La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

Diskutiere La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, nachdem ich nun schon längere Zeit nach einem kleinen Zweikreiser geschielt habe, bin ich letztens fündig geworden. Und zwar habe...

  1. #1 eageryoungcoffeecadet, 23.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2007
    eageryoungcoffeecadet

    eageryoungcoffeecadet Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen, nachdem ich nun schon längere Zeit nach einem kleinen Zweikreiser geschielt habe, bin ich letztens fündig geworden. Und zwar habe ich eine kleine La Pavoni Eurobar erstanden, die dem Aussehen nach wohl aus den 80ern stammt:

    [​IMG]


    Bei mir angekommen wurde das gute Stück geich ausgepackt:

    [​IMG]

    Die Pumpe ist leider hinüber, sieht so aus als wäre die Spule durchgeschmurgelt. Was mich aber wirklich überrascht hat: ich finde an der Maschine keine Vorrichtung zum Einstellen des Brühdrucks, das Wasser geht in die Pumpe, dann in den HX und danach gleich in die Brühgruppe. Sollte das eine der vielbeschworenen Maschinen 'mit 18 Bar Brühdruck' :p sein, oder waren die Pumpen damals von Haus aus schwächer? Naja, als Ersatz hatte ich die Fluido-Tec mit Bypass ins Auge gefasst, ist auch die einzige Pumpe, die ich mit zwei 1/8" Anschlüssen gefunden habe...

    Eigentlich entspricht die Maschine genau dem, was ich haben wollte: Recht klein, Festwasser, kein Elektronikschnickschnack, Kessel nicht übertrieben groß... nur: Was mir wirklich nicht gefallen will ist die Brühgruppe nebst Siebträger. Letzterer scheint im Vergleich mit dem der kleinen Gaggia CC aus der Puppenküche zu stammen... :( Und ich hab es wirklich zu schätzen gelernt, daß der ST nach ausspannen, durchspülen, trocknen und befüllen immer noch gut heiß ist, vom Gefühl in der Hand mal ganz zu schweigen!

    [​IMG]


    Was mich nun interessieren würde: wäre es möglich, an der Maschine eine größere Brühgruppe zu verbauen? Oder zumindest die größere ST-Aufnahme (Trompete?), diese ist mit drei Schrauben an der Brühgruppe angeflanscht. Kenne den Aufbau der anderen Pavoni-Gruppen leider nicht, vielleicht könnte auch etwas von einem anderen Hersteller passen... über Anregungen jeder Art würde ich mich freuen!

    Gruß, Alex

    Edit: Wo sind denn die Brühgruppenexperten? :)
     
  2. #2 Oscar Peterson, 06.11.2007
    Oscar Peterson

    Oscar Peterson Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Hallo Alex,

    eine solche Pavoni suche ich für einen Freund. Schöne Maschine. Ich wusste allerdings nicht, dass die Brühgruppe nicht das übliche Gardemaß hat. Eine andere Brühgruppe anzuflanschen ist m. E. jedoch nicht zu empfehlen, da dann das thermische Gleichgewicht durcheinander kommen könnte.

    Grüße
    Julius
     
  3. #3 Bubikopf, 06.11.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Es scheint wohl nur der Messingteil der BG aktiv beheizt zu sein, wenn also eine andere Glocke passen würde... . Die Glocke der Bezzi 99 ist auch mit 3 Schrauben fixiert, wenn die passen würde wäre das aber absoluter Zufall ( glaube ich auch nicht ).
    Gruss Roger
     
  4. #4 eageryoungcoffeecadet, 06.11.2007
    eageryoungcoffeecadet

    eageryoungcoffeecadet Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Hallo zusammen, habe gerade eben noch ein paar Fotos geschossen. Hier erstmal der wer-hat-den-größeren-Vergleich, die Gaggia gewinnt deutlich... :)

    [​IMG]

    Und noch zwei Bilder von der BG:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Man erkennt die abnehmbare Glocke ganz gut, die ist wie gesagt der Knackpunkt. Wegen dem thermischen Gleichgewicht hat Oscar zwar prinzipiell recht, ich würde das allerdings als nicht allzu gravierend ansehen. Klar hätte eine größere mehr Masse und Abstrahlfläche, im Vergleich zum Boiler ist sie allerdings recht klein... :) Ich hatte mir auch schon überlegt, die BG aus einer kleinen Gaggia (die kenne ich halt... :)) abzudrehen und anzupassen, aber die Dinger gehen ja selbst schrottreif zu sündhaften Preisen über den virtuellen Ladentisch! :(

    Von daher werde ich die Maschine wohl 'normal' wieder aufbauen und dann wahrscheinlich verkaufen, es sei denn mir springt eine passable Lösung ins Auge...

    Gruß, Alex
     
  5. #5 Oscar Peterson, 07.11.2007
    Oscar Peterson

    Oscar Peterson Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Hallo Alex,

    vielen Dank für die informativen Bilder. Außerdem hast Du mir die Augen geöffnet: wie ich schon geschrieben habe, halte ich seit einiger Zeit Ausschau nach dieser Maschine, aber unter diesen Umständen ist mein Interesse nur noch begrenzt.

    Ich frage mich nun, ob die Pavoni Pub wohl auch einen solchen kleinen Brühkopf verbaut hat. Ansonsten wäre die von der Größe mit der Eurobar vergleichbar. Außerdem sieht sie gut aus.

    Grüße,
    Oscar
     
  6. #6 Kaffeesack, 07.11.2007
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.047
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Die Pavoni Pub ist ein größeres Kaliber: größerer (3,5 l ?) Kessel, Sirai, Elektronik und aufwendigerer Brühkopf; dieser scheint aber in den Maßen mit der Euro identisch, der verlinkte St sieht ebenso mickrig aus- oder its doch nur der Griff..
    Ein Boardi hat mal ne Pub in der Bucht geangelt, der sollte es wissen

    ralph
     
  7. #7 eageryoungcoffeecadet, 04.12.2007
    eageryoungcoffeecadet

    eageryoungcoffeecadet Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    So, die Sache beginnt schön langsam Formen anzunehmen! Der Rahmen hat mich ziemlich viel Zeit gekostet, wie man sieht war er gut angefressen…

    [​IMG]

    [​IMG]

    Weil ich ein fauler Mensch bin und leider auch keine Sandstrahlkabine im Wohnzimmer stehen habe, hieß das Motto: Rostwandler! Das Zeug im Baumarkt verbindet zwei Dinge: Sie sind zum einen unverschämt teuer, zum anderen ist zum Rostwandeln überall das Gleiche drin: Phosphorsäure. Und die findet sich ebenfalls, wenn auch nicht ganz so konzentriert, in einem koffeinhaltigen Erfrischungsgetränk, dessen Hersteller auch schon den Nikolaus in seinen Bann gezogen hat... Naja, langer Rede kurzer Sinn: Ein paar Flaschen Billigcola + mehrer Tage Einweichen wirken Wunder! :-D

    [​IMG]

    Das Ganze wurde dann mit Zinkspray grundiert und lackiert, an der Front sieht man auch, daß der Rost ganze Arbeit geleistet hat:

    [​IMG]

    In der Zwischenzeit gab's natürlich nen Haufen Kleinkram zu erledigen: Alle Ventile zerlegen und entschmoddern, das Manometer hat im Leerlauf auch Stuß angezeigt. War zwar verpreßt, aber mit ein bisschen Überzeugungsarbeit hat es sich doch öffnen und durch sanftes Biegen der Feder im innern wieder nullen lassen.

    [​IMG]

    Für die Abdichtung des Kessels haben sich die Herren Ingenieure aus dem Süden ein besonderes Schmankerl einfallen lassen. Dieser wird nicht flächig über Ober- und Unterteil abgedichtet, sondern hat am Boden der Oberseite einen Absatz, der ein paar Zehntel durch den Rahmen ragt. An der Grundplatte ist dann die Dichtung. Sprich: Der Rahmen sitzt zwischen Ober- und Unterteil, und sobald das ganze auch nur ein wenig undicht wird, sieht das dann so aus wie im zweiten Bild... :evil: Eine Ersatzdichtung hat sich leider nicht auftreiben lassen, also habe ich mir auf der Arbeit eine zugeschnitten. Die auch funktioniert hätte, wenn der vorhin genannte Absatz noch heil gewesen wäre. Das dem nicht so war, hat ein erster Test recht eindrucksvoll bewiesen... :-?

    Dann doch Plan B: Bei diversen Herstellen von Dichtmassen die Datenblätter gewälzt und dann im nächsten Motorradladen eine Tube Dirko HT geholt. Die Pampe ist auf Silikonbasis und dürfte im vernetzten Zustand ihre Inhaltsstoffe bei sich behalten... Dann ging's an den Zusammenbau. Also alles schön motieren, ne Stunde auslüften lassen und dann für dicht befinden. Und dann feststellen, daß man das Oberteil um ein Loch versetzt eingebaut hat... da kommt Freude auf! :-x

    Also, auf ein neues... Anschließend alle Leitungen montiert, nen guten Schluck Wasser in den Kessel, HX oben drauf und ran ans Netz. Und siehe da: es heizt, es zischt, es dampft und ist obendrein komplett dicht!

    [​IMG]

    Naja, bis auf den Dampfhahn zumindest, der hat beim Aufdrehen aus allen Rohren gesprudelt. Habe dann die halb zerbröselten (Teflon?) Dichtringe gegen ein paar aus Silikon getauscht, die ich noch vom MV der Gaggia übrig hatte, fertig ist die Gartenlaube! Was ich ein wenig komisch finde: das Füllventil ist geschlossen, wenn es absteht (Foto) und angelegt offen. Ist das bei allen Maschinen so? Tut zwar der Funktion keinen Abbruch, sieht aber seltsam aus...

    Soweit so gut, jetzt muß nur noch eine neue Pumpe her und dann kann auch schon fröhlich gebraut werden! Ich halte Euch auf dem Laufenden...

    Gruß, Alex
     
  8. #8 Oscar Peterson, 04.12.2007
    Oscar Peterson

    Oscar Peterson Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Hallo Alex,
    vielen Dank für Deinen ausführlichen Restaurationsbericht. Ich habe bislang noch keine Bilder vom Inneren der Maschine gehabt, so dass mich der Einblick sehr interessiert hat. Das Endergebnis kann sich sehen lassen. Du hättest den Rahmen auch zum Sandstrahlen weggeben können. Das hätte vielleicht 15 bis 20 EUR gekostet. Das Füllventil funktioniert richtig (auf alten Bildern steht es immer nach außen).

    Grüße
    Julius
     
  9. #9 polkaolka, 04.12.2007
    polkaolka

    polkaolka Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Hallo,
    die Pub hat ne "richtige Gruppe" d.h. schwere, große Siebträger wie z.b. bei Cimbali, Bezzera, Brasilia usw. Siebe für 57-58mm Tamper und so weiter.
    Gruß
    Marcus
     
  10. #10 eageryoungcoffeecadet, 05.12.2007
    eageryoungcoffeecadet

    eageryoungcoffeecadet Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Jaja, reib's mir nur unter die Nase! :evil: :lol:

    Hab ich ganz vergessen zu erwähnen, ein williges Drehbankopfer hab ich mir letztens aus der Bucht geangelt, das gute Stück gab's kaputt und ohne ST für nen Zehner...

    [​IMG]

    Geplant ist, die ST-Aufnahme abzudrehen und die Bohrungen von Expansionsventil und MV mit Madenschrauben zu verschließen. Dann eine Bohrung nach unten setzen, das ganze mit einem O-Ring abdichten und hoffen, daß noch genug Fleisch für die Gewinde zur Befestigung bleibt... mal schaun!

    Ach so, noch was anderes: habe mir gedacht, wenn ich schon dabei bin könnte ich gleich noch ein Brühdruck-Manometer nachrüsten. Den Anschluß hätte ich gerne mit einem Kupferrohr gemacht. Weiß jemand, wo's so dünne Rohre, passende Lötnippel und Überwurfmuttern gibt? Bei XXL ist unter 1/4" nichts zu bekommen!

    Gruß, Alex
     
  11. #11 Oscar Peterson, 05.12.2007
    Oscar Peterson

    Oscar Peterson Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    So ambitioniert Deine Überlegungen auch sind - ich würde die Maschine original belassen. Probiere sie doch mal aus. Notfalls wäre es ja auch ein nettes Geschenk für jemanden, der nicht ganz so Kaffeeverrückt ist.

    Grüße
     
  12. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Vielleicht wäre das doch nicht so rein zufällig. Die Brühgruppe der Pavoni sieht für mich wie die in der 2000er Serie von Bezzera aus, ich glaube, die stammen von Rossi.

    Gruß, Hämmi
     
  13. #13 koffeinschock, 05.12.2007
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    hast du die kiste überhaupt schon mal getestet? was kommt raus, wie schmeckt es? besteht denn überhaupt verbesserungsbedarf? ich kann mich da julius nur anschließen: laß sie erstmal, wie sie ist und schau, ob das nicht so passt. bei den qm´s ist ja auch ein 'leichtbau'-st dabei, da hat sich der konstrukteur schon was bei gedacht - vielleicht ist es bei der pavoni ähnlich...
     
  14. #14 eageryoungcoffeecadet, 05.12.2007
    eageryoungcoffeecadet

    eageryoungcoffeecadet Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    @ haemmi: Meinst Du, die sind vom selben Hersteller? Wäre ja lustig, wenn das passen würde! Allerdings habe ich die Glocke der Bezzi weder bei XXL noch bei Openup gefunden...

    @all: Testen konnte ich die Maschine mangels Pumpe noch nicht. Insofern besteht auch noch kein rationaler Verbesserungsbedarf, der ist mehr von der Sorte "ich will das so haben!" :-D Ich sehe das ganze auch mehr als Spielerei, für's Erste werde ich die Maschine auf jeden fall original aufbauen und dann modifizieren. An der Brühgruppe an sich werde ich auch nichts verändern, der Umbau bleibt also rückrüstbar. Bin eben neugierig und ein wenig bastelverrückt... :)
     
  15. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Das ist meine Vermutung.

    Es gibt ja genügend Bezzeras hier im Board. Einer sollte doch in der Lage sein, die Maße zu posten.

    Gruß, Hämmi
     
  16. #16 eageryoungcoffeecadet, 08.03.2008
    eageryoungcoffeecadet

    eageryoungcoffeecadet Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Hallo zusammen! Nachdem das Maschinchen nun einige Zeit im Regal gestanden ist und schon Staub angesetzt hat, habe ich mich gestern nochmal mit ihr beschäftigt. Die Idee mit dem Umbau auf eine Gaggia ST-Aufnahme habe ich nun doch aus zwei Gründen fallen lassen. Zum einen hätte ich die Aufnahme sehr weit abdrehen müssen, sodaß nicht mehr genug 'Fleisch' für die Befestigungsschrauben gewesen wäre. Zum anderen, und das ist der eigentliche Grund, hängt die Brühgruppe sowieso schon sehr tief, mit dem großen Gaggia-ST hätte nicht mal mehr das kleinste Espressotässchen druntergepasst... :)

    Wie auch immer, habe jetzt alle Hähne mit neuen Silikon-Dichtungen versehen und abgeschmiert, neue BG-Dichtung verbaut und die neue Pumpe eingepasst. Wegen der sehr kleinen Abtropfschale wollte ich keine Brühdruckeinstellung über ein Expansionsventil, verbaut habe ich deshalb eine Fluido-Tech mit Bypass. Etwas ärgerlich ist es wenn man feststellen muß, daß der 'Bypass' an der Pumpe doch ein stinknormales Expansionsventil ist... :-x An dem noch dazu der Auslauf sehr schlau angebracht ist, beim ersten Drucktest gab's einen schönen Wasserstrahl direkt auf den den Stecker und zum Glück keinen Kurzen... Ich werde wohl doch noch einen festen Ablauf nachrüsten, wird die sauberste Lösung sein.

    Aber kommen wir zum positiven Teil: Maschine aufgestellt, Tank mittels Schlauch-an-Wasserhahn-halten-und-sich-dabei-duschen-Technik gefüllt (Adapter für FW-Anschluß werden nachgerüstet :)), angestöpselt und aufheizen lassen. Und dann die ersten Shots gezogen! :-D Das Ergebnis nach ein wenig Spielerei am Kesseldruck war schon mal eine Belohnung für den Aufwand! An den Ristretto-Sirup, den die Kleine aus Faustos Monaco gezaubert hat, könnte ich mich gewöhnen...

    Jetzt bleiben noch ein paar kleine Arbeiten, das Gehäuse sollte die nächsten Wochen vom Lacker zurückkommen, mal schauen!

    Ach ja, ein kleines Problem habe ich noch, vielleicht können mir die Pavoni-Besitzer da weiterhelfen: Und zwar hat das Sieb keine Arretierung im Siebträger, sprich wenn man den ST umdreht, fällt das Sieb heraus. Eine Nut für die übliche Spange hat der ST auch nicht. Gehört das so oder gibt's da eine elegante Lösung?

    Soweit bis jetzt, Alex
     
  17. #17 strabobalbulus, 08.03.2008
    strabobalbulus

    strabobalbulus Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    hi - so geht´s bei mir problemlos:

    1. ausschlagen auf dem rundholz meines selbstgebauten puck-kastens
    2. für den sekundenbruchteil des umdrehens des siebtraegers druecke ich die siebkrempe mit der daumenkuppe an den siebtraeger
    ausschlagkasten hast du doch, oder?

    die eurobar gabs auch (zuerst??) als hebelausführung mit dem pavoni handhebel-bruehkopf der europiccola etc.
    ich könnte mir denken, dass daher die (dir erst zu mickrig erscheinende) miniatur-dimensionierung des bruehkopfes ruehrt.


    gruss. axel
     
  18. #18 eageryoungcoffeecadet, 12.03.2008
    eageryoungcoffeecadet

    eageryoungcoffeecadet Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    @ strabobalbulus & bohnenschorsch: Danke für die Tipps, das Sieb wandert bei mir jetzt auch in die Spüle. Die Methode von strabobalbulus ist mir im wahrsten Sinne des Wortes zu heiß... :-D

    Hab noch ein paar Bilder von der Maschine geschossen:

    Zweimal Frontansicht:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier die neue Pumpe mit Bypass:

    [​IMG]

    Und sowas kommt dann dabei raus (ich weiß, läuft schon ein wenig zu lang, wenn nur die olle Digicam nicht so lahm wär! :)):

    [​IMG]

    Ach ja, nen passgenauen Tamper hab ich mir neulich bei nem Kumpel von mir gebastelt. Unterteil aus PA gedreht, Griff aus Fichte gedrechselt, schwarz gebeizt und gewachst. Nicht unbedingt die feinsten Materialen, aber was anderes war grade nicht zur Hand... :)

    [​IMG]

    Jetzt warte ich nur noch auf die lackierte Verkleidung, will noch einen Ablauf nachrüsten und dann sollte das Thema Pavoni erstmal erledigt sein... :-D

    Gruß, Alex
     
  19. #19 eageryoungcoffeecadet, 20.03.2008
    eageryoungcoffeecadet

    eageryoungcoffeecadet Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Soo, kleines Upgrade: Der Wasserablauf ist mittlerweile gemacht. Als 'Sammelbecken' dient nach wie vor die Abtropfschale, für den Ablauf hat mir ein Freund ein Stück Edelstahlrohr schräg angeschweißt, der Überlauf vom Bypass fließt über eine hohlgebohrte und abgedrehte M8er Schraube rein.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mittlerweile ist die Pavoni trotz der fehlenden Verkleidung im täglichen Gebrauch, was da aus dem Siebträger rinnt schmeckt mir im Verlgleich zur CC deutlich besser. Von der Dimensionierung her reicht sie für den Haushalt dicke, die Ergebnisse sind auch bei vielen Bezügen hintereinander konstant. Auch an den kleinen ST mit dem losen Sieb kann man sich gewöhnen, wobei ich die massive Variante dann doch bevorzuge... :)

    Gruß, Alex
     
  20. #20 Oscar Peterson, 20.03.2008
    Oscar Peterson

    Oscar Peterson Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    AW: La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

    Du hast es genau richtig gemacht und die Maschine original belassen. Mit dieser Pavoni bist Du zwar noch nicht im Espresso-Equipment-Himmel aber immerhin schon vor dessen Türen. 99% der bundesdeutschen Haushalte haben schlechtere Maschinen herumstehen. Und falls es Dir doch mal nach einem Upgrade gelüstet, dann kannst Du die Maschine immer noch verschenken. Optisch finde ich die Pavoni sehr gelungen. Immerhin ist es ein klassischer Youngtimer.

    Grüße
    Julius
     
Thema:

La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde

Die Seite wird geladen...

La Pavoni Eurobar Zweikreiser - Kleine Bastelstunde - Ähnliche Themen

  1. La Nuova Era Cuadra tropft nach aufheizen

    La Nuova Era Cuadra tropft nach aufheizen: Liebes Forum, meine La Nuova Era Cuadra tropft seit kurzem direkt nach dem aufheizen. Hier die entsprechende Stelle: [IMG] [MEDIA] Hierzu...
  2. Kleinerer Hopper für MK E65S

    Kleinerer Hopper für MK E65S: Hallo, da mir die originalen 1.200g Hopper für meine beiden E65S zu groß sind wollte ich eigentlich kleinere Glashopper bei TorrToys bestellen....
  3. [Erledigt] La Spaziale Vivaldi II S1

    La Spaziale Vivaldi II S1: Hallo liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, ich habe mich entschlossen, meine Vivaldi II zu verkaufen. Die Maschine ist von 2009 und in einem guten...
  4. La Marzocco: Neue "Wasserverteiler-Schraube"?

    La Marzocco: Neue "Wasserverteiler-Schraube"?: Hi! Ich habe heute auf Twitter bzw. Instagram von der neuen "Water Diffuser Screw" von La Marzocco gelesen. z.B. hier: [MEDIA] oder TB #156: New...
  5. [Zubehör] Suche einen La Marzocco Siebträger Bodenlos

    Suche einen La Marzocco Siebträger Bodenlos: Hallo, Suche einen original La Marzocco Siebträger Bodenlos Am besten ohne Griff da ich ihn ohnehin durch einen Holzgriff ersetzte Gruß Markus
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden