La Cimbali M27 start C2 - Restauration

Diskutiere La Cimbali M27 start C2 - Restauration im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Es geht wieder etwas weiter. Heute konnte ich die Brühgruppen zusammenbauen, den Kessel einbauen und beides zusammenfügen. [IMG] [IMG] [IMG]...

Schlagworte:
  1. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    347
    Es geht wieder etwas weiter.
    Heute konnte ich die Brühgruppen zusammenbauen, den Kessel einbauen und beides zusammenfügen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    ORichter, Santelmo und mactree gefällt das.
  2. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    1.225
    Sieht klasse aus. Viele, viele Fotos machen. So schön ist sie nie wieder :)
     
    mactree gefällt das.
  3. #63 Christo, 03.02.2018
    Christo

    Christo Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Kleiner Tipp, bau erstmal die die ganze Elektrik, Elektronik und die Pumpen ein. Wenn erstmal der Kessel drin ist wird es plötzlich recht eng in der Maschine.
     
    Richy gefällt das.
  4. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    347
    Zu spät :p

    Ist aber halb so wild. Die Elektrik ist ja wirklich überschaubar.
    Bei der nächsten Maschine werde ich deinen Rat beherzigen.
     
  5. #65 Richy, 03.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2018
    Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    347
    Zur Abwechslung habe ich mich heute etwas mit dem Add-on für die Cimbali beschäftigt. Zur Erinnerung: Hinter den rechteckigen Ausschnitt im Frontblech kommt ein Fluxkompensator ;)

    Die Platinen für die Displayeinheit habe ich erstmalig mit Easyeda.com entwickelt. Coole Seite!
    Ich werde direkt eine paar Platinen erstellen lassen, falls noch jemand mit Ausschnitt im Frontblech Interesse hat. Einfach melden...

    Schaltplan:
    [​IMG]

    Platine Rückseite:
    [​IMG]

    Platine Vorderseite:
    [​IMG]

    Ansteuerung kann über ein Arduino-Board erfolgen, ich werde aber auch noch eine entsprechende MCU-Platine entwickeln...
     
    mactree, Christo und Piezo gefällt das.
  6. femto

    femto Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    112
    Schön, hier zuzuschauen! Macht Freude! :) Weiter so gut ... :)
     
    Richy gefällt das.
  7. #67 Richy, 06.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2018
    Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    347
    Noch ein paar Infos zum Add-on...

    Die Platinen sind nun fertig und bei Fusion PCB (Seeed-Studio) bestellt (jeweils 5 Stück).
    • Es gibt das Display-Modul, welches hinter den Ausschnitt der Frontplatte montiert wird. Die Maße des Ausschnitts betragen übrigens 70x25mm,
    • ein Signal-Modul (Schaltung von @mactree) greift die Spannung an den Magnetventilen ab und übersetzt die 230V in Microcontroller-taugliche Signale und schließlich
    • das Mainboard, welches die Steuerung des Ganzen übernimmt.
    Ich habe das Projekt über EasyEDA öffentlich gemacht.
    D.h. jeder, der Interesse hat, kann die Projekte forken, bearbeiten oder die Platinen selber bestellen. Die Kosten sind überschaubar (inkl. Versandkosten ca. 2 € pro Platine bei einer Bestellung von 5 Stück).

    Cosmicos - EasyEDA

    Das Projekt bringt die folgende Extra-Funkionalität in die M27 (oder auch in ähnliche Maschinen):
    • 16-stelliges 7-Segment Display (2 Zeilen)
    • Anzeige der Uhrzeit nach Funkuhr (DCF-Modul z.B. von Pollin oder Conrad vorausgesetzt)
    • Wochen-Schaltuhr um die Maschine zu beliebigen Zeiten und Wochentagen automatisch ein- bzw. auszuschalten
    • Temperaturüberwachung an drei Punkten (Kessel, beide Brühgruppen)
    • Shot-Timer, welcher beim Start eines Bezuges die Durchlaufzeit in Sekunden anzeigt
    • Barista-Light
    Der Code ist gerade in Entwicklung und wird komplett in AVR-Assembler geschrieben.

    Man könnte aber auch den ATMega32 in die Boardauswahl importieren und somit C oder C++ Arduino-Sketches laufen lassen:

    ATmega DIP40 in Arduino IDE 1.6.4

    Andererseits kann man das Signal-Modul und das Display-Modul auch an einen Arduino anschließen :D
    Möglichkeiten über Möglichkeiten...

    Der Vorteil meines M27-Mainboards liegt u.a. in den sehr komfortablen Anschlussmöglichkeiten. Im Gegensatz zum Arduino muss man nicht mit Pinouts oder Shields hantieren...

    Grüße
    Ralf
     
  8. #68 Richy, 12.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2018
    Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    347
    Gerade geht es leider nur etwas schleppend weiter. Ich liege mit grippalem Infekt flach und warte außerdem noch auf Silikonfett für die Dichtringe.

    Immerhin konnte ich die Zeit nutzen, um mir über die Elektrik der Maschine Gedanken zu machen.
    Das Schütz soll raus und durch ein SSR ersetzt werden. Da ich die 3-Phasen Stromversorgung beibehalten kann muss es natürlich ein 3-phasiges SSR sein.
    In China gibt es die Dinger für <20€ aber denen traue ich nicht. Marken-Alternativen (Crouzet, Crydom...) sind jedoch zu teuer (ab 180€ aufwärts) also habe ich mal nach Gebrauchtware geschaut. SSRs verschleißen schließlich nicht.
    Erfreulicherweise fanden sich mehrere gute Angebote:

    Crydom EZ480D-18S (eBay) für 4,50€ (NP: 43€ bei Mouser...)
    [​IMG]
    Ein schönes SSR mit 18A Schaltleistung, eingebautem Snubber und Zero-Cross Schaltcharakteristik.

    Außerdem ein Crydom TD2420Q (eBay) für 25€ (NP: 280€ :eek:)!
    [​IMG]
    Hierbei handelt es sich um ein Quad SSR mit 4x20A Schaltleistung (Zero-Cross). Super für die 3-phasige Heizung!

    So weit so gut.
    Ein weiteres "Problemchen" war die Befestigung der elektrischen und elektronischen Komponenten im Schaltkasten. Der Kasten ist ja riesig aber es soll natürlich alles seine Ordnung haben und sicher befestigt werden ohne die Bodenplatte zu perforieren.

    Hierfür bietet sich die Din-Hutschiene an!
    Eine Schiene quer durch den Kasten verlegt und mit den Säulen für die Deckelbefestigung verschraubt löst alle Befestigungsprobleme und es muss kein einziges Loch gebohrt werden!
    Was noch fehlt sind ein paar Adapter, um nicht-hutschienen-konforme Bauteile (wie z.B. die SSRs oder das Timer-Mainboard) auf die Hutschiene zu klicken.

    Bei einer erneuten Suche im Netz fand sich dann das:

    RemoteQTH - 3D printing - DIN rail mount clip

    Klasse: Hutschienen-Befestigungen zum selber Drucken. Es sind nicht nur die .stl-Dateien der Modelle vorhanden, sondern erfreulicherweise auch eine CAD-Datei, so dass man die Modelle problemlos an die Dimensionen der eigenen Bauteile anpassen kann.

    Ich habe mir dann gleich mal zwei Clips passend für das M27-Mainboard gedruckt:
    [​IMG]

    Das wird dann später ungefähr so aussehen (Beispielbild mit Raspi):
    [​IMG]

    Für die SSRs bieten sich Kühlkörper für die Hutschiene an z.B.
    [​IMG]

    Oder bei geringerer Leistung auch dieses:
    [​IMG]

    Aus China sind diese Teile für wenige Euro zu haben :)

    Was schließlich auch noch in den Kasten kommt ist ein Stromzähler für die Hutschiene (eBay: 10€)
    [​IMG]

    Wie gesagt... Platz habe ich genug und der Stromverbrauch mit isoliertem Kessel ist einfach interessant :rolleyes:

    Gruß
    Ralf
     
    mactree und Piezo gefällt das.
  9. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    347
    Fast vergessen... heute sind die neuen Siebträger angekommen :)
    Blöderweise lagen der Maschine beim Kauf zwei falsche Siebträger bei und ich habe es erst zuhause bemerkt. Ein teurer Fehler :mad:

    Die Cimbali Siebträger sind teuer wie Gold und vom Verkäufer war im Nachhinein nicht mehr zu holen :(

    Nach längerer Suche habe ich dann aber bei Bullone Rosso ein unschlagbar günstiges Angebot gefunden und zugeschlagen:
    [​IMG]
    20€ für einen kompletten Siebträger mit 7g Sieb und einfach-Auslauf (Preis gilt ab 3 Stk.), da kann man nicht meckern. An der Qualität ist nichts auszusetzen :)

    Der Bottomless (26€) hat zwar den falschen Griff aber alle 4 kann ich ja sowieso nicht gleichzeitig einspannen...
     
  10. #70 Santelmo, 12.02.2018
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    195
    Nach wie vor begeistert von deinem Projekt. Beeindruckend, was in unserem Hobby gehen kann, wenn die relevanten Befähigungen zusammenkommen - und dann, wie in deinem Fall, auch noch in einer Person! Vor allem mit den Kenntnissen in Elektrik und Elektronik, kombiniert mit dem Willen zu recherchieren und neue Wege zu gehen, kann man offensichtlich ganz schön was raushauen.

    Du hebst das hier schon auf ein krasses Level ... nach wie vor mein Lieblingsthread!

    Bin gespannt wie sich das dann alles zuammenfügen wird.

    Aber erst mal: gute Besserung!
     
    Richy, Piezo, mactree und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #71 Santelmo, 12.02.2018
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    195
    Einerseits ärgerlich, aber andererseits machen neue im Alltag dann doch mehr Spaß als alte abgenutzte, auch wenn diese original gewesen wären.

    War bei dir der bodenlose wie bei mir auch komplett, aber ohne Filterhalterungsfeder?
     
  12. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    347
    Meiner war komplett mit Feder:
    SIEBTRÄGER BODENLOS CIMBALI

    Klar. Jetzt erfreue ich mich auch an dem Spiegelglanz der Neuen. Wirklich ärgerlich wäre es gewesen wenn es nur Siebträger für 59€ gegeben hätte.
     
  13. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    347
    In meiner Jugend habe ich mal das Elektro-Handwerk erlernt und ein paar Jahre Schaltschränke für die Industrie gebaut. Das damals erworbene Wissen kann ich heute gut in diversen Hobbys gebrauchen und daher auch die Tendenz, die Cimbali zum Mini-Schaltschrank auszubauen :D

    Der Rest ist einfach purer Spaß. Es sind also weniger die Kenntnisse als eher die Motivation, die das Projekt vorantreibt. Ich schätze, dass ich bei jedem Projekt mindestens so viel Neues lerne wir ich Altes mitbringe.
    Sonst wäre es ja auch schnell langweilig;)
     
    ORichter, mactree, Piezo und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #74 Richy, 13.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2018
    Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    347
    Dem Tipp von @Christo folgend habe ich heute zum Verlegen des Kabelbaums den Kessel und die Brühgruppen noch einmal kurz rausgenommen. Was für eine Erleichterung!

    Die Hutschiene ist eingebaut und die Komponenten bzw. deren Platzhalter sind grob positioniert.
    [​IMG]
    Auf der Hutschiene von links: PE-Block für die Erdung, Heizungsschütz (wird durch SSR ersetzt), M27 Mainboard Dummy auf gedruckten DIN rail clips, 5V Netzteil und eine Schaltuhr (temporär, Funktion übernimmt später das Mainboard).
    An die Stelle der Schaltuhr kommt der Stromzähler, auf den ich noch warte.
    Jedenfalls Platz ohne Ende...

    Heute habe ich aus Neugierde auch mal in die Gicar Niveauregulierung reingeschaut. Echt low tech ;)
    [​IMG]
    Jedenfalls leicht zu reparieren, falls mal etwas dran sein sollte.
     
  15. #75 Santelmo, 13.02.2018
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    195
    Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht gut streiten - über die Konstruktivität und Berechtigung von Forumsbeiträgen schon ...

    Ich hoffe, dass es bei diesem (meinem) OT-Beitrag bleiben wird und wir uns ganz schnell wieder (allein) an den schönen Beiträgen des Thread-Erstellers erfreuen können.
     
    timmsen, ORichter, Piezo und 4 anderen gefällt das.
  16. #76 Harry`s Coffee, 13.02.2018
    Harry`s Coffee

    Harry`s Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Als ich finde die Restauration perfekt umgesetzt und die Beiträge über den Fortgang der Restauration sehr spannend.
    Des weiteren finde ich es mehr als befremdlich, stilos und beleidigend diese Maschine als hässlich zu bezeichnen.
     
    ORichter und Richy gefällt das.
  17. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    347
    Sie hat zwei Vibrationspumpen und das ist für mich absolut kein Nachteil. Diese Pumpen laufen seit '94! Das muss eine Rota erst einmal nachmachen.
    Außerdem kann man mit Vibras so coole Sachen wie z.B. "pressure profiling" machen. Mein M27-Mainboard ließe sich diesbezüglich erweitern bzw. programmieren. Rotas können so etwas nicht!

    Und wenn's doch mal 'ne Rota sein soll, so wäre der Umbau schnell erledigt.

    Deine Meinung in Ehren aber warum direkt so beleidigend?
     
    Equinox83 gefällt das.
  18. Anamux

    Anamux Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Respekt für die tolle Arbeit! So etwas kann ich mir immer lange anschauen. Auch der Schritt für eine "Verbesserung/Veränderung" des Gesamt-Bauteils als Eingriff, anstelle einer sklavischen Originalität, finde ich richtig. Die Umsetzung demonstriert eine hohe Identifikation mit dem Projekt. Toll.
    3 Sachen habe ich mir dazu noch gedacht. Eventuell auch als perspektivischer Ansatzt für andere Projekte.
    - das Sandstrahlen kann man durch Glasperlenstrahlen ersetzen. Das ist viel feiner.
    - (alternativ) mit abrasivem Trockeneisstrahlen läßt sich auch einiges an Dreck materialschonend lösen.
    - hast Du mal über eine professionelle Ultraschallreinigung in beheizter und auf Deinen Zweck abgestimmte Chemie für die Messing/Kupfer/VA Teile nachgedacht? Das wirkt auch von "innen". ;)
     
    Richy gefällt das.
  19. Richy

    Richy Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    347
    Und noch ein kleines Detail zur Optimierung des Schaltschranks... ähhh... der Cimbali ;)

    Bedingt durch einige Extra-Komponenten (Schaltuhr, M27-Mainboard) muss ich ein paarmal 230V abgreifen bzw. verteilen.

    Will man so etwas sauber und sicher realisieren, gibt es nichts Besseres als Reihenklemmen für die allseits beliebte Hutschiene :rolleyes:
    Auf eBay fanden sich dann auch schnell schöne ABB Doppelstockklemmen mit Schutzleiter.
    Das Praktische: Der Schutzleiter wird automatisch über die Hutschiene gebrückt und Phase sowie Neutralleiter werden intern über Querverbinder bzw. Stromschienen gebrückt. Also kein Kabelsalat!

    Leider sind solche Lösungen nach Industriestandard nicht gerade günstig (NP: 4,50€ je Klemme) aber mit etwas Geduld findet man auf dem Gebrauchtmarkt solche Komponenten für 1/10 des Neupreises :cool:

    So sehen die Dinger aus:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Santelmo gefällt das.
  20. #80 Christo, 14.02.2018
    Christo

    Christo Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    ich bin begeistert vom Fortschritt der Maschine. Besonders von der ganzen neuen und zusätzlichen Technik, die die Maschine auf ein ganz anderes Level hebt.

    Was die Pumpe angeht, würde ich persönlich auch eine Rota bevorzugen. Aber wie Richy schon so passend geschrieben hat, sollte der Umbau auf Rota keine Hürde darstellen.

    Was mich an Cimbali begeistert ist, die Art und Weise wie die Maschine aufgebaut ist. Alle Gehäuseteile, die nicht lackiert sind, wurden aus massivem Edelstahl gefertigt. Im Inneren sind nicht Kupferrohe wild zurechtgebogen bis sie passen, wie man es bei vielen Haushalts- und auch Profimaschinen sieht, sondern fein säuberlich und ordentlich mit Biegeradius hergestellt. Da die Kupferrohre nicht im Weg sind, kommt recht einfach mit normalem Werkzeug an jede Verschraubung dran. Da hat sich mal jemand Gedanken gemacht.

    Gruß,
    Christo
     
    Richy gefällt das.
Thema:

La Cimbali M27 start C2 - Restauration

Die Seite wird geladen...

La Cimbali M27 start C2 - Restauration - Ähnliche Themen

  1. Hello Frankfurt! La Marzocco zu Gast bei Craft Coffee Gear

    Hello Frankfurt! La Marzocco zu Gast bei Craft Coffee Gear: Hi Leute! es ist schon etwas her seit meiner aktiven Zeit im Kaffeenetz, da ich jetzt auf die dunkle Seite der Macht gewechselt bin und es...
  2. [Verkaufe] La San Marco 75 HH Bj. 1971 fabrikneu

    La San Marco 75 HH Bj. 1971 fabrikneu: Kaum zu glauben, aber wahr, ein seltener Beifang in Italien: Eine La San Marco 75 Handhebel 1gruppig, Bj 1971, fabrikneu, nie angeschlossen und...
  3. Gebrauchtkauf: La Cimballi Junior oder Rossi RR45?

    Gebrauchtkauf: La Cimballi Junior oder Rossi RR45?: Hallo, ich hab eine Gaggia Classic (2014er Baujahr) und möchte nun meine Espresso Qualität erhöhen indem ich eine gute Mühle kaufe. Ich ziehe pro...
  4. [Verkaufe] Chrom-Zweikreiser La Nuova Era Cuadra (E61-Brühgruppe)

    Chrom-Zweikreiser La Nuova Era Cuadra (E61-Brühgruppe): Hallo, ich verkaufe eine La Nuova Era Cuadra Zweikreis-Maschine mit E61-Brühgruppe im Chrom-Design, etwa vergleichbar mit der...
  5. [Maschinen] Suche eine La Spaziale S1 Vivaldi II

    Suche eine La Spaziale S1 Vivaldi II: Hallo, für meinen ersten Versuch mit einer ST-Maschine habe ich mich für eine La Spaziale S1 Vivaldi II entschiedenen. Sollte jemand sein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden