La Marzocco Linea Mini

Diskutiere La Marzocco Linea Mini im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Dass es aber an eine schwankenden Eingangsspannung liegt, kann ich mir in Deutschland nicht vorstellen. Gerade in der letzten Zeit gab es ja...

  1. #1361 Moccinist, 13.03.2018
    Moccinist

    Moccinist Gast

    Gerade in der letzten Zeit gab es ja Schwankungen - aber ob das mit dem hier vorliegenden Phänomen etwas zu tun hat ist unklar.
    "Es könnte auch mit dem schwächelnden europäischen Stromnetz zusammenhängen, dem seit Mitte Januar von den Verbrauchern immer wieder mehr Strom entnommen als von den Versorgern eingespeist wird. Das führt zu Schwankungen in der Frequenz, mit der Wechselstrom in Europa normalerweise durch die Leitungen zittert. Und das führt dazu, dass Uhren, die direkt am Stromnetz hängen und die Netzfrequenz für die Zeitmessung nutzen, nicht mehr genau wissen, wie spät es eigentlich ist. Dazu zählen viele Radiowecker oder die eingebauten Uhren an Herden und Mikrowellen, die in vielen Haushalten den Takt vorgeben."
    Warum viele Uhren gerade falsch ticken
     
  2. Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    550
    Das kam mir auch die Tage in den Sinn. In meiner Küche, ganz in der Nähe der LM ist mein Backofen mit ner Uhr. Dort habe ich allerdings noch keine Abweichung der Uhrzeit festgestellt.

    Mal angenommen, diese Schwankungen wären auch bei mir zu verzeichnen. Welches Bauteil meiner LM wäre denn davon derart betroffen, dass es diese Geräusche produzierte? Und würde sich das dauerhaft nachteilig auf die Langlebigkeit auswirken?
     
  3. #1363 Technokrat, 13.03.2018
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    572
    Keines.

    Nein.

    Einfach ruhig weiteratmen ;)
     
  4. #1364 cbr-ps, 13.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2018
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    2.543
    Ich sehe nicht, dass eine Komponente so frequenzsensibel wäre, schon garnicht in den im SZ Artikel diskutierten Bereichen. Die Steuerelektronik läuft eh über gleichgerichtete Niederspannung und die 230V Komponenten wie Pumpe und Magnetventile sollten davon kaum in Mitleidenschaft gezogen werden, das sind eher elektrisch robuste Bauteile. Im SZ Artikel stand übrigens auch dieser Satz: „Seit Mitte Januar lag die durchschnittliche Frequenz bei 49,996 Hertz.“ Klingt erstmal nicht dramatisch und auch die dort genannten Grenzwerte in der Größenordnung +/- 5% für den Zusammenbruch des Netzes, zu dem es ja nicht kam, sehen für mich nicht so aus, als sei das für diese Komponenten irgenwie potentiell riskant für so einer letzlich simplen Technik.
    Alles sehr weit hergeholt, solche Spekulationen verschleiern nur den Blick auf das wirkliche Problem, falls es denn eines gibt.
     
  5. #1365 Moccinist, 13.03.2018
    Moccinist

    Moccinist Gast


    Stimmt wohl.

    Einstweilen:

    Da steh ich nun, ich armer Tor,
    und bin so klug als wie zuvor.
     
  6. Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    550
    Nun denn. Das gute ist wohl, wieder ein Szenario ausgeschlossen. Das weniger gute, Ursache weiter ungeklärt. Die Gänse wachsen, gedeihen und es wird ihnen hoffentlich bald zu eng in ihrem "Gefängnis". Der Oskar wetzt schon mal die Krallen :D

    Übrigens cbr-ps, Klugscheißermodus on: Es gibt Schwellenwerte und einen Schwellenwert. Und es gibt einen Schwellkörper, haben etwa 50% der Bevölkerung ;)
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    2.543
    Danke für den Hinweis, hab es in „Grenzwerte“ geändert ;)
     
  8. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    8.541
    Zustimmungen:
    7.055
    Ein wirkliches Problem sehe ich da nicht. Das "Schnattern" soll wohl auch bei 220V Gewerbemaschinen vorkommen, wenn auch nicht bei den 110 V Heimmaschinen. Laut LM-USA also ein Geräusch verursacht durch Rasseln eines Magnetventiles. Darum schreibt Chris von LM USA auch, dass du abwarten solltest, ob es sich verschlechtert, und wenn, du dann deinen lokalen Service-Partner kontaktieren solltest, damit der sich die Maschine anschaut.

    Vielleicht hat ein Magnetventil auch nur einen leichten"Schlag", was dann zu dem "Schnattern" führt?!? Zumindest, wenn du der Sache näher nachgehen möchtest, könntest du das Magnetventil einmal abhorchen ( Strohhalmmethode ), um zu überprüfen, ob das Geschnatter auch vom Magnetventil kommt, und um es dann evtl. auch austauschen zu lassen.
     
  9. caffein

    caffein Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Ich weiß von einem Servicetechniker, welcher über Ablagerungen - sprich kleinen Körnchen aus dem Leitungswasser - berichtet hat, was zu undefinierten Schaltzuständen in einem Magnetventil führte. Evtl. verursacht ja das das Klappern, beim Pumpenbetrieb?
     
  10. Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    550
    Mein Problem ist ja, dass ich im Innenleben der Maschine grade mal klar ein paar Kabel identifizieren kann. D.h. ich wüsste gar nicht wie so ein Magnetventil aussieht. Folglich kann ich da auch nicht dran lauschen.

    Könnte das mit den Körnchen auch im Tankbetrieb auftreten?
     
  11. caffein

    caffein Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Kleiner, schwarzer Plastikwürfel, ca. 3cm Seitenlänge, mit zwei oder drei Kabelanschlüssen und Messingleitungen dran.

    Theoretisch ja, wenn ungefiltertes Wasser mit Kalkablagerungen oder ähnliches verwendet wurde. Oder sich eben sonstige Partikel bei der Herstellung im Tank oder Leitungen befanden. Theoretisch eben und reine Spekulation versteht sich.
     
  12. doozer

    doozer Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    5
    bei meiner Linea Mini ist das Verstellrad für die Temperatur nicht zentriert eingebaut. Kann mir jemand einen Tipp für die Temperatureinstellung geben?
     
  13. mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    436
    Was heisst „nicht zentriert“? normalerweise gibt es eine Zahlenangabe 96. diese 96 sind Brühtemperatur, wenn die 96 unten (auf 6 Uhr quasi) steht. In beide Richtungen sind jeweils 2 Teilstriche 1 Grad. Die Temperatur ist für jede Maschine einzeln per scace kalibriert, es gibt also keinen Offset.
     
  14. doozer

    doozer Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    5
    na ja, aber die 96 stehnen bei mir eben nicht auf 6 Uhr.
     
  15. Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    550
    Dann drehe die 96 einfach auf 6 Uhr.
     
    paradeiser gefällt das.
  16. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.519
    Sehr nett :D,
    Übrigens ist die Kalibrierung in der Maschine dokumentiert ...
     
  17. doozer

    doozer Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    5
    find ich auch ;-)
    na ja, egal wie rum ich drehe, die 96 ist nie auf 6 Uhr, das ist ja das Problem
     
  18. doozer

    doozer Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    5
    was meinst Du damit?
     
  19. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    1.519
    Schraub oben die Tassenablage runter und schaut auf den Rahmen. Dort steht der Wert handschriftlich drauf. Ich denke sogar mit Unterschrift.
     
  20. Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    550
    Das war ernst gemeint. Oder hab ich nen Denkfehler?
     
Thema:

La Marzocco Linea Mini

Die Seite wird geladen...

La Marzocco Linea Mini - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] 1 x Quamar M80, 1x Mazzer Mini Electronic

    1 x Quamar M80, 1x Mazzer Mini Electronic: Hallo, aufgrund einer dezent übertriebenen Anzahl an Mühlen und zwei frisch erworbenen Mahlkönig K30 Vario verkaufe ich zwei Quamar M80E und eine...
  2. DC Mini Dampfboiler Problem

    DC Mini Dampfboiler Problem: Guten Morgen, meine Dalla Corte hat heute mal den Hausstrom abgeschaltet. Ursache war erheblicher Wasser(dampf)austritt beim unbeaufsichtigten...
  3. [Maschinen] La Pavoni Professional oder Europiccola

    La Pavoni Professional oder Europiccola: Liebe Forianer, wie oben beschrieben suche ich eines der beiden Modelle - entweder als Millenium Modell oder alternativ Pre-Millenium Model mit...
  4. [Zubehör] Dalla corte mini brühboiler

    Dalla corte mini brühboiler: Moin Ich bin auf der suche nach einem Boiler für die oben genannte Maschine da bei meiner erworbenen leider ein frostschaden sein unheil...
  5. La Cimbali M 21 DT/1 Flowmeter steckt - Austausch?

    La Cimbali M 21 DT/1 Flowmeter steckt - Austausch?: Hallo! Ich würde gerne mit wenig Aufwand den Flowmeter tauschen, da dieser (scheinbar) den Wasserfluss zur Brühgruppe blockiert. Bin leider erst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden