La Pavoni Domus Bar

Diskutiere La Pavoni Domus Bar im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, bin nun Besitzer einer Domus Bar und komm mit der Anleitung nicht ganz klar. Dort steht, dass wenn die Maschine bereit ist Espresso zu...

  1. cklein

    cklein Gast

    Hallo,

    bin nun Besitzer einer Domus Bar und komm mit der Anleitung nicht ganz klar.

    Dort steht, dass wenn die Maschine bereit ist Espresso zu machen, die mittlere Lampe leuchtet.

    Diese leuchtet bei mir aber nur, wenn ich den mittleren Hebel hochstelle, also die Pumpe aktiviere.

    Laut Anleitung sollte die Lampe vorher schon leuchten.

    Ich habe die Maschine im Fachhandel gekauft und dort angerufen und der Händler sagte mir nach einigem Überlegen, dass die Lampe erst bei Aktivierung der Pumpe leuchtet, wie es bei mir der Fall ist.

    Im Gegensatz dazu leuchtet die rechte Lampe schon auf, bevor ich die Dampffunktion benutze (wie ind er Anleitung beschrieben).

    Nun weiss ich nicht, wo das Problem liegt:

    - falsche Anleitung
    - falsche Händlerauskunft und Maschine nicht in Ordnung

    Vielleicht kann mir hier einer helfen.

    Danke!
     
  2. #2 Soljanka, 08.03.2009
    Soljanka

    Soljanka Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    AW: La Pavoni Domus Bar

    Da ich annehme, dass die Maschine etwa baugleich mit der Lelit PL042EM ist, kann ich eventuell helfen. Die Lelit hat jedoch nur zwei Lampen.

    Die rechte Lampe zeigt an, dass die Maschine eingeschaltet ist. Die linke (bei dir die mittlere nehme ich an) Leuchtet, so lange die Maschine für den jeweiligen Modus aufheizt. Erlischt die Lampe, so ist die richtige Temperatur (im Kessel) erreicht.

    Es ist also logisch, dass die Lampe angeht, sobald du den mittleren Schalter betätigst und somit wahrscheinlich auf Schäumen stellst. Dann heizt der Kessel nämlich auf eine höhere Temperatur und die Lampe geht deshalb an. Sobald sie wieder ausgeht ist das Gerät bereit zum Schäumen.

    Beruht wie gesagt alles nur auf der Annahme der Baugleichheit. Kann durchaus sein, dass es anders ist. Grüße.
     
  3. #3 halbschatten, 08.03.2009
    halbschatten

    halbschatten Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    AW: La Pavoni Domus Bar

    Hallo !

    Ich habe mir auch mal vor längerer Zeit eine Domus Bar aus Italien mitgebracht, und ich meine bei der Maschine war das genauso. Habe mich dann mal an die italienische original Anleitung gemacht und da (so glaube ich) stand nix von wegen Licht und so....
    Habe nach einigen Versuchen das Stück dann wieder verkauft.

    Sofern trinkbarer Espresso rauskommt und die Maschine keine "komischen" Geräusche macht, das Licht einfach nicht beachten ;-)

    Viel Erfolg !
     
  4. cklein

    cklein Gast

    AW: La Pavoni Domus Bar

    Erstmal danke an Soljanka und halbschatten.

    @soljanka: Maschine ist nicht baugleich. Lämpchen haben ganz andere Funktionen.

    @halbschatten: was mich stutzig macht ist, dass es beim Dampf so ist, wie beschrieben und man an der Lampe erkennen kann, wann das Gerät zur Dampfabgabe bereit ist. Man kann aber nicht erkennen, wann das Gerät zur Wasserabgabe bereit ist. Nicht immer, wenn das Gerät zur Dampfabgabe bereit ist, kommt Wasser beim Umlegen des mittleren Hebels.

    Ansonsten: Espresso und Cappuccino sind gut.
     
  5. Colin

    Colin Gast

    AW: La Pavoni Domus Bar

    Habe seit kurzen auch eine Pavoni Dombus Bar Dosata.

    Bin mit der Crema noch nicht ganz zufrieden. Der Schaum verzieht sich nach 2 Minuten. Mit meinem alten Siebträger für 200 Franken ist der Schaum dicker und steht länger.
    An was liegt das?
    Ist diese Maschine nicht zu empfehlen?
    Bin nur am ausprobieren...
     
  6. Colin

    Colin Gast

    AW: La Pavoni Domus Bar

    Die Maschiene gehört nicht mir... Ich kann also noch eine EMC kaufen wenn das wirklich viel besser ist! ??????????????:roll:

    Sagt mir Eure Meinung***
     
  7. #7 Lars24ks, 25.10.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2010
    Lars24ks

    Lars24ks Gast

    AW: La Pavoni Domus Bar

    Um das Thema mal wieder aktuell zu machen...:
    Bei der Maschine ist es m.E. so, dass die Anleitung falsch ist...ob nun Übersetzungsfehler, oder auch schon im Italienischen falsch, kann ich nicht sagen.
    Die rechte Lampe zeigt jedenfalls immer das "Bereit" an. Hat man den Schalter für den Dampf auf aus, geht die Lampe rechts an, wenn Espressobezugstemperatur erreicht ist. Schaltet man den Schalter für den Dampf ein, erlischt das Licht und es wird auf "Dampftemperatur" erhitzt. Ist die erforderliche Temperatur erreicht, geht die rechte Lampe wieder an.
    Einkreisertypisch muss man sie nach Dampfbezug logischerweise wieder abkühlen, was ich solange mache, bis die rechte Lampe im "Espressobezugsmodus" wieder ausgeht, was ja wieder das Aufheizen und somit ausreichend niedrige Temperatur vermuten lässt.
    Die mittlere Lampe zeigt nur an, wenn die Pumpe läuft.
    Soweit meine "Eigendiagnose" der Lampenproblematik.
     
  8. dirk1

    dirk1 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    AW: La Pavoni Domus Bar

    Vor einigen Tagen habe ich auch eine Domus Bar gekauft und bin sehr unzufrieden damit!
    Nach der Anleitung sind der linke (Stromschalter) und der ganz rechte Schalter hochzukippen, damit die Maschine aufheizt. Erleuchtet die linke Lampe, so ist das Gerät bereit. Die mittlere Lampe geht nur bei Pumpenbetrieb an.
    ABER: der angepeilte Pumpendruck von 15 bar wird niemals erreicht, allenfalls 9 - 10 bar. Der Kaffee schmeckt wässrig und auch der Kaffeesatz bleibt tropfnaß im Siebträger zurück. Dabei habe ich es bestimmt 2 Duzend mal mit verschiedenen Mahlgraden und Mengen versucht - immer dasselbe Ergebnis.:?

    Bei einem so einfachen technischen Prinzip sollte es eigentlich keine Schwierigkeiten geben!

    So greife ich wieder auf meine Hebelmaschine zurück (die ich nur vorübergehend ruhen ließ, weil meine Frau sie nicht bedienen kann...) und mache mir wieder wunderbar cremige Espressi...:-D

    Und das neue Ding geht zurück zum Händler!!:cool:
     
  9. #9 Methyltheobromin, 01.11.2010
    Methyltheobromin

    Methyltheobromin Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    306
    AW: La Pavoni Domus Bar

    Hi Dirk,

    15 bar ist der maximale Druck, den die Pumpe aufbauen kann, z.B. gegen ein Blindsieb oder wenn so fein gemahlen wurde, dass gar nichts mehr raus kommt. Sobald tatsächlich Wasser fließt, also beim tatsächlichen Espressobezug, ist der Druck immer geringer, das liegt an der Bauart der Pumpe. Deine 9-10 Bar sind doch aber genau im richtigen Bereich für Espresso.
    Dass Du Deine Handhebelmaschine lieber magst ist allerdings ne andere Sache, die ich gut verstehen kann :lol: (immer dieser Krach von der Pumpe).

    Grüße,

    Roland

    PS: Meine Freundin kommt mit der Handhebel auch nicht so recht klar. Gibt es halt keinen Cappu wenn ich nicht da bin...
     
  10. dirk1

    dirk1 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    AW: La Pavoni Domus Bar

    Hallo Roland,
    das mit dem Druck habe ich mir schon irgendwie gedacht, aber ich fand keine bessere Erklärung :roll: für die schlechte Funktion des Gerätes.

    Eine Erklärung für die von mir beschriebene Schwäche hast aber auch nicht, oder? Der Kaffee schmeckt wässrig und auf dem Kaffeesatz steht das Wasser, obwohl ich zahlreiche Variationen an Mahlgrad und Kaffeemenge ausprobiert habe, sowohl mit Einzel- als auch mit Doppelsieb.

    Und ehrlich gesagt: Ich will vernünftigen Kaffee kochen und keine Gen-Analyse machen, das kann doch nicht so kompliziert sein... Ich habe ich keine Lust wochenlang mit 10tel-Gramm Kaffee herumzuexperimentieren.

    Über meinen "Hebel-Espresso" bin richtig glücklich :-D Obwohl auch bei der Hebel-Pavoni der "südländische Schlendrian" zugeschlagen hatte. Nach wenigen Tagen (!) löste sich unter der Auffangschale der Lack vom Messing. Das habe ich dann ausbessern lassen.
     
    Kakao77 gefällt das.
Thema:

La Pavoni Domus Bar

Die Seite wird geladen...

La Pavoni Domus Bar - Ähnliche Themen

  1. La Pavoni Professional Druck zu hoch

    La Pavoni Professional Druck zu hoch: Hallo, ich habe da eine La Pavoni Professional wo der Druck zu hoch ist, die Nadel geht voll in den roten Bereich. Jetzt habe ich bei euch im...
  2. [Verkaufe] La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf

    La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf: Weiter geht´s mit dem Aufräumen. Die Siebträger-Sammlung muss kleiner werden. Deshalb geht dieser nahezu unbenutzte Marzocco Siebträger mit 1er...
  3. La Pavoni gestorben...und jetzt

    La Pavoni gestorben...und jetzt: Mein Erstbeitrag und leider so traurig. Nach 15 Jahre ist meine La Pavoni (ähnlich wie jetzt Gran Caffe, nichts besonderes) gestorben und brauchen...
  4. [Maschinen] LA Marzocco Linea Classic Eingruppig/Zweigruppig

    LA Marzocco Linea Classic Eingruppig/Zweigruppig: :)ich gebe mir und der Moderne nochmals eine Chance und suche eine Linea Classic gerne zum Aufbauen/Überholen doch nicht zwingend. Schaut mal was...
  5. [Maschinen] La Cimbali Granluce 1955

    La Cimbali Granluce 1955: Verkaufe meine Eingruppige La Cimbali Granluce von 1955 in tollem Originalzustand. Zum Überholen. Fotos auf Anfrage. Sehr gerne auch Tausch gegen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden