La Piccola Piccola - ungenügende Crema (ESE Pad Maschine)

Diskutiere La Piccola Piccola - ungenügende Crema (ESE Pad Maschine) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin etwas verzweifelt und wende mich deshalb an die Community: Habe mir letzthin die oftmals sehr gut bewertete ESE-Pad...

  1. #1 ball2web, 15.01.2017
    ball2web

    ball2web Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin etwas verzweifelt und wende mich deshalb an die Community:

    Habe mir letzthin die oftmals sehr gut bewertete ESE-Pad Maschine La Piccola Piccola aus Italien bestellt.
    An der sehr hochwertigen Materialauswahl und Verarbeitung gibt es zweifelsfrei nichts zum aussetzen - auch deren Bedienung und Handhabung einwandfrei...
    JEDOCH: die Crema ist schlichtweg eine Katastrophe!
    Ich habe inzwischen verschiedenste Röstereien und Pads ausprobiert - aber jedes Mal das selbe Ergebnis:
    Crema ockerfarben, durchaus feinporig, jedoch nur geringe Höhe (ca. 3 mm) und ohne jeglicher Stabilität, d.h. mit dem ersten Umrühren löst diese sich sofort auf. Von einer anfänglichen Tragfähigkeit von Zucker auf der Oberfläche ganz zu schweigen...

    Somit meine Frage: was mache ich ggf. falsch?
    Oder ist es generell bei ESE-Pads, dass die Crema keinen "Stand" hat? Wobei allerdings man immer wieder von orendlicher Crema bei diesen Maschinen lesen kann...

    Vielleicht hat jemand Rat?

    Danke schon mal - viele Grüße
     
  2. #2 old_bean, 15.01.2017
    old_bean

    old_bean Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    147
    Hi,

    mal fürn Anfang: Frische Pads? Welche Durchlaufzeit? Welches Sieb? Anpressdruck erhöht? Präinfusion manuell möglich? Möglichkeit zur Temperaturerhöhung (gegen helle Crema)?

    LG
     
  3. #3 Fraenky, 16.01.2017
    Fraenky

    Fraenky Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    64
    Was hast du für eine Durchlaufzeit, bei wieviel Gramm in der Tasse?
     
  4. #4 ball2web, 16.01.2017
    ball2web

    ball2web Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    @ old_bean alle Pads ganz neu - Sieb No.1 (Standard für Espresso-Pads) - Anpressdruck ist nur für Dichtheit der Brüheinheit - es gibt an der Maschine keinerlei Anpassungsmöglichkeiten, lediglich die Dauer des Durchlaufs (manuell) - Temperatur dürfte im korrekten Bereich liegen (85-90 Grad)

    @ old_bean & Fraenky Durchlauf für ca. 40ml liegt bei etwa 20-25 Sekunden (abhängig von Pad-Marke)

    Ich vermute fast, dass es am Druck liegen könnte, es werden laut Anleitung nur 5bar angegeben.
    Andererseits gibt es etliche Berichte zu dieser Maschine mit gutem Crema-Ergebnissen....

    Somit richtet sich auch meine Anfrage speziell an Nutzer einer La Piccola Piccola - welche Erfahrungen diese haben...
    LG
     
  5. #5 ball2web, 16.01.2017
    ball2web

    ball2web Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @ Fraenky welche Erfahrungen hatten Sie mit der Spinel Pinoccio gemacht? Ist ja im Grunde ziemlich vergleichbare Technik auch für ESE-Pads....
     
  6. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    740
    Hi,
    Ist die Maschine neu?
    Was bedeutet neue Pads, frisch gekauft oder bei einer Rösterei frisch befüllt?
    Ich habe die Piccola Sara und bekomme sehr schöne Crema.
    Welche Marke benutzt Du denn?
    LG,
    Kenny
     
  7. #7 ball2web, 17.01.2017
    ball2web

    ball2web Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Maschine ist ganz neu
    Pads sind mit Haltbarkeit bis ca. 2 Jahre - somit auch frisch
    habe getestet - stets vergleichbar schlechtes Crema-Ergebnis: Lucaffe (Hersteller des Geräts - 4 Sorten), Musetti, Zicaffe, Vits...
    @ kenny die Piccola Sara ist ja so gut wie baugleich zur Piccola - beider Technik ist derart simpel, wo eigentlich nichts an den Grundwerten verändern könnte wie Druck und Temperatur.
    Ich verstehe es einfach nicht was falsch läuft - muss mich wohl oder übel mal an den Hersteller in Italien wenden....
    Wie gesagt, die Crema ist stets dünn und gering und löst sich beim Umrühren sofort auf, Espresso selbst ist korrekt heiß.
    LG
     
  8. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    740
    Hi,
    Wenn die Pads frisch sind, und ein Bedienfehler ausgeschlossen ist (doofe Frage jetzt, aber der Hebel ist voll und ganz durchgedrückt bis zum Einrasten oder?, Geht richtig feste), dann sollen sie das Gerät austauschen.
    Kannst Du ausschließen, dass das Wasser zu heiß oder zu kalt ist?
    Sogar mit älteren Pads hatte ich passable Crema.
    Viel Glück!
    Kenny
     
  9. #9 Logitech, 17.01.2017
    Logitech

    Logitech Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    22
    habe mit einer ascaso dream ebenfalls diverse pads ausprobiert und auch hier ist die crema wie oben beschrieben eher dünn nach dem umrühren schnell weg (Zucker geht sofort Richtung Tassenboden :D).
     
    infusione gefällt das.
  10. #10 Hesselbach, 26.01.2017
    Hesselbach

    Hesselbach Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    4
    Nehmt einfach mal eine Sorte mit einem höheren Robusta Anteil, wenn die Pads frisch sind sollte da auch ordentlich Crema sein.
     
  11. #11 Faktotum, 08.03.2018
    Faktotum

    Faktotum Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn es etwas spät kommt: Hast Du mal die Auslauftemperatur gemessen? Ich habe seit gestern eine Piccola mit schlechter Crema, es scheint die Temperatur zu sein: mit Pad maximal 72°C am Auslauf, schwankend bis ca. 68°C. Leerbezug noch weniger. Meine La Pavoni Celina hat 84°C.
    Die Druckangabe von 5 Bar, eine Vermutung woran es liegen könnte, gibt es nur in der deutschen Übersetzung der Betriebsanleitung, sonst 15 Bar bzw. 19 Bar (IT). Scheint ein Druckfehler zu sein.
     
  12. #12 lecomte, 08.03.2018
    lecomte

    lecomte Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    112
    Wie mehr als in dem Video wird es mit ESE nicht:



    Wobei man sollte auch den Geschmack berücksichtigen. Der war bzw ist bei mir immer in Ordnung gewesen.
     
  13. #13 Faktotum, 09.03.2018
    Faktotum

    Faktotum Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info - ich dachte immer, ESE sei besser als Nes...
     
  14. #14 mistaLee, 09.03.2018
    mistaLee

    mistaLee Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    290
    Es liegt zu 99% an den Pads.
    Meine Cecilia kann mit manchen Pads Crema mit anderen keine bis kaum.
    Verglichen mit der Crema aus dem Siebträger, ist die ESE Crema aber eher dürftig.
     
  15. #15 mistaLee, 09.03.2018
    mistaLee

    mistaLee Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2017
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    290
    Das ist ese auf jeden Fall
     
  16. #16 lecomte, 09.03.2018
    lecomte

    lecomte Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    112
    Trinkst du den Kaffee oder siehst du ihn nur an?
     
  17. #17 lecomte, 09.03.2018
    lecomte

    lecomte Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    112
    Spass beiseite, aber ich habe mir erst diese Woche für meine Familie eine Nespressomaschine gekauft und einen Arpeggio probiert.

    Das hat mit einem Espresso überhaupt nichts zu tun, da ist jeder ESE Espresso besser und wenn die Pads noch so alt sind, außer die Maschine (Anpressdruck) ist komplett falsch eingestellt.

    Crema bekommt man auch mit sehr frischen Pads nicht viel mehr wie in dem von mir gemachten Video.
     
  18. #18 barista67, 10.03.2018
    barista67

    barista67 Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    41
    Ich hatte die Piccola mal: Sieht gut aus, hat aber keine richtige Power. Schwierig mit der richtigen Temperatur zu brühen. Mehrere Bezüge hintereinander schon gleich gar nicht. Bei der Parallelverkostung mit der Spinel Pinocchio, lag die Spinel bzgl. Temperaturstabilität und Ergebnis in der Tasse (vollmundiger, mehr Körper und Aroma) deutlich vorne. Hab das Teil verschenkt an eine Dolce Gusto Besitzering, die ist natürlich happy damit.
     
  19. #19 Kaspar Hauser, 10.03.2018
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    803
    Die Crema ist nicht so wichtig, wie viele denken. Besonders die mechanische Stabilität ist total egal.
    Wenn du umrührst und es bildet sich wieder eine kleine Schicht Crema (1/10 mm vielleicht), dann ist das Crema und manchmal alles, was es gibt.

    Viel wichtiger ist die Frage: Wie scheckt's denn?
     
  20. #20 Faktotum, 10.03.2018
    Faktotum

    Faktotum Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @lecomte: machmal trinke ich auch Kaffee, meistens von meiner Siebträgermaschine. Die Piccola soll eine Nespresso im Büro ersetzen. Die ersten shots waren ziemlich kalt und sauer...jetzt ist es besser. Wenn man die Tassen auf 70°C aufwärmen würde, wäre es glaube ich optimal.
    @barista67: sehe ich auch so - gegenüber der Boilermschine ist die piccola ziemlich "unruhig" im Temperaturgang.
    Nachdem ich die "ESE Articles" (ich glaube lecomte hat sie eingestellt) hier gefunden habe, glaube ich zu verstehen, was man alles falsch machen kann. Vielen Dank noch mal.
     
Thema:

La Piccola Piccola - ungenügende Crema (ESE Pad Maschine)

Die Seite wird geladen...

La Piccola Piccola - ungenügende Crema (ESE Pad Maschine) - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Kaffeemühle La San Marco SM92 Direktmahler

    Kaffeemühle La San Marco SM92 Direktmahler: Hallo, ich verkaufe meine La San Marco 92 Instant. Die Maschine ist in einem ordentlichen Zustand, hat ein paar Kratzer, aber nichts dramatisches....
  2. [Maschinen] La Pavoni Professional mit Zubehör

    La Pavoni Professional mit Zubehör: Hallo liebes KN, da ich meine La Pavoni leider viel zu selten nutze und sie zum Herumstehen zu schade ist, möchte ich mich schweren Herzens von...
  3. [Verkaufe] La San Marco 100E Practical eingruppig

    La San Marco 100E Practical eingruppig: Da die schicke Espresso-Maschine immer das "Heiligtum" war, wurde sie dementsprechend gehegt und gepflegt, stets ordentlich gereinigt und...
  4. Beratung: Siebträgerkonzept und Maschine

    Beratung: Siebträgerkonzept und Maschine: Hi! Nachdem ich nun, als stiller Mitleser, in den letzten Jahren einen Großteil der möglichen Kaffeezubereitungsarten durch habe (Kapsel, Pad,...
  5. [Zubehör] La Pavoni Prof. Siebträger bodenlos 60 mm

    La Pavoni Prof. Siebträger bodenlos 60 mm: Hallo zusammen, ich suche einen bodenlosen ST für die 60mm La Pavoni.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden