La Cimbali Junior: Druckanzeige im roten Bereich

Diskutiere La Cimbali Junior: Druckanzeige im roten Bereich im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Foristen, in letzter Zeit baut meine La Cimbali M21 Junior immer mal wieder Überdruck auf. Die Anzeige geht dann in den roten Bereich,...

  1. #1 Monstafant, 14.04.2020
    Monstafant

    Monstafant Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    105
    Liebe Foristen,
    in letzter Zeit baut meine La Cimbali M21 Junior immer mal wieder Überdruck auf. Die Anzeige geht dann in den roten Bereich, einmal sprang dabei sogar eine Art Überdruckventil an (Schreckmoment! Hatte ich noch nie zuvor gehört, klang gefährlich!). Welches Bauteil ist denn dafür zuständig zu erkennen, dass der Druck nicht weiter erhöht werden muss? Und wie bekomme ich das repariert?
    Danke schonmal an alle Mitdenken.
    Schönen Gruß – Stefan
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.452
    Zustimmungen:
    18.389
    Dürfte am Pressostat liegen. Entweder ist die Zuleitung verkalkt oder die Membran verschlissen.
     
    pastajunkie gefällt das.
  3. #3 mechanist, 14.04.2020
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    2.749
    Die Heizung und damit der Druck im Kessel wird vom Pressostaten gesteuert. Entweder ist dieser defekt (Kontakte prüfen) oder die Leitung zum
    Pressostaten ist zugekalkt.
     
    Ländlesachse, cbr-ps und pastajunkie gefällt das.
  4. #4 Monstafant, 14.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2020
    Monstafant

    Monstafant Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    105
    Danke schonmal euch beiden.
    Der Pressostat ist doch dieses Bauteil mit der auffälligen Spiralfeder. Muss ich dieses komplett ausbauen? Und wo würde dann die Membran sitzen? Und wo der Kalk?
    Ihr seht, Ihr müsst ganz von unten anfangen bei mir. :(

    Wenn die Druckanzeige im roten Bereich ist, genügt ein Leerbezug, damit sie wieder ins Grüne geht (normal ist eine Zeigerposition im ersten Drittel des grünen Bereichs) – das nur als zusätzliche Info, falls es der Fehlerdiagnose dienlich sein kann.

    Nachtrag: Habe das gerade nochmal beobachtet. Innerhalb von vielleicht 5 Minuten wandert der Zeiger des Druckanzeigers quer durch den grünen Bereich und wieder zurück, also von 0,8 bis 1,6 bar und wieder retour. Dann gehts wieder von vorne los.
     
  5. #5 pastajunkie, 14.04.2020
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.160
    Zustimmungen:
    2.080
    Schau mal hier...
    Vielleicht findest du dort die ein oder andere interesante Info!
     
  6. #6 Monstafant, 14.04.2020
    Monstafant

    Monstafant Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    105
    Danke, pastajunkie, deine links sind sehr hilfreich.
    Wie ich an das/die Membran herankomme, wenn das/der Pressostat ausgebaut ist, weiß ich jetzt dank des YouTube-Videos.
    Aber wie baue ich das Ding aus?
    An zwei der vier Schrauben auf der Platte (C) kommt man ja nicht ran. Muss man also an A oder an B ansetzen?

    Pressostat1.jpg
     
  7. #7 pastajunkie, 14.04.2020
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.160
    Zustimmungen:
    2.080
    Du musst als erstes den Stecker ziehen, danach kannst du die beiden oberen Steckverbindungen lösen, nachdem du diese markiert hast. Dann musst du A fixieren und mit B den ganzen Pressosaten lösen.
    Dann hast du den Presso vor dir und kannst 2 Schrauben (C) lösen, bei den beiden anderen musst du schauen, wie der das im Video macht. Genau weiß ich es nicht mehr, da die Cimbali nicht mehr hier steht. War aber kein Hexenwerk, die Membran zu tauschen. Anosnsten wie in dem anderen Thread, posten und hier die Erklärung abwarten.

    Wie ist den der Zustand in Sachen Kalk?
     
  8. #8 Monstafant, 14.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2020
    Monstafant

    Monstafant Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    105
    Thx!
    Zum Thema Kalk kann ich (noch) nichts sagen. Die Maschine habe ich vor 6, 7 Jahren gekauft, immer mit gefiltertem Wasser betrieben und noch nie entkalkt.
    Jetzt schaue ich erstmal, ob die das Ding ausgebaut bekommen. Da A und B den gleichen Schraubenschlüssel verlangen (17er), von dem ich nur einen habe, brauche ich schonmal eine Idee … oder eine Zange … oder einen Nachbarn …
    [Nachtrag: Ok, Ausbau war ganz einfach. Jetzt kommt Zerlegung.[
     
  9. #9 pastajunkie, 14.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2020
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.160
    Zustimmungen:
    2.080
    Zange würde ich nicht benutzen, ruckzuck sind die Ecken rund... :D
    Für solche Fälle habe ich einen Engländer, der trotz Brexit immer noch so heißt.. :p
    Zum Gegenhalten sollte es reichen! 6-7 Jahre, deutet auf die Membran hin, bei mir waren es nicht ganz so lange...
     
  10. #10 Monstafant, 14.04.2020
    Monstafant

    Monstafant Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    105
    So, melde mich zurück. Pressostat ist zerlegt, die Membran liegt vor mir – und sieht eigentlich eher unauffällig aus. Oder was könnt Ihr daran ablesen?

    Ein bisschen Kalk ist zu sehen am unteren Sitz der Membran. Müsste ich an der Maschine den komplette Zulauf (also das zweimal gebogene Rohr) abmontieren, um diesen auf Kalk zu überprüfen?

    Membran.JPG
     
  11. #11 pastajunkie, 14.04.2020
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.160
    Zustimmungen:
    2.080
    Würde das alles ausgiebig reinigen und entkalken. Vermutlich reicht da ein Lappen und damit putzen.
    Der Kalk den du siehst kann schon asureichen das die Membran verklebt und damit nicht so arbeitet wie sie soll. Tauschen wäre die bessere Alternative, wirst aber keine Neue dahaben. Daher erst mal nur reinigen...
    Wenn du die Membran neu bestellst, bestelle auch gleich noch den Mikroschalter mit und tausche diesen aus.
    Wie sieht denn der Zulauf aus, wenn du in die Schraubverbindung reischaust, wo der Presso drauf saß?
     
  12. #12 Monstafant, 14.04.2020
    Monstafant

    Monstafant Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    105
    Membran2.JPG Ich habe nun auch noch den Deckel abgenommen der von unten gegen die Membran drückt. Und da kommt doch einiges an Kalk zum Vorschein. Ist zu befürchten, dass auch der Zulauf so aussieht. Wenn ich in die Schraubverbindung reinschaue, wo der Presso drauf sitzt, sehe ich zwar kaum etwas. Aber das Teil an der Unterseite des Pressostat ist schon ganz schön kalkig.
     
  13. #13 pastajunkie, 14.04.2020
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.160
    Zustimmungen:
    2.080
    Reinige erst mal den Presso und die Membran, und dann schau weiter. Es sei denn du möchtest jetzt alles entkalken...
     
  14. #14 Monstafant, 14.04.2020
    Monstafant

    Monstafant Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    105
    Die Begriffe "Wollen" und "Entkalken" haben keinerlei Schnittmenge :D

    Habe aber dennoch das Zulaufrohr auch gerade abgeschraubt, geht ja doch besser als gedacht. Das Rohr sah eher kalkarm aus. Werde berichten, wenn ich wieder alles zusammengebaut habe (gegen Pfingsten?).
     
  15. #15 pastajunkie, 14.04.2020
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.160
    Zustimmungen:
    2.080
    :p:D

    Dann mal bis Pfingsten!
     
  16. #16 Cappu_Tom, 14.04.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.154
    Zustimmungen:
    2.754
    Mit steigender 'Eindringtiefe' steigt das Selbstvertrauen - du wirst nicht bis Pfingsten stillhalten können/wollen ;)
    Toi toi toi!
     
  17. #17 Monstafant, 14.04.2020
    Monstafant

    Monstafant Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    105
    Ist ja auch schon wieder zusammengebaut, und es blieb keine Schraube übrig.

    Morgen der Frühstücks-Cappu wird es zeigen, ob die Operation erfolgreich war. Erst muss ich ja wieder die richtige Druckeinstellung finden, die ging ja flöten bei der Demontage des Pressostats und seiner Feder.
     
    pastajunkie, jasonmaier und Cappu_Tom gefällt das.
  18. #18 Monstafant, 15.04.2020
    Monstafant

    Monstafant Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    105
    Problem ist gelöst. Dank an cbr-ps und Maschinist, die gleich die richtige Diagnose gestellt haben, sowie an Pastajunkie, der die Infos für die Behebung des Problems geliefert hat. Haben sich eine Extraportion Pasta verdient!
    Druck liegt jetzt konstant bei etwa 1 bar.
     
    cbr-ps gefällt das.
  19. #19 pastajunkie, 15.04.2020
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.160
    Zustimmungen:
    2.080
    Sehr gut! Danke, Nudeln habe ich genug... :p
    Bei Gelegenheit würde ich die Membran und den Mikroschalter noch tauschen, bevor das Problem wieder auftaucht. Oder zumindest schon mal bestellen, damit beim nächsten Mal gleich getauscht werden kann!
     
  20. #20 Monstafant, 15.04.2020
    Monstafant

    Monstafant Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    105
    Ah, ok: Ist der Mikroschalter quasi ein Verschleißteil? Sowas hatte ich mal gelesen.

    Ein bisschen Sorgen macht mir jetzt natürlich schon der Kalk. War ja einiges im Anschlussstück zum Presso. Ich denke, daran hats auch gelegen, denn die Membran sieht völlig tadellos aus.
     
Thema:

La Cimbali Junior: Druckanzeige im roten Bereich

Die Seite wird geladen...

La Cimbali Junior: Druckanzeige im roten Bereich - Ähnliche Themen

  1. La Marzocco Siebe in eine E61 Maschine?

    La Marzocco Siebe in eine E61 Maschine?: Hallo an allo, Die Frage wurde wahrscheinlich bereits mehrmals beantwortet. Kann man die LM Siebe ohne Einschränkung in einer E61-Maschine...
  2. Dichtung für La Pavoni Crema Siebträger?

    Dichtung für La Pavoni Crema Siebträger?: Hallo, ich habe eine La Pavoni Espresso Plus mit Crema Siebträger. Wenn man das Sieb in den Siebträger einsetzt, dann wird es dort von einer...
  3. [Verkaufe] La Marzocco Tropfblech mit Waagen-Fläche (Lunar)

    La Marzocco Tropfblech mit Waagen-Fläche (Lunar): Hi, nachdem ich mich für das "normale" Tropfblech entschieden habe, verkaufe ich das nahezu ungenutzte originale La Marzocco Linea Mini...
  4. [Erledigt] Mühle Quamar m80e rot, Hamburg

    Mühle Quamar m80e rot, Hamburg: Hallo, zum Verkauf wird eine Quamar m80e in rot aus dem Jahr 2016 angeboten. Die Mühle wurde als 2. Mühle genutzt und ist in einem sehr guten...
  5. La Pavoni – Viel Dampf, wenig Wasser bei Leerbezug

    La Pavoni – Viel Dampf, wenig Wasser bei Leerbezug: Moin zusammen, ich habe mir vor ein paar Wochen eine La Pavoni Professional zugelegt und in den letzten Tagen alle Dichtungen erneuert. Ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden