes Anliegen:: Wer von euch kennt diese Anzeigen bei diesem Kaffeevollautomaten und kann mir...
  2. Frage zu alter Kaffeemühle Krups D5 rot

    Frage zu alter Kaffeemühle Krups D5 rot: Hallo, ich habe mir kürzlich eine alte Kaffeemühle, nämlich die Krups D5, aus den 50er/60er Jahren zugelegt. Der optische Zustand ist wirklich...
  3. Krups XN 411 Prodigo: Schieber lässt sich nicht öffnen

    Krups XN 411 Prodigo: Schieber lässt sich nicht öffnen: Hallo, - die Überschrift sagt es bereits: Der Schieber für den Schacht der Maschine läßt sich nicht mehr öffnen. Es leuchtet die rote LED am...
  4. KRUPS XP344010/7Z0 Reparatur

    KRUPS XP344010/7Z0 Reparatur: Guten Morgen, unsere geliebte Kaffeemaschine hat das folgende Problem. Nach dem Kaffeebezug stellt man den Schalter auf aus und diese brummt...
  5. KRUPS EA 6990 heizt nicht auf

    KRUPS EA 6990 heizt nicht auf: Hallo zusammen, ich habe hier eine KRUPS EA 6990 auf dem OP-Tisch. Fehler: Die Maschine heizt nicht mehr. Folgendes wurde bereits...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden