La San Marco 85 Problem mit Kesselfüllstand

Diskutiere La San Marco 85 Problem mit Kesselfüllstand im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin seit kurzem im Besitz einer 2 gruppigen 85er. Soweit lauft alles, musste die Rota ersetzen, brachte nur noch 3-4 bar...

  1. #1 sardinienfreund, 05.04.2019
    sardinienfreund

    sardinienfreund Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    50
    Hallo zusammen,

    ich bin seit kurzem im Besitz einer 2 gruppigen 85er. Soweit lauft alles, musste die Rota ersetzen, brachte nur noch 3-4 bar Druck. Auch ein Zerlegen mithilfe der Anleitungen brachte keine Besserung (doch dicht war sie nach dem Wechsel der ORinge wieder ... ;))

    Habe aber ein kleines Problem mit der Auto-Kesselfüllung. Füllung endet jedes mal bei einer anderen Füllhöhe. Und meistens pumpt sie erstmal nach nach dem Neueinschalten, was dann in einem Füllstand über max. resultiert.
    Kann man die Sonde (siehe Bild) in der Höhe des Einschubs variieren? Oder deutet dass eher auf ein Problem nit der Elektronik hin?

    Dabke euch für die Unterstützung,
    Moritz
     

    Anhänge:

  2. #2 onluxtex, 05.04.2019
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    5.212
    versuche erst einmal die Sonde etwas heraus zu ziehen bzw. herein zu schieben, aber nicht soweit, dass ein Teil der Heizung im trockenem liegt.;) Vorher einmal ganz raus und sehen ob sie verkalkt ist.
    Bei der Lambro und Bosco habe ich mich langsam ran getastet um nicht zu viel Wasser im Kessel zu haben.
     
  3. #3 wiegehtlasanmarco, 05.04.2019
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    409
    Ja man kann die Sonde in der Höhe variieren.
    Je höher, desto voll.
    Wenn die elektrischen kontakte bis zur Elektronik korrodiert sind, könnte dies Probleme machen. Auch eine verkalkte Sonde kann Probleme machen.
    Wenn man die Verschraubung der Sonde löst kann man sie herausziehen, wenn sie nicht verkalkt ist.
    Ansonsten Elektronikproblem.
    Vielleich nur das Relais- vielleicht kann dies ein Elektroniker austauschen (oder eine neue Elektronikbox).
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  4. #4 sardinienfreund, 05.04.2019
    sardinienfreund

    sardinienfreund Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    50
    Ist die Sonde so in Ordnung? Habe mal bei Avola geschaut, da ist auf dem Bild das Kunststoffteil zweiteilig... Oder ist da was abgefallen? Kann mir so auch nicht erklären wie Max und Min gemessen werden sollen...

    Generell sollte ein herausziehen der Sonde nach oben den Füllstand erhöhen, korrekt? Ich war schon ganz unten siehe erstes Bild.
     

    Anhänge:

  5. #5 Cappu_Tom, 05.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3.363
    Du könntest mal folgendes probieren:
    Heizung sicherheitshalber abstecken, Niveausonde abstecken und durch öfteres Tippen der Sondenzuleitung auf Masse schauen, ob die Niveauregelung immer sauber und reproduzierbar reagiert.
    Ich gehe mal davon aus, dass die Sonde sauber ist und du kein extrem weiches Wasser verwendest?

    Sorry, gerade dein Foto gesehen. Schaut - soweit erkennbar - gut aus. Ev. doch noch mal mit feinem Schleifpapier drüber gehen

    Edit: gibt es eine Verbindung von der Blackbox zum Kessel?
     
  6. #6 sardinienfreund, 05.04.2019
    sardinienfreund

    sardinienfreund Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    50
    Ich entkalke sie zur Sicherheit noch Mal, sieht aber eigentlich gut aus.
    Den Massetest mit dem Stecker hab ich gemacht, das hat gut funktiiniert...
     
  7. #7 Cappu_Tom, 05.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3.363
    Einfach metrallisch blank machen
    Das ist schon mal gut, spricht für intaktes Relais. Dann könnte es theoretisch noch an der Ansprechechempfindlichkeit der Elektronik hapern :(.
    Nachfrage zur Sicherheit: wie ist die ungefähre Wasserhärte?
     
  8. #8 wiegehtlasanmarco, 05.04.2019
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    409
    Sobald über das Kesselwasser kontakt zwischen Sonde und Gehäuse ist, schaltet die Pumpe ab.
    Sobald kein Kontakt mehr ist, schaltet sie wieder an.
    Wenn die Pumpe zu spät abschaltet, dann besteht entweder zu spät Kontakt zwischen Gehäuse und Sonde (wenn Sonde verkalkt) oder die Blackbox reagiert nicht richtig weil ein Bauteil nicht mehr so funktioniert wie es soll (z.B. das Relais)
    Der Strom über Sonde und Kessel ist Schwachstrom (nähere Angaben auf der Gicar Box)

    PS, mir sieht die Sonde oxidiert aus, trotz Edelstahl. am besten blank machen (sehr feines Scheifpapier, Schleifvlies)
     
  9. #9 sardinienfreund, 05.04.2019
    sardinienfreund

    sardinienfreund Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    50
    Wasser hat ca. 5 °dH aus der IAT-Anlage. Habe ich aber erst seit 2 Wochen drin.
     
  10. #10 sardinienfreund, 05.04.2019
    sardinienfreund

    sardinienfreund Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    50
    Danke für eure Tipps!
    Muss jetzt erstmal die Verschraubung auskratzen, da sitzt ziemlich verbackene alte Dichtung drin.

    Die kleine Schraube mit Sonde muss immer ganz eingeschraubt werden? Hab die Sondenlängenverstellung noch nicht ganz verstanden... :(
     

    Anhänge:

  11. #11 Cappu_Tom, 05.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3.363
    Das sollte an sich passen. Aber bei so weichem Wasser und kaltem Tank und grenzwertiger Schaltschwelle des Niveaureglers könnte es knapp werden. Kannst du die Maschine ohne Aufwand auf Leitungswasser 'schalten'? So ließe sich dann dieser Punkt einfach abklären.
    Da ist doch eine Stopfbuchse?
     
  12. #12 wiegehtlasanmarco, 05.04.2019
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    409
  13. #13 sardinienfreund, 05.04.2019
    sardinienfreund

    sardinienfreund Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    50
    Danke, das PDF habe ich dank dir schon.
    Da steht aber nur mehr drin, dass sie tiefer oder höher eingestellt wird. Mir ist nicht klar, wie die Sonde in der Verschraubung verstellt bzw. fixiert wird :oops: Asche auf mein Haupt...
     
  14. #14 sardinienfreund, 05.04.2019
    sardinienfreund

    sardinienfreund Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    50
    Hab die Verstellung nun kapiert und die Sonde komplett blank gemacht. Werde morgen nochmal ein Test fahren wenn alles eingebaut ist. Danke an alle!
     
    wiegehtlasanmarco gefällt das.
  15. #15 sardinienfreund, 06.04.2019
    sardinienfreund

    sardinienfreund Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    50
    Habe die Sonde maximal weit eingeschoben. Kessel füllt dann bis knapp unter Max-Markierung. Denke das passt gerade noch so, aber eher schon zuviel. Laut Manual soll es 3/4 voll sein.
    Wenn ich dann einen Bezug starte, muss während des Bezugs manchmal die Kesselfüllung aktiv gewesen sein, danach ist der Wasserstand höher. Aber auch nicht bei jedem Bezug... Gerissener HX habe ich eigentlich ausgeschlossen, mit den beiden Hähnen der Kesselfüllung geschlossen hat sich der Füllstand während des Bezugs nicht erhöht.

    Andere Vermutung war noch, ob von meiner Sonde ein Stück abgebrochen ist. Sie ist allgemein sehr kurz, ich weiß aber auch nicht wie man die Gesamtlänge misst. Laut Avola 142mm.
     

    Anhänge:

  16. #16 sardinienfreund, 13.04.2019
    sardinienfreund

    sardinienfreund Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    50
    Habe die Sonde heute um 20mm verlängert, jetzt scheint die Befüllung zuverlässig um ca. Kessel halbvoll zu pendeln...
    Ab und zu geht die Pumpe nach dem Füllzyklus nochmal kurz an. Im großen und Ganzen scheint es zu passen.

    Danke euch nochmals für die Unterstützung!
     
    betbruder und Sansibar99 gefällt das.
  17. #17 sardinienfreund, 14.04.2019
    sardinienfreund

    sardinienfreund Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    50
    Leider lässt sich der Name des Themas nicht mehr editieren, wollte hier weitere, allgemeine Fragen und Ergebnisse zu meiner 85er reinschreiben.
    Dann muss ich nicht jedes Mal ein neues Threads eröffnen. Kann ein Mod da noch was ändern?

    Ich suche den Farbcode (RAL etc.) vom LSM Rot. Möchte meine Seitenteile gerne neu lackieren. Weiß da jmd was? Bilder aus dem Netz und auch die HP von LSM geben hier keine genauere Auskunft.
     
Thema:

La San Marco 85 Problem mit Kesselfüllstand

Die Seite wird geladen...

La San Marco 85 Problem mit Kesselfüllstand - Ähnliche Themen

  1. La San Marco 95 E Sprint Probleme mit dem Pumpendruck

    La San Marco 95 E Sprint Probleme mit dem Pumpendruck: Hallo, ich habe eine LSM 95 Sprint wieder zum Leben erweckt. Alles läuft soweit, aber es gibt ein riesen Problem: Wenn ich den Bezug starte, baut...
  2. La San Marco Sprint 95 E Probleme

    La San Marco Sprint 95 E Probleme: Hallo allerseits, Habe eine San Marco vor dem verschrotten gerettet. Das zerlegen und saubermachen der versifften Maschine ging eigentlich für...
  3. Fiorenzato Piazza San Marco - Technisches Problem mit Boilerbefüllung

    Fiorenzato Piazza San Marco - Technisches Problem mit Boilerbefüllung: Hey Ihr lieben! Ich such jetzt mal auf diesem Wege Hilfe zur Selbsthilfe :D Und zwar bin ich seit Donnerstag stolzer Besitzer einer 2-Gruppigen...
  4. La San Marco Handhebel - Problem mit Kolben/Abstreifring

    La San Marco Handhebel - Problem mit Kolben/Abstreifring: Hallo, mein Schwager hat ein Problem mit seiner LSM 1 (Bj. 64). Oberhalb des eigentlichen Kolbens gibt es eine zweiteilige Konstruktion mit einer...
  5. Probleme La San Marco 95 Pract E

    Probleme La San Marco 95 Pract E: Hallo, ich habe eine LSM 95 komplett zerlegt und gereinigt. Jetzt im zusammengebautem Zustand kommt kein Wasser aus der Brühgruppe. Es sprotzelt...