La Cimbali Hydraulikgruppe

Diskutiere La Cimbali Hydraulikgruppe im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Das Video ist ein guter Übergang, die M20 mittlerweile wieder zusammengebaut. Dafür wartet nun die Urgrossmutter der hydraulischen M20 auf eine...

  1. #21 mechanist, 11.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    1.347
    Das Video ist ein guter Übergang, die M20 mittlerweile wieder zusammengebaut.
    Dafür wartet nun die Urgrossmutter der hydraulischen M20 auf eine Revision:
    La Cimbali Granluce mit hydraulischen Gruppen von 1959:
    stranz2.jpg
    stranz9.jpg
    Zwischen beiden Maschinen liegen noch die Pitagora und die hydraulische M15.
    Die hydraulische Granluce war die erste Maschine mit diesem System überhaupt und wurde 1956 vorgestellt.
    Vom Prinzip her gleich hat sie allerdings noch einen anderen Wasserverteiler, dieser erfuhr erst 1963 mit der zweiten Serie der
    Pitagora die erste Veränderung.
    stranz3.jpg
    Hier die Konstruktionszeichnung aus der US-Patentakte:
    US2878747-drawings-page-1.png
    US2878747-drawings-page-2.png

    Und hier noch ein Bilddokument zur Herstellung der hydraulischen Granluce im Cimbali-Werk:
    produktion hydraulik.jpg
     
    rebecmeer, Highfly, ezlbaak und 7 anderen gefällt das.
  2. #22 turriga, 12.06.2019
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.451
    Zustimmungen:
    13.119
    Enrico Maltoni zeigt heute auf Instagram die schon von dir im verlinkten Video gezeigte Granluce als Sechsgruppige, wirklich sehr imposant. Er beschreibt dort, die in einem Lager in Paris wiederentdeckte Maschine sei ursprünglich von 1954?
     
    rebecmeer, ezlbaak und wuest gefällt das.
  3. #23 mechanist, 13.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    1.347
    Eigentlich kann man das Baujahr ganz einfach auf dem Kessel feststellen - ich möchte niemandem was unterstellen, aber ich habe bei diesen angeblichen Baujahren vor 1956 so meine Zweifel, die von Cimbali angegebenen Daten scheinen mir da doch plausibel. Eher unwahrscheinlich, dass die Maschine der Öffentlichkeit präsentiert wurde bevor das Patent erteilt oder die Patenschrift zumindest eingereicht wurde, und
    das war erst 1956 der Fall. Die frühen hydraulischen Granluces aus den ersten beiden Jahren hatten eine andere Beschriftung an den Bedienhebeln, so wie hier:
    https://browse.startpage.com/do/sho...sp=d4ed1c0b604f022ec6393f58a3607bdc&t=default
    und sie hatten zwei Manometer, eines davon zur Kontrolle des Leitungsdrucks für das hydraulische System.
    Spätere Maschinen hatten nur einen Manometer und den eingebauten Druckregler unter dem Tropfblech.
     
  4. #24 turriga, 13.06.2019
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.451
    Zustimmungen:
    13.119
    Mag schon sein, die Patentschriften sind da ja ein wichtigeres Indiz für.

    Hab auch noch was in meinen Unterlagen entdeckt, leider dies auch ohne zeitlichen Hinweis, aber sicherlich von einem der späteren Modelle:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Mala21, rebecmeer, mechanist und 2 anderen gefällt das.
  5. #25 mechanist, 14.06.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    1.347
    Die Explosionszeichnung zeigt die hydraulische Gruppe 1956-63, das ist noch der alte Wasserverteiler auf dem unteren Bild,
    wie er in der Granluce und der Pitagora der ersten Serie 1962 eingebaut wurde. Ab 1963 mit der zweiten Serie der Pitagora wurde der Bezug über die Schaltflanke des Siebträgers vollständig automatisiert, damit kam auch ein anders konstruierter Wasserverteiler zum Einbau.
     
    Mala21, rebecmeer, Sansibar99 und einer weiteren Person gefällt das.
  6. mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    1.347
    Heute zusammen mit einer HGZ Royal hier angekommen:
    P9090218.JPG
    Zweigruppige, hydraulische M15 TC, Design Rudolfo Bonetto.
    Der Zustand nach langer Lagerung nicht toll, aber machbar und vorallem komplett:
    IMG_3137.jpg
    IMG_3149.jpg
    Die Maschine kommt aus der Schweiz und ich war froh, überhaupt noch eine auftreiben zu können - sie sind sehr selten geworden.
    Sie füllt die Lücke in meiner Sammlung hydraulischer Cimbalis, die damit nahezu komplett ist: Granluce, Pitagora, M15 und M 20.
    Es fehlt noch die hydraulische M25 Leader, die mich allerdings weniger interessiert, weil ihr die chrakateristischen Töpfe auf der Tassenablage fehlen.
    Ausserdem gibt es noch den Sonderfall Rubino mit hydraulischer Gruppe, die es auf Sonderwunsch eingruppig gab, mir aber weder gefällt,
    noch modellpolitisch und technisch Sinn machte. Hier noch zwei zeitgenössiche Aufnahmen:
    m15 produktion.png
    Produktion der hydraulischen M15 TC im Cimbali Werk, wohl in der gleichen Halle, in der vormals auch die hydraulische Granluce montiert worden war.
    Und ein Messefoto:
    pitagora u. m15 tc, 1.png
    Eine hydraulische M 15 TC rechts und das Vorgängermodell der Serie Pitagora als eingruppige Pumpenmaschine links.
     
    ryk, Mala21, rebecmeer und 4 anderen gefällt das.
  7. rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    159
    @mechanist

    Wieder ein sehr schöner Bericht!
    Vor allem sehr anschaulich und mit geschichtlichem Hintergrund.
    Macht einfach Spaß zu lesen, da auch für einen nicht Techniker zu verstehen. Top!
     
  8. mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    1.347
    Ich muss mich mal wieder selbst berichtigen / ergänzen:
    Die auf dem letzten Foto links plazierte Maschine ist die "Superbar" der Serie Pitagora, ein 1969 vorgestellter Espressoautomat, erkennbar an dem Bohnenbehälter aus Plexiglas:
    superbar2.png
     
    Mala21, turriga, rebecmeer und 2 anderen gefällt das.
  9. #29 mechanist, 13.09.2019 um 19:39 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2019 um 20:53 Uhr
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    1.347
    Hier noch die höchst attraktive Seitenansicht der M 15 TC:
    P9130225.JPG
    Leider fehlt am Kessel das Fähnchen mit dem Baujahr, sie lässt sich aber auch so zuordnen. Es ist eine M 15 der ersten Serie, also Baujahr 1971 oder 1972, erkennbar an den runden Griffen der Hähne für Heisswasser und Dampf. Bei der zweiten Serie waren diese Griffe nicht mehr rund, sondern an zwei Seiten abgeflacht, das wurde dann auch bis zur M21 beibehalten.
    Ausserdem hat sie eine seltene Zusatzausstattung: Die dampfbetriebene Tassenheizung. Auch das kann man von weitem erkennen. Es ist der zweite Drehgriff von rechts,
    bei Maschinen ohne diese Ausstattung fehlt dieser Griff, was die Maschine dann im Balkon unsymetrisch macht.
    P9130220.JPG
     
    Mala21, Sansibar99, rebecmeer und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

La Cimbali Hydraulikgruppe

Die Seite wird geladen...

La Cimbali Hydraulikgruppe - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] La Spaziale Vivaldi II S1

    La Spaziale Vivaldi II S1: Hallo liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, ich habe mich entschlossen, meine Vivaldi II zu verkaufen. Die Maschine ist von 2009 und in einem guten...
  2. La Marzocco: Neue "Wasserverteiler-Schraube"?

    La Marzocco: Neue "Wasserverteiler-Schraube"?: Hi! Ich habe heute auf Twitter bzw. Instagram von der neuen "Water Diffuser Screw" von La Marzocco gelesen. z.B. hier: [MEDIA] oder TB #156: New...
  3. Cimbali Junior: Kesseldruck-Hysterese plötzlich vervielfacht

    Cimbali Junior: Kesseldruck-Hysterese plötzlich vervielfacht: Hallo! Bei meiner Cimbali Junior M21 S/1 war es immer so, dass die Hysterese des Kesseldrucks etwa 0,15 Bar war. Der Druck stieg beispielsweise...
  4. [Zubehör] Suche einen La Marzocco Siebträger Bodenlos

    Suche einen La Marzocco Siebträger Bodenlos: Hallo, Suche einen original La Marzocco Siebträger Bodenlos Am besten ohne Griff da ich ihn ohnehin durch einen Holzgriff ersetzte Gruß Markus
  5. La Marzocco, linke Brühgruppe schwach

    La Marzocco, linke Brühgruppe schwach: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage Wir betreiben eine mobile Kaffeebar und haben die 2gruppige La Marzocco Gb5 eingebaut. Seit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden