La Marzocco STRADA EP 1-Gruppe

Diskutiere La Marzocco STRADA EP 1-Gruppe im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; na dann lass mal bei der bianca, den niedrigen flow laufen, bis der druck auf 9bar steigt, ohne den flow zu erhöhen. Kann die Bianca gleich...

  1. #1461 Tokajilover, 24.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    1.099
    na dann lass mal bei der bianca, den niedrigen flow laufen, bis der druck auf 9bar steigt, ohne den flow zu erhöhen.

    Kann die Bianca gleich grossen Flow erzeugen mit der kleinen Pumpe? und dadurch kann das Mahlgut gleich fein gemahlen werden?

    nicht zu sprechen die nachteile der E61 BG in Temperaturstabiliät
     
  2. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.512
    Zustimmungen:
    1.996
    Ja, wo soll das Problem sein. Die geht genauso auf 9 Bar wie die Slayer, sofern der Puck den nötigen Widerstand bildet, was bei beiden der Fall sein muss. Ich habe das auch schon mit beiden gemacht und sehe sowohl in Theorie und Praxis keinen Unterschied.
     
    Jupe3.0, st. k.aus, Brewbie und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #1463 Tokajilover, 24.06.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    1.099
    der erste shot mit WDT (meiner WDT-Nadel) der zweite mit "kreis-bewegung"

     
  4. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.512
    Zustimmungen:
    1.996
    Die üblichen Rotas erzeugen doch viel höhere Flows als gefordert und werden daher durch ein Gicleur oder sonstige Maßnahmen gebremst. Der maximale Flow der Pumpe spielt beim normalen Espressobezug meiner Ansicht nach keinen Rolle.

    Das Mahlgut kann genauso fein gemahlen werden, ja. Welchen physikalischen Hintergrund siehst du denn, der den Unterschied ausmachen soll? Theoretisch kann das Mahlgut bei der Bianca auch noch feiner sein, da die PI noch länger sein könnte, als bei der Slayer, allerdings habe ich nicht getestet, ob eine PI länger x auch wirklich noch feineres Mahlgut zulässt.

    Das ist ein anderer Punkt, da könnten wir ja noch über diverse Bauteile diskutieren, die bei einer 12000€ Maschine anders sein sollten, als bei einer 2000€ Maschine. Allerdings ist nach meinen Messungen die Stabilität der Bianca mit Abweichungen kleiner als +/-0,5° völlig in Ordnung, aber das mag jeder anders sehen.
     
    st. k.aus und Brewbie gefällt das.
  5. #1465 Tokajilover, 24.06.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    1.099
    in 1h 40min bist bei mir, bring die bianca mit, und wir spielen ne runde
    futter gibts dazu
     
    Max1411 gefällt das.
  6. #1466 Jupe3.0, 24.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2019
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    1.729
    Der 24-Volt Venti mit Doppelkugellager für die Brühgruppe ist eingetroffen, es sind 5 für € 22,34 incl. Verdsand.;)
    Der Einbau ist unproblematisch, weil das Kabel lang genug ist. Man kann die originalen Stecker anlöten. Auch die Polung ist gleich, der Schwarze ist Minus und der Lüfter dreht links herum.
    IMG_9542.JPG IMG_9541.JPG
     
  7. #1467 Rockandroll666, 24.06.2019
    Rockandroll666

    Rockandroll666 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    37
    Auf dem Weg zur Jura? ;) Sorry den konnte ich mir nicht verkneifen.
     
    Tokajilover gefällt das.
  8. #1468 Tokajilover, 24.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    1.099
    das ist kein tamper :D

    es ist ein leveler von bravo mit sanfter "hydraulik" absenkung :D
    stockfleet kann ich nicht machen da ich 15g in ein 17g basket fülle - wdt mach ich dann weiter noch

    die meisten leveler gehen von einem kaffee-haufen in der mitte aus - mit der titus habe ich einen krater-haufen aussen. ich erhoffe eine bessere distribution vor allem für meine frau.

    das video von costas-of-sweden mit dem eintauchenden leverler/distributor hatte mich schon imponiert
    dann dieses von gilberto/bravo gesehen (das von socraticcoffee gezeigt wurde) und im gedanken für meine frau gekauft, (ihre farben) - was nicht heissen soll, dass ich den nicht probiere/nutzen werde!

    gilberto's infos an socraticcoffee:
    To use the Bravo distributor it is not necessary to adjust the depth of the base, the base has its free movement, and it finds the depth automatically, it should be turned 2 turns clockwise, and then 2 turns counterclockwise. In a clockwise direction the blades will rearrange the powder, counterclockwise the powder will be leveled. During the spinning process the base rises and descends automatically, acting in the most efficient way."

    und bitte nie verkneifen - ich vertrag das schon :p:p:p
    aber den jura-spruch von mir, hatte dich doch lange beschäftig?!? :D
     
    Rockandroll666 gefällt das.
  9. #1469 st. k.aus, 24.06.2019
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    512
    die bianca ist bis auf die brühgruppe(!!) vom Prinzip her eine "slayer v1 und v2-light"
    mit dem paddle direkt wird der flow gesteuert (open-loop) und der druck ergibt sich daraus und wird ablesbar mittels manometer, wie auch sonst

    (obwohl
    wird der flow nicht auch mittels flowmeter gemessen - im automode (eingestellte PI-zeit und dann bezug) ??
    somit könnte man auch diesen wert mittels elektronik ablesbar machen)
    die aktuelle slayer v3 ist nur mehr ein paddle-schalter ding welches magnetventile schaltet - low-flow - normal-flow

    Lelit Bianca Needle Valve; Does It Control Flow or Pressure?
    "... ...
    Quick summary:
    1) Bianca, and the BDB with a simple mod (by that I mean you don't add any parts, you just cap a line, and switch places with two others, for beginning to end, on-the-fly flow profiling. You can adjust your flow, to anything you want, as the shot progresses. Think continuously variable transmission, or a newfangled automatic with eight speeds so you never feel like you are "stepping"

    2) Slayer: has two "speeds" (flow rates), low and high. Accomplishes more or less what the above machines do, but only two speeds, not continuously variable. It's kind of the "grand daddy" of the flow profiling movement. With only two speeds, not as "flexible" as being able to set your flow to anything in between as you go.
    ... ... ...
    ... ... ..."

    Who wants to Bianca-fy their E61 grouphead? - Interest Survey - Page 12

    du müßtest aber sehr sehr fein mahlen

    und das kann fast jede Maschine ...
    gut, die "gruppo saturo" ist temperaturstabiler nur halt zum 5 fachen preis ... ;)
    E61 brühgruppe ist nicht gleich E61 brühgruppe (!)
     
    Jupe3.0 gefällt das.
  10. #1470 Alexsey, 24.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2019
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    1.326
    Nicht als Kritik zu verstehen, sondern rein interessehalber: kann man mit der Bianka reproduzierbar immer den gleichen Leerlaufflow fahren. Also Paddle schieben und z.B. immer direkt auf 1,2g/s Leerlaufflow fahren?
     
    st. k.aus gefällt das.
  11. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.512
    Zustimmungen:
    1.996
    Die Bianca hat mit dem Paddle ab Werk ca. 270° Verstellweg, das heißt alle 45° bedeuten ca. 1ml/s. Ich denke, dass man so eine Nachkommastellen gut reproduzieren kann. Wer's drauf anlegt kann sich ja problemlos Markierungen machen.

    @Tokajilover
    Sehr nettes Angebot, ich hätte da auch große Lust drauf. Da bei mir gerade aber auch so schon alles außerhalb des Kaffeeluxuses zu kurz kommt, muss ich das erst mal aufschieben.
     
    st. k.aus gefällt das.
  12. #1472 Jupe3.0, 24.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2019
    Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    1.729
    Noch mal zum Thema PI.
    PI macht jeder solange, bis der Puck durchtränkt wird. Das ist frühestens dann der Fall, wenn es tropft. Beim Bodenlosen kann man zusätzlich erkennen, ob der Puck gleichmäßig durchtränkt wird. Mit der Methode habe ich bei der Strada in mehr zwei Jahren nur schlechte shots gemacht, mit unterschiedlichen, stetig weniger werdenden flows. Anfangs habe ich ohne PI bezogen, und die shots waren gut. Jetzt mache ich kurze PI von ca. 3 Sek., und die shots schmecken. Bei der Slayer ist es genau anders herum. Die Shots schmecken nur, wenn die PI 20 bis 24“ ist. Ich verstehe das nicht.
     
    Tokajilover gefällt das.
  13. #1473 st. k.aus, 24.06.2019
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    512
    ja, wird ja immer die selbe wassermenge von der pumpe geliefert
    aber
    der flowrate ist während des bezugs nicht 100% konstant
    war auch im bianca thread ´mal thema

    Lelit Bianca or Rocket R nine one? - Page 5

    "... ...

    Yes, the heat expansion in the valve may reduce the orifice size. But first, the puck is loosening throughout the shot, so flow tends to increase, not decrease. Second, the valve (and flow) are visually controlled; if you aren't eyeballing and moving it, it's just extra plumbing responding to ambient conditions."

    ".... ...

    -because the conical needle valve that controls the debit is made out of steel/or a material that responds to heat the flow is downgrading while pulling the shot. This was meassured by me and other that have the machine and it occurs in all machines. I guess they forgot about this. Maybe next time."

    "The flow is reduced in a few seconds after the water hits the needle valve, not at the end of the shot when you have more flow. So this doesn't work exactly to help you.

    From my perspective it is better if we find out everything that is not perfect with a device/item because this means we know good/bad= real review. We don't focus only on + to sell machines, or to do marketing.

    LM has the same conical valve on GS3 and it is made out of PEEK, a material that is inert to temperature, used in guns, and used in KWDW machines as well (dispersion plate).

    Lelit Bianca machines didn't came out of the factory with the flow (min-max paddle) adjusted, so each individual machine is different from min to max flow. "
     
  14. Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    1.326
    Das heisst für mich aber eher nein.
     
  15. #1475 st. k.aus, 24.06.2019
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    512
    widerspricht meine erfahrungen mit shots aus einer 2-gruppigen strada ep (eigentlich eine 3-gruppige)
    ok, nicht so lange PI (~10 - max.15sek.) und dann normaler bezug und dann schnell wieder runter
    sind aber meist light espresso roasts (fruchtig, floral, süß, ...)
    hatte auch schon espresso-shots aus der slayer und der dc mina die waren sehr genial, lag´aber auch am kaffee

    gut, kann aber die shots nicht 1 zu 1 vergleichen

    denk´ es liegt an der sehr sehr niedrigen flowrate der slayer während der PI-phase (kein geheimnis)
    probier´ doch einfach ´mal aus gröber zu mahlen und das needlevalve mehr öffnen, dann sollte die PI-phase kürzer sein und wenn deine geschmackstheorie-theorie (subjektiv)
    stimmt, die shots ähnlicher zu den strada ep shots sein (schmecken)
     
  16. #1476 st. k.aus, 24.06.2019
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    512
    die frage: wieviel macht das aus?
    werde das posting aus dem bianca thread ´mal suchen
    da hat wer mittels acaia waage den flow während des simulierten (pseudo)bezugs (ohne siebträger mit kaffeemehl) gemessen oder so ...
     
  17. Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    1.326
    Hab den Bianca Messthread irgendwann nicht mehr weiterverfolgt (Die Maschine liegt eher wenig in meinem Interesse, auch wenn es sicher ne tolle Maschine ist). Hab aber irgendwann in einen anderen Thread gelesen, dass das Paddle eher ein Schätzeisen ist und teilweise auch jede Maschine/jedes Paddle ein bisschen anders ist. Bei den intensiven Messreihen von Max hätte ich gedacht, er hätte das schon lange getestet. Wenn ich nun den englischen Text lese, heisst das für mich, dass selbst die exakt gleiche Paddlestellung unterschiedliche Flowraten verursachen kann. Oder lese ich das falsch?
     
  18. Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    1.729
    Ich mahle seit Jahren nur noch mit der EK43, da gibt es für jede Röstung, jede Sorte und jede Charge nur einen Mahlgrad. Knapp drüber rauscht es durch, knapp drunter läuft nix mehr, und da rede ich von 1 bis 2/10 Mahlgrad von 1-16, also 4,1 bis 8,2 um der Verstellung. Das ist das Besondere an einer unimodal mahlenden Mühle mit wenig fines, die perfekt justiert ist. Dieser Nachteil ist ein Vorteil, es entfällt ein Parameter, der Mahlgrad.
    Mit kurzer PI sind die Espressi aus der Strada trinkbar, und, ich kann die Sorte Schmecken. Am Slayer-Shot sind die noch nicht dran, bei weitem nicht.
     
  19. #1479 Tokajilover, 25.06.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    1.099
    Heute morgen kaffees:

    der 1. mit 16 Tage alten Bohnen - der 2. mit 18 Std. alten Bohnen (nach der Röstung)
    Gleicher Rohkaffee (Ethiopien, Bifu Godina, City+ - Fullcity), gleiche Menge, gleicher Mahlgrad .....

    Bezüge dann sehr verschieden - Espressi landeten in Cappuccini und beiden schmeckten der zweite Bezug besser.

    ps. am "zahnrädchen" könnt ihr die videoqualtiät auf 1080p hochdrehen
     
    MUC, st. k.aus und Francois1 gefällt das.
  20. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.512
    Zustimmungen:
    1.996
    Ich konnte die Problematik noch nicht so genau nachvollziehen. In den ersten 10sek kommt bei mir grob das gleiche raus wie in den zweiten 10 sek.
    Es dürfte sich um sehr wenige Grad handeln zwischen Standby und Bezug, die außerdem immer gleich wären. Ich sehe da selbst wenn es Änderungen gäbe, die ich wie gesagt mit meiner Lunar nicht erkennen konnte, keine Schwierigkeiten hinsichtlich Reproduzierbarkeit.
     
Thema:

La Marzocco STRADA EP 1-Gruppe

Die Seite wird geladen...

La Marzocco STRADA EP 1-Gruppe - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] La Marzocco GS3 MP in Chrom und Pulverbeschichtung

    La Marzocco GS3 MP in Chrom und Pulverbeschichtung: Wegen eines neuen "verrückten" Maschinen-Projektes möchte ich meine neuwertige GS3 MP verkaufen. Baujahr Nov. 2017 Gekauft im April 2018 Es ist...
  2. [Mühlen] Eureka Mignon verchromte Ausführung 1 Monat alt

    Eureka Mignon verchromte Ausführung 1 Monat alt: Biete hier nun auch die Eureka Mignon an. Die Mühle wurde am 18. Juni bei Maxicoffe gekauft. Verkaufsgrund : LAG kam mit der Pfauendame nicht klar...
  3. [Maschinen] PAVONI PLH PROFESSIONAL 1 Monat alt

    PAVONI PLH PROFESSIONAL 1 Monat alt: Habe von einem Bekannten sein Ausrüstung übernommen und biete sie nun hier an. Er hat die Pavoni mitte Juni über cdiscount direkt in Italien...
  4. [Verkaufe] La Spaziale Zubehör - Bodenloser ST, Tamper, Board-Trichter

    La Spaziale Zubehör - Bodenloser ST, Tamper, Board-Trichter: Servus zusammen, da ich Maschine und Brühgruppendurchmesser gewechselt habe, steht noch Zubehör für La Spaziale Vivaldi und co. zum Verkauf: -...
  5. La Pavoni Europiccola tropft aus der Brühgruppe

    La Pavoni Europiccola tropft aus der Brühgruppe: Hallo, nach dem Warten und der Wiedermontage der Brühgruppe tropft es aus selbiger stetig heraus. Das Duschensieb ging sehr schwer heraus. Wie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden