La Pavoni gestorben...und jetzt

Diskutiere La Pavoni gestorben...und jetzt im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Mein Erstbeitrag und leider so traurig. Nach 15 Jahre ist meine La Pavoni (ähnlich wie jetzt Gran Caffe, nichts besonderes) gestorben und brauchen...

  1. #1 Veldkoffie, 14.08.2019
    Veldkoffie

    Veldkoffie Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Mein Erstbeitrag und leider so traurig. Nach 15 Jahre ist meine La Pavoni (ähnlich wie jetzt Gran Caffe, nichts besonderes) gestorben und brauchen wir eine neue Maschine. Ich schwanke die ganze Zeit zwischen ein Rocket Cellini Evoluzione V2 (zweitehand 1100,-) oder ein Expobar Office Leva (für 900,-) oder Brewtus 4 mit Rotationspumpe (1500,-). Der Grund des Schwankens: neu gegenüber zweitehand (Gewährleistung usw.), der Brewtus eigentlich mindestens 500,- über meinem Budget. Habt ihr Meinungen, auch wenn's sogar andere Marken betrifft?

    Vielen Dank.
     
    rebecmeer gefällt das.
  2. #2 Yggdrasil, 14.08.2019
    Yggdrasil

    Yggdrasil Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    466
    Was ist mit Deiner Pavoni?
     
    joost gefällt das.
  3. #3 sokrates618, 14.08.2019
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    1.045
    R.I.P. mein Beileid und das in so jungen Jahren. Eine Reanimation (bzw. Reparatur) war nicht möglich?
    Gruß, Götz
     
    joost und rebecmeer gefällt das.
  4. #4 Philbluesky, 14.08.2019
    Philbluesky

    Philbluesky Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    42
    Wird die Espresso Plus gewesen sein. Was war mit ihr? Wie kann die sterben?
     
    superhenne und joost gefällt das.
  5. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    2.025
    Die kann sterben? Wie das?
     
  6. #6 Adjacent, 14.08.2019
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    753
    Wie wäre es denn mit einer Brewtus IV mit Schwingankerpumpe? Damit wärst Du schon 300,- Euro näher an Deinem Budget dran.
    Oder für ein Viertel Deines Budgets eine gute gebrauchte La Pavoni?
    Oder doch noch mal Deine La Pavoni wiederbeleben?
     
  7. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.284
    Zustimmungen:
    6.232
    Sterbende Pavoni?
    Kaum die Diva, würde ich meinen....

    Das mag sich tatsächlich deutlich weniger rentieren
     
  8. #8 Philbluesky, 14.08.2019
    Philbluesky

    Philbluesky Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    42
    Vorsicht, La Pavoni ist nicht gleich Handhebel und die Espresso Plus gibts teilweise schon unter 100€
     
  9. #9 CremaCeption, 15.08.2019
    CremaCeption

    CremaCeption Gast

    Hey Veldkoffie!
    Ich habe die Brewtus 4 mit Rotationspumpe und bin begeistert.
    Angefangen hat es bei mir auch mit einer Europiccola, dann eine Qickmill Zweikreiser und jetzt die Dualboiler Expobar. PID, Rota und Festwasseranschluss, den ich zur Zeit von einem Wasserkanister aus betreibe.
    Solltest du mal das Streben nach einem Dualboiler haben, dann gleich zur Expobar greifen. Spart Zeit und nerven denke ich :)
     
  10. #10 espresso_lover, 16.08.2019
    espresso_lover

    espresso_lover Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Exobar kann ich auch nur Empfehlen als Dualboiler. Hat sich ein bekannter gebraucht geschossen und ist vollends Zufrieden damit.

    Grüße aus dem Schwarzwald :)
     
  11. #11 webdanger, 17.08.2019
    webdanger

    webdanger Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    8
    Ich denke wirklich, Sie sollten sich gesättigte Gruppen wie Lelit oder Profitec Pro 300 ansehen, da meiner Meinung nach die Ära des e61 vorbei ist. (translated)
     
  12. #12 sokrates618, 17.08.2019
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    1.045
    Hallo Webdanger,
    auch wenn ich Dir recht gebe, dass es inzwischen modernere technische Lösungen gibt, halte ich Deine Aussage für fraglich. Zumindest im mittleren Konsumerbereich wird nach wie vor die E61-Brühgruppe häufig eingesetzt und verkauft. Sieh Dir mal das Angebot in Espressomaschinenläden für den gehobenen Heimbereich an, oder auch den Kaffeeckenthread: Wie sieht eure Kaffee-Ecke aus?
    Ich erspare mir jetzt eine Erklärung, weshalb die 58 Jahre alte Konstruktion noch immer nicht zum "alten Eisen" (Messing) gehört, da es hierzu genügend Berichte über die Funktion dieser genialen Brühgruppe gibt. Das Wichtigste ist jedoch, dass sie zuverlässig funktioniert. Wenn es um guten Espresso geht, ist man mit einem Zweikreiser und E61 Brühgruppe auf einem hohen Niveau und sollte sich bei weiterer Optimierung eher auf die Bohnen, eine qualitativ hochwertige Mühle und die Zubereitungstechnik konzentrieren.
    Gruß, Götz
     
    cbr-ps, rebecmeer, Adjacent und einer weiteren Person gefällt das.
  13. #13 webdanger, 30.08.2019
    webdanger

    webdanger Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    8
    Wenn Sie heute eine brandneue Maschine kaufen müssten, würden Sie eine gesättigte Gruppe oder einen e61 kaufen? Geld ist das selbe.
     
  14. #14 Veldkoffie, 03.09.2019
    Veldkoffie

    Veldkoffie Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Huch, da habe ich wirklich gedacht dass keiner reagieren wird. Habe erst jetzt wieder geguckt und siehe da, hätte doch die Benachrichtigung anschalten sollen. Mittlerweile habe ich mich für die Rocket Cellini Evoluzione entschieden, für 100,- weniger als die gefragten 1100,-. Bei der Pavoni kriegen weder wir noch die Werkstatt die Spritzdüse lose geschraubt. Ich habe mir als letzte Rettung einen 90 Grad Ratschen-Schraubendreher bestellt und wenn's damit gelingt zieht die Pavoni (und ja, Espresso Plus) in unsere Hütte um. Mein nächstes Problem wird das Wasser in Berlin sein aber dafür durchforsche ich jetzt dieses Forum. Vielen Dank an allen.
     
    cbr-ps und rebecmeer gefällt das.
  15. #15 cbr-ps, 03.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.647
    Zustimmungen:
    22.716
    Ich würde, falls nicht wieder einen Handhebler, vermutlich einen DB mit einer hochwertigen gesättigten Gruppe mit mindestens flexibler PI , besser noch Profiling Option kaufen, vorausgesetzt ich fände irgendwann mal den Zugang zu hellem Espresso. Das dafür aufzubringende Geld wäre leider deutlich mehr als für einen klassischen E61 Chrombomber. Selbst eine hochwertige gesättigte Gruppe von LM oder DC ohne Zusatzfunktionen kostet schon doppelt so viel wie ein E61 DB. Einzig von LS gibt es noch einigermassen preiswerte Systeme.
    In so einer einfachen „gesättigten“ Gruppe wie bei den genannten Maschinen sehe ich nicht unbedingt, dass die Vorteile gegenüber einer E61 überwiegen.
     
    rebecmeer gefällt das.
  16. #16 webdanger, 04.09.2019
    webdanger

    webdanger Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    8
    Kein Problem, Profitec300 ist die einzige Ausnahme, mit dem Vorbehalt, dass es sehr, sehr hässlich ist, aber es ist die billigste DB-gesättigte Gruppe, die es zu kaufen gilt. Es ist eine bessere Technologie zu einem vergleichbaren Preis wie bei einem e61 DB. LM und DC sind aus unserer Debatte.
     
Thema:

La Pavoni gestorben...und jetzt

Die Seite wird geladen...

La Pavoni gestorben...und jetzt - Ähnliche Themen

  1. LaPavoni Pub1V - HX leer

    LaPavoni Pub1V - HX leer: Hi Leute, ich habe ein Problem, wo mir die Kreativität fehlt weitere Lösungsansätze zu finden. Meine Maschine zeigt folgendes Verhalten: Die...
  2. Pavoni Professional

    Pavoni Professional: Hi ihr lieben! Suche für mich eine pavoni Professional, bevorzugt pre-mill. Und noch bevorzugter eine v2.6! Einfach anbieten! Liebe Grüße Mark
  3. Frage zu La Pavoni

    Frage zu La Pavoni: Guten Tag, ich habe eine La Pavoni gebraucht erstanden und folgende Frage: Das Sichtrohr ist bei mir durchgehend mit Wasser gefüllt, egal ob der...
  4. [Erledigt] Milchaufschäumer für Herd (Bellmann, R.E.D., Vesubio, Elebak, La Pavoni)

    Milchaufschäumer für Herd (Bellmann, R.E.D., Vesubio, Elebak, La Pavoni): Hallo zusammen, gerne würde ich eine passende Möglichkeit finden, zum Espresso meiner 9Barista auch Milch zu schäumen, um Campuccinos...
  5. La Pavoni Europiccola - Entkalken

    La Pavoni Europiccola - Entkalken: Hallo Liebe Community, ich habe vor ein paar Monaten meine Gaggia Classic gegen eine La Pavoni Europiccola upgegraded und bin überaus zufrieden....