Kurze Manöverkritik zum Bezug gewünscht!

Diskutiere Kurze Manöverkritik zum Bezug gewünscht! im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo kaffeetrinkende Gemeinde! Da ich mich weit von dem Titel Profi entfernt wähne, möchte ich einmal in die Runde fragen, wie ihr den Bezug so...

  1. Zab71

    Zab71 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo kaffeetrinkende Gemeinde!

    Da ich mich weit von dem Titel Profi entfernt wähne, möchte ich einmal in die Runde fragen, wie ihr den Bezug so einschätzen würdet.





    Setup ist:
    - Bezera Sette 270wi, eine Scheibe verbaut, Einstellung 16e
    - Rocket Giotto Evo, R Pid auf 121Grad
    - lm VST 2er Sieb 14g, befüllt mit 16g
    - Mayola Espresso, italienische Mischung, notgedrungen im Rewe gekauft, vor 4 Monaten geröstet.

    Viele Grüße aus Bochum!
    Jörn

    CCAA7BC7-C864-4EA5-A5B4-134E80B7A295.jpeg
     
  2. #2 quick-lu, 23.03.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    11.304
    Ist das der TM6 oder mußtet ihr euch auch ärgern, weil ihr kurz bevor der neue (ohne Vorankündigung, diese Schlawiner) auf den Markt geworfen wurde, einen TM5 gegönnt habt?:D

    Ach so, ja, dein Bezug im Video sieht schon ganz manierlich aus, wie schmeckt's denn?
    :)
     
    Zab71 gefällt das.
  3. Zab71

    Zab71 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Achso; Crema ist schön, geschmacklich sag ich mal naja. Nicht zu bitter, aber irgendwie nichtssagend. Puck war beim Ausklopfen matschig und zwerfiel sofort. 2E90E4FB-E448-4E10-B269-D83A948C68F1.jpeg 1FA36C91-BF31-4E51-BECF-B2B3125FD52B.jpeg
     
  4. Zab71

    Zab71 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    @quick-lu TM5 steht hier aber schon seit 3 oder 4 Jahren rum. Von daher habe ich keine schlechten Gedanken wegen des TM6. Dann eher nen Dual Boiler
     
  5. #5 quick-lu, 23.03.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    11.304
    Ist ein etwas älterer 70/30 Blend, Brasilien/Indien, naja, einfach mal bei den üblichen Verdächtigen bestellen, Quijote, Good Karma, Vicci, usw. usv., da bekommt man frische Ware.
    Ich würde die aktuelle Bohne einfach mal einen Ticken feiner mahlen und minimal weniger bei gleicher Bezugszeit ins Glas laufen lassen, evtl. tut sich noch etwas.
    Oder bei gleichen Werten etwas früher stoppen, das in der Mitte der Crema ist leichtes Blonding, ich denke zwar nicht, dass der shot zu lange gelaufen ist oder zu grob gemahlen wurde, aber evtl. hilft es.

    Die Konsistenz des Puck spielt keine Rolle, Bezug und Espresso sehen einwandfrei aus.
     
  6. #6 quick-lu, 23.03.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    11.304
    Oder du sagst uns, von wo du kommst, dann kann man dir evtl. eine empfehlenswerte Rösterei in deiner Nähe mitteilen.

    Ausserdem gäbe es noch diese Karte
     
  7. Zab71

    Zab71 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Meine Homebase ist Bochum.
    Normal mag ich die Espressos von Roest Art sehr gerne, aber zum Einkauf in die Innenstadt zu fahren ist halt jedesmal die Hölle.
    Normalerweise hätte ich den Mayola gar nicht gekauft. 18,90€ das Kilo bei dem Alter finde ich eh suboptimal.

    Ich werde den Hopper jetzt noch leeren und dann mal den Tidaka Urknall probieren. Den hatte ich gestern geistesgegenwärtig mit der Mühle bestellt. Röstdatum 12.03.19
     
  8. #8 NiTo, 23.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2019
    NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.326
    Zustimmungen:
    4.653
    Mayola ist immer nur 'ne absolute Notlösung, egal wo gekauft. 4 Monate nach Röstung geht ja sogar noch, in meinem Edeka sind alle Sorten mindestens 6 Monate alt, meistens aber mehr als 9 :(

    Herrn Scherff (Chef von Mayola) juckt das aber nicht, er streitet einen Qualitätsverlust in der verschlossenen Tüte auch bei 24 Monaten nach Röstung aus (muss natürlich ab heißen :rolleyes:):
    "Durch den Einsatz unserer Spezialtüten bekommen die ätherischen Gase die Möglichkeit, sich frei zu setzen und außerdem gelangt kein Sauerstoff in die Tüte. Für die in diesen Aromaschutz-Ventil-Tüten verpackten Bohnen gewährleisten wir eine hohe Qualität für zwei Jahre.
    ... informieren wir unsere Kunden über das Röstdatum. Doch liegt dieses „länger“ zurück, bedeutet es nicht, dass der Kaffee „alt“ ist.
    ... Mir ist ... nicht bekannt, dass ein Kaffee, "der vor mehr als 3 Monaten geröstet wurde, anders als solcher, der vor beispielsweise 2 Wochen geröstet wurde“ schmeckt.
    ... Ist natürlich die Kaffeeverpackung einmal geöffnet, sollte der Inhalt zügig (mindestens innerhalb von drei Monaten) aufgebraucht werden.
    ... 4 Monate, (-14 Tage Ausgasen) - das finde ich, als Inhaber meiner Kaffeerösterei, mehr als nur frisch.
    "

    Wer's glaubt, kauft Mayola ;)
     
    Zab71 gefällt das.
  9. #9 Ajescha, 23.03.2019
    Ajescha

    Ajescha Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2018
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    67
    Huhu....

    Von hier aus macht es den Eindruck als wenn da dein Kaffeemehl nicht optimal im Siebträger verteilt ist oder du schräg Tamperst. Im vorderen Teil des Siebträger sieht man das Wasser sehr gut durchlaufen, während im hinteren Teil eigentlich kein Wasser durch das Mehl kommt. Dadurch könnte es sein, dass du vorne das Kaffeemehl bis zum letzten durchspülst und während du hinten eigentlich überhaupt kaum Wasser hinbekommst.

    Versuche doch mal bei der Verteilung noch mit einem Zahnstocher im Sieb das Mehl zu optimieren und auf einen gleichmäßigen Druck beim Tampen zu achten. Dann habe bitte mal ein Auge wie dein Wasser durch den Puck kommt, ob auch überall über den Zeitraum eine gleichmäßige Verteilung da ist oder ob Stellen "trocken" bleiben.
     
    Zab71 gefällt das.
  10. Zab71

    Zab71 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Gut, zum Einmahlen war er gut

    Jetzt hab ich mal den Urknall eingefüllt. Ziemlich glänzende Bohnen.
    Mühle steht jetzt auf 14B, die pid Temperatur hab ich mal auf 119 runtergenommen, da Tidaka 92-94 grad angibt.
    Läuft ganz gut. 16g in, 34 out. Zeit passt so ca. mit 35sek. 699C227F-3D1D-421D-8883-181534D92252.jpeg 649F6C88-3E0F-4445-ABC8-E70F2D95AEC5.jpeg 0CF73C89-5495-4FC2-AFFB-8067F701CA2F.jpeg DAC7B3E1-738A-4F79-93B6-208C2EA1615E.jpeg B1262BE8-C285-4A46-96AD-13B774987FBF.jpeg
     
    Ajescha gefällt das.
  11. #11 quick-lu, 23.03.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    11.304
    Lass dich von der vielen Crema nicht ablenken, Pudding-Crema ist kein Qualitätsmerkmal:)
    Wie hat den das bisschen Getränk darunter geschmeckt?:D
    Ich würde etwas gröber mahlen, dass du unter 30 sec. Bezug kommst und vergleichen.
    Die Bohnen sehen aus, als hätte man sie mit Haarlack imprägniert.
     
  12. #12 bassato, 23.03.2019
    bassato

    bassato Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    231
    hi jörn - zu deinem ersten shot...

    nimm es einfach nur als anregung, auf die ferne ist es immer schwer mit gesicherten erkenntnissen zu kommen: der bezug beginnt nach den ersten tropfen recht zögerlich und auch deine bezugszeit ist recht lange - dazu der feuchte puck. die menge im sieb sieht gut aus, scheint zu stimmen. da würde ich jetzt mal versuchen ein wenig gröber zu mahlen, so dass du bei der gegebenen menge auf einen bezug um die 23-28 sec. kommst. das sollte dann auch zu weniger restfeuchte führen.

    im gegensatz zu den hier oftmals geäusserten ansichten bzgl. restfeuchte auf dem puck bin ich der meinung, dass gerade bei einem kurzen weg von brühkopf zum mehrwegeventil der puck üblicherweise trocken sein sollte. und ein solch kurzer weg ist eben beim e61 kopf gegeben.

    kurzer exkurs warum der puck üblicherweise trocken ist: beim beenden des bezuges wird der druck von 9 bar schlagartig über das drei-wege ventil freigesetzt. diese entlastung reisst dann auch das wasser vom puck mit sich, wenn... unter dem puck und hindurch luft nachströmen kann. ansonsten hast du an der stelle ein geschlossenes system (eben wenn der puck zu fest/dicht/undurchlässig ist, da das mehl zu fein gemahlen ist) und das wasser bleibt stehen.
     
    Zab71 gefällt das.
  13. Zab71

    Zab71 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Naja, die Bohnen sind so ölig, einmal mit beiden Händen durch und der Afro ist glatt :D
    Geschmacklich wenig Säure und leichte Bitterkeit aber irgendwie fehlt mit die Schokoladigkeit.
    Ich geh jetzt noch mal mit der Temperatur etwas höher und mahle gröber.
     
  14. #14 Aeropress, 23.03.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.428
    Zustimmungen:
    5.874
    Die Bezüge sind ok, ich würde für diese Röstungen nur kein VST Sieb verwenden.
     
    Neil.Pryde gefällt das.
  15. Zab71

    Zab71 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ich frag mal ganz naiv, weil ich mir das Aufgrund des Lobes extra gekauft habe : warum?

    Als Alternative hätte ich noch das original Rocket zweier.

    LG
    Jörn
     
  16. #16 Max1411, 23.03.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    3.141
    Je dunkler die Röstung desto löslicher die Stoffe. Je löslicher die Stoffe, desto leichter löst du auch Zeugs, welches besser im Sieb geblieben wäre. Für VST Siebe muss ziemlich fein gemahlen werden, was die Löslichkeit noch weiter erhöht und solch dunklen Röstungen eher nur dann gut tut, wenn sehr kurze Shots, also ein Ristretto bezogen werden soll. Ich würde daher auch das Rocket 2er empfehlen oder das VST so weit überdosieren, dass du wiederum gröber mahlen kannst, meistens liegt man jedoch mit dem Standard 2er schon richtig.
     
    Zab71 gefällt das.
  17. #17 Wrestler, 23.03.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.914
    Zustimmungen:
    2.318
    Finde den Bezug im Video schon völlig in Ordnung.
    Für einen festen Puck evtl den ST etwas länger eingespannt lassen.
    Im übrigen ist der Puck jedoch völlig egal, solange das Ergebnis in der Tasse schmeckt.
    Beim LM 1er ist der bei mir ebenfalls matschig.
     
    Max1411 und Zab71 gefällt das.
Thema:

Kurze Manöverkritik zum Bezug gewünscht!

Die Seite wird geladen...

Kurze Manöverkritik zum Bezug gewünscht! - Ähnliche Themen

  1. Dalla Corte Mini hochfrequenten pfeifen nach kurzer zeit verschwindet beim Bezug

    Dalla Corte Mini hochfrequenten pfeifen nach kurzer zeit verschwindet beim Bezug: Guten Tag liebes Kaffeenetz, Vielleicht habt ihr eine Idee. Nach dem Anschalten meiner Dalla Corte Mini kommt ein hochfrequenten pfeifen nach 1-2...
  2. Kurze Frage zu Flojet Pumpe

    Kurze Frage zu Flojet Pumpe: Hallo, seit ein paar Tagen funktioniert die Flojet Pumpe nicht mehr zuverlässig. Wollte an meiner L6 den Kesser füllen, leider springt die Flojet...
  3. Gaggia Classic: Zu kurze stabile Temperatur bei Bezug

    Gaggia Classic: Zu kurze stabile Temperatur bei Bezug: Hallo, meine Gaggia Classic (neueres Modell mit den neuen Schaltern), hat jetzt neue Schalter bekommen. Die Schalter hingen fest nach dem...
  4. Wilfa Svart - Matsch und kurze Bezugzeiten

    Wilfa Svart - Matsch und kurze Bezugzeiten: Hallo liebes Forum, leider bin ich in letzter Zeit überhaupt nicht zufrieden mit den Ergebnissen meiner Filterkaffees. Schon bei mittleren...
  5. kurze Frage zur CM800

    kurze Frage zur CM800: Hallo Forumgemeinde! nachdem ich schon seit Monaten im Forum stöber, um mein Wissen zu erweitern, habe ich mich nun angemeldet um euch kurz eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden