La Pavoni Europiccola - Anfängertauglichkeit

Diskutiere La Pavoni Europiccola - Anfängertauglichkeit im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich habe für einen Kumpel eine Europiccola gebraucht gekauft und stelle jetzt erst fest, dass das Teil keinen Pressostaten hat....

  1. #1 draxiot, 30.01.2020
    draxiot

    draxiot Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    71
    Hallo zusammen,
    ich habe für einen Kumpel eine Europiccola gebraucht gekauft und stelle jetzt erst fest, dass das Teil keinen Pressostaten hat. Es ist scheinbar das Modell, was es ab 1984 gab.

    Mir wurde gesagt, dass diese Baureihe den Vorteil hat, dass der Boiler aus hochwertigerem Material besteht als die neueren Modelle. Ist da was dran?
    Und da diese Maschine für einen Anfänger ist, wäre nun die Frage, ob man das Teil mit der neuen Heizung und einem Presso ausstattet. Was haltet ihr von dieser Idee?

    Anderenfalls würde ich das Teil bei mir wieder abholen lassen (Verkauf über Kleinanzeigen) und dann doch ein anderes suchen.

    Gruß
    draxiot
     
  2. #2 draxiot, 30.01.2020
    draxiot

    draxiot Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    71
    Hier noch Bilder
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      298,2 KB
      Aufrufe:
      189
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      343,5 KB
      Aufrufe:
      159
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      317,9 KB
      Aufrufe:
      153
    rebecmeer gefällt das.
  3. #3 Yggdrasil, 30.01.2020
    Yggdrasil

    Yggdrasil Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    425
    Grundlegend kann man auch diese Pavoni problemlos nutzen, der Presso macht aber sehr vieles einfacher.
    Alles in allem sieht der Zustand aber sehr gut aus, das Alter sieht man ihr nicht an.

    Ob Du wirklich Presso nachrüsten willst, ist die Frage, da kann man auch eine Neuere holen und das gute Stück im Zustand belassen, manch einer würde bei dem Vorhaben fluchen.
     
    joost und draxiot gefällt das.
  4. #4 pavonist, 30.01.2020
    pavonist

    pavonist Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    168
    Für den routinierten Nutzer hat der 2fach-Schalter seine Vorteile.
    Keine Ahnung wie geduldig oder geschickt du bist. Mit der Pavoni gibt's ein, zwei Fragen mehr, die man sich zu Beginn stellt.
    So ist das ja immer, wenn's viele Schalter gibt: Man kann alles verstellen, muss es aber auch.
     
    vectis, draxiot, honsl und einer weiteren Person gefällt das.
  5. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.078
    Zustimmungen:
    5.920
    Der Eingriff wäre ja reversibel, sofern man den alten Kesselboden mit der Zweifachheizung aufhebt. Den Schalter kann man weiterverwenden. Die Frage ist nur: passt die aktuelle Heizungsplatte an den alten Kessel?

    nur am Rande: Manometer und Überhitzungsschutz würde ich nachrüsten, diese Änderung ist ja ebenfalls reversibel.
     
    draxiot gefällt das.
  6. #6 draxiot, 30.01.2020
    draxiot

    draxiot Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    71
    Ok danke für die Antworten. Wie ist das denn mit dem Druck, ab dem das Überdruckventil anfängt zu pfeifen. Ab welchem Druck pfeift das los? Ich denke wir versuchen dann erstmal nur das Manometer nachzurüsten und den Überhitzungsmod.
     
  7. #7 florenz-k, 30.01.2020
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    383
    Ich würde die Maschine in dem schönen Zustand nicht umbauen! Ich hatte auch schon eine Pavoni mit Presso und würde nie wieder zurücktauschen...
    Der zweistufige Schalter hat lediglich den Nachteil, dass man die Maschine nicht unbeaufsichtigt stehen lassen kann (bei Stufe 2) - andererseits macht die aber auch so einen Krach, dass man das bei uns in der ganzen Etage hört...
    Vorteile des Pressostaten sehe ich sonst keine. Ist in jedem Fall ein Bauteil, das kaputt gehen kann und Verkalkungsprobleme bei Pavonis tauchen meist im Rohr zum Presso auf.
    Manometer nachrüsten ist sehr sinnvoll und Temperaturmessstreifen bzw. Thermometer - das gibt mir die gleiche Kontrolle über die Parameter, die mir ein einstellbarer Presso verspricht.
    Bei den Pavonis mit Pressostat muss man bezüglich der Qualität der verbauten Materialien auf das Baujahr achten (wie immer kann hierzu nur auf die Seite von Francesco Ceccarelli verwiesen werden).
    Auf home-barista.com gab es interessante Diskussionen zu den Vorteilen der einfacher aufgebauten Pavonis (Stichwort Zen).
    Gruß
    Frank
     
    Yggdrasil, vectis, joost und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #8 florenz-k, 30.01.2020
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    383
    Der Öffnungsdruck, des Ventils lässt sich nur mit einem Manometer feststellen. Durch Drücken oder Ziehen der Feder in diesem Ventil lässt sich der Öffnungsdruck in einem gewissen Rahmen beeinflussen.
     
    vectis und draxiot gefällt das.
  9. #9 draxiot, 30.01.2020
    draxiot

    draxiot Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    71
    Danke, ich mach mich mal schlau. Hat jemand von euch noch Temperaturmessstreifen über?
     
  10. #10 Emscherpirat, 30.01.2020
    Emscherpirat

    Emscherpirat Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2016
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    83
    Ich würde die Maschine auch so lassen, wie sie ist. Die Zweistufige ist meiner Meinung nach durchaus anfängertauglich. Manometer ist schon ein nice to have, aber ich finde den Temperaturmeßstreifen sinnvoller. Bei der Zweistufigen hörst Du ja schon, wenn es Zeit ist den zweiten Heizwendel auszuschalten. Baust Du ein Manometer ein, mußt Du beim Abkühlen der Maschine drauf achten, das Dampfventil zu öffnen, da Dir sonst der Unterdruck im Kessel dauerhaft das Manometer verstellt. (Es sei denn, Du baust noch das Vakkumventil ein. Dies gilt für die Zweistufige und die Presso.) Zudem bist Du ja hier schon angemeldet und bei Problemen in guten Händen. Viel Spaß damit.
     
    vectis und joost gefällt das.
  11. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    2.459
    Das ist nun mal eine wenn auch ältere Europiccola der "alten Schule";)
    Und dann sieht sie noch sehr gut erhalten aus. Schöner Fund.

    Die würde auch ich keinesfalls auf den Betrieb mit dem Pressostaten umrüsten; allerhöchstens das Manometer nachrüsten, zumal das ja problemlos in den Originalzustand zu bringen wäre.

    Diese Version ist womöglich sogar die klassische Pavoni für Fortgeschrittene.
    Mit Pressostat kann ja jeder.:p
    :D
     
    honsl und draxiot gefällt das.
  12. #12 chromo23, 30.01.2020
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    369
    draxiot gefällt das.
  13. #13 furkist, 30.01.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    1.500
    ..hol ich gerne ab ..

    Gratuliere zum Kauf dieser sehr schönen Maschine !
    Zum Presso: also eine Pavoni sollte man für Kaffee einschalten - und danach wieder ausschalten. Und beim Einschalten und Aufheizen beaufsichtigen. Ganz besonders die ohne Presso.

    Manometer ist sinnvoll. Temperaturstreifen, auch. Ich hab ein digitales kleines Thermometer aus china, 3 euro odder so, angebracht, geht auch.
    Überhitzungsmod: bei Gelegenheit, kommt auch drauf an wieviel Bezüge du hintereinander machen willst. Wenn es immer nur ein - oder zwei - sind, kannst du dir damit wohl auch etwas Zeit lassen. Ansonsten: so lassen !

    Aber nun mach erst mal Kaffee damit ! Nach ca 15 Minuten Aufwärmzeit kannst du beziehen. Wenn das Überdruckventil zischt, zurück auf Stufe 1 schalten.
     
    draxiot gefällt das.
  14. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    2.459
    Er hat sie doch für einen Kumpel besorgt.
    Vielleicht hat der mehr Talent und kommt auch mit der zweistufigen Heizung klar.
    Warten wir es ab.
    ;)
     
    draxiot gefällt das.
  15. #15 chromo23, 30.01.2020
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    369
    Ohh.. das hat ich überlesen....
     
  16. #16 chromo23, 30.01.2020
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    369
    nein
    Ich habe es damals so gemacht und nicht bereut...
    Ja
     
    Tom Bohnen und joost gefällt das.
  17. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.078
    Zustimmungen:
    5.920
    Ich hätte noch eine tote Maus übrig ... :rolleyes:
     
    draxiot gefällt das.
  18. #18 furkist, 30.01.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    1.500
    ..ach ja. Also, @draxiot , wenn du sie tauschen willst, sag mir bescheid !:cool:

    Münchner Raum ? Dann nimm mal den Fausto Giasing - der hat momentan den emilo münchner bio esp. abgelöst - funktioniert gut in der EP. Vorher etwas abdampfen lassen - damit der Bezug etwas "kühler" wird...

    Was hat denn der Kumpel für eine Mühle ?
     
  19. #19 draxiot, 30.01.2020
    draxiot

    draxiot Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    71
    Immer her damit!


    Ich werde erstmal die nötigen Teile besorgen wie Manometer und Temperaturstreifen und dann schauen wir weiter, ob das Teil verkauft/getauscht wird oder nicht.
    Mir war nämlich schon klar, dass das Teil nicht ganz wertlos ist und dass ich mit 250 Euro einen ganz guten Fang gemacht hab :) Von daher habe ich mich gar nicht lange mit den Details beschäftigt und einfach gekauft bevor sie weg ist.

    Nicht mobben bitte ;) Meine alte Pavoni war einfach psychisch defekt.
     
    joost gefällt das.
  20. #20 furkist, 30.01.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    1.500
    .. ab zum Therapeuten, dem furkistischen...:cool:
     
    joost und draxiot gefällt das.
Thema:

La Pavoni Europiccola - Anfängertauglichkeit

Die Seite wird geladen...

La Pavoni Europiccola - Anfängertauglichkeit - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Ich suche eine weiße La Marzocco Linea Mini IOT

    Ich suche eine weiße La Marzocco Linea Mini IOT: Angebote gerne per Mail, danke :)
  2. Kinu m47 + La Pavoni Destille

    Kinu m47 + La Pavoni Destille: Hallo, möchte euch mein heutiges Schmankerl nicht vorenthalten. Besitze seit neuestem eine Kinu m47 Classic und drehte mal den Mahlgrad feiner....
  3. la marzocco GS/3 nach 5 -6 Jahren - Erfahrung zu defekten

    la marzocco GS/3 nach 5 -6 Jahren - Erfahrung zu defekten: Unsere Maschine ist von 09/2014 und wir machen damit so ca 2-3 Kilo Cafe pro Monat, keine Milchmix. Wir betreiben sie am Festwasser mit 7dgh...
  4. Restauration La Minerva Mühle

    Restauration La Minerva Mühle: Hallo zusammen, nachdem meine La Minerva in einem deutlich schlechteren Zustand als erwartet bei mir ankam und erst mal rund eineinhalb Jahre nur...
  5. [Zubehör] La Pavoni Siebträger 51mm

    La Pavoni Siebträger 51mm: Hallo, suche einen La Pavoni Siebträger 51mm den ich auf Bodenlos aufbohren möchte, bzw. suche einen Bodenlosen 51mm Siebträger für die La...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden