Kupferkessel mit Klarlack versiegeln?

Diskutiere Kupferkessel mit Klarlack versiegeln? im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich darf mich an euch wenden, da ich vor kurzer Zeit eine SAB e61 nach 3 Monaten Leihgabe wieder retour bekommen habe. Als ich die...

  1. horcha

    horcha Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    ich darf mich an euch wenden, da ich vor kurzer Zeit eine SAB e61 nach 3 Monaten Leihgabe wieder retour bekommen habe. Als ich die Maschine ausgegeben habe, war sie neu aufbereitet und hatte einen neuwertigen Zustand.
    Da am Kessel leider eine undichte Stelle war sieht die Maschine jetzt aus als wäre sie um Jahrzehnte gealtert.
    Um das zukünftig nicht mehr erleben zu müssen gehe ich jetzt einem Gedanken nach den ich schon vor einiger Zeit hatte.
    Ist es möglich/sinnvoll den aufbereiteten Kupferkessel und die Kupferleitungen mit hitzebeständigem Klarlack zu versehen und so den aufpolierten Zustand zu erhalten?
    Wenn JA - habt ihr einen Tipp welchen Lack man hier verwenden sollte/kann?

    Schon mal Danke für eure Hilfe und Gedanken dazu!

    LG Harald
     
    joost gefällt das.
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.276
    Zustimmungen:
    29.760
    Wofür soll das gut sein?
    Die Patina auf dem Kupfer ist völlig normal und technisch kein Problem. Hat sie sich einmal gebildet, „gammelt“ es auch nicht weiter.
     
  3. #3 silverhour, 18.01.2022
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.038
    Zustimmungen:
    10.903
    Warum sollte es sinnvoll sein? Wenn ein Kessel undicht ist dann wird er sicher nicht durch eine Schicht Klarlack abgedichtet. Im Zweifel versifft Dir dann die Lackschicht. Ich würde ehr nach der undichten Stelle suchen und schauen, wie sie geschlossen bzw abgedichtet werden kann, z.B. wenn es eine Schraubverbindung o.ä. ist. Grundsätzlich ist eine Oxidationsschicht bei Kupfer nichts ungewöhnliches und hat eine Schutzfunktion.
     
    Caruso und cbr-ps gefällt das.
  4. #4 Capt. Jim, 18.01.2022
    Capt. Jim

    Capt. Jim Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    7
    Nimm 2K Lack wenn überhaupt, gibt es in der Dose.
    Wie Hitzefest der ist wirste sehen. Lieber einmal ötfer Putzen wenn du pingelig bist.
     
  5. #5 Lecker Schmecker, 18.01.2022
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    628
    Mit Lack würde ich einen Kessel sicher nicht versiegeln. Es gäbe aber wohl Möglichkeiten, einen Kessel von außen mit Zink beschichten zu lassen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  6. #6 coffeefreak, 18.01.2022
    coffeefreak

    coffeefreak Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    126
    Ich würde mich mehr um die undichte Stelle Sorgen machen , als um Patina ansetzende Kupferrohre die absolut keinen Einfluß auf nichts in der Maschine haben.
     
    secuspec, NiTo und cbr-ps gefällt das.
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.276
    Zustimmungen:
    29.760
    Oder vernickeln. Für mich bleibt die Frage: Wozu? Optik wäre eine denkbare Möglichkeit, aber das käme für mich nur bei einer Maschine mit sichtbaren Kessel infrage.
     
    NiTo gefällt das.
  8. #8 Gandalph, 18.01.2022
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.383
    Zustimmungen:
    13.217
    Du könntest den Kessel auch in Beton gießen :rolleyes: - :D
     
    Caruso und Henning S. gefällt das.
  9. horcha

    horcha Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    7
    Hi,

    danke für eure Rückmeldungen.
    Ich muss vorab scheinbar noch etwas klarstellen:
    • Das der Kessel zuerst dicht sein muss ist wohl klar. Sonst würde ich die Maschine auch sicher nicht betreiben.
    • Die Anmerkung ob ich pingelig bin --> da wird wohl was dran sein ;)
    • Den Kessel in Beton zu versenken --> interessante Idee. Ist mir bisher noch nicht in den Sinn gekommen. Da werde ich drüber nachdenken.
    Generell möchte ich nur den "schönen" Zustand nach dem Polieren und Aufbereiten erhalten.
    Und JA - ich spiele mit dem Gedanken den Kessel und das Innenleben der Maschine sichtbar zu machen.

    Mir ist sehr wohl klar, dass meine Idee keinerlei Einfluss auf die Funktionalität der Maschine haben darf.
    Der gute Kaffee steht schon noch an erster Stelle.
    Danach kommt aber auch sehr schnell das Design.

    Tipp für ein konkträtes Produkt hat es leider noch nicht gegeben?

    LG Harald
     
    spy0r gefällt das.
  10. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.934
    Zustimmungen:
    4.194
    Hallo,
    hierzu wurde doch bereits in früheren Threads geschrieben. Die Suchfunktion gibt Folgendes preis:
    Das Ergebnis der Suchanfrage: hitzebeständiger Klarlack | Kaffee-Netz - Die Community rund ums Thema Kaffee

    Das finde ich schon etwas fahrlässig, mit Verlaub.
    Was da für gesundheitsgefährliche Ausgasungen geschehen könnten? Wirste sehen? etwas "sportlich".
    Im professionellen Lackiergewerbe gibt es nicht umsonst entsprechende Vorschriften zum Arbeitsschutz.

    An den TE nochmals, eine simple Suche im Internet nach hitzebeständigem Klarlack sollte doch etwas Konkretes bringen, oder?
    :rolleyes:;)
     
    NoroChips und cbr-ps gefällt das.
  11. mahowi

    mahowi Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    38
    Der Lack hier ist z.B. extra für NE-Metalle und bis 200°C hitzefest: Metallschutz-Klarlack: Lack Albrecht

    Normalerweise nimmt man für Kupfer wohl Zaponlacke, die sind aber nicht unbedingt hitzefest und müssen regelmäßig erneuert werden.
     
  12. #12 ergojuer, 18.01.2022
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.921
    Zustimmungen:
    1.115
    Ich verstehe deinen Ansatz durchaus. Hatte meinen Zweikrteiser auch zweimal demontiert und entkalkt. Danach glänz alles so schön, was dann aber hinter dem Gehäuse irgendwie egal ist..
    Google bietet unter "klarlack hitzebeständig" einiges an, z.B. hier:
    Auto-K Special Lackspray Klarlack 400 ml Hitzefest bis 300° C bei HORNBACH kaufen
     
  13. #13 oldsbastel, 18.01.2022
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    1.847
    Man kann das Ganze auch allgemeiner fassen. Welcher Lack ist unter optischen Gesichtspunkten zur Konservierung von poliertem Kupfer geeignet. Das würde bei mir auch weite Teile meines Equipments betreffen.
     
  14. zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    264
    Lack ist letztlich Plastik. Alles was ich damit überziehe wird zu Plastik. Es macht dann keinen Unterschied mehr ob das Material darunter tatsächlich echt ist, es könnte auch ein Foto oder ein Druck sein. Spätestens wenn das "Plastik" Alterung und Schäden zeigt, das "Bild" darunter aber noch unverändert ist, beginnt es falsch zu wirken. Kein echtes Material, ob Holz oder Metall, bleibt auf Dauer unverändert. Die Veränderungen sind ein Teil der Echtheit und des Charakters. Eine Schicht Plastik darüber widerspricht völlig der Anmutung des Materials und ist eine stilistische Intention ohne Gefühl, Geschmack oder Stil, aber dafür modern, kalt und perfekt.

    Aber das ist nur meine Meinung. Es gibt auch Leute die stülpen eine transparente(!) PVC-Hülle über ihr teures Sofa oder bepinseln die Gartenbank aus echten alten Schiffsplanken mit Klarlack (mein Vater).
     
  15. #15 Henning S., 18.01.2022
    Henning S.

    Henning S. Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    542
    Was sind denn echte Materialien :D?

    Mir gefallen die klarlackierten Kessel auch nicht....
     
  16. #16 xancoffi, 18.01.2022
    xancoffi

    xancoffi Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    68
  17. #17 garamiel, 18.01.2022
    garamiel

    garamiel Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    584
    Bei meiner ersten Londinum war das Innenleben mit Klarlack lackiert. Das sah nach einer Weile nicht mehr schön aus, da sich Teile des Lacks gelöst hatten
    oder blind geworden waren.
    Inzwischen macht Londinium das nicht mehr. Das scheint also nicht so einfach zu sein.
     
  18. #18 coffeefreak, 18.01.2022
    coffeefreak

    coffeefreak Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    126
    Das Design des inneren unserer Eisenschweine ! Da kann man gleich einen neuen Thread eröffnen ! Duck und lauf
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.276
    Zustimmungen:
    29.760
    Dann bist Du in einem Teufelskreis - roh mit Patina gefällt dir nicht, lackiert auch nicht.
    Vielleicht wechselt Du einfach auf eine Maschine mit Edelstahl Boiler?
     
  20. #20 zuse64, 18.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2022
    zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    264
    @cbr-ps: "Hennings S." ist nicht der TE.
     
    cbr-ps und Henning S. gefällt das.
Thema:

Kupferkessel mit Klarlack versiegeln?

Die Seite wird geladen...

Kupferkessel mit Klarlack versiegeln? - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Kupferkessel e61 2 gr.

    Kupferkessel e61 2 gr.: Hallo, suche einen Kupferkessel 12-Loch für eine 2 Gr. e61, die Flanschdeckel für Heizung und Wasserstands- Seite müssen nicht dabei sein. Zur...
  2. Schwarze Schicht im Kupferkessel

    Schwarze Schicht im Kupferkessel: [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich habe den Kupferkessel einer Dalla Corte Evolution geöffnet und innen einen schwarzen Belag entdeckt ( Kupferoxid?)....
  3. Winzige Löcher in Kupferkessel abdichten/kleben?

    Winzige Löcher in Kupferkessel abdichten/kleben?: Hallo liebe Community, ich bin schon seit langer Zeit passiver Mitleser zu allerlei Themen und bin jedes Mal begeistert von der Hilfsbereitschaft...
  4. [ECM Technika IV] Kupferkessel oben oxidiert / beschädigt?

    [ECM Technika IV] Kupferkessel oben oxidiert / beschädigt?: Hallo zusammen, habe heute die Dichtungen meiner Dampf- und Heißwasserventile getauscht, und dabei auch das obere Gehäuse meiner Technika IV...
  5. Kupferkessel undicht

    Kupferkessel undicht: Moin, nachdem ich die Wartung meiner Astoria Handhebel jahrelang vor mir her geschoben habe, hab ich mich jetzt mal dran begeben. Leider fand ich...