La Marzocco Strada F3029 7g - 1er Sieb

Diskutiere La Marzocco Strada F3029 7g - 1er Sieb im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe hier im Forum viel über das oben genannte Sieb gelesen, würde mich aber über allgemeine Tips freuen wie ihr es benutzt....

  1. 19yc93

    19yc93 Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe hier im Forum viel über das oben genannte Sieb gelesen, würde mich aber über allgemeine Tips freuen wie ihr es benutzt. Vielleicht habt ihr ja Lust folgendes auszufüllen:

    Kaffeesorte: Arabica/Robusta?
    Röstung: dunkel/mittel/hell?
    Menge (in g): ?
    Tamperdruck (in kg): ?

    Was gibt es sonst zu beachten?

    Nur das man mal eine Orientierung hat.

    Danke und Grüße
     
  2. #2 infusione, 07.09.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.836
    Zustimmungen:
    3.669
    Ich kenne das Sieb nicht und habe auch keinen 58mm Maschine.
    Aber ich gehe davon aus, dass es den VST-Sieben sehr ähnlich ist.
    Diese Siebe sind dazu gebaut worden, Kaffeebohnen hoch und gleichmäßig zu extrahieren.

    Davon profitieren besonders hellgeröstete, eher fruchtige Arabicas.

    Für dunkle Bohnen und dunkle Mischungen mit Robustaanteil geht es eher darum, die Extraktion im Zaum zu halten.
    Tamperdruck zwischen 10 und 25kg passt immer, der Tamp sollte halt immer gleichmäßig und vor allem GERADE angebracht werden.
     
  3. #3 Tokajilover, 07.09.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    3.142
    Zustimmungen:
    4.333
    ich nutze es eigentlich nie, ausser ich gebe einen kurs oder habe besondere gäste die "einen normalen kaffee" wollen.

    sorte eher dunkler - da die menge für helle röstungen imo zu gering ist - ich mittelhell = 14g
    robusta kannst vergessen
    menge: naja 7-8g ;)
    druck wie immer : halt über 10kg

    ein trichter von tidaka ist sehr hilfreich und ein stocher zum verteilen - that's-it
     
  4. 19yc93

    19yc93 Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Warum nimmst du es nicht für normalen Espresso?

    Ich glaube da hat sich ein Tippfehler eingeschlichen? ;)

    Den hab ich auch schon, wirklich sehr hilfreich.

    Eure beiden Aussagen widersprechen sich, wer hat jetzt nun recht?:)
     
  5. #5 domimü, 08.09.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.990
    Zustimmungen:
    4.410
    Probiere es aus. Für helle Röstungen nimmt man üblicherweise mehr Kaffeemehl, als in den unteren Teil des Siebes passt. Es war kein Tippfehler. Für dunkle Röstungen gibt es wiederum geeignetere Siebe. Also auch kein Widerspruch.
     
    Tokajilover gefällt das.
  6. 19yc93

    19yc93 Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Der Tippfehler war auf den ganzen Satz bezogen, d.h. ich verstehe den Inhalt nicht (weil ein Wort fehlt o.ä.).

    Der Widerspruch ergibt sich, weil - wenn ich es richtig verstanden habe - laut @infusione das Sieb eher für helle Röstungen geeignet ist und laut @Tokajilover eher für dunkle Röstungen geeignet ist.
     
  7. #7 domimü, 08.09.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.990
    Zustimmungen:
    4.410
    Naja, es war die Antwort auf deine Frage mit fehlendem Verb
    nämlich wenn schon, dann dunkel, weil man für helle Röstungen üblicherweise mehr Kaffeemehl braucht​
    als Beispiel gibt der Verfasser die Menge an, welche er für Espressi bevorzugt
    Nein, aber ausführlicher erklärt:​
    @Tokajilover schreibt, warum das Sieb für helle Röstungen quasi ausscheidet, @infusione , weshalb es auch für dunkle Röstungen eigentlich falsch entwickelt wurde. Mit anderen Worten, im Prinzip ist das Sieb eine Fehlkonstruktion, eben weil es für dunkle Röstungen einen zu feinen Mahlgrad erfordert und für mittelhelle / helle Röstungen zu wenig Volumen bietet.
    Ich nehme an, du hast es sowieso schon gekauft und natürlich kann man das Sieb verwenden. Aber aus den genannten Gründen gibt es für alle Arten von Röstungen eben geeignetere Siebe.
     
  8. #8 Tokajilover, 08.09.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    3.142
    Zustimmungen:
    4.333
    Danke!

    sehe ich nicht so - es ist das sieb für den einerauslauf und genau der halben menge, der zu ähnlchen bezugszeiten führt wie das 2er (16-17g) für die bar.
    wo man sich keine gedanken macht ausser gut auszusehen ;)
     
  9. #9 Cappu_Tom, 08.09.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3.362
    Ausgehend vom Treadtitel wären nähere Erläuterungen zu diesen hingeworfenen Sätzen sinnvoll:
    Als da wären?
    Muss ich das verstehen, speziell letzteres?

    Jetzt frage ich mich ernsthaft: da habe ich über die Jahre doch schon etliche 1-er Siebe durchprobiert und war immer wieder mit dem genannten LM-1 am besten zufrieden (Ergebnis, Handhabung) - was habe ich da übersehen?
     
  10. #10 domimü, 08.09.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.990
    Zustimmungen:
    4.410
    Habe es doch schon weiter oben geschrieben:
    Mit anderen Worten,
    Siebe, die auf einen gröberen Mahlgrad ausgelegt sind
    Das war bei mir z.B. ein Noname-Sieb, das dem klassischen LM1 nachempfunden war, also gleiche Bauform, aber nicht präzise. Oder das Rancilio 1er, mit dem so viele andere gar nicht zu Potte kamen.
     
  11. #11 Cappu_Tom, 09.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3.362
    "Siebe, die auf einen bestimmten Mahlgrad ausgelegt sind" ?
    Das sollte/könnte dann ja herstellerseitig angegeben werden können?

    ".. für dunkle Röstungen einen zu feinen Mahlgrad erfordert" ?
    Ich würde das ja gerne nachvollziehen, aber:
    VST / IMS produzieren und vermarkten also Siebe, die dann für den überwiegenden Markt der dunklen Röstungen unbrauchbar sind?
    Andererseits kannst du dich nur auf ein "no name" und das Rancilio berufen? Hmm.. verwirrend.

    Vielleicht gibt es dazu ja weiterführende Information - nur aus Interesse, muss aber nicht sein.
    Handlungsberdarf sehe ich derzeit ohnedies keinen - siehe oben - und will das Thema daher auch nicht weiter ausbreiten.

    PS: zwei Stück "THE SINGLE - Die neue Generation 1er Sieb" E61 / 7 Gramm + E61 / 9,5 Gramm habe ich von meinen Versuchen noch herumkugeln, falls wer so was benötigt.
     
  12. #12 domimü, 09.09.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.990
    Zustimmungen:
    4.410
    Ich habe Beispiele genannt von Sieben, die bei mir mit dunkleren Espressi bessere Ergebnisse brachten, weil ich deine Frage so verstanden hatte, als wolltest du konkrete Siebe wissen.
    Die NoName-LM1 waren (und sind wohl noch) die meistverwendeten Einersiebe hier im KN, das Beispiel genügt dem Herrn halt nicht. Ich hätte auch noch etwas teurere Siebe, die immer noch unter 10€ kosten, nennen können, wie das ECM 1er (hatte ich 2014 gekauft), Carimali-1er (hatte ich 2012 gekauft), Gaggia-1er (aus dem Lieferumfang der Tebe)
    Guck mal da, wenn du dich schon an mir abarbeiten willst - ernst gemeint ist deine Genöle ja wohl nicht.
    Ich bin nur der Meinung, dass es sich nicht lohnt, Siebe für 20€ oder mehr zu kaufen, wenn das Ergebnis aus den 6-8€-Sieben nicht schlechter ist.
     
  13. #13 Cappu_Tom, 09.09.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3.362
    Ok, verstanden, dann können wir das Thema ja schließen.
     
  14. #14 chanik, 10.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2019
    chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    862
    Habe eben gemerkt, daß der La Marzocco Sieb F3029, was hier der Rede ist . . .
    La-Marzocco-F3029.jpg

    fast der gleiche ist, als was ich sehr erfolgreich in meinen Rubino benütze, und zwar einen IMS B701Th26.5E. . .


    IMS_B701Th26.5E.jpg

    Beide haben gemeinsam die teife Senkung (26,5 hoch) obwohl mir die genaue Höhe der F3029B unbekannt ist. Ich habe diesen Sieb sehr lieb bei der Cimbali aber wenn man kleinere Portionen benützt (5-6-7-8 gr), ist der sonder La Marzocco doppelendige Tamper unten—41 x 58,x mm—empfehlenswert. Manche Baristen an den großartigen La Marzocco Maschinen wissen den Verwendungszweck der kleineren (perfekt geformten) Seite nicht. Bei größeren Portionen (9-10-11-12 gr) verwendet man natürlich die größere Seite.

    lamarzocco_tamper.jpg
     
    rebecmeer gefällt das.
  15. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    4.790
    Die Siebe sollten einen deutlichen Unterschied haben: Der untere Teil des F2029 ist zylindrisch, der des IMS konisch.

    P.S.: Duden | Wie schreibt man „Sieb“? | Rechtschreibung
     
  16. #16 Cappu_Tom, 10.09.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3.362
    Auf der Seite von IMS kann man gezielt nach Sieben/Duschen für die verschiedenen Maschinen suchen. Ganz unten sind auch die PDF Kataloge mit dem vollständigen Programm samt detaillierteren Angaben verlinkt - interessant zu lesen. Auch sind da die Produktcodes der unzähligen Versionen gut beschrieben.
    So wie schon @NiTo sagte, finde auch ich bei IMS kein LM-1 mit zylindrischer Form, d.h. für 41mm Tamper ('classico'). Gerade in dieser Geometrie liegt für mich der eigentliche Unterschied und Vorteil des klassischen LM-1.

    @chanik: einen ähnlichen Tamper gibt es auch (günstiger) von Tidaka (Boardtamper). So ein Doppeltamper liegt für mich allerdings nicht gut in der Hand - da find ich zwei einzelne angenehmer.
     
    cbr-ps gefällt das.
  17. chanik

    chanik Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    862
     
  18. #18 embrya, 10.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2019
    embrya

    embrya Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2002
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    617
    Ich benutze das Sieb sehr gerne und befülle mit 9,5 g (mind. 9 max 10 g), das geht dann immer noch mit dem 41er Tamper. Für die Favorite (die da nicht fein genug mahlen kann) hab ich auch schon 14 g reingepackt, dann aber mit dem 58er Tamper.
    Übrigens ausschließlich helle Röstungen - kommt als Slayer-Style Flow Profil mit der DE sehr gut.

    @domimü Warum soll es für helle Röstungen mehr Kaffeemehl brauchen?
     
Thema:

La Marzocco Strada F3029 7g - 1er Sieb

Die Seite wird geladen...

La Marzocco Strada F3029 7g - 1er Sieb - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] La Marzocco F3029 7g Siebeinsatz mit passendem abgedrehten Tamper (Strada Single)

    La Marzocco F3029 7g Siebeinsatz mit passendem abgedrehten Tamper (Strada Single): Hallo, verkaufe hier einige Überbleibsel. Hier handelt es sich um Set aus einem 7g La Marzocco Strada Sieb. Genau handelt es sich um den Typ...
  2. [Erledigt] La Marzocco Strada Siebe 17g und 14g

    La Marzocco Strada Siebe 17g und 14g: Hallo zusammen, ich habe zwei La Marzocco Strada Siebe zu verkaufen. Eins in 17g und und eins in 14g. Die Siebe sind mit Prüfzertifikat in dem...
  3. La Marzocco Strada EP Umbau?

    La Marzocco Strada EP Umbau?: Hallo zusammen Habe eine La Marzocco Strada EP 2 gruppig erworben ohne zu wissen das Sie nicht für die Schweiz verkauft wurde, dass heisst das...
  4. [Erledigt] La Marzocco Strada Sieb 17g

    La Marzocco Strada Sieb 17g: Hallo zusammen, ich habe 2 La Marzocco Strada Siebe 17g zu verkaufen. Die Siebe sind mit Prüfzertifikat in dem original Beutel. Ich hätte gerne...
  5. La Marzocco GS/3 MP Strada Mod

    La Marzocco GS/3 MP Strada Mod: Liebe Freunde des guten Kaffees! Ich bin in froher Erwartung, denn in einigen Tagen bekomme ich eine GS 3 MP. Die Maschine ist BJ Ende 2017, also...