La Cimbali M27 start C2 - Restauration

Diskutiere La Cimbali M27 start C2 - Restauration im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Die Innereien sind äußerlich gesäubert. Nun kommen die Bürsten zum Einsatz. [img] Die beiden Vibrationspumpen habe ich inzwischen ebenfalls...

Schlagworte:
  1. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    354
    Die Innereien sind äußerlich gesäubert. Nun kommen die Bürsten zum Einsatz.

    [​IMG]

    Die beiden Vibrationspumpen habe ich inzwischen ebenfalls überprüft. Sie sind trotz ihres Alters funktionstüchtig :)
     
  2. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    354
    Der Kabelbaum war schmutzig aber ansonsten vollkommen in Ordnung. Die Isolierung der Leitungen ist noch nicht spröde!

    Ordentlich putzen reichte aus:
    [​IMG]

    Niveauregulierung...
    [​IMG]

    3-Phasen Sicherheitsthermostat...
    [​IMG]

    Spulen für Ventile...
    [​IMG]
    [​IMG]

    Der Kabelbaum wird mit Spiralschlauch umwickelt und so geschützt wieder eingebaut.
     
  3. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    354
    Die Cimbali hat ja einen Ausschnitt im Frontblech, dessen Funktion mir nicht klar ist. Man schaut unter den Kessel und sieht im Prinzip nix o_O
    Ist das vielleicht für Gas, um die Flammen zu sehen?

    Wie dem auch sei... Ich finde das Loch jedenfalls unansehnlich und daher bietet es sich für den Einbau eines Displays an :D

    Es liegt zwischen den beiden Brühgruppen und ist somit auch während des Bezugs sichtbar.
    Perfekt für einen Shottimer, eine Schaltuhr oder die Temperaturanzeigen!

    Hier eine erste Impression:
    [​IMG]

    Passend zum Alter der Maschine werde ich 7-Segment Anzeigen verwenden, die hinter rotem Plexiglas versteckt werden. Man wird die Ziffern erst sehen wenn sie leuchten.
     
  4. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    354
    Gerade klingelte das Telefon... Stahlbau Dickopf (Hartenfels) ist mit dem Sandstrahlen fertig :p

    Ich bin schwer beeindruckt. Die Teile sehen aus wie neu :D
    Hier ein paar Eindrücke. Insgesamt habe ich 14 Teile strahlen lassen...

    [​IMG]
    [​IMG]

    Jetzt geht es zum Pulvern bzw. Lackieren...
     
    opbass, Santelmo, mactree und 2 anderen gefällt das.
  5. #25 mactree, 24.01.2018
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    425
    Mann Ralf, gönn dir mal ein bisschen Ruhe. Das ist echt ein Wahnsinnstempo das du da an den Tag legst.
    Gute Handwerksbetriebe in der Nähe sind echt Goldwert, hier in Berlin ist das eher so naja...
    Der Ausschnitt zwischen den Gruppen ist zum überwachen der Flamme.
    Bei den Sieben-Segmentanzeigen muss ich spontan an einen DeLorean & Fluxkompensator denken.


    Womit hast du die Kabelbäume gereinigt?
     
    Caruso gefällt das.
  6. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    354
    Geduld ist nicht gerade meine Stärke :confused:
    Außerdem ist das Werkeln an der Maschine für mich die pure Entspannung :)

    :D Stimmt, der DeLorean ist ja auch aus Edelstahl...
     
    Caruso gefällt das.
  7. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    354
    Feuchtes Tuch mit Spüli :rolleyes:
    Da war in erster Linie verklebter Staub drauf. Ging gut ab...
     
  8. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.519
    Wirklich sehr schöne Arbeit. Ich bin überzeugt, dass die alte Dame hinterher schöne als bei Ihrer Geburt dasteht. :)
     
  9. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    354
    @Piezo
    Danke, das hoffe ich auch :)
    Schwieriger als das Handwerklich/Technische finde ich im Moment die Wahl der Farbe :confused:

    Ein dunkles Rot hatte ich mir vorgestellt und dann drückt mir der Lackierer das in die Hand :eek:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich tendiere zum Rubinrot RAL 3003. Mal hören, was meine bessere Hälfte dazu sagt... :rolleyes:
     
  10. #30 Malabarista, 25.01.2018
    Malabarista

    Malabarista Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    wie kommst du mit den Bürsten zurecht? Die Rohre haben ja viele Biegungen, kommt man da gut um die Kurven? Kommt da viel raus?
    Ich frage weil ich grad meine LSM zerlegt habe und auch am überlegen bin wie ich die Rohre am besten innen reinige.
     
  11. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    354
    @Malabarista
    Ich weiß es noch nicht, die Arbeiten stehen noch an. Um die Kurven kommt man aber schlecht bis gar nicht, das kann ich dir schon jetzt sagen.
    In der BG wird sich das Reinigen mit den Bürstchen lohnen, da ist in der Regel viel Schmonk zu finden und die Bohrungen sind gerade. Für stark gewinkelt Rohre bleiben wohl nur chemische Reinigungsmethoden (organische Säuren).
     
  12. haegar

    haegar Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    51
    Ich kenne Tieforange 2009 von meinen Farbfächern und in echt von einem Fahrradrahmen … und beides kommt ganz anders rüber, als DEIN Foto auf MEINEM Monitor.

    Da fände ich es schwierig abzuwägen, so fände ich 3027 Himbeerrot sehr schick … aber wie gesagt, die Unterschiede sind so gravierend, da würde ich nix zu sagen.
     
  13. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    354
    Thema Sandstrahlen noch mal:

    Vorsicht bei der Wahl des Betriebes! Ich lasse das zum ersten Mal machen und bin nun prompt reingefallen.

    Die Metallbaufirma, welche die Teile gestrahlt hat, hat wohl ein viel zu grobes Strahlmittel verwendet. Der Lackierer verwendete Begriffe wie "total versaut" und "arschtreten"... :mad:

    Tja, dafür muss ich jetzt ordentlich Lehrgeld bezahlen. Die Teile müssen nun insgesamt 3x grundiert und geschliffen werden, was sich natürlich im Preis niederschlägt :confused:

    Aus Schaden wird man klug...
     
  14. #34 Santelmo, 25.01.2018
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    226
    Ärgerlich. Aber das dürfte doch wenigstens "nur" für die sichtbaren Seitenteile relevant sein, oder?
     
  15. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    354
    Ja, aber es gibt derer 8!
    Ich bin aber froh, daß die es wohl wieder hinkriegen.
     
  16. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    354
    Galerie des Grauens... :confused:

    Bin gerade dabei die äußerlich gereinigten Brühgruppen innen zu reinigen.
    Es ist erschreckend. An diesen Stellen sollte das Gesundheitsamt mal suchen, wenn Gastronomiebetriebe überprüft werden.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Nach dieser Erfahrung wird alles noch einmal eine Stunde in Puly gekocht und währenddessen heiß durchgeputzt.
    Dann sollte es aber gut sein...
     
  17. #37 Santelmo, 26.01.2018
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    226
    Das ist doch gar nicht so übel, fast harmlos... war bei mir jedenfalls noch WESENTLICH schlimmer! Ich habe das dann auch nur im Wechsel Entkalkung/Entfettung und dem Einsatz von Pfeifenreinigern hinbekommen, vor allen der Kanal, der nach dem Bezug das Wasser ableitet und den Druck abbaut, war hartnäckig.

    Ob es unter hygienischen Gesichtspunkten bedenklich ist, wenn letzterer (der Schmodderkanal) verdreckt ist, habe ich noch nicht so ganz gecheckt. Eigentlich müsste das 3 Wege Ventil ja verhindern, dass daraus etwas beim Bezug zurückläuft.

    Offene Frage ist bei mir auch noch, ob sich der Schmodderkanal auch bei regelmäßiger Rückspülung mit Kaffeefettlöser schwarz zusetzt oder nicht.
     
  18. #38 Santelmo, 26.01.2018
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    226
    ... und noch ein kleiner Seitenhieb: die Reihenfolge der Arbeitsschritte (Messingbürste vor gründlicher Reinigung) könnte man mal überdenken ;):p
     
  19. #39 wiegehtlasanmarco, 26.01.2018
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    135
    Welche Farbe bekommt sie denn jetzt?
    Neben den RAL-Farbtönen gibt es beim Autolacker noch tausende weitere.
     
  20. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    354
    Ja ja... ;)
    Ich hatte ja noch keine Bürstchen Pfeifenreiniger und wollte trotzdem schon mal loslegen :cool:

    Sag mal: Wie hast du denn die vordere Kreuzschlitzschraube wieder dicht bekommen?
    Da war ja irgendeine flüssige Schraubensicherung dran... Loctite???
    Was nimmt man da? Es muss ja lebensmitteltauglich und temperaturresistent sein!
     
Thema:

La Cimbali M27 start C2 - Restauration

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden