La Pavoni Cellini / Puccini

Diskutiere La Pavoni Cellini / Puccini im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi! Lese seit geraumer Zeit still und anonym in diesem Forum und möchte mal nachfragen, ob es zu o.a. Maschinen irgendwelche neuere...

  1. #1 Pmiboe, 10.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2009
    Pmiboe

    Pmiboe Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Lese seit geraumer Zeit still und anonym in diesem Forum und möchte mal nachfragen, ob es zu o.a. Maschinen irgendwelche neuere Erfahrungsberichte gibt. Ich sehe, daß dies nicht die präferiertesten Maschinen sind, jedoch scheinen sie mir von den technischen Daten her zumindest interessante Alternativen zu den Gaggias / Silvia in der entsprechenden Preislage zu sein (z.B alleine der Kessel aus Messing (Puccino)/Edelstahlkessel (Cellini) und kein Alu - siehe Gaggia; Manometer; Cellini beheizte Brühgruppe).
    Also weiß wer was dazu???
    Grüße aus Wien,
    Peter
    PS:im header sollte es natürlich heißen: Puccino!!! Übrigens bin ich auch über die Lelit PL50 gestolpert - stimmt es, daß sie von den verbauten Teilen der Puccino gleicht???
     
  2. #2 Espressonkel, 01.01.2010
    Espressonkel

    Espressonkel Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Die Antwort kommt spät, vielleicht interessiert sich auch niemand mehr dafür, aber besser als nie ;-)

    Ich bin langfristiger Mitleser und begeisteter Espressotrinker.
    Bin jetzt mitlerweile Gastronom und stolzer Besitzer einer gasbefeuerten 3-Gruppigen Faema E91.
    Mein Maschinenlieferant hatte die kleine La Pavoni Cellini im Supersonderangebot und sagte mir, daß man sie gebrauchen kann, wenn man keine Milch aufschäumen muß.
    Um es kurz zu fassen.
    Man muss wesentlich mehr können, als mit der Gastromaschine.
    Sie verzeiht keine Fehler.
    Tampt man nicht richtig und ist der Mahlgrad nicht korrekt, kommt nur Suppe heraus, wobei das Manometer eine große Hilfe ist, dies frühzeitig zu erkennen und den Schuß vorzeitig abzubrechen.

    Macht man alles richtig, geht der Druck bis auf 11 Bar hoch und der Espresso läuft so 18 sek. Dann schmeckt er aber auch richtig gut.
    Wer die Cellini beherrscht, kann im Umkehrschluss an jeder Gastrosiebträgermaschine Espresso machen.

    Milchaufschäumen hab ich heute probiert und war erstaunt.
    Zwar nicht mit der Gastromaschine vergleichbar, aber immerhin ein mittelprächtiges Ergebnis.
    Man muß dafür einfach die Lanze ganz tief in das mit 1/3 mit Milch befüllte Kaffeetässchen(für Cellini die optimale Menge) hineintauchen und sihe da, es zischt und sprudelt und ein etwas grober Milchschaum ist das Ergebnis.Ziehen und Rollphase macht das Ergebnis schlecht, weil eine Schäumhilfe verbaut ist.
    Der Siebträger ist ein echter Gastrodoppelsiebträger aber mit 2 Ausgängen.
    Hat man bei der Cellini falsch getampt, kommt nur aus einem Ausgang richtig was heraus = ungleiche Tassenbefüllung.
    Beim Faemasiebträger gibt es einen eistellbaren Zusammenlauf und dann gehts erst wieder getrennt in die Tassen.
    Der Cellini-Siebträger will bei mir auch immer schön gefüllt sein, für ein vernünftiges Ergebnis.(16g)
    Fazit:
    Ich hab nur 330 Euro bezahlt und bin mittlerweile sehr zufrieden!
    Ich glaub aber auch, daß eine kaffeeinteressierte Ottonormalhausfrau mit der Cellini an ihre Grenzen stößt.

    Viele Grüße und ein frohes neues Jahr allen
    Koffeinjunkies

    Ralph aus Köln :-D
     
  3. Pmiboe

    Pmiboe Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Hi! Habe mich vor mehr als einem halben Jahr aufgrund eines tollen Angebots für die Cellini entschieden, trotz der in diesem Forum eindeutigen Präferenzen für einige wenige andere Modelle in diesem Preissegment. Daß die Cellini etwas empfindlich auf Menge/Mahlgrad reagiert, kann ich bestätigen; allerdings: wenn man etwas überfüllt und den Espresso bei höherem Druck durchläßt (mein Manometer zeigt 12 Bar, aber wahrscheinlich ist dies auch kein exakter Wert), kommt absolut fantastischer Espresso heraus! Als Mühle verwende ich eine Ascaso i-mini, welche fein genug justierbar ist und ein sehr gleichmäßiges Mahlergebnis liefert. Ich verwende übrigens häufig das Ein-Portion-Sieb, welches bei gleichmäßiger Befüllung Super-Ergebnisse bringt. Das Problem mit schiefer Befüllung im 2-er Sieb mit 2 Tassen kann ich bestätigen. Die Dampfdüse war für mich eine ziemlich gewöhnungsbedürftige Sache, da durch die Schäumhilfe wie oben beschrieben gänzlich anders mit der Milch umzugehen ist als mit einer normalen Düse. Die Ausstattung der Maschine scheint mir recht ok zu sein (habe ich in meinem ersten Beitrag oben ja bereits angeführt) und liegt meines Erachtens auch deutlich vor der einer Gaggia. Fazit: kann mich bisher in keinster Weise beklagen, Maschine ist täglich für mehrere Portionen in Betrieb und läuft wie m ersten Tag - bei regelmäßiger Reinigung und Rückspülen. Für Vollautomaten-Enthusiasten ist die Cellini sicher nichts, aber das dürfte ja auch nicht gerade die Zielgruppe dieser Maschine sein... Grüße, Peter
     
  4. #4 Roger64, 08.01.2010
    Roger64

    Roger64 Gast

    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Milchaufschäumen mit der Cellini ist kein Problem. Sie zieht durch ein kleines Loch im oberen Teil des schwarzen Rohrstücks (E) - siehe Bedienungsanleitung S. 99 für Zeichnung - zu viel Luft in die Milch. Dadurch wird der Schaum sehr grob.
    Abhilfe: Das Loch mit Tesa zukleben.
    Der Milchschaum wird dann absolut perfekt.
     
  5. #5 Roger64, 08.01.2010
    Roger64

    Roger64 Gast

    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Und gleich noch eine Frage: Wer kann mir denn die Maschine auf 9,5 bar Druck einstellen?
    In der Explosionszeichnung von Lapavoni habe ich schon das Expansionsventil geortet, an dem man das regeln müßte.
    Ich weiß aber nicht, wie ich die Maschine demontieren kann.
    Es gibt ja Freaks, die sogar ein einstellbares Expansionsventil von Isomac einbauen.
    Angebote für so einen Umbau sind mir willkommen, ich denke, ich bin dazu zu ungeschickt.
    Die Maschine ist nagelneu. Daß die Garantie dann verfällt, ist mir schnuppi.
     
  6. #6 Espressonkel, 08.01.2010
    Espressonkel

    Espressonkel Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Was das Milchaufschaumen angeht, habe ich mir die Aufschäumhilfe näher angesehen.
    Man kann sie auseinanderschrauben und das Innenteil an der Lanze alleine befestigen. Hab jetzt mit dem Innenteil alleine aufgeschäumt (Innenteil ist Lochfrei:)und es funktioniert einwandfrei.
    Jetzt gehts mit Ziehen und Rollen und super Milchschaum.

    Das mit dem Druck lasse ich so.
    Der Espresso ist etwas bitterer als Der aus der Gastromaschine aber das ist für mich persönlich noch im erträglichen Rahmen.

    Gruß aus Köln :)

    Ralph
     
  7. #7 Roger64, 11.01.2010
    Roger64

    Roger64 Gast

    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Brühdruck regeln bei der Cellini ohne Umbau:
    Während des Espressobezuges die Dampfdüse etwas öffnen und damit den Druck bei 9 bar einstellen.
    Ist nicht chic, funktioniert aber erst einmal.
     
  8. Pmiboe

    Pmiboe Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Ist ja eine geniale Idee, funktioniert wirklich gut!!!
    Ich nehme zwar an, daß bei übermäßiger Reduzierung (= vielWasseraustritt) des Drucks die Temperatur des Kessels leiden wird, aber da ich nur kleine Espresso mache, ist mir bisher nichts negatives aufgefallen!

    Grüße,
    Peter
     
  9. #9 Espressonkel, 24.01.2010
    Espressonkel

    Espressonkel Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Bei mir sinkt die Wassertemperatur etwas zu schnell, wenn ich den Dampfhahn während des Bezugs aufdrehe, aber ich besitze auch nur das Doppelsieb.
    Vielleicht liegt es daran.
    Aber die Idee ist nicht schlecht.
    Man kann so ziemlich genau den Brühdruck einstellen und halten.
    Bei 10 Bar hatte ich ein akzeptabeles Ergebnis.
    Grüße aus Köln :)
     
  10. #10 Bernsteinsammler, 12.02.2010
    Bernsteinsammler

    Bernsteinsammler Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Hallo!
    Ich habe vor 2 Monaten um Hilfe gebeten,leider konnte mir keiner helfen, nun
    habe ich die Cellini gekauft und bin beim üben.Es ist meine 1. Espressoma-
    schiene.Vieleicht weiß einer von Euch welcher Bodenloser ST würde an der
    Pavoni Cellini passen?

    Grüße aus dem Norden

    Detlef
     
  11. #11 Bernsteinsammler, 12.02.2010
    Bernsteinsammler

    Bernsteinsammler Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Hallo!
    Ich habe vor 2 Monaten um Hilfe gebeten,leider konnte mir keiner helfen, nun
    habe ich die Cellini gekauft und bin beim üben.Es ist meine 1. Espressoma-
    schiene.Vieleicht weiß einer von Euch welcher Bodenloser ST würde an der
    Pavoni Cellini passen?

    Grüße aus dem Norden

    Detlef
     
  12. #12 Roger64, 18.02.2010
    Roger64

    Roger64 Gast

    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Frage wegen eines bodenlosen Siebträgers bei STOLL Espresso.
    Dort habe ich auch meine Cellini zwischen den Jahren günstig gekauft, die kennen sich gut mit La Pavoni und Zubehör aus.
    Nach einiger Zeit Praktikum bin ich mit meiner Cellini sehr zufrieden. Als Du im Dezember eine erste Anfrage gestartet hattest, konnte ich noch nichts sagen.
    Ohne gute Mühle (z. Bsp. Zassenhaus bei mir) geht es aber nicht.

    Gruß
    Roger
     
  13. #13 Bernsteinsammler, 18.02.2010
    Bernsteinsammler

    Bernsteinsammler Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Hallo Roger,ich habe meine Cellini auch bei "Stoll Espresso" gekauft(bei dem Preis!!) Herr Schollmayer von Stoll sagte es geben keinen Bodenlosen ST.
    Zu der Mühle, ich habe bis Januar mit einer ca.80 Jahren alten Handmühle der Marke Dienes Pe De,die ich schon als Kind benutzt habe, gemahlen.Sie läßt
    sich nicht fein genug einstellen oder sie ist zu alt und ausgelutscht.
    Im Januar habe ich eine Isomac Prof Inox gekauft.Sie ist wohl auch nicht die
    besste.Nun übe ich mich so durch.

    Viele Grüße

    Detlef
     
  14. #14 Espressonkel, 18.02.2010
    Espressonkel

    Espressonkel Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Mittlerweile kann ich mit der Cellini alles machen, was ich mit meiner E91 auch kann.
    Supergenialen heißen Kakao aus der 0,5L Milchkanne mit 0,3l Milchmenge wird mit der Cellini bis zum Kannenrand ohne Probleme aufgeschäumt.
    Dank meines selbstgerösteten Australian Skybury Espresso kommt aus meiner Cellini jetzt auch richtiger Geschmack und Crema heraus.
    Cappuccino ist somit auch kein Problem mehr. Latteart-tauglichen Milchschaum bekomme ich auch damit hin, kann aber nicht so gut Schaummahlen :)
    Grüße aus Köln

    Ralph :)
     
  15. #15 ItsMeAgain, 04.06.2010
    ItsMeAgain

    ItsMeAgain Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    12
    AW: La Pavoni Cellini / Puccini

    Gibt es im Köln/Düsseldorfer Raum einen Händler, wo man sich das Gerät anschauen kann?

    La Pavoni selbst hat das Gerät gerade für 349 Euro im Angebot, doch eine Service-Möglichkeit bei mir vor Ort wäre mir schon wichtig.
     
Thema:

La Pavoni Cellini / Puccini

Die Seite wird geladen...

La Pavoni Cellini / Puccini - Ähnliche Themen

  1. La Nuova Era Cuadra, Druckaufbau

    La Nuova Era Cuadra, Druckaufbau: Hallo, ich habe meine La Nuova Era mit folgendem Umbauset umgerüstet: Umbausatz Entlüftungsventil La Nuova Era Cuadra - Ersatzteile...
  2. La San Marco 85-16M2 - Wasser Boiler - Nachfüllrelais klackert

    La San Marco 85-16M2 - Wasser Boiler - Nachfüllrelais klackert: Guten Tag. Bei meiner La San Marco 85-16M2 - restauriert - Baujahr 1990 klackert das Relais für den Füllstand im Boiler. Auf Anraten habe ich...
  3. [Maschinen] La Pavoni Europiccola 70er Jahre

    La Pavoni Europiccola 70er Jahre: Ich verkaufe hier eine La Pavoni Europiccola. Es handelt sich um ein älteres Modell mit 2-Stufen Heizung. Der Zustand ist sehr gut. Alle...
  4. [Maschinen] Suche Schauglas-Halterung Pavoni, alte Version vor 1991

    Suche Schauglas-Halterung Pavoni, alte Version vor 1991: Es wird Winter, das Schlechtwetterhobby drängt :) Ich möchte meine V2.5 Premill äußerlich back to the roots führen. Die Plaste-Schauglasabdeckung...
  5. Edelstahlsiebträger mit / ohne Auslauf für La Spaziale und co.

    Edelstahlsiebträger mit / ohne Auslauf für La Spaziale und co.: Hallo, ich weiß nicht ob es dazu schon was gibt. bzw habe ich nicht viel gefunden. Also dachte ich mir einen Versuch ist es Wert und somit kommen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden