La Pavoni Europiccola tropft aus der Brühgruppe

Diskutiere La Pavoni Europiccola tropft aus der Brühgruppe im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, nach dem Warten und der Wiedermontage der Brühgruppe tropft es aus selbiger stetig heraus. Das Duschensieb ging sehr schwer heraus. Wie...

  1. demei

    demei Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    nach dem Warten und der Wiedermontage der Brühgruppe tropft es aus selbiger stetig heraus.
    Das Duschensieb ging sehr schwer heraus.
    Wie kann ich überprüfen welche Dichtung ich ersetzen muss?

    --
    Dirk
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.428
    Zustimmungen:
    3.522
    Wo genau tropft es da?
    Bei welcher Hebelstellung?
    Was genau hast Du "gewartet" und wie?

    Nebeninfo:
    Welches Baujahr?
    Kolbendichtungen getauscht / entfernt?
     
  3. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    1.149
    Hallo,
    neben den Fragen, die @joost bereits gestellt hat, vielleicht noch zur eventuellen Eingrenzung:

    Meinst Du mit Wiedermontage der Brühgruppe, dass Du diese vom entsprechenden Flansch am Kessel abgeschraubt hattest?
    Tropft es nun an diesem Übergang bzw. der Flanschverbindung, oder tatsächlich aus der Brühgruppe durch das Duschsieb?
    Könntest Du Fotos oder ein Video einstellen?
     
  4. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    1.149
    @joost, es ist der bereits bekannte TE von hier:

    La Pavoni Europiccola: Duschensieb lässt sich nicht ausbauen

    Er mag offenbar nur etwas Verwirrung ins Spiel bringen;)
    Also Baujahr 2018

    Aber was bleibt ist die Kernfrage:
    @demei, Was meinst Du mit "Wartung" getan zu haben?
    Es liegt nahe, dass Du eine oder beide Kolbendichtungen bei der Wiedermontage beschädigt hast und daher die Undichtigkeit herrührt.
    In welchem Zustand befanden sich denn die Kolbendichtungen und hast Du diese mit Silikonfett bestrichen?
     
  5. demei

    demei Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    Verwirrung lag mir fern. Eher das Gegenteil. Neues Problem, neuer thread.

    Baujahr: 2018

    Ich hatte die Brüheinheit vom Kessel getrennt und Duschensieb und Kolben ausgebaut.

    Es tropft bei Hebelstellung unten.

    Kolbendichtungen sahen gut aus, wurden nicht getauscht aber mit Silikonfett geschmiert und wurden beim Wiedereinsetzen des Kolbens vorsichtig mit einem flachen Schraubendreher eingeführt.

    Beim Senken des Kolbens gabe es an einer Stelle eine Widerstandsänderung. Deshalb habe ich den Kolben ausgebaut und die Dichtungen gefettet. Mehr Wartung gab es nicht, außer natürlich das Schmieren der mechanischen Hebelbestandteile.

    Foto / Video folgt.

    --
    Dirk
     
    joost gefällt das.
  6. #6 Yggdrasil, 15.07.2019
    Yggdrasil

    Yggdrasil Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    203
    Mach einmal denn Hebel ab und drehe den Kolben inkl. Stange einfach einmal im Kreis herum, zB. Schraubenzieher im Loch und drehen. Eventuell passt sich die Dichtung an. Auch ein wenig hoch und runter hebeln kann helfen.
     
  7. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    1.149
    Hast Du Dir bei der Demontage auch die Laufbahn des Kolbens im Inneren der Brühgruppe angesehen und gereinigt?
    Manchmal setzen sich dort etwas Kalk oder angesaugte Kaffeereste ab, was die Kolbendichtungen schon beeinträchtigen könnte.

    Für mich liest sich das nach wie vor nach einer eingerissenen Dichtung, vor allem wegen dieser Schilderung
     
    joost gefällt das.
  8. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.428
    Zustimmungen:
    3.522
    Wäre auch meine erste Idee gewesen - ich habe allerdings keine Erfahrung mit der neuen Baureihe und ihrer Kunststoffhülse in der Brühgruppe. Ich meine aber gelesen zu haben, dass ein solches Tropfen auch Folge eines Risses in eben dieser Innenhülse sein könnte.
     
    vectis gefällt das.
  9. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    1.149
    Mensch @joost, stimmt ja.

    An die Plastikhülse hatte ich gar nicht gedacht.:eek:
     
  10. demei

    demei Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    anbei das Video vom Tropfen.

    --
    Dirk
     

    Anhänge:

  11. #11 vectis, 16.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2019
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    1.149
    Hallo,

    danke fürs Einstellen des Videos, das aber letztlich nur ein Tropfen aus der Duschplatte zeigt, eben wie Du es beschrieben hast.

    Daraus lässt sich nach wie vor nur schließen, dass die Kolbendichtungen nicht zu verhindern vermögen, dass ungewollt - also in dieser Hebelposition - Wasser aus der Brühgruppe austritt.
    Daher rate ich zur erneuten Demontage des Kolbens, Sichtprüfung und ggf. Reinigung der Laufbuchse und notfalls zum Ersetzen der Kolbendichtungen, denn sie scheinen dann wohl doch nicht mehr in so gutem Zustand zu sein oder sind bei der Montage doch beschädigt worden.

    Zuvor aber: Hast Du darauf geachtet, dass die Kolbenstange richtig fest mit dem Kolben verschraubt ist?
    Und wurde die Kolbenstange oben, also wo sie aus der Brühgruppe herausragt, richtig justiert und mit der Kontermutter festgezogen?

    Und - nicht unwichtig und schon manchem passiert - ist die Hebelgabel richtig eingesetzt worden?
    Die Gabel muss so eingesetzt werden, dass die Aufnahmelöcher für den vorderen Bolzen quasi nach unten zeigen, also tiefer sitzen als es bei umgekehrter Montage ggf. der Fall wäre. Siehe Bild:
    [​IMG]
    Dies sind alles Faktoren, die dazu führen können, dass der Kolben bei herabgesenktem Hebel nicht in der richtigen Position ist, so dass ggf. Wasser austreten kann, weil die Kolbendichtung den Zulauf in die Brühgruppe gar nicht verschließt.

    http://www.espressomaschinendoctor.de/download/dichtungswechsel_lapavoni.pdf

    Diese Anleitung beinhaltet u.a. diese Einstellaspekte, auch wenn es sich um ein Modell ohne Plastikbuchse in der Brühgruppe handelt. Die relevanten Schritte zur Einstellung der Kolbenstange und Position der Hebelgabel sind aber gleich.

    Also bitte mal prüfen und ggf. weiter berichten.
    Viel Erfolg, das wird schon
     
    brrrt gefällt das.
  12. #12 chromo23, 16.07.2019
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    114
    So siehts aus. An einer Maschine mit Hülsenriss hatte ich schon mal geschraubt. Den Riss habe ich dann erst gesehen, als ich die Hülse rausgedreht hatte.
    Also wenn es nach dem Dichtungswechsel immer noch tropft, dann mal dahingehend recherchieren...

    Edit: Zumal die Hülse ja auch eine Dichtung hat!
    Edit2:
    Macht die Sache eines Hülsenrisses sehr unwahrscheinlich aber nicht unmöglich.
    Vielleicht hat man es bei den neueren Modellen mit einer geplanten Obsoleszenz etwas zu gut gemeint.
     
    vectis gefällt das.
  13. demei

    demei Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe jetzt nochmal den Kolben ausgebaut und die Dichtungsringe und auch die Hülse kontrolliert.
    Es waren keine optisch erkennbaren Beschädigungen vorhanden.
    Die Hülse habe ich allerdings nicht ausgebaut, sondern mit einer Taschenlampe in der Brühgruppe ausgeleuchtet.

    Einzig die Kolbenstange war locker. Allerdings kann ich mir dadurch das Tropfen nicht erklären.

    Alles wieder sauber zusammen gebaut. Und sie tropft wieder wenn sie unter Druck steht.

    Der nächste Schritt ist der Dichtungswechsel.

    Gibt es eine kostengünstige Bezugsquelle für die Dichtungen?

    --
    Dirk
     
  14. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    1.149
    Nichts für ungut, aber ich für meinen Teil mache keine Schleichwerbung wenn es um Standard-Teile geht und Du hast hier genügend Threads zur Pavoni zum Lesen.

    Das und die bekannte Suchmaschine sollten Dich entsprechende Quellen problemlos feststellen lassen.
    Mundgerechtes Zuliefern zu jeder erdenklichen und einfachen Frage fällt daher bei mir flach.

    Deine Frage beantworte ich daher hier nur schlichtweg mit "Ja, gibt es"
    ;)
     
  15. #15 Yggdrasil, 25.07.2019
    Yggdrasil

    Yggdrasil Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    203
    Die Risse können so fein sein, die siehst Du nicht so einfach. Kenne ich von der Gaggia Achille, habe fast eine Woche gebraucht, um zu sehen, wo ich versehentlich den Zylinder geschrottet hatte.
     
    chromo23 gefällt das.
  16. #16 chromo23, 28.07.2019
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    114
    Aber er/sie soll erstmal die Dichtungen wechseln. Wenn es dann immer noch tropft, kann man ja mal die Hülse rausdrehen.
    Ohne Erfahrung, Feingefühl und gutes Werkszeug kann man die beim Ausbau mit Sicherheit auch schrotten. :)
     
  17. demei

    demei Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Welches Werkzeug benötigt man denn zum Hülsenrausdrehen?
    Steht ja vielleicht auch noch an.

    --
    Dirk
     
  18. #18 sokrates618, 30.07.2019
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    649
    Hallo Dirk,
    Es gibt je nach Baujahr unterschiedliche Hülsen. Für die alten Messinghülsen der 60ger Jahre Modelle hat Fancesco eine Skizze des Werkzeug veröffentlicht:
    doccetta
    Gruß, Götz
    P.S. lese gerade, dass Deine Maschine von 2018 ist. Da müssten die Maße überprüft bzw. angepasst werden.
     
  19. #19 chromo23, 30.07.2019
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    114
    Ein Stück hartes Metall mit der richtigen Stärke und Breite reicht vollkommen. und dann gefühlvoll rausdrehen...
     
    joost gefällt das.
  20. demei

    demei Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Wenn es mit den Dichtungen nicht getan ist, werde ich es mal mit dem Metallstück prübieren.

    --
    Dirk
     
Thema:

La Pavoni Europiccola tropft aus der Brühgruppe

Die Seite wird geladen...

La Pavoni Europiccola tropft aus der Brühgruppe - Ähnliche Themen

  1. La Pavoni Professional Druck zu hoch

    La Pavoni Professional Druck zu hoch: Hallo, ich habe da eine La Pavoni Professional wo der Druck zu hoch ist, die Nadel geht voll in den roten Bereich. Jetzt habe ich bei euch im...
  2. [Verkaufe] La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf

    La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf: Weiter geht´s mit dem Aufräumen. Die Siebträger-Sammlung muss kleiner werden. Deshalb geht dieser nahezu unbenutzte Marzocco Siebträger mit 1er...
  3. [Verkaufe] E61 Brühgruppen-Thermometer

    E61 Brühgruppen-Thermometer: Hi Verkaufe hier mein BRühgruppentermometer für E61 Brühgruppen. Wird anstatt der M6 Inbusschraube angebracht. .[ATTACH] [ATTACH] Wurde nur zu...
  4. La Pavoni gestorben...und jetzt

    La Pavoni gestorben...und jetzt: Mein Erstbeitrag und leider so traurig. Nach 15 Jahre ist meine La Pavoni (ähnlich wie jetzt Gran Caffe, nichts besonderes) gestorben und brauchen...
  5. Bezzera Giulia dampft, tropft und klemmt....

    Bezzera Giulia dampft, tropft und klemmt....: Hallo Espressofreunde, jetzt muss ich euch auf die Nerven gehen nur weil ich 8 Jahre lang meine Espressomaschine nicht gewartet und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden