Küchenrückwand

Diskutiere Küchenrückwand im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Moin, wir sind gerade dabei uns Angebote erstellen zu lassen für eine Küchenrückwand, also ein Spritzschutz für Fett- und Wasserspritzer. Es...

  1. #1 Doppio-Dirk, 29.09.2010
    Doppio-Dirk

    Doppio-Dirk Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    Moin,
    wir sind gerade dabei uns Angebote erstellen zu lassen für eine Küchenrückwand, also ein Spritzschutz für Fett- und Wasserspritzer.
    Es ist eine Gesamtfläche von ca. 3,35 x 0,55 m in 2 Teilen (ums Eck) mit 4 Steckdosenbohrungen. Normales 6mm-Glas (kein Sicherheitsglas) würde mit lackierter Rückseite zwischen 800.- und 1.000 Euro kosten, unlackiert ca. 250-300.- weniger.
    Vielleicht weiß jemand ansprechende und günstigere Alternativen? Aus der Zeit unseres Einzugs haben wir noch eine Kunststofffolie an der Wand getackert, sowas nicht mehr :)

    Dirk
     
  2. #2 ergojuer, 29.09.2010
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.154
    Zustimmungen:
    296
    AW: Küchenrückwand

    Schon an ein Edelstahlblech gedacht?
    Die gibt es in diversen Formaten und Stärken und nach Maß in glatt, poliert, marmoriert.
    Bestellbar sogar bei ebay in allen Maßen.
    Oder einfach mal in die gelben Seiten vor Ort schauen. Die können dann auch die Löcher für die Dosen treffsicher setzen.
    Und wenn man die Bleche erdet sehe ich auch keine Probleme in Sachen Steckdosen und Co.

    Eine weitere Alternative könnte Acrylglas sein. Ob das allerdings ausreichend kratz- und scheuerfest ist?
    ....google....
    Ping! Ja gibt es:
    Plustherm HARD - kratzfeste Kunststoffverglasung *-* www.acryl-onlineshop.de

    Vorteil beim Acryl ist, dass du es in allen möglichen Farben bekommst.

    Bei normalem Glas, hätte ich zudem Angst, dass ich da irgendwann mit nem Topf, nem ST oder sonstwas nen Sprung reinhaue...
     
  3. #3 willcrema, 29.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2010
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
    AW: Küchenrückwand

    die günstigste Variante ist die Wand glatt zu verspachteln und dann einen abwaschbaren Anstrich draufzumachen. ( Schaut besser aus als es sich anhört ;-))
     
  4. #4 bluescreen2, 29.09.2010
    bluescreen2

    bluescreen2 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    AW: Küchenrückwand

    ist allerdings nichts für die ewigkeit
     
  5. Glacer

    Glacer Gast

    AW: Küchenrückwand

    Hallo, habe die Frage gerade gelesen. Ich komme aus dem Glasbereich und kann
    von normalen Einfachglas nur abraten. Es funktioniert nur mit ESG wegen der
    Temparaturwechselbeständigkeit und der Steckdosenbohrungen. Frag mal mehrere Glaser oder einen Glasgroßhändler.

    Gruß Dirk
     
  6. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.653
    Zustimmungen:
    133
    AW: Küchenrückwand

    wir standen vor der gleichen Frage als wir bauten und ich hätte gerne Glas gehabt,
    aber die Preise haben mich dann schon abgeschreckt und schöngeredet, daß ich das gar nicht will habe ichs mir dann damit, daß hier halt im Sommer viele Fliegen sind (auch wenn ich den Ehrgeiz habe sie aus dem Haus raus zu halten) und ich fürchtete in 10 Jahren eine Küchenglaswand mit toten Viechern dahinter zu haben (am besten daß man sie noch sieht...)
    also haben wir uns auch für einen abwaschbaren Anstrich entschieden.

    Amphiboulin wurde uns empfohlen:
    caparol.de

    bisher sind wir damit auch recht glücklich.
    es ist gut abwaschbar, fast scheuerfest (leichte rosaspuren auf dem Lappen)
    Hinter dem Herd haben wir die Arbeitsplatte hochgezogen.


    Edelstahl wollte ich nicht, weils, merke ich schon an der Abzugshaube und Silvia, doof zu putzen ist
    einen Fliesenspiegel wollte ich nicht, weil ich die Fugen nach einigen Jahren bäh finde, so viel kann ich gar nicht putzen.

    was ich noch gesehen habe:
    es gibt so ne Art "Wandpanele" für die Küche, die oben und unten eingefasst werden und verschiebbar sind.
    Ich kanns nicht beschreiben schaus dir am besten mal bei den Ausstellungsküchen an :D
    Fiel für uns auch wegen der Fliegen aus :D
     
  7. #7 Lafayette, 29.09.2010
    Lafayette

    Lafayette Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    78
    AW: Küchenrückwand

    Muss es unbedingt Glas sein?

    Das schwedische Möbelhaus bietet ganz ansprechende Paneele für die Küche an. Die Bohrungen kann man da ohne Probleme selber machen.

    Die Paneele gibt es u.a. auch in gebürsteter Edelstahloptik. Das sieht durchaus akzeptabel aus. Wir haben das als Spritzschutz hinter dem Abschlagkasten ;-) In der restlichen Küche sind rote und weiße Paneele verbaut.

    Grüßle
    Lafayette
     
  8. SAL

    SAL Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    AW: Küchenrückwand

    Die lassen sich einfach mit Silikon auf die Wand pappen. Was ich aber im Nachhinein gemerkt habe. Es ist wohl besser sie auf eine duenne Holzplatte zu pappen, da man damit den Uebergang von einem Panel auf das andere wirklich buendig hin bekommt. Wenn man sie auf den Fliesenspiegel pappt wie ich es gemacht habe gibt es an den Nahtstellen leichte Verwerfungen.

    SAL
     
  9. #9 plempel, 29.09.2010
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    4.514
    AW: Küchenrückwand

    Was spricht gegen Fliesen?

    Gruss
    Plempel
     
  10. HH_696

    HH_696 Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
  11. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    6
    AW: Küchenrückwand

    Die IKEA-Edelstahloptik-Paneele sind nett -- wobei davon die billigere Sorte sich nach einer Weile im feuchten Milieu hinter der Kaffeemaschine schon bisschen verwindet, d.h. das sollte man schon richtig festmachen (mit Schrauben und Schiene oder Silikon), doppelseitiges Teppichband ist da bisschen zu wenig.

    Es gibt auch "Elefantenhaut" von Caparol, das ist eine praktisch unsichtbare Abwischbar-Schutzschicht, die man über die Wandfarbe aufträgt.
     
  12. #12 Lafayette, 29.09.2010
    Lafayette

    Lafayette Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    78
    AW: Küchenrückwand

    Wir haben sie konsequent in den entsprechenden Aluschienen verbaut. Mein Mann hat das so bündig mit der Arbeitsplatte hinbekommen, dass da kein nennenswerter Spalt entstanden ist.
    Bei den Schienen bekommt man die Verwerfungen der Platten mit so'ne Klebepads für die Hinterseite des Paneels in den Griff (die sind bei den Schienen mit dabei). Das verhindert ein wenig diese Verwerfungen, so dass man den Spalt zwischen den Platten dann mit farblosem Silikon ganz gut und flexibel verschließen kann.
    Bei uns im Haus ist nichts gerade (uralter Kasten), der Fliesenleger wollte ein Vermögen und der versierte Kumpel hat gleich abgewunken. Daher haben wir uns für die schwedischen Paneele entschieden. War eine gute Entscheidung.
    Und wenn einem die Farbe nicht mehr gefällt, macht man einfach Neue rein ;-)

    Grüßle
    Lafayette
     
  13. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.653
    Zustimmungen:
    133
    AW: Küchenrückwand

    ja, die gilt aber als "undurchlässig" und siw ist sie auch nicht einfach überstreichbar.
    (Das war der Grund warum wir alternativen zu Elefantenhaut und Lack gesucht haben und bei dem Ambhiboulin gelandet sind.
    Klingt wilder als es ist, ist auch nur ein eimer (roter) Farbe.)
     
  14. OES

    OES Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    AW: Küchenrückwand

    Hi,
    meine Schwester hat strukturiertes Drahtgitterglas in der ganzen Küchenzeile verwendet.
    War nicht so teuer (trotz Löcher). Man sieht die Struktur der Wand dahinter nicht so, einfaches weissen reicht. Das ganze mit klarem Silikon rundherum verspritzt. Keine toten Tierchen dahinter, keine Laufschlieren hinter Glas von der Kondensation (Wände sind immer kälter) und das hält jetzt schon 7 Jahre.
     
  15. #15 Doppio-Dirk, 29.09.2010
    Doppio-Dirk

    Doppio-Dirk Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    AW: Küchenrückwand

    Super, da sind ja schon viele Anregungen dabei!
    Interessant ist die Kombination aus Edelstahl oder Arbeitsplatte hinter dem Herd, und den Rest mit Amphibolin streichen.
    Mal eben drüber schlafen ;)

    Gegen Fliesen sprechen eigentlich nur das Kachelmuster, dass die Flugen mit der Zeit schwer zu reinigen sind, und man ohne Meißel nicht mal eben die Farbe wechseln kann....

    Dirk
     
  16. hawi

    hawi Gast

    AW: Küchenrückwand

    Wir haben Granitplatten als Fliesenspiegel hinter der Küchenzeile. Sieht sehr edel aus, wenn man eine einfarbige Arbeitsplatte hat. Zusammen mit einer Granitarbeitsplatte (oder gar einer Granitimitatarbeitsplatte aus Pressspan) sieht es natürlich besch...eiden aus. ;-)

    Das ganze ist leichter zu verlegen und zu reinigen, weil man nicht so viele Fugen wie bei Fliesen hat (die Granitplatten haben das Format 30 x 30 cm, die meisten Fliesen sind kleiner). Es gibt bei naturbelassenem Granit allerdings zwei Gotchas, die man beachten muss: Man braucht Naturstein-Kleber und -Fugenmörtel, weil normaler Fliesenkleber Flecken auf dem Granit macht. Des weiteren machen stark färbende Lebensmittel wie z.B Fruchtsaft oder Rotwein Flecken auf dem Granit, wenn man ihn nicht imprägniert, wie Freunde von uns leidvoll an ihrer nicht imprägnierten Granit-Arbeitsplatte erfahren mussten. Diese Flecken lassen sich schwer bis nicht mehr entfernen, sollten aber bei einem Fliesenspiegel ein eher kleines Problem sein, weil man da selten was draufkippt. Unser Granit-Spiegel ist jedenfalls nicht imprägniert und hat nach über sieben Jahren noch keine Flecke.

    Falls Ihr also eine Nicht-Granit-Arbeitsplatte haben sollt, schaut Euch das mal an.

    Viele Grüße,

    hawi
     
  17. #17 Doppio-Dirk, 30.09.2010
    Doppio-Dirk

    Doppio-Dirk Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    AW: Küchenrückwand

    Wir haben 2 Nero Assoluto Arbeitsplatten und anthrazitfarbene Hängeschränke, also noch eine schwarze Granitrückwand wäre ziemlich heftig ;-)

    Die Küchenwand ist kaminrot gestrichen, was sehr gut mit dem Anthrait/Schwarz harmoniert. Das Problem mit der eher erwägten Edelstahl-Lösung hinter dem Herd wäre, dass diese Farbflächen dadurch unterbrochen würden..., womit wir wieder beim Glas wären...

    Grüße, Dirk
     
  18. #18 Lafayette, 30.09.2010
    Lafayette

    Lafayette Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    78
    AW: Küchenrückwand

    Und wenn Du _nur_ hinter dem Herd eine Glasplatte anbringst? Dort brauchst Du keine Steckdosen usw.. Es müsste einfach nur die Platte an der Wand angebracht werden. Da gibt es Lösungen ohne bohren.
    Den Rest könntest Du mit mit dieser Elefantenhaut-Farbe streichen.
     
  19. #19 Doppio-Dirk, 30.09.2010
    Doppio-Dirk

    Doppio-Dirk Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    AW: Küchenrückwand

    Die naheliegendsten Lösungen sind doch immer noch die besten ;-)

    Ich denke bei ergojuer's Acrylplatte und Tara's Amphetamin hat man für lange Zeit eine gute Lösung und, falls es sich nicht bewähren sollte, finanziell nicht allzuviel in den Sand gesetzt.
    Ich werde der Sache mal nachgehen, danke allen! :)
     
  20. #20 Doppio-Dirk, 05.10.2010
    Doppio-Dirk

    Doppio-Dirk Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    AW: Küchenrückwand

    Ich war gerade dran zu bestellen, als ich dies fand:

    Wir haben Induktion, also nur die eigentliche Kochtopfhitze. Nicht das der Braten eine gläserne Kruste bekommt...?!

    Lieber nicht riskieren?
     
Thema:

Küchenrückwand

Die Seite wird geladen...

Küchenrückwand - Ähnliche Themen

  1. Abwasserleitung durch Küchenrückwand legen

    Abwasserleitung durch Küchenrückwand legen: Hallo Für meine (zukünftige) M21 Junior möchte ich - aus den hier viel diskutierten Gründen - eine Abwasserleitung verlegen, keinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden