Krups T8: Wer kennt sich aus?

Diskutiere Krups T8: Wer kennt sich aus? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich will mir vielleicht neben der Espressomaschine auch mal wieder eine klassische Filtermaschine zulegen. Meine Wahl ist dabei auf die...

  1. #1 Barista, 12.01.2008
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.113
    Hallo,


    ich will mir vielleicht neben der Espressomaschine auch mal wieder eine klassische Filtermaschine zulegen. Meine Wahl ist dabei auf die Krups T8 gefallen, die es in dieser Form schon lange gibt.

    Auf ebay werden auch viele Gebrauchtmaschinen angeboten (teilweise zu horrenden Preisen). Ich würde eigentlich auch ganz gerne eine gebrauchte Maschine kaufen, da mir das ältere Design (etwas rundlicher) besser gefällt.

    Gebraucht wird oft das Modell 265 (A oder B) angeboten. Mich würde mal interessieren, wie alt dieses Modell denn ca. ist und ob es sich ggf. noch etwas wertiger anfühlt als die aktuelle T8. Soweit ich weiß, soll man für die Maschinen ja noch alle Ersatzteile bekommen, so dass man eigentlich nicht viel falsch machen kann.
    Gibt es auch noch ältere Modelle? Sind alle T8 mit Kunststoffgehäuse?

    Vielleicht hat ja jemand viel Erfahrung mit diesem Gerät.


    René
     
  2. #2 meister eder, 12.01.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    ich hab eine 468, also die aktuelle, gebraucht von ebay für 45euro. ist etwa 3-4jahre alt, weiß ich nicht genau. meine oma hat eine 265, die ist etwa 25jahre alt. davor gab es noch eine variante, die unten anders aufgebaut war, ich glaub der fuß war komplett aus metall. für die 265 hab keine originalteile mehr gesehen, aber an die 265 passen nahezu alle teile der 468. sieht nur zb beim brühkammerdeckel komisch aus, weil der platsikgriff bei der neuen eckig ist und bei der alten runder.
    der kessel an sich ist aber bei allen aus edelstahl, da musst du dir keine gedanken machen. bei meiner ist nur die brücke eigenartig, die beiden halbschalen schließen nicht mehr gerade ab und bilden einen kleinen winkel. hab ich aber noch bei keiner anderen aktuellen gesehen.
    ich schätze mal, dass die 265 etwa von 75 bis 95 gebaut wurde, das ist aber nur grob geraten. alle mir bekannten varianten haben ein gehäuse aus plastik.
    gruß, max
     
  3. #3 plempel, 12.01.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.392
    Zustimmungen:
    4.507
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    :shock::shock: Wer jetzt? Die Oma?



    (Sorry OT, konnte nicht anders, bin dann weg...)

    Gruss
    Plempel
     
  4. #4 meister eder, 12.01.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    stell dich in die ecke und schäm' dich! sowas aber auch :lol:...
    gruß, max
     
  5. #5 Largomops, 12.01.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.318
    Zustimmungen:
    5.124
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    Abiturient und die Oma ist 25. Entweder ist d einer ganz besonders schlau oder, neeeee.
     
  6. #6 Barista, 13.01.2008
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.113
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    Fühlt sich denn die 256 wertiger an als die aktuelle T8?
    Ansonsten lohnt ein Gebraucht kauf wohl kaum, nachdem man die T8 im Internet so zwischen 90 und 100 € bekommt. Vor allem die Glaskanne scheint etwas zu sein, das wegen des Einspannmechanismus auch mal gerne kaputt geht.
    Gibt es denn für die 256 noch die Glaskannen als Ersatzteil, bzw. ist die Kanne vielleicht mit der aktuellen identisch?
    Bei der 256 ist halt wohl auch das Problem, dass das Teil nur 5, aber auch schon 25 Jahre alt sein kann.. Von der 256 habe ich des öfteren von Modell A und B gelesen. Hat da jemand Ahnung?


    René
     
  7. #7 meister eder, 13.01.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    die 265 von meiner oma fühlt sich auf jeden fall wertiger an als meine. das plastik der brücke scheint stabiler zu sein. die 468, die seit einem halben jahr bei oma nr2 steht, scheint aber nicht das gleiche problem zu haben. die macht einen ziemlich guten eindruck, wird aber erst seit ein paar monaten regelmäßig genutzt. (alte gewohnheiten; warum sollte man die alte maschine wegstellen, wenn die noch läuft - auch wenn eine kanne etwa 25min braucht :shock:)
    ich kann mir für zuhause keine bessere maschine vorstellen, sie ist bezahlbar, überall erhältlich, hält lange, ist zuverlässig (im gegensatz zur cafegourmet, die wir auch mal hatten), schnell (wasser rein, schalter an, mahlen, einfüllen, einspannen. 5min bis das wasser kocht und nach oben wandert, 5min bis dann die kanne voll ist), sparsam (~35g/8tassen) und nen leckeren und heißen kaffee. der geschmack ist aber anders wie bei einer gut bedienten frenchpress oder beim handaufguss.
    gruß, max
     
  8. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    10
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    ich möchte noch anmerken, dass der kaffe nur richtig gut wird, wenn man eine volle kanne macht und es durchaus maschinen gibt, wo der "boiler" teflonbeschichtet ist (habe so eine).

    hiervon ist abzuraten, da sich die beschichtung auflöst.

    ich würde eine aktuelle neue kaufen, ich meine, die gab es mal für um die 80 EU irgendwo im netz.

    p.s.:

    z.b. bei mir um die ecke in schwarz:

    - Mediaran
     
  9. #9 meister eder, 07.07.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    die beschichteten müssten relativ alt sein, die aktuelle serie ist es jedenfalls nicht. aktuelle netzpreise liegen so um die 90 euro, incl versand. hab mittlerweile schon 2 für die liebe verwandtschaft besorgt.
    man kann den durchlauf bei halbvoller kanne zwar mittels eines zweiten filters verlangsamen, aber richtig gut wird der kaffee damit auch nicht. andererseits sind 8 tassen auch nicht gerade viel. allein wohl schon, aber mit 2 personen gerade ausreichend für ein gutes frühstück ;)....
    gruß, max
     
  10. #10 Tschörgen, 07.07.2008
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.645
    Zustimmungen:
    10.475
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    Ich habe auch lange mit einer T8 Kaffee gezogen. Nun schlummert sie seelenruhig im Dachboden, weil Handaufguss!
    Aber nun zum eigentlichen. Um den Kaffe aus dem Filter zu entfernen habe ich den Filter immer am Griff festgehalten und dann an der Kante des Biomülleimers herausgeklopft. Das funktioniert meistens! Einmal hat es leider nicht funktioniert! Was ich damit sagen will, entweder ich bin zu deppert was die Feinmotorik meinerseits angeht, oder aber auch der Haltegriff ist etwas schwächlich angebracht. Wobei ich eher auf das zweite tippe! :cool: Ansonsten ist es eine tolle Maschine ohne weitere grosse Schwächen die ich jederzeit wieder kaufen würde.

    Hope that helps

    Tschörgen
     
  11. #11 meister eder, 07.07.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    der satz kommt immer raus, wenn man ihn gleich nach dem brühen rausschlägt. man muss noch nichtmal an den mülleimer dran schlagen, es reicht die scharfe bremsung aus dem handgelenk. wenn man den satz erst kalt werden lässt (ein paar minuten reichen), dann klebt er fest.
    gruß, max
     
  12. #12 zzzzzwf, 19.09.2009
    zzzzzwf

    zzzzzwf Gast

    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    Hallo

    Ich habe auch eine Krups T8 aber tue mich mit der Bedienung noch etwas schwer. Ich habe schon einige Kaffees hinbekommen, die mir ganz hervorragend geschmeckt haben. Aber umso häufiger wo ich gedacht habe: kann man mit Milch trinken aber eine Punktlandung ist das beim besten Willen nicht.

    Da ich dabei immer etwas planlos vorgehe, sind meine Fortschritte auch nicht die Größten. Der Kaffee kann und soll schon stark schmecken ohne aber ins saure oder rauchige/irgendwie verbrannt schmeckend abzugleiten. Und damit habe ich immer Probleme.

    Ich spiele immer mit der Menge Wasser im Verhältnis zur Menge Kaffee, dem Mahlgrad und dem Anpressdruck im Filtersieb (bzw. einem zweiten Filter über dem Kaffee). Ich weiß aber nicht an welcher dieser Schrauben ich drehen muß um von einem bestimmten Kaffee zu dem zu kommen was ich gern möchte.

    Welche dieser Dinge muß ich verändern, wenn mir der Kaffee z.B. zu sauer ist? Was wenn er etwas zu sehr nach einer Brise Aschenbecher schmeckt?

    Ab und an passiert es mir auch, daß der Kaffee überraschend trübe aussieht - das scheint mir dann auch nicht richtig zu sein. Was ist da der Grund bzw. was macht man dagegen?

    danke
     
  13. #13 stainless, 19.09.2009
    stainless

    stainless Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    Hallo,
    ich bin seit langen Jahre ein Fan der Krups Maschinen, wenn ich denn nochmal einen normalen Kaffee trinke. Ich denke, es gibt kaum eine andere Maschine, die die Brühtemperatur der Krups Maschinen erreicht. Auch erlaubt es meines Wissens keine andere Maschine, bereits heißes Wasser (wenn es denn verfügbar ist) einzufüllen. Das beschleunigt die eilige Zubereitung enorm. Da es sich um ein geschlossenes System handelt, ist es notfalls denkbar, die Maschine abends zu befüllen und sich morgens per Zeitschaltuhr von Kaffeeduft wecken zu lassen. Eine Schwachstelle der früheren Geräte war der Thermoschalter, eine mit Flüssigkeit gefüllte Dose, aus der sich die Flüssigkeit im Laufe der Jahre verabschiedete. Das war dann an laufendem Ein/Ausschalten zu merken.
    Da kam dann aber der geniale Kundendienst ins Spiel. Ein Aufkleber garantierte eine 24Std.Reparatur. Eingeschickt, nach einer Woche kam eine neue Maschine mit der Bemerkung, man habe ein wenig am Design bearbeiten müssen. Das einzige, was von meiner Maschine übrig war, war die Glaskanne ;-) .
    Auf die Idee, das Kaffeemehl anzudrücken, oder einen zweiten Filter zu verwenden, bin ich nie gekommen. Eher würde ich die Kaffeesorte wechseln.
    Gruß
    martin
     
  14. #14 zzzzzwf, 22.09.2009
    zzzzzwf

    zzzzzwf Gast

    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    Hat sonst noch jemand Ideen wie man an den Parametern drehen muß, um aus der T8 guten Kaffee zu bekommen?
     
  15. ulti

    ulti Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    Hallo,
    ich bin gerade erst auf dieses Thema gestossen.
    Diese Maschine steht seit ca. 20 Jahren in unserer Küche und hat bisher alle Versuche in Richtung Vollautomat und Espressomaschine gewonnen. Natürlich nicht, weil sie so guten Espresso mach, aber der Kaffee schmeckt mir irgendwie, und das bis heute.
    Im Laufe der Jahre hatte ich auch die verschiedenen Ausführungen. Die mit Teflon beschichtete blätterte und rostete irgendwann -vor allem auch im Bügel und oben am Verschluss. Aber wahre Liebe...
    Dann schlugen 2 Herzen, die neuere hatte einen Edelstahltank und die Heizspiralen konnte man sehen. Dafür wirkte die alte Version irgendwie runder und knuffiger. Schade, aber ich habe mich für den Edelstahl entschieden.
    Den besten Aufguss macht sie für mich bis 4 Tassen. Dann drückt sie den Kaffee mit dem ersten Schwung durch. Bei 8 Tassen dauert es nicht nur länger, sondern sie braucht mehrere Anläufe, was mir das Kaffeemehl für diese heissen Temperaturen zu stark auslaugt. Ist aber bestimmt Geschmacksache.
    Etwas Entscheidendes habe ich mir vor einem halben Jahr geleistet, eine vernünftige Kaffeemühle. Schlagmesser Krups wurde abgelöst durch eine Eureka mit Timer.
    Damit hatte ich auch eine "neue T8" !
    Dazu hat mir dieses Forum wirklich geholfen -aber zu einer Siebträgermaschine kann ich mich noch nicht entscheiden. Wenn ich lese, was man dabei alles beachten und machen muss... Abgesehen vom Stellplatz bin ich mir nicht sicher, ob die Krups T8 nicht ihre Berechtigung noch daneben hätte. Zur Zeit hat die Firma Graef eine Zweikreismaschine ES 90 am Markt, die mich bis gestern zum Grübeln brachte. Vor allem als der Preis bei Amazon um 25 % nachgab. Aber die Krups hat wieder gewonnen -wie lange noch?
     
  16. #16 meister eder, 24.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2010
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    die krups ist schon ein tolles ding, leistet mir jetzt seit über 2 jahren treue dienste, hab sie selbst gebraucht gekauft (ver. 468 ).
    obwohl ich genug andere kaffeemaschinen und -bereiter besitze, läuft sie durchschnittlich alle 2 tage. ich mache allerdings immer 8 tassen, nie weniger. der mahlgrad ist an der mahlkönig so eingestellt, dass es bei gut 35g pulver nach dem ersten tropfen noch 5-6min dauert, bis die kanne voll ist. außerdem nehme ich meistens recht helle röstungen, fast immer reinsortenkaffees.

    mit einer espressomaschine gehört wesentlich mehr dazu, um ein ordentliches ergebnis zu erzielen...

    gruß, max
     
  17. ulti

    ulti Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    Ich lese hier erst seit einem Jahr mit. Dabei ist mir aufgefallen, dass die verschiedenen Systeme nicht so einfach zu vergleichen sind. In einer "harten" Auseinandersetzung in der Siebträgerecke bekommt man schonmal den Eindruck mit einer T8 das Ende der Fahnenstange besetzt zu haben.
    Interessant war für mich, dass ich mit der Eureka-Mühle direkt in den Kaffeebehälter der Krups mahlen kann. Mittlerweile sehe ich es wie Meister Eder es handhabt: Eine Auswahl an guten Maschinen für die verschiedenen Möglichkeiten ist eine prima Lösung -ich arbeite dran.
     
  18. #18 meister eder, 24.01.2010
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    hm, es gibt durchaus möglichkeiten, noch aromatischeren filterkaffee als mit der t8 zu erzeugen, zb mit einer french-press, einem cona-pot oder einer karlsbader. beides erfordert aber mehr handarbeit und aufmerksamkeit. maschinell spielen die moccamaster mindestens in der gleichen liga. wesentlich drüber liegt nur der clover...
    allerdings hat die t8 ihr ganz eigenes aroma, an das man sich sehr gut gewöhnen kann ;)...

    gruß, max
     
  19. #19 JuanFFM, 28.02.2010
    JuanFFM

    JuanFFM Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    Hallo Leute,

    angeregt durch diesen thread, habe ich mir eine neuwertige T8 265B zu einem Spottpreis gekauft.
    Heute morgen dann der erste Kaffee (Berliner Kaffeerösterei - Mexico Maragogype). Obwohl ich erstmal 3 Tassen (3 gestrichene Meßlöffel) gemacht habe und laut Anleitung einen zweiten Filter AUF das Kaffeemehl gelegt habe, kam einer relativ helle (mittel-bis-dunkelbraune), heiße Brühe raus, die dennoch geschmeckt hat.
    Bin auf die nächsten Versuche gespannt .. werde mal den zweiten Filter weglassen.
    Wie macht ihr das, bei geringeren Mengen ?
    Meine Kanne zeigt übrigens 6 Tassen an - gab es da Unterschiede ?

    Schönen Sonntag noch
     
  20. ulti

    ulti Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Krups T8: Wer kennt sich aus?

    Wieso 6 Tassen? Die heißt doch T8 -also 8 Tassen. Bei meiner steht zwar oben die 6, aber unter dem Ring noch knapp die 7 und über dem Ring die 8. Ich gehe mal davon aus, dass es eine 8 Tassen-Kanne ist.
    Mit geringen Mengen funktioniert sie meiner Feststellung nach am Besten. Ich fülle Wasser für gut 4 Tassen ein. Das drückt die T8 schnell und heiß durch -klasse Kaffee. Nur die Menge und den Mahlgrad sollte man testen. Dabei gilt: Nur mit guter Mühle gibt es auch den besten Geschmack. Das habe ich hier im Forum gelernt und selbst festgestellt.
    Krups hat nicht nur die T8, sondern leider auch die Schlagmessermühle gebaut. Zwei wie Feuer und Wasser...
     
Thema:

Krups T8: Wer kennt sich aus?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden