La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

Diskutiere La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich bräuchte mal Eure Hilfe. Habe kürzlich hier über das Board eine als technisch einwandfrei beschriebene gebrauchte La Cimbali Junior M21...

  1. #1 puckmuckl, 11.04.2011
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
    Hallo,
    ich bräuchte mal Eure Hilfe. Habe kürzlich hier über das Board eine als technisch einwandfrei beschriebene gebrauchte La Cimbali Junior M21 S erworben, Baujahr 2003. Folgendes Problem tritt auf:
    Die Maschine heizt hoch bis das Kesseldruckmanometer 1,1 bar anzeigt, dann klickt der Pressostat und der Manometerzeiger sinkt wieder, allerdings bis auf ca. 0,55 bar (auf der etwas komischen Manometerskala gute 2 der großen Striche unter 0,8). Dann schaltet der Presso wieder und das Spiel beginnt von Neuem, habe also eine Hysterese von etwa 0,55 bar, wobei doch etwa 0,2 normal sein sollte?
    Auch die Dauer der Heizzyklen ist ein wenig ungewöhnlich: die Heizphase dauert knapp 40 Sekunden, dann dauert es ca. 8 Minuten, ehe die Heizung am unteren Schaltpunkt wieder anspringt. Bereits 2,5 Minuten, nachdem der Presso am oberen Schaltpunkt (1,1 bar) die Heizung ausmacht, befindet sich die Manometernadel schon wieder im blauen Bereich, also bei unter 0,8 bar, wo sie dann über gute 5 Minuten hinweg langsam nach unten auf 0,55 bar dümpelt. Akzeptable Werte hält die Maschine also nur für sehr kurze Zeit. In einem anderen Thread wurden mal Heizphasen von ca. 15 Sekunden und dann eine Pause von guten 2 Minuten als normal beschrieben.
    Defekter Pressostat? Wie es mit Verkalkung aussieht, weiß ich ehrlich gesagt nicht, aber man hört kein Knacken oder sonstwelche komischen Geräusche beim Aufheizen. Entlüftungsventil scheint zu funktionieren, beim Aufheizen sprotzelt es kurz, der Druck fällt beim Dampf ablassen auch nicht rapide nach unten. Ich habe mal spaßeshalber den Pressostat um 0,1 bar nach oben verstellt, gleiches Ergebnis: heizt hoch auf 1,2 bar, fällt dann auf ca. 0,65. In der Maschine ist dieser offene Presso von Cimbali verbaut, ein Bild findet sich z.B. hier:
    http://www.kaffee-netz.de/reparatur...ior-pressostat-h-ngt-manchmal.html#post241303
    Ich habe auch schon ein paar Mal gegen das untere Plättchen und damit gegen die Feder gedrückt, also manuell ausgelöst, hat aber nix gebracht. Kämen auch andere Ursachen in Betracht als ein defekter Presso? Defekte Heizung, Kalk, was meint Ihr, was da nicht stimmt oder wo ich noch nachsehen könnte?
    Und mal angenommen, es liegt am Presso, würdet Ihr das original Cimbali-Teil nachkaufen oder was anderes? Angeblich passen da auch welche von Sirai rein, kann mir jemand sagen, welches genau, und ob das genauso verbaut wird (gleiche Steckanschlüsse?) oder ob man da was basteln muss? Reicht dafür der Platz?
    Für Hilfestellungen wäre ich sehr dankbar.
    Grüße,
    Puckmuckl
     
  2. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    3.534
    Hi Pumuckl,
    das riecht schon nach einem defekten Pressostaten. Du kannst ihn ja mal öffnen - stromlos versteht sich!

    Evtl. ist die Membran schon hart ?

    LG von unterwegs
    blu
     
  3. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    191
    AW: La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

    Hi

    tippe auf den Pressostaten oder die Zuleitung zu ihm
    Heizung scheide ich aus: funktioniert ja und heizt in angemessener Zeit.
    Kalk im Kessel ebenso: der würde die Heizzeit u.U. verlängern - aber für die große Schalthysterese ist das ohne Bedeutung.

    Falls die Zuleitung verkalkt ist kann es zu lange dauern bis der Druckabfall am Presso ankommt: könnte als Ursache in Frage kommen.


    In anderen Threads wurde von schwergängiger Mechanik des Presso und von Problemen mit dem Schalter geschrieben: könntest versuchsweise
    - den Presso zerlegen und Leichtgängigkeit der Bauteile überprüfen
    (Markierung wg. Einstellung nicht vergessen)
    - den Schalter ersetzen (Conrad)
    - die Membran des Presso ersetzen (XXL #1320538 - 6,26 €)

    Bild des Presso:
    [​IMG]
    QUELLE: EspressoXXL -

    Ein anderer Presso sollte sich auch problemlos verwenden lassen - wobei ein "kleiner" (z.B. MATER) mit Mikroschalter ausreichend wäre: der Mikroschalter schaltet über die elektron. Steuerung lediglich ein Relais - es fließt kein so hoher Strom wie beim Pressostaten, der die Heizung direkt schalten (z.B. SIRAI)
    Erforderlicher Anschluß lt. XXL: 1/4"
    "Fritzz"
     
  4. #4 puckmuckl, 11.04.2011
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
    AW: La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

    Hi,

    vielen Dank schon mal für die Antworten.

    Zum Öffnen, um etwa an die Membran zu gelangen, müsste ich vorher ausbauen, oder? Muss ich mir für einen Wiedereinbau noch Teflonband besorgen?

    Der Mikroschalter ist schon dieses Teil auf der der Feder gegenüberliegenden Seite, wo dieser kleine Hebel draufdrückt, richtig? Also der kleine rote Knubbel auf dem XXL-Bild?

    Gibt es weitere technische Daten neben der Gewindegröße und dem Druckbereich (wohl wieder 0,5 bis 1,45 bar?), die man bei einem Austausch gegen ein anderes Modell noch beachten müsste?
    Ist ein kleiner Mater Presso vom Schaltbereich her oder aus sonstigen Gründen einem Sirai vorzuziehen?

    Schöne Grüße,
    Puckmuckl
     
  5. #5 meister eder, 12.04.2011
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

    ist billiger und kleiner, also leichter zu integrieren. meistens sind die kleinen auch deutlich leiser als die sirais. einige haben eine kleinere oder einstellbare schalthysterese. etwas teflonband kann nicht schaden, aber ich weiß nicht genau, wie diese pressostaten verschraubt sind. bei konisch dichtenden verbuindungen ist das überflüssig. um an die membran zu gelangen, müsste es aber auch reichen, die vier kleinen schrauben in der horizontalebene zu lösen.

    gruß, max
    ps: ich komme mir irgendwie verkaspert vor :cool:...
     
  6. #6 puckmuckl, 12.04.2011
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
    AW: La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

    Falls sich jemand findet, der den Cimbali-Presso gegen einen anderen ausgetauscht hat, wäre ich für Empfehlungen eines konkreten Modells dankbar. Werde mich nachher mal auf der XXL-Seite umsehen...

    @meister eder: der Smiley ist mir versehentlich reingerutscht, weil ich den Text aus einer Word-Vorlage rüberkopiert habe, dabei wurde dann wohl aus einer 8 der gelbe Knubbel (sollte eigtl. heißen "0,8" weil ab da die Skala anders eingeteilt ist und nicht mehr jeder Strich einem bar entspricht). Habe das übersehen u daher nicht rechtzeitig ausgebessert.

    Grüße,
    Puckmuckl
     
  7. #7 meister eder, 12.04.2011
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

    dieser smilie ist ein typischer bug unserer forensoftware, die bestimmte zeichenkombinationen, die häufig als smilie benutzt werden, gleich durch ein entsprechendes gelbes bildchen ersetzt. wenn man das ein paar mal gesehen hat, weiß man, dass die leute eigentlich was mit "8" in klammern schreiben wollten.

    ich amüsierte mich aber ehrlich gesagt mehr über deinen benutzernamen... ...oder über meinen?

    "semikolon klammer zu" ;)

    gruß, max
     
  8. #8 puckmuckl, 12.04.2011
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
    AW: La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

    Ach so, ja sorry, Du warst natürlich als erster da, hatte da jetzt auch nicht speziell an Dich gedacht. Oh Gott, hab ich jetzt einen Plagi-Nick? Aber wie gesagt, ich wollte nicht vorsätzlich täuschen :lol:

    Grüße,
    Puckmuckl
     
  9. #9 puckmuckl, 12.04.2011
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
    AW: La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

    Zurück zum eigentlichen Thema:

    Bei XXL wird neben dem Original-Cimbali-Presso (Bild bereits von Fritzz unter #3 gepostet) eine Vielzahl anderer Modelle angeboten. Kann mir jemand etwas zu den folgenden 3 Varianten erklären:

    1.
    [​IMG]
    2.
    [​IMG]
    3.
    [​IMG]
    Quelle alle Bilder: Espresso-XXL

    Die Modelle Nr. 1 u 3 sind einpolig, Nr. 2 ist dreipolig. Nachdem der Original-Presso auch bereits einpolig ist, würde also das Modell "Kasten" ausscheiden, oder? Was hat es mit der Anzahl der Pole auf sich?

    Bei Nr. 1 liegt der Mikroschalter wie beim Original außen an, bei Nr. 3 ist er irgendwo innen. Spielt das irgendeine Rolle?

    Theoretisch käme ja das Modell Nr. 1 so wie ich es laienhaft sehe dann dem Original von der Ausstattung her am Nähesten. Wie erklärt sich der Preisunterschied von 125 Euro für das Original zu den 22 Euro für die hier gezeigte Nr. 1?

    Bin ein wenig verwirrt, zumal haufenweise Pressos mit 1/4-Gewinde u ähnlichem Druckbereich angeboten werden. Ist es halbwegs wurscht was man da einbaut?

    Grüße,
    Gernot
     
  10. #10 meister eder, 12.04.2011
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

    der sirai ist zum schalten hoher lasten, kann sogar dreiphasige heizungen direkt schalten. er ist ziemlich langlebig, membranen lassen sich ebenfalls einzeln tauschen. ist in praktisch allen gastromaschinen verbaut, mit ausnahme von la cimbali. er ist aber auch laut, teuer und groß. da im original bei cimbali auch die heizung indirekt geschaltet wird, ist der sirai hier wohl überflüssig.

    die anderen beiden kenne ich nicht genau, es gibt wohl ausführungen mit einstellbarer hysterese. allerdings gibt's unter den kleineren pressostaten mindestens ein modell mit einer begrenzten haltbarkeit. welcher das genau war, weiß ich leider nicht. eine suchabfrage hier im forum müsste das eigentlich klären. vielleicht weiß es auch jemand aus dem kopf. funktionieren würden aber alle drei modelle.

    der preis für das original kommt wahrscheinlich daher, dass es eine eigenkonstruktion von cimbali ist, während alle anderen hersteller universalteile verbauen. da ist die produktion billiger.

    ich würde aber erstmal versuchen, den alten wieder in gang zu kriegen, also mechanik checken, in der zuleitung nach kalk sehen und evtl. die membran untersuchen/tauschen. eigentlich sollte man so ein ding nicht so schnell kaputt kriegen.

    gruß, max
    ps: wieso plagi-nick? von mir aus darfst du dich nennen wie du lustig bist. war nur ein unterhaltsames zusammentreffen, sonst hätte ich nie was gesagt :).
     
  11. #11 Bubikopf, 12.04.2011
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
  12. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    7
    AW: La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

    Der von Bubikopf verlinkte ist wohl auch das, welches eine einstellbare Hysterese hat.
     
  13. #13 puckmuckl, 12.04.2011
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
    AW: La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

    Den von Roger u Alwa empfohlenen Campini-Presso habe ich auch schon gesehen, der soll ja wohl entgegen der Beschreibung bei einigen Händlern auch über 1,2 bar schalten können. Steht z.B. auch hier:
    Druckschalter 1/4" 1-pol. 0,2-6 bar Campini Ty 85 B - Ersatzteile Espressomaschinen - TSE-Shop über 40.000 Ersatzteile für Gastronomiemaschinen

    Wobei sich der Vorteil der einstellbaren Hysterese wohl dadurch relativieren dürfte, dass der Minimalwert bei 0,2 liegt, das sollten die nicht extra einstellbaren ja auch halbwegs hinbekommen, oder schaffen das nur die großen Sirai?

    Grüße,
    Puckmuckl
     
  14. #14 puckmuckl, 10.09.2012
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
    AW: La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

    Hab gerade gesehen, dass ich das Thema damals nicht richtig beendet habe, also zur Vervollständigung:

    Habe letztlich den XP 110 (Bild 1 unter Post 9) eingebaut, das war der günstigste. Maschine läuft seitdem ohne Probleme und schaltet so wie sie soll. Vielen Dank für die Ratschläge.
     
Thema:

La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat?

Die Seite wird geladen...

La Cimbali Junior: Problem mit Kesseldruck, defekter Pressostat? - Ähnliche Themen

  1. PID - defekt oder noch zu retten?

    PID - defekt oder noch zu retten?: Hallo zusammen, ich beschäftige mich gerade mit der PID-Steuerung beim VBM E61-Einkreiser (Bj. dürfte grob zwischen 2010-14 liegen). Die...
  2. Marzocco FB80 - Kesseldruck beim Aufheizen größer 12 Bar

    Marzocco FB80 - Kesseldruck beim Aufheizen größer 12 Bar: Euch allen einen schönen Sonntag, ich hätte eine Frage in die Runde. Bei meiner FB 80 steigt der Druck im Brühboiler in der Aufheizphase über die...
  3. Ecam 22.110B - Mahlwerk defekt?

    Ecam 22.110B - Mahlwerk defekt?: Moin, moin zusammen, bei meiner DeLonghi Ecam 22.110B hatte ich vor Kurzem das Problem, dass die Maschine zwar anfing zu mahlen, dann aber...
  4. LA Pavoni Europiccola Cappuccinatore

    LA Pavoni Europiccola Cappuccinatore: Hallo, ich man hat mir einen LA Pavoni Europiccola Cappuccinatore überlassen, neu und geschenkt. Leider funktioniert er nicht, obwohl das System...
  5. ESAM 4400: Display defekt, Maschine läuft trotzdem fehlerfrei

    ESAM 4400: Display defekt, Maschine läuft trotzdem fehlerfrei: Liebe Forummitglieder, ich habe mich grade in diesem Forum registriert, weil ich auf der Suche nach Hilfe bin. In einem anderen Forum habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden