La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

Diskutiere La San Marco LSM 85-12-22 Restauration im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Sodele, nachdem meine Uno im betrieb ist und ich nochmal 2 Dichtungen getauscht habe und nun auch das letzte Zirpen und Säuseln verschwunden ist,...

  1. tec

    tec Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    Sodele,
    nachdem meine Uno im betrieb ist und ich nochmal 2 Dichtungen getauscht habe und nun auch das letzte Zirpen und Säuseln verschwunden ist, muss was neues her...ne richtige Maschine...zweigruppig und da ist sie.
    100Euro in der Bucht, ich finde das alte LSM Design total toll außerdem muss ein Marco eine La San Marco besitzen

    Also hier sind mal ein paar Bilder, sieht teilweise gar nicht mal verkehrt aus, der Presso sieht noch nagelneu...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.766
    Zustimmungen:
    230
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    Hi

    ja - die "alten Kisten" üben einen gewissen Reiz aus....

    Presso ist wirklich noch nicht alt - und auch das Doppelmanometer scheint neueren Ursprungs zu sein.

    Berichte weiter!

    "Fritzz"
     
  3. #3 tec, 01.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2011
    tec

    tec Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    So heute mal etwas weiter in das "innere" vorgearbeitet.

    Das nenne ich mal Verkablung...
    [​IMG]

    Hier ist es auch passiert, das erste mal das mir was kaputt ging.... aber irgendwie war an dieser "Rundsechskantverschraubung" nichts mehr zu machen.
    [​IMG]

    Einmal ohne Rückwand...
    [​IMG]

    Einmal von unten von fotografiert
    [​IMG]

    Innovativer Schraubenmix plus Kaffeefettreste...
    [​IMG]

    Brühgruppe von unten...
    [​IMG]
    wo ist die Dichtung?
     
  4. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.101
    Zustimmungen:
    490
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    So sahen die Siebträgerdichtungen meiner Brasilia auch aus. Hätte mir nicht ein Fachmann von http://www.espressotecnica.de bei der ersten Maschine geholfen, hätte ich die nie gefunden... :roll: bei der zweiten Maschine wusste ich ja, wie ich sie raus bekomme...
     
  5. tec

    tec Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    So heute mal ein neues Update:
    Maschine provisorisch in der Waschküche bei uns im Dachboden angehängt, dabei eine kurze Überschwemmung verursacht aber Pumpe geht, Magnetventile schalten auch soweit.
    Somit konnte es weiter mit dem auseinander bauen gehen.

    So irgendwie wurden hier zwei verschiedene Mechanismen für die Fixierung dem Dampflanze verwendet - welcher ist denn nun der richtige?
    Der Heisswasserauslass gleicht auch eher einer Tropfsteinhöhle...
    [​IMG]


    Hier einmal die Brühgruppe von oben, was auch immer die gemacht haben das so etwas von oben zusaut...
    [​IMG]


    Hat jemand eine Ahnung wie ich an der Stelle wo die 3/8 Verschraubung ist wieder ein normales "rundes" Rohr hinbekomme, weil irgendwie scheint diese Quetschrohr ja nicht normal zu sein
    [​IMG]

    Einmal das Frontblech von hinten, haben die hier mit Motoröl rumgesprüht?
    [​IMG]

    Hier war der Vorbesitzer der Meinung der Machine einen individuellen Touch zu gehen mit dem oragenen Lack....weiss jemand wie wie ich den Lack runterbekomme OHNE den goldenen Streifen der unten drunter mitsamt den Symbolen liegt zu beschädigen?
    [​IMG]

    Einmal Dampfhahn in groß, scheinbar hat man den auch eingefettet /eingeölt
    [​IMG]
     
  6. #6 Fraenky, 13.11.2011
    Fraenky

    Fraenky Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    71
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    Für den Lack abzubekommen probier es erst mal chemisch mit Aceton zb
    Dann kommt wegpolieren mit dem abgeklebt was bleiben soll.

    Gruß

    Fraenky
     
  7. tec

    tec Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    So heute war mal wieder schrauben angesagt und es folgte eine schlechte Nachricht :-(

    So die gute Nachricht zuerst,,,nichts abgebrochen beim auseinanderbauen :)

    Der Rahmen sieht auch sehr passabel aus zumindest bisjetzt noch
    [​IMG]

    So einmal ein LSM Dampfhahn
    [​IMG]

    So Heizung lies sic super einfach ausbauen, kaum Kraftaufwand dafür nötig
    [​IMG]

    Sieht Kalk immer so aus "bräunlich" aus ?
    [​IMG]

    HX geplatzt .... wobei sich der Kalk mit ein paar mal mit der Hand gegen den Kessel schlagen schon gut vom Kessel löst, was meint ihr, Entkalken mit Zitronensäure (lange/nur sehr kurz) oder einfach nur abklopfen?
    [​IMG]

    Kann man den HX ausbauen indem eine von den Muttern löst oder sind die mit dem Kessel verlötet?
    [​IMG]

    Über infos ob LSM herausschraubbare HX verwendet hat wäre ich dankbar

    Viele Grüße
    Marco
     
  8. #8 Dieselweezel, 19.11.2011
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    526
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    Hi,
    schönes Maschinchen, sieht doch eigentlich alles ganz gut aus - bis auf den HX. Ich finde den Farbstreifen eigentlich auch ganz gut.

    Der HX ist bei LSM eigentlich immer herausschraubbar und auch Deiner sieht doch so aus, als wäre er einfach gekontert und damit verschraubt. Ersatz wird kein Problem sein.
     
  9. najusi

    najusi Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    11
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    Für mich sieht das nach einem festen Wärmetauscher aus, der der lediglich einen Revisionszugang hat. Sollte das der Fall sein, wird es leider teuer...( neuer Kessel )
     
  10. #10 Dieselweezel, 19.11.2011
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    526
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    Das würde mich sehr wundern, da jede LSM, die ich bisher in natura gesehen habe oder hier deren Fotos wir hier bewundern durften, geschraubte HX hatten....

    Versuch es einfach mal mit aufschrauben.
     
  11. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.766
    Zustimmungen:
    230
  12. e=MR2

    e=MR2 Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    Hallo,

    hab grad heute wieder an einer LSM 85-12-2 geschraubt. Die HXe sind von oben und unten geschraubt (36mm Gabelschlüssel). HX bekommst du als Ersatztl.

    Gruß
    Andreas
     
  13. tec

    tec Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    So in der zwischenzeit habe ich auch dank Nuova Ricambi und empirisch rausgefunden, dass sie geschraubt sind.

    Auf der Seite der Einspritzdüse habe ich die Schrauben lösen können
    [​IMG]

    Nachdem der HX eh kaputt ist, habe ich ihn mal bewusst weiter kaputtgemacht um zu sehen wie es innen aussieht. Wie man hier am "Absatz" im HX sehen kann dürfte das auch eine geschraubt sein
    [​IMG]


    Allerdings bekomme ich die Verschraubung auf der anderen Seite nicht gelöst. Ich drehe an der Mutter und der HX innen drinne dreht sich weiter. Hat da jemand eine Idee? Irgendwie stehe ich gerade auf dem schlauch :-?
     
  14. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.101
    Zustimmungen:
    490
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    Ich will auch ne La San Marco... :-?
     
  15. e=MR2

    e=MR2 Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    Hast du den passenden Schraubenschlüssel? Wenn ja, hau ein paar mal mit kräftigen Schlägen auf den Schlüssel, dann solte er sich schon lösen (Quasi ein Schlagschrauber in Slow-Motion).
    Evtl. von innen mit ner Rohrzange dagegenhalten (Brauchst halt 3 Hände :) )
     
  16. e=mr

    e=mr Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    273
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    Oder zu zweit: Einer schlägt, einer hält innen den HX ;-)
     
  17. tec

    tec Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    Ich hab mit ner Knipex Flachzange die Mutter von aussen gedreht und mit ner Rohrzange versucht den HX zu halten, aber scheinbar hab ich nicht genug Kraft :-x
     
  18. tec

    tec Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    So ein kleines Update von mir
    Einspritzdüse nach Entkalkung[​IMG]
    Und das Magnetventil des grauen so viel Kaffeefett, das selbst mit ner Zange der Zylinder anfangs nicht rauswollte... Warum denken eigentlich alle Personen, das man auf Dichtungen verzichten kann wenn man etwas nur fest genug anzieht wie beim Magnetventil
    [​IMG]
     
  19. #19 Fraenky, 21.11.2011
    Fraenky

    Fraenky Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    71
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    Also ich kann dich trösten, bei meiner aktuellen Revision sah dieses Teil noch schlimmer aus. Wenn du an dem Hub-Zylinder mal genau schaust da ist noch eine Feder drin. Und als Abschluss jeweils ein Rubinplättchen.

    Wenn du es schaffst diese Feder rauszubekommen sag mal bescheid. Ich konnte sie nur in verbautem Zustand gängig machen.

    Der Schmodder sitzt so fest, daß noch nicht mal die Menge von kaffeefettlöser den die vorherigen Besitzer in all den Jahren beim rückspülen gespart haben, reicht diese Teile zu säubern. Ich habe so nach ca. 12 mal mit Backofenspray das Teil einigermassen sauber bekommen, diverse lange einweichphasen natürlich inklusive.

    Gruß

    F.
     
  20. #20 lucky17, 22.11.2011
    lucky17

    lucky17 Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

    Ich hatte das gleiche Problem mit dem Lösen des HX. Ich weiß nicht, ob er bei dir baugleich ist (habe eine LSM 95 22 2), wenn ja, hat er an den Enden jeweils einen Sechskant. Habe leider kein gutes Bild und poste hier mal den Link zu ALWAs thread, wo man den ausgebauten HX sehr gut sieht.

    http://www.kaffee-netz.de/reparatur...-san-marco-practical-95e-kernsanierung-3.html

    Rohrzange, Ölfilter-Bandschlüssel usw haben nichts gebracht.

    Ich habe mir dann einen Gabelschlüssel passend geflext, von innen gegengehalten und von außen mit ziemlich viel Kraft (und aufgesteckter Verlängerung) gedreht. Wenn man den Schlüssel nur innen aufsetzt und ihn dann gegen die Kesselwand dreht, kann das ganz schöne Beulen im Kessel geben. Erwärmen mit der Heißluftpistole hat bei mir zusätzlich geholfen.

    Auch für das spätere Festziehen habe ich innen gegengehalten, ich glaube kaum, dass die HX-Wände für die dabei auftretenden Torsionskräfte ausgelegt sind. Vielleicht ist das ja sogar der Grund, weshalb deiner mal gerissen ist.

    Das Anschlussstück mit dem geknickten Rohr sollte es doch irgendwo als Ersatzteil geben. Ich habe gerade schnell beim Espressomaschinendoctor geschaut, da steht "Auf Anfrage".
     
Thema:

La San Marco LSM 85-12-22 Restauration

Die Seite wird geladen...

La San Marco LSM 85-12-22 Restauration - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Vibiemme Domobar + La San Marco Mühle

    Vibiemme Domobar + La San Marco Mühle: Hallo. Da der Käufer es sich doch anders überlegt hat ist das Angebot wieder verfügbar. Der Siebträger für ESE Pads ist nicht mehr dabei, dafür...
  2. [Erledigt] Vibiemme Domobar + La San Marco Mühle

    Vibiemme Domobar + La San Marco Mühle: Hallo, Ich habe eine alte Vibiemme Domobar von 1997 zusammen mit einer La San Marco Mühle zu verkaufen. Die Vibiemme wurde frisch entkalkt und...
  3. La San Marco 95 Manometer defekt?

    La San Marco 95 Manometer defekt?: Hi, ich bin dabei eine La San Marco 95 Leva 2 wieder instand zu setzen. Die Maschiene ist bei uns in sporadischem Betrieb, etwa 3 mal im Jahr bei...
  4. kleine La San Marco Handhebelmaschine Tipo F3

    kleine La San Marco Handhebelmaschine Tipo F3: Nachdem ich diese Maschine vor drei Jahren hier mal gezeigt hatte, habe ich mich vor ein paar Monaten nun doch entschlossen, das Unterteil neu...
  5. Restauration San Marco 85-16-2 ME

    Restauration San Marco 85-16-2 ME: Hallo zusammen, ich wollte euch meine Restauration einer San Marco 85 nicht vorenthalten. Ich lese schon eine ganze Zeit ziemlich intensiv hier...