Kurze Bezugszeit trotz feinem Mahlgrad - Warum?

Diskutiere Kurze Bezugszeit trotz feinem Mahlgrad - Warum? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, Vorweg: Ich bin neu in diesem Forum und habe seit kurzem meine erste Siebträgermaschine zuhause stehen. Eine Bezzera BZ10 und...

  1. #1 StonyCow, 14.03.2019
    StonyCow

    StonyCow Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    Vorweg: Ich bin neu in diesem Forum und habe seit kurzem meine erste Siebträgermaschine zuhause stehen. Eine Bezzera BZ10 und eine Eureka Mignon Perfetto Kaffeemühle.

    Nun beschäftige ich mich gerade damit mit dieser Kombi einen leckeren Espresso zu zaubern und bin leider am verzeifeln.

    Egal wie fein ich den Mahlgrad meiner Mühle einstelle (und die Skala geht über Espresso hinaus bis auf Türkischer Kaffee) komme ich nicht auf eine vernuftige Bezugszeit von 20-30 Sekunden für meinen Espresso, sondern liege immer weit darunter (ca. 13 Sekunden). Dabei ist es auch egal ob ich es mit meinem Einer- oder Zweier-Siebträger versuche...

    Die Crema des Espresso ist dann immer recht hell und der Espresso schmeckt richtig schlecht (sauer aber doch auch irgendwie bitter). In der Tasse finde ich auch immer ein paar Reste von Kaffeemehl (weiß nicht ob die Info wichtig ist).

    Der Kaffeepuck ist dabei immer sehr nass und nicht richtig fest. Und das obwohl ich fest getampt habe und die Menge an Kaffeemehl schon das Maximum meines Siebtragers erreicht hat...

    Als Espresso verwende ich zum ausprobieren aktuell eine dunkle Espressoröstung von Rewe (100% Arabica) für ca. 14€ / kg (wenn das für mein Problem wichtig ist).

    Lange Rede kurzer Sinn: ich bin ratlos und am verzweifeln! ... könnt ihr mir helfen oder habt einen Tipp für mich, wie ich mein Problem lösen kann?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Euer Siebträger Neuling
     
  2. #2 torkscoffee, 14.03.2019
    torkscoffee

    torkscoffee Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    410
    Wieviel Passt denn in den 2er Sieb rein und wieviel gr nimmst denn ?
    Das Problem ist auch das Supermarkt Bohnen oft älter sind und damit einen feineren Mahlgrad benötigen.
     
  3. #3 ginkgobaum, 14.03.2019
    ginkgobaum

    ginkgobaum Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    434
    Noch feiner mahlen.
    Eventuell frischeren Kaffee nehmen.
     
  4. #4 StonyCow, 14.03.2019
    StonyCow

    StonyCow Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    In mein 2er Sieb passen laut Angabe auf dem Sieb 16gr ich habe es aber auch schon mit 18-20gr ausprobiert.


    Ich habe meine Mühle schon so fein gestellt wie sie geht, leider ohne Erfolg. Meinst du das kann nur an der Bohne liegen? Mein erster Versuch war eine lokal, etwas teurere Röstung, da ich da auch das gleiche Problem hatte, bin ich erstmal auf die aktuelle Bohne gewechselt um für die Einstellung ein Gefühl zu bekommen.
     
  5. #5 ginkgobaum, 14.03.2019
    ginkgobaum

    ginkgobaum Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    434
    Ich kenn mich mit deiner Mühle nicht aus (dazu gibts aber extra Threads hier), aber normalerweise solltest du sie so fein stellen können, dass nichts mehr raus kommt.
     
  6. #6 nautilus1959, 14.03.2019
    nautilus1959

    nautilus1959 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    118
    ich vermute es liegt an der Bohne, nachdem du schon so fein eingestellt hast das sogar Kaffeemehlrückstände in der Tasse landen.
    kannst du mal ein Foto vom Puck im Sieb machen und hier einstellen?
    es ist gut möglich das die schnelle Durchlaufzeit auf channeling zurückzuführen ist.
     
    Braveheart und StonyCow gefällt das.
  7. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    1.716
    Ich würde dir raten auf frische Bohnen zu achten. Dazu passt meiner Erfahrung nach auch dein Problem. Das Röstdatum ist wichtig. Möglicherweise waren auch die Bohnen vom regionalen Kleinröster nicht mehr frisch.
    Wenn du eine "gutmütige" dunklere und frische Röstung (am besten bis max 3 Monate alt, besser jünger) verwendest und das Problem noch immer auftreten sollte, dann würde ich mir über die Mühle Gedanken machen.

    Dennoch (wie ginkobaum schrieb) und unabhängig von der Frische der Bohnen solltest du so fein mahlen können, dass nichts mehr kommt.
     
    vectis und StonyCow gefällt das.
  8. #8 Bönsch, 14.03.2019
    Bönsch

    Bönsch Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2019
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    92
    Die Easy Setting Markierung der Perfetto ist nicht das Ende der Fahnenstange. Du kannst weiter drehen. Kipp mal die Bohnen raus und dreh so lange in Richtung fein bis du die Mahlscheiben hörst. Ab da kannst Du langsam wieder zurück drehen und neue Mahlversuche starten.
     
    StonyCow gefällt das.
  9. #9 nautilus1959, 14.03.2019
    nautilus1959

    nautilus1959 Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2018
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    118
    ich denke nicht das zu grobes Mahlgut verwendet wird, wenn sogar Kaffeemehlreste in der Tasse landen....
     
    espressionistin gefällt das.
  10. #10 Lehmann, 14.03.2019
    Lehmann

    Lehmann Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich bin auch neu hier, und kann Dir dazu aus erst kürzlich gemachter, eigener Erfahrung auch nur raten, besorge Dir ein paar ordentliche und frische Bohnen. Habe selbst mit einer Tchibo Packung für ca. 9€ begonnen und es gelang nichts. Mit den besseren Bohnen war auch nicht gleich alles super, aber wirklich ein deutlicher Unterschied zu sehen und zu schmecken! Nicht aufgeben....

    Gruß, Thomas
     
    StonyCow gefällt das.
  11. #11 espressionistin, 14.03.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.598
    Zustimmungen:
    7.025
    Ja, das ist wichtig für dein Problem! Die Bohnen sind das Problem. Kauf dir mal eine hier bekannte und anerkannte hochwertige Röstung, den Al Banco von Caffe a due, Wilderer von wildkaffee, Hüttnroast von Baumkaffee, Ciocco von Kaffeenudel, irgend sowas. Eine frische, gutmütige Röstung mit Robustaanteil vom Kleinröster.
    Danach wird es klappen, ich bin sicher! :)
     
    vectis, StonyCow und nautilus1959 gefällt das.
  12. #12 StonyCow, 14.03.2019
    StonyCow

    StonyCow Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank zusammen!
    Dann werde ich morgen mal versuchen mir ein paar frische Bohnen zu besorgen und damit neuzustarten :)

    Bekomme ich die Sorten in der Regel bei einem gut sortierten Fachhändler oder sollte ich die besser übers Netz bestellen?

    Und danke für die aufmunternden Worte! :)
     
  13. #13 espressionistin, 14.03.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.598
    Zustimmungen:
    7.025
    Besser übers Netz, direkt bei den Röstereien.
    Kaffeerösterei Baum in Augsburg - Baumkaffee
    Home - Caffè a due
    https://www.wild-kaffee.de
    Kaffee Espresso Espressotassen Cappuccinotassen Kaffeenudel.de

    Gibt auch noch viele mehr (quijote, die-kaffee, Fausto, Supremo, Mirella...) das wären aber die, die ich dir ans Herz legen kann.
    Wichtig ist, dass du nix bestellst, was irgendwie als Fruchtig bezeichnet ist oder Single Origin. Kann zwar auch lecker sein, eignet sich aber nicht für den Einstieg.
    Ach ja, und nimm zu Beginn 500 g Päckchen, der ist so schnell aufgebraucht, dass es frustrierend ist, wenn du grad die Einstellung gefunden hast und dann ist er leer.
     
    StonyCow gefällt das.
  14. #14 furkist, 14.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    1.586
    ... oder nimm 2 bis 3 Päckchen a 250 g. Ich hatte meine ersten Erfolge mit 3 frischen Päckchen aus München - da ich ums Eck wohne - und die zweiten Erfolge mit drei Dosen LaTazzaDoro, bestellt im net.

    Ich bin mir ziemlich sicher, daß die Bohnen die du jetzt hast zu alt sind.
     
  15. ReneK.

    ReneK. Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    586
    Drehe mal weiter am Rad. Das easy-Setting ist nur aufgeklebt und da schwankt die Anzeige sehr (siehe im Mühlen-Bereich die Threads dazu). Die Anzeige an der Mühle darfst du nicht wörtlich nehmen. Einige mussten sogar über das Ende drehen bis etwas vernünftiges kam. Justiere die Mühle bis es passt, ignoriere dabei den Aufkleber. Im Anschluss den Aufkleber vorsichtig entfernen und passend aufkleben
     
    StonyCow gefällt das.
  16. ReneK.

    ReneK. Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    586
  17. #17 StonyCow, 17.03.2019
    StonyCow

    StonyCow Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe es heute mit einer frischen Röstung noch einmal versucht und jetzt komme ich endlich zu einem guten Ergebnis :).
    Auch scheint die Anzeige der easy-Setting Einstellung der Perfetto wirklich nur ein sehr grober Richtwert zu sein... :( aber wenn man das ignoriert und mit frischen Bohnen arbeitet, klappts!

    Noch einmal vielen Dank für eure Unterstützung!
    Ihr habt mir sehr weitergeholfen :)
     
    nautilus1959 gefällt das.
  18. Taschi

    Taschi Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich würde hierzu gerne nochmal einhaken: ich habe selbst eine Bezzera BZ10 und finde es unheimlich schwer, einen guten Espresso hinzubekommen. Trotz frischer Bohne habe ich das Gefühl, dass bei mir viel zu viel Wasser bzw. eben viel zu schnell fließt. Dadurch bekomme ich keine ordentliche Crema hin und der Bezug dauert nur max. 20 Sec. Dazu kommt in der Regel der Hinweis: grober mahlen. Das habe ich probiert allerdings komme ich jetzt zu meinem Problem. Wenn ich grober mahle schnellt meine Bezzi total schnell auf 10-12 bar hoch, was dann wiederum gar keinen Bezug ermöglicht. Für mich persönlich ist es mit der Bezzera ein sehr schmaler Grad, die 9 bar und einen ordentlich Espresso zu erreichen. Hat hierzu jemand Tipps oder vielleicht sogar Einstellung am Gerät vorgenommen, damit weniger Wasser kommt?
     
  19. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    1.716
    Wo hast du das denn aufgeschnappt?

    Selbstverständlich feiner mahlen oder/ und mehr Pulver. Eigentlich logisch.
     
    domimü gefällt das.
  20. #20 quick-lu, 07.06.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.310
    Zustimmungen:
    11.376
    Ich denke schon, das er feiner mahlt
    Weshalb er grober schreibt, wird er sicher gleich erklären.
    Wohl eher ein zu schmaler Grad bei deiner Mühle. Welche hattest du noch gleich? Sie sollte sich doch so fein justieren lassen, dass du einen geeigneten Mahlgrad für deine Röstung finden kannst.
    Und welche Röstung macht es dir so schwer, den richtigen Mahlgrad zu finden?
    Ich glaube eher nicht, dass es an der Maschine liegt, dass du Schwierigkeiten beim Bezug hast.
     
Thema:

Kurze Bezugszeit trotz feinem Mahlgrad - Warum?

Die Seite wird geladen...

Kurze Bezugszeit trotz feinem Mahlgrad - Warum? - Ähnliche Themen

  1. SOS - zu kurze Bezugszeit bei De Longhi EC 680

    SOS - zu kurze Bezugszeit bei De Longhi EC 680: Hallo liebe Kaffee-Community, ich benötige mal Euer Wissen und Eure Erfahrungen. Ich habe mir die De Longhi EC 680 Espressomaschine gekauft,...
  2. Kurze Bezugszeiten

    Kurze Bezugszeiten: Hallo Forum, ich habe nun in 2 sogenannten Highend Gastronomien gesehen, dass die Durchlaufzeit für ein Espresso um die 10 Sekunden liegt. Auf...
  3. Dalla Corte Mini hochfrequenten pfeifen nach kurzer zeit verschwindet beim Bezug

    Dalla Corte Mini hochfrequenten pfeifen nach kurzer zeit verschwindet beim Bezug: Guten Tag liebes Kaffeenetz, Vielleicht habt ihr eine Idee. Nach dem Anschalten meiner Dalla Corte Mini kommt ein hochfrequenten pfeifen nach 1-2...
  4. Kurze Frage zu Flojet Pumpe

    Kurze Frage zu Flojet Pumpe: Hallo, seit ein paar Tagen funktioniert die Flojet Pumpe nicht mehr zuverlässig. Wollte an meiner L6 den Kesser füllen, leider springt die Flojet...
  5. Gaggia Classic: Zu kurze stabile Temperatur bei Bezug

    Gaggia Classic: Zu kurze stabile Temperatur bei Bezug: Hallo, meine Gaggia Classic (neueres Modell mit den neuen Schaltern), hat jetzt neue Schalter bekommen. Die Schalter hingen fest nach dem...