La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

Diskutiere La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo unter meiner La Povoni Handhebelmaschine sammelt sich Wasser. Wo genau das Wasser herkommt kann ich nicht sehen, es scheint aus den...

  1. mirrie

    mirrie Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    unter meiner La Povoni Handhebelmaschine sammelt sich Wasser. Wo genau das Wasser herkommt kann ich nicht sehen, es scheint aus den Öffnungen im schwarzen Kunststoffboden auszutreten. Die Elektronik scheint bisher nicht kurz geschlossen. Bei Einschalten heizt das Gerät auf bis 1 bar wie gewohnt. Wenn unter Druck hört man nichts von einem "Leck". (Gegen Ende des Heizens entweicht etwas Dampf am unteren Ring des Tanks was dann aber aufhört)
    Womit es was zu tun haben könnte: Ich habe vor einer Woche das Gerät leicht auseinandergenommen, zumindest den Kolben wieder festgedreht, entkalkt und dabei wohl den Entkalker etwas zu hoch dosiert, denn im Anschluß waren kleine Metalpartikel im Reinigungswasser.
    Ich habe die Maschine nicht lange laufen lassen um zu testen, ob sie im erhitzten Zustand auch leckt, denn das war mir nicht ganz geheuer. Hat jemand von euch schon mal ein ähnliches Problem gehabt?
     
  2. #2 graustvornix, 17.10.2009
    graustvornix

    graustvornix Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    Ja, meine macht das auch bzw hat das auch gemacht. Das Wasser tritt unten aus dem Tank aus, da ist die Dichtung ein wenig undicht. Bei mir ist das auch schon lange so und jetzt ist mir das Fussbad schon auf die Nerven gegangen. Ich habe dann die Bodenplatte abgeschraubt und gesehen, dass sich unten im Fuss schon einiges an Wasser angesammelt hat. Ich habe sie dann trocken gelegt und habe den unteren Tankdeckel abgeschraubt - das sind 3 Schrauben die mit einem Imbusschlüssel zu lösen sind - kann aber etwas streng gehen. Wenn man den Deckel abnimmt dann sieht man die ringförmige Dichtung. Die hatte bei mir ein paar Kalkspuren. Ich habe die Dichtung dann gereinigt, alle Kalkspuren auch an den Übergängen entfernt und den Deckel wieder zugeschraubt, wobei ich darauf geachtet habe, dass die Dichtung schön zentriert drinnen liegt. Bis jetzt ist sie dicht, ich hoffe das bleibt so. Entweder es war der Kalk oder aber beim Zusammenbau im Werk war die Dichtung nicht ordentlich zentriert.

    lg
    Norbert
     
  3. mirrie

    mirrie Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    bei meiner Pavoni muß ich um die Bodenplatte abzuschrauben ein besonderes Werkzeug haben. Sieht aus wie Torx aber hat noch so eine Spitze in der Mitte so dass Torx nicht passt.
     
  4. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    Torx passt, denn der Bit hat ja ein Loch in der Mitte. Du kannst es einmal mit einem normalen kleinen Schraubenzieher versuchen. Wenn die Schraube nicht zu fest sitzt, bekommst du sie auch so auf.
    Auf jeden Fall musst du die Bodenplatte abschrauben, um zu sehen, woher das Wasser kommt.
     
  5. mirrie

    mirrie Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    bei mir ist die eine Schraube direkt unter einem Kupferrohr (temperaturmesser?) und läßt sich nicht lösen, da zu wenig Raum nach oben. Muß man dieses Kupferrohr auch lösen?
     
  6. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    Hi

    so oder ähnlich sieht die Maschine von unten aus:

    [​IMG]

    Das Kupferröhrchen hat Verbindung zum Kessel - an seinem anderen Ende sitzt der Pressostat (Druckschalter)

    Falls das Rohr raus muß:
    - erst den Pressostaten lösen - dabei mit 2 Gabelschlüsseln arbeiten, damit das Rohr nicht verdreht (abgewürgt) wird
    - dann kann das Rohr am Kesselboden abgeschraubt werden

    Evtl. steht bei deiner Maschine eine Generalüberholung an: alle Dichtungen neu - und evtl. ist auch ein neuer Pressostat fällig (Kalk-Problem).

    Schon einmal das Forum (Suchen -> erweiterte Suche: Pavoni -> nur im Titel suchen) durchforstet? Ist alles x-fach erläutert...

    "Fritzz"

    PS: falls doch noch Fragen: Bilder sind sehr hilfreich - es gibt -abhängig vom Baujahr- mehrere Varianten der Maschine
     
  7. mirrie

    mirrie Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    Vielen Dank für das Bild und die Erläuterungen. Bei mir sieht es genauso aus bis auf all die traurigen Rostflecken überall und dem ungünstig angebrachten Kupferrohr. Ich werde mal schauen ob ich mit diesen zwei Schlüsseln klar komme oder ob ich das Gerät doch lieber einschicke. Woran merkt man ob ein neuer Pressostat fällig ist?
     
  8. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    Wenn die Heizung nicht nach dem Einschalten der Maschine anspringt und bei ca. 1 bar Druck, also wenn der Boiler heiß ist, wieder ausschaltet und nach einigen Minuten wieder einschaltet, dann stimmt am Pressostaten etwas nicht, oder das Kupferrohr ist verkalkt.
     
  9. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    spätestens dann, wenn er so aussieht:

    [​IMG]

    wobei das "Loch" im Kalk von meinem Schraubendreher herrührt: die Öffnung war völlig mit Kalk verschlossen und ich hab' im Kalk "gebohrt"

    "Fritzz"
     
  10. mirrie

    mirrie Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Dichtung für Kessel

    Ich habe mich entschlossen, die Dichtungen für den Kessel unten zu erneuern und bekomme widersprüchliche Info was ich da brauche. Zum einen wenn ich mir folgendes pdf http://www.lapavoni.com/PDF/RIC_EuropiccolaProfessional.pdf
    mit der Explosionszeichnung der Teile ansehe sind die Dichtungen mit Ersatzteilnummern versehen, die ich weder bei xxl noch bei kaffeedoktor.de klar zuordnen kann. Dagegen bietet mir xxl eine Kesseldichtung an, die ganz anders aussieht mit der Ersatzteil ID 362072 La Pavoni.

    Mein Problem ist wie gesagt, dass die Verbindung Kessel + Heizelement unten undicht ist. Ich wollte die 3 (?) Dichtungen, die es da unten gibt austauschen.

    KAnn mir jemand sagen, was ich für meine Handhebelmaschine Professional Jg. 02 bestellen soll?
     
  11. mirrie

    mirrie Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    wer von euch weiß welche Dichtungen unten bei der Verbindung von Heizelement und Tank gebraucht werden? Ich habe eine La Pavoni Handhebelmaschine von 2002. Danke
     
  12. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
  13. mirrie

    mirrie Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    das ist wirklich sehr aufschlussreich. Danke :-D
     
  14. mirrie

    mirrie Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    so, jetzt habe ich finally das Heizelement rausgeschraubt und sehe auch schon das Problem. Das Ding war undicht weil das Teil was die Dichtung P303004 abdichtet sich zersetzt hat. Es ist der Abschluß des Gewindes, der hat keine glatte Oberfläche mehr sondern Macken ohne Ende. Ich habe mit dem Finger gefühlt ist das eigentlich nahtlos mit dem Tank verbunden? Dann wird das ersetzen ja teuer. Jetzt denke ich daran es mit einer Feile zu bearbeiten. Wie kriege ich denn das schwarze Plastikteil das auf dem Gewinde steckt abgeschraubt um an die anderen Dichtungen zu kommen? Bei mir sieht das anders aus als auf den Fotos.

    Vielen Dank für eure Hilfe soweit,

    Miriam
     
  15. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    494
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    Hallo Miriam,
    auf keinen Fall die Macken mit einer Feile bearbeiten, sondern, nachdem du den Kessel ausgebaut hast, ihn auf einer geraden Unterlage mit Schleifpapier über die ganze Fläche abziehen, bis du ein gleichmäßiges Schleifbild hast. Feilst du nur die Macken nach, hast du hinterher eher eine Buckelpiste denn eine Dichtfläche, die immer eben sein sollte.
    Die Gewindebuchse ist im Kessel eingelötet, also ein Teil. Die Verschraubung bekommst du evt. gelöst, wenn du mit einem Stück Holz an einer massiven Stelle ansetzt und mit einem Hammer das Teil linksherum "losschlägst". Oder du versuchst, den Fuß gegen den Kessel zu verdrehen. Damit hättest du einen guten Hebel.
    Gruß
    Achmed
     
  16. #16 mirrie, 10.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2010
    mirrie

    mirrie Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    habe die Prozedur mit Schleifpapier absolviert, wie Achmed gesagt hat. Jetzt zweifle ich dass espressoXXL mir die richtigen Dichtungen verkauft hat. Die passen vom Durchmesser, sind aber viel dicker (ung. 1mm) als die alten und grün statt grau und die eine schaut zwischen Kessel und Fuss deutlich als grünes Band raus. Ich könnte es jetzt so zusammenbauen und ausprobieren, es ist nur so verteufelt viel Arbeit. Kennt sich jemand aus? Es ist wie gesagt eine Pavon Professional von 2002. Das Problem das sich in diesem Zusammenhang ergibt: die Schrauben die das schwarze Plastikteil (equiv.P303049) mit dem Heizspiralteil P3033501 verbindet sind jetzt an einer anderen stelle so dass man das Kupferrohr verbiegen müßte bzw. das ganze lockern müßte. Was soll ich tun?
     
  17. #17 lattenroesti, 10.04.2010
    lattenroesti

    lattenroesti Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    1
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    http://www.kaffeemaschinendoctor.de/download/dichtungswechsel_lapavoni.pdf
    Kaffeemaschinendoctor beschreibt hier, dass sie nicht die alten (originalen) Graphitdichtungen verwenden, da diese so schnell hart und spröde werden. Stattdessen werden Dichtungen aus Klingersil C4400 (grün) verwendet (siehe Hersteller: Klinger). Möglicherweise setzt espressoXXL das gleiche Produkt ein (oder ein ähnlich besseres).
    Keine Ahnung, ob man überstehendes Material wegschneiden kann.
     
  18. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    Wenn du die Kesselfußverschraubung nicht gelöst hast, müsste die Heizung an der gleichen Stelle eingeschraubt werden wie zuvor, der Pressostat und das Kupferrohr an der gleichen Stelle liegen wie zuvor. Wenn nicht, so kann man das Kupferrohr ein Stück biegen.
    Es bringt nichts, den unteren Rand des Boilers mit Schleifpapier zu bearbeiten. Die Dichtung ist elastisch und ca. 1 mm dick, so dass Unebenheiten ausgeglichen werden. Du musst nur darauf achten, dass sie genau mittig liegt beim Festschrauben des Boilerbodens.
     
  19. mirrie

    mirrie Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    ich habe die Kesselfußschraubung gelöst, das ging damals ohne Spezialwerkzeuge. Ein starker Mann hat gereicht. Die Kesselfußmutter ist bei mir so eine aus schwarzem Plastik. Muß die eigentlich super fest sitzen? Ich müßte die neuen zwei Dichtungen deutlich mehr zusammenpressen damit ich die Schrauben und Gewinde übereinander habe. Dazu müßte ich Werkzeuge haben. Einen Ölfilterschlüssel wie in dem pdf von lattenroesti beschrieben (super Fotoreportage über Dichtungswechsel, danke) habe ich nicht bzw. glaube ich nicht dass er unter das Röhrchen vom Pressostaten passt.
     
  20. mirrie

    mirrie Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

    ich bin dem Ziel so nah. Wie schraube ich das nun zusammen? Soll ich es ganz fest knallen? mit welchem Werkzeug geht das noch?
     
Thema:

La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand

Die Seite wird geladen...

La Pavoni leckt, Wasser unter Gerät im ausgeschalteten Zustand - Ähnliche Themen

  1. Delonghi ec 850.m Wasser läuft nur in Tropfschale

    Delonghi ec 850.m Wasser läuft nur in Tropfschale: Hallo, ich habe eine gebrauchte Delonghi ec 850.m geschenkt bekommen, diese stand beim Vorbesitzer nun schon längere Zeit einfach nur rum. Ich...
  2. 2Kreiser: Dampfkessel mit sehr weiches Wasser zur Kalkvermeidung?

    2Kreiser: Dampfkessel mit sehr weiches Wasser zur Kalkvermeidung?: Moin, meine Cousine betreibt ihren Zweikreiser mit normalem Leitungswasser (ca. 11 GdH). Wir haben uns gestern über die Kalkproblematik...
  3. [Verkaufe] La Spaziale Vivaldi II S1 (reserviert)

    La Spaziale Vivaldi II S1 (reserviert): Hallo liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, ich habe mich entschlossen, meine Vivaldi II zu verkaufen. Die Maschine ist von 2009 und in einem guten...
  4. La Marzocco: Neue "Wasserverteiler-Schraube"?

    La Marzocco: Neue "Wasserverteiler-Schraube"?: Hi! Ich habe heute auf Twitter bzw. Instagram von der neuen "Water Diffuser Screw" von La Marzocco gelesen. z.B. hier: [MEDIA] oder TB #156: New...
  5. [Zubehör] Suche einen La Marzocco Siebträger Bodenlos

    Suche einen La Marzocco Siebträger Bodenlos: Hallo, Suche einen original La Marzocco Siebträger Bodenlos Am besten ohne Griff da ich ihn ohnehin durch einen Holzgriff ersetzte Gruß Markus
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden