La Marzocco GS/3 Preiserhöhung->technische Änderungen?

Diskutiere La Marzocco GS/3 Preiserhöhung->technische Änderungen? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, sehe ich das richtig, dass der Preis der GS/3 (ohne Paddle) nach der Preiserhöhung bei Einführung der Linea Mini auf ca. 4700 €...

Schlagworte:
  1. #1 Espressoaddict, 19.08.2016
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen,

    sehe ich das richtig, dass der Preis der GS/3 (ohne Paddle) nach der Preiserhöhung bei Einführung der Linea Mini auf ca. 4700 € auf nunmehr ca. 5500 € erhöht wurde?

    Gibt es denn dafür wenigstens technische Verbesserungen/Änderungen?
     
  2. Remu

    Remu Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    93
    Beide Versionen sind rund 1000 Euro im Preis gestiegen vor kurzem, ich vermute um die GS3 von der völlig überteuerten Linea Mini zu distanzieren.
    LM hat wohl etwas gebraucht um zu merken das die Linea Mini viel zu teuer platziert wurde im vergleich zur GS3 die für ihren Preis immerhin auch Funktionen bietet... überrascht mich also wenig.
     
  3. #3 pastajunkie, 19.08.2016
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    3.386
    Zustimmungen:
    1.167
    Der Preis war bei vielen Händlern schon lange bei 4990 €! Das mit den 4700 ist schon länger her! Soweit ich weiß wurde nichts an der Maschine geändert außer dem Preis! Gerne laß ich mich da aber eines Besseren...
     
  4. #4 Espressoaddict, 20.08.2016
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    Öh, ja, was soll man zu so einem Geschäftsgebaren noch sagen?

    [sarkasmusmodusan] Aber offensichtlich gibt es genügend Leute die bereit sind beim Kauf LM dafür ca. 500-1000 € zu schenken, also quasi als Eintrittsgeld in den Club. [sarkasmusmodusaus]

    Mancher Automobilhersteller hat wohl eine geringere Gewinnmarge als diesen Aufschlag.

    Sry. aber dazu fällt einem ja nix mehr ein...
     
  5. #5 domimü, 20.08.2016
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    2.865
    Bevor du dich so künstlich aufregst, kannst du ja mal schauen, wie stark der Euro gegenüber dem Dollar in den letzten 2 1/2 Jahren verloren hat. Nicht der Produktionsstandort, sondern der Sitz des Eigentümers bestimmt die "Leitwährung". Mir fallen übrigens viele andere Produkte ein, die eine ähnliche Preisentwicklung mitgemacht haben, sogar ohne US-Beteiligung. Kleinere Änderungen wie Edelstahl-Rota und -Siebträger fallen mir auch noch ein.
     
  6. #6 Espressoaddict, 20.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2016
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    Hi domimü, vielen Dank für den Hinweis, ich wusste nicht, dass der Eigentümer nicht mehr LM selbst ist. Dennoch fakturieren sie zunächst in €, zumindest sofern der Produktionsstandort noch in Florenz ist.

    Die früheren Diskussionen um das Preisgefüge US/Euroraum waren schon damals teils nicht nachvollziehbar ausgenommen der Punkt, dass wir so dämlich sind die hohen Preise zu zahlen. Das hat sich zwar nunmehr angenähert, dennoch ist es genausowenig nachvollziehbar wenn Produkte im Euroraum produziert werden und in den USA in etwa das Gleiche kosten trotz Zölle, Transport usw.

    Edit: Im Endeffekt wird sie es so oder so, ich empfinde aber eine Preisfindung jenseits von irgendwelchen nachvollziehbaren Grundlagen als recht ärgerlich. Ich habe mittlerweile jedoch das Gefühl, dass preislich ohnehin alle Dämme gebrochen sind etwa durch Pro(sumer) Produkte wie die Mina.
     
  7. #7 Auchich, 21.08.2016
    Auchich

    Auchich Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    222
    Die Leitwährung? Relevant für die Produktionskosten ist, in welcher Währung diese anfallen. Im Falle der Lohnkosten ist das der Euroraum. Falls die GS3 also nicht mit großen Mengen an Zulieferteilen gefertigt wird, die in USD gehandelt werden, reichen Wechselkursschwankungen als Erklärung für die Preiserhöhung nicht aus. Zumal in der Größenordnung!
     
    Aeropress gefällt das.
  8. #8 Alexsey, 21.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2016
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    1.293
    Der Hauptverkaufsbereich von La Marzocco wird das Land der Firmeninhabers sein, die USA. Dort wird der Preis festgelegt und nicht nur aufgrund von Produktionskosten, sondern auch den ganz normalen marktwirtschaftlichen Regeln folgend. Der EU Preis wird dann dem Preis dieser Leitwährung angepasst. Ich schätze das meinte Domimü.

    Auch bei uns gilt jedoch unumgänglich die Marktwirtschaft. Nur wem die GS/3 den Preis wert ist, kauft sie auch. Wir leben aber nunmal in einer globalisierten Welt. Wenn der gute Kaffee in Europa mehr Gewinn erzielt, können die meisten Brasilianer ihn sich nicht leisten.

    P.S.: es gab glaube ich noch eine Änderung der Tastenanordnung. Das wird jedoch nicht für den Preisanstieg veranwortlich sein. Wenngleich Entwicklung viel Geld kostet.
     
  9. #9 Aeropress, 21.08.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.503
    Zustimmungen:
    4.678
    Produktionskosten bemessen sich nach den realen Kosten also denen im Herstellungsland. Die sind auch Grundlage für ne Preiskalkulation, für diesen Preis sind dann natürlich die Wechselkurse mit relevant. Da der EUR schwach ist könnte man sich also erlauben in den USA die Preise sogar zu senken was ja wohl nicht passiert ist. ;) Der dort erzielte relative Mehrumsatz zu (in Dollar) verringerten Kosten würde eine Preiserhöhung im kleineren Europamarkt mehr als überkompensieren. Der Hauptmarkt aller Luxus und High Tech Artikel ist heute übrigens weder Europa noch USA sondern Asien, dort wird der meiste Umsatz gemacht und auch dort ist Dollar die Hauptabrechnungswährung und somit Italien und die EU kalkulatorisch derzeit ein Standortvorteil durch den durch den schwachen Kurs höheren Gewinn durch den guten Dollar.

    Umgekehrt würde ein Schuh draus wenn die Maschinen in USA gefertigt würden, DAS würde eine Preiserhöhung wegen dem Wechselkurs in der EU rechtfertigen. So ist es einfach nur ne Sache von Angebot und Nachfrage ob sie die Preiserhöhung durchdrücken können und scheinbar ist das ja auch so, die machen das Angebot und keiner wird gezwungen dieses anzunehmen. ;) Tun aber scheinbar immer noch genug und solange die Produktion ausgelastet ist, was wohl der Fall ist, ist das eben markttechnisch ein richtiger Preis, so funktioniert Marktwirtschaft.
     
  10. #10 Alexsey, 21.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2016
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    1.293
    Noch nebenbei:

    Liste USA GS/3 AV: 6900$ = 6072€
    nach aktuellem recht gutem Eurokurs von 1$=0,88€

    Preis GS/3 AV in D: 5600€

    P.S.: Ich finde es übrigens nichts Verwerfliches, wenn jemand sein Produkt besser verkaufen kann, als die Produktionskosten es notwendig machen. Sei es nun, weil das Produkt innovativ ist, Seltenheitswert hat oder einfach gut ankommt. Letzten Endes lebt eine Firma davon auch, kann schlechte Zeiten überbrücken oder wieder mehr Geld in die Entwicklung stecken (wenn sie es richtig macht). Wobei ich die Produktionskosten (oder Erhöhungen dabei) einer GS/3 kaum abschätzen kann.
     
    tomwitton und Tschörgen gefällt das.
  11. #11 domimü, 21.08.2016
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    2.865
    @Aeropress Als Bäckerjunge kannst du sicher auch rechtfertigen, weshalb die Backwaren im selben Zeitraum (3 Jahre) höhere Preissteigerungen ( bei uns über 23%) hatten als die GS/3 (ca.15%). Obwohl bei Backwaren kein Wechselkurs im Spiel ist).
     
  12. #12 Tschörgen, 21.08.2016
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.480
    Zustimmungen:
    10.195
    Es muss nicht immer am Wechselkurs und am Größenwahn liegen, sondern könnte auch mit
    Energiekosten, Lohnkosten, ect. zusammenhängen.
     
  13. #13 Aeropress, 21.08.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.503
    Zustimmungen:
    4.678
    Das ist sehr einfach weil Mehl und Produktionskosten auch steigen. :) Mehl ist heute fast doppelt so teuer wie vor 10 Jahren. Und Bäckerhandwerk ist nunmal auch arbeitsintensiv (Lohn und Lohnnebenkosten). Genauso wie es immer mehr Auflagen und damit notwendige Investitionen von der lieben EU gibt. So darf man z.B. keine Muhlen (Arbeitplatten) aus Holz mehr verwenden (jahrhundertelang bewährt) nein die muss man nach und nach ersetzen gegen solche aus Edelstahl, kann man sich vorstellen, wenn man sowas in 3-4 mal 5-10m braucht was das kostet. (da sind 10000 EUR nix).

    Bin im übrigen nur Bäckersohn und arbeite heute in einer anderen Branche (Rotes Kreuz). :)
     
  14. #14 max1804, 16.03.2019
    max1804

    max1804 Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    7
    Kurz zum Thema Preis GS3. Preise sind ja inzwischen weiter gestiegen. Eine Basis GS3 MP kostet ja nette 6800 euro inzwischen. Kennt jemand den italienischen Bruttolistenpreis. Hätte eine Lieferadresse in Italien. Das wäre kein Problem. Vielen Dank
     
  15. #15 st. k.aus, 16.03.2019
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    432
    glaubst du wirklich die gs/3 ist günstiger in italien?
     
  16. #16 max1804, 16.03.2019
    max1804

    max1804 Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    7
    Ich weiß es nicht. Deswegen frage ich? Vielleicht weiß ja einer hier Bescheid.
     
  17. #17 silverhour, 16.03.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.711
    Zustimmungen:
    5.136
    Ohne es genau zu wissen würde es mich sehr stark irritieren, wenn in Italien andere Netto-Listenpreise als in Deutschland oder anderen europäischen Ländern gelten würde.
    Ich würde lieber nach Soderaktionen, Bundles, Vorjahresmodellen o.ä. Ausschau halten ...
     
    max1804 gefällt das.
  18. #18 Alexsey, 16.03.2019
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    1.293
Thema:

La Marzocco GS/3 Preiserhöhung->technische Änderungen?

Die Seite wird geladen...

La Marzocco GS/3 Preiserhöhung->technische Änderungen? - Ähnliche Themen

  1. la spaziale mini vivaldi 11 vs 13mm

    la spaziale mini vivaldi 11 vs 13mm: Liebe Kaffee Mitfanatiker ;) Ich überlege auf die 11mm umzurüsten, und bin aber nicht sicher ob es sich lohnt. Bin bisher recht zufrieden, aber...
  2. La Pavoni überhitzt... Pressostat irgendwie nicht einstellbar

    La Pavoni überhitzt... Pressostat irgendwie nicht einstellbar: Guten Tag an die Gemeinde! Ich habe mir vor kurzem eine LaPavoni Europiccola gebraucht zugelegt und bin leider noch nicht in den Geschmack eines...
  3. [Erledigt] La Marzocco Linea (Klassik) 1-gruppig im Auftrag

    La Marzocco Linea (Klassik) 1-gruppig im Auftrag: Hallo, wenn man schon am verkaufen ist ;-). [Maschine ist vorerst reserviert] Ein ehemaliger Kunde hat mich gebeten ihm zu helfen seine...
  4. La Spaziale 2 LED rot

    La Spaziale 2 LED rot: Hallo, wer kann mir evtl. einen Hinweis geben? Nach dem einschalten der La Spaziale 2 leuchten die beiden rechten LED permanent ROT. Danach geht...
  5. [Erledigt] Tassen La Marzocco

    Tassen La Marzocco: Leider sind mir zwei Tassen zu Bruch gegangen. Ich suche jeweils eine Tasse für: Cappuccino und eine für Espresso. Untertassen sind nicht nötig,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden