La Pavoni Europiccola Hebel kaum zu bewegen

Diskutiere La Pavoni Europiccola Hebel kaum zu bewegen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Ihr Lieben, ich habe folgendes Problem, obwohl ich eigentlich alles mache, wie gewohnt... Alles soweit "normal", bis ich den Siebträger...

Schlagworte:
  1. #1 pavoni_kid, 20.09.2017
    pavoni_kid

    pavoni_kid Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe folgendes Problem, obwohl ich eigentlich alles mache, wie gewohnt...

    Alles soweit "normal", bis ich den Siebträger einsetze, dann den Hebel anhebe und schließlich gleichmäßig drücken möchte. Bei Leerbezug ist alles wie gehabt... Mit Café im Siebträger kann ich mich gefühlt an den Hebel hängen und Klimmzüge zu machen...

    Was sind mögliche ursachen?

    Ich freue mich über jeden Tipp :)

    Viele Grüße aus Stuttgart
    Sören
     
  2. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.225
    Zustimmungen:
    2.273
    Sieb zu voll, bzw. zu fein gemahlen.
     
    pavoni_kid gefällt das.
  3. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.845
    Zustimmungen:
    7.042
    Wäre jetzt auch meine erste Idee. Zu fein, zu viel, zu verdichtet. Verwendest Du den einer oder den zweier Sieb?
    Wie sieht Dein Mahlgut aus (Photo)? Wie voll machst Du den Sieb? Wie tamperst Du? Woher kommen die Bohnen? Von wann sind die?
    Was mir am Anfang sehr geholfen hat: ich hab den Auslass vom Siebträger weggeschraubt. Dann konnte ich sehr genau sehen, wie der Kaffeestrahl auf meine Bohne / Mahlgrad / Füllstand und meinem Hebeldruck reagiert. Direkte Rückkopplung, ganz wunderbar zum schnellen Lernen.

    Und: Welche Kaffeemühle verwendest Du? Ich hab damals mit Billigmühlen / Billigbohnen Jahrelang erfolglos gekämpft, da ging gar nix mit der Pavoni. Aber wehe, das Material passt halbwegs - DANN fängt sie an zu singen :)
     
    pavoni_kid gefällt das.
  4. #4 pavoni_kid, 20.09.2017
    pavoni_kid

    pavoni_kid Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Mühle: Eureka Mignon
    Sieb: 1er
    Mahlgut: sieht aus wie immer...
    Menge Cafe: wie immer
    Tampern: nach gefühl :D
    Bohnen: kleine Rösterei vom Fachgeschäft (Biebrach und Dörr) (2 Wochen alt; immer verschlossen)
    Siebträger: Doppelauslauf oder Bodenfreier ST

    Kaffe schmeckt wie gehabt super, aber habe halt das Gefühl den Hebel abzubrechen :D

    VG
    Sören
     
  5. #5 pavoni_kid, 20.09.2017
    pavoni_kid

    pavoni_kid Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    P.s. Bilder mache ich gern beim nächsten Versuch
     
  6. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.845
    Zustimmungen:
    7.042
    Mir fällt grad auf: Du schreibst "wie immer, wie gewohnt" -
    du bist bislang mit der Pavoni zurechtgekommen, und seit kurzem hängt der Hebel, ohne dass Du sonst was geändert hättest?
    Funktionierte das schon mal mit genau diesen Bohnen aus der gleichen Charge, dem Mahlgrad und dem sonstigen Equipment? Wie lange ist die Packung schon offen? Ich erlebe es immer wieder, dass sich der nötige Mahlgrad mit der Alterung der Bohnen verändert.

    Da wirst Du ein bisschen über den üblichen 20-30 sek Bezugsdauer liegen?
     
    pavoni_kid gefällt das.
  7. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    405
    Wie schon gesagt: Stell deine Mühle beim nächsten Mal mal nen Tacken grober, dann sehen wir weiter ;)
     
    pavoni_kid und joost gefällt das.
  8. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.946
    Zustimmungen:
    541
    Was passiert, wenn du den Hebel (mit gefülltem Sieb) einfach mal 10 sec. oben lässt? Wenn Menge und Mahlgrad stimmen, müssten sich innerhalb dieser Zeit einige Tropfen bilden und der Hebel müsste danach leichter gehen.
     
  9. #9 pavoni_kid, 21.09.2017
    pavoni_kid

    pavoni_kid Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Habe nun wirklich mal den Mahlgrad grober eingestellt... Scheinbar hat sich innerhalb der kurzen Zeit wirklich etwas an den Bohnen getan, da es wie du oben schreibst genau so immer super geklappt hat... Ähnlich wie heute mit dem groberen Mahlgrad.

    Also scheint das Problem behoben, wollte mich nur vorher vergewissern bevor ich etwas an der Maschine Schädige...

    Vielen Dank euch allen!

    Grüße aus Stuttgart
    Sören
     
    opbass, Cliff und joost gefällt das.
Thema:

La Pavoni Europiccola Hebel kaum zu bewegen

Die Seite wird geladen...

La Pavoni Europiccola Hebel kaum zu bewegen - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] La Pavoni Handhebelmaschine Europiccola - neu

    La Pavoni Handhebelmaschine Europiccola - neu: Hallo zusammen! Ich biete hier ein La Pavoni Europiccola von 1991 mit Originalkarton an. Der Kessel hat innen Gebrauchsspuren, weil dort mal...
  2. [Erledigt] La Pavoni Europiccola Handhebel 1994 gewartet

    La Pavoni Europiccola Handhebel 1994 gewartet: Ich biete hier eine La Pavoni Europiccola von 1994 zum Verkauf an. Ich habe die Maschine gereinigt, entkalkt, gefettet und mit neuen Dichtungen...
  3. [Erledigt] Ersatzteile für La Pavoni Handhebelmaschinen Professional, Europiccola Stradivari,usw

    Ersatzteile für La Pavoni Handhebelmaschinen Professional, Europiccola Stradivari,usw: Verkaufe hier verschiedene Ersatzteile, wie Auto-Cappucinatore, Heizung, ect. Bei Interesse bitte Kontakt via PN an mich, ich biete versicherten...
  4. La Pavoni Europiccola Hebelwiderstand beim 2.Bezug zu stark

    La Pavoni Europiccola Hebelwiderstand beim 2.Bezug zu stark: Halllo liebe Pavoninutzer, Ich habe seit kurzem eine Europiccola und folgendes Problem (was ich hier in der Suche nicht gefunden hab): Nach...
  5. Pavoni Europiccola kurzer Druckabfall beim Hebeln

    Pavoni Europiccola kurzer Druckabfall beim Hebeln: Liebe Drückerkolonne, es passiert neuerdings sporadisch, dass nach der Preinfusion zu Beginn des Hebelns (wenn sich Druck am Hebel aufgebaut hat,...