La San Marco Tipo 6_

Diskutiere La San Marco Tipo 6_ im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Es gibt ja schon einige dieser LSM hier, aber ich glaube noch keine in diesem hässlichen Beige ;-) Die Maschine ist aus IT in einem sehr gut...

  1. #1 condino, 07.07.2021
    condino

    condino Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    772
    Es gibt ja schon einige dieser LSM hier, aber ich glaube noch keine in diesem hässlichen Beige ;-)

    Die Maschine ist aus IT in einem sehr gut erhaltenen / gepflegten Zustand zu mir gekommen; sie heizt, schaltet bei 1,3 ab und ist komplett dicht. Alle Ventile tun, was sie sollen. Das Wasser im Schauglas und selbiges sind sauber. Irgendwann einmal, wenn Zeit ist, wird sicher ein Gruppenservice nicht schaden, aber da sie im Moment noch keinen Platz hat, wo sie in Betrieb gehen könnte, eilt es nicht.
    Ich musste eigentlich nur das Nikotin der Jahrzehnte entfernen sowie die angesammelten Insektennester im Rahmen und äußerlich etwas polieren.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Eine Baujahrbestimmung ist mir leider nicht möglich, auch nicht eine Aussage zur Tipo.
    - Rote Plakette ohne Typ-Angabe, Seriennr. 2297
    - eingruppiger Dipper
    - Kessel mit dem alten Deckel, der auch bei meiner Olympic verbaut ist. 22cm lang, 54 cm Umfang, ca. 17 cm, Durchmesser, also ca. 5l Volumen. Keinerlei Gravierungen
    - HH-Gruppe trägt die Nr. 7000
    - Passendes LSM-Manometer, aber ohne Branding und ohne Datumsangabe auf der Rückseite (ob das noch das originale ist, war mit Teflonband reingedreht?)
    - Original-Siebträger (57cm Innendurchmesser), analog der Olympic, nur der Bakelit-Griff ca. 1cm kürzer. Die ST der Tipo 75 gehen nicht rein (ID 61cm)
    Die Kombi beige-gebürstet-chromgläzend hat was, finde ich.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    kafin, infusione, toto488 und 12 anderen gefällt das.
  2. #2 naKruul, 08.07.2021
    naKruul

    naKruul Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    66
    20161119_181342.jpg

    Interesse? Beim Blechring war ich poliertechnisch etwas ambitioniert, da scheint leider das Messing durch. Sonst nimmst du einfach deinen. Bild ist von vor der Reinigung.
     
    condino gefällt das.
  3. #3 turriga, 08.07.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.822
    Zustimmungen:
    22.662
    Nein, nicht original, haben wie bei dem von @naKruul den „geschweiften“ La San Marco- Schriftzug haben. Der Kesseldeckel würde eher auf eine frühe Maschine hinweisen (64 statt 69), das Wasserstandsglas ist allerdings wiederum die späte Variante, nicht das Schönere mit Blech außen der Olympic.
     
    condino gefällt das.
  4. #4 condino, 08.07.2021
    condino

    condino Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    772
    Danke @naKruul das ist sehr aufmerksam und freundlich. Ich wäre auch darauf zurückgekommen, habe aber selber noch ein originales. Ich hatte mich nur gefragt, ob das verbaute ggf. auch original ist, da absolut identisch, nur eben ohne Branding (Frage hat ja turriga schon beantwortet).
     
  5. Jfh

    Jfh Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.128
    wirklich krass guter zustand!
     
    condino gefällt das.
  6. #6 condino, 02.08.2021
    condino

    condino Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    772
    Die Überholung der Maschine (mehr war es nicht) ist abgeschlossen: Neuer Federsatz und Dichtungen für die Gruppe und die Ventile überholt. Ich habe sie auch zurückgebaut auf Bleigewicht und HG-Presso, jetzt sollte sie technisch wieder im Originalzustand sein. Optisch ist der Originallack nur aufpoliert, die wenigen, kleinen Lack-Macken an den Ecken stören mich überhaupt nicht, im Gegenteil, machen eher den Charme aus. Der erste Shot in der Werkstatt war schon sehr gut, ich bin ein echter LSM-Fan geworden.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    ezlbaak, Highfly, Hape1 und 7 anderen gefällt das.
  7. #7 turriga, 02.08.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.822
    Zustimmungen:
    22.662
    Völlig zu recht!:cool:
     
    Sansibar99 und condino gefällt das.
  8. #8 condino, 07.08.2022
    condino

    condino Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    772
    Diese zweigruppige Tipo 64 wird künftig in einem Nürnberger Restaurant die Qualität des Espresso nach dem Menu sichern.
    Alles "matcht" an der Maschine, der Kessel trägt an der Seite das Datum 14.6.1966 und die Nr. 11221, die sich wiederum auch auf der schönen Kesselplakette finden. Und die 11221 steht auch auf dem roten Typenschild, das zudem noch die "Coll."-Nr. 32695 trägt, und die findet sich wiederum auf der ANCC-Münze exakt zwei Jahre später vom 14.6.1968 wieder.
    Das Grün ist Originallack und kommt nach dem Aufpolieren richtig frisch und intensiv rüber, schön deshalb, dass die Maschine einen recht exponierten Platz im Gastraum bekommen wird. Foto folgt, wenn es soweit ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    jabu, kafin, _aton und 9 anderen gefällt das.
  9. #9 condino, 11.08.2022
    condino

    condino Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    772
    Seit heute steht die LSM im etz www.etzrestaurant.de . Und an ihrer Seite eine (wie ich finde farblich gut harmonierende) Gaggia Mühle mit dem schönen konischen Glas-Hopper. Wenn das Restaurant nach der Sommerpause im September wieder öffnet, dann wird die Tipo 64 zeigen müssen, wie schnell man an zwei Hebeln 30-40 Espressi zum Ende des Menü beziehen kann. Und dann wird hoffentlich auch die Bohnenauswahl nochmal überdacht, mein Geschmack war das heute beim Einstellen der Maschine nicht. Ich gehöre zu jener Geschmacksgruppe, die Espresso lieber als Blend mag, gern auch etwas mehr Robusta.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Jfh, herr k, infusione und 8 anderen gefällt das.
Thema:

La San Marco Tipo 6_

Die Seite wird geladen...

La San Marco Tipo 6_ - Ähnliche Themen

  1. kleine La San Marco Handhebelmaschine Tipo F3

    kleine La San Marco Handhebelmaschine Tipo F3: Nachdem ich diese Maschine vor drei Jahren hier mal gezeigt hatte, habe ich mich vor ein paar Monaten nun doch entschlossen, das Unterteil neu...
  2. Suche Heizkörper für La San Marco Tipo 80 Leva

    Suche Heizkörper für La San Marco Tipo 80 Leva: Liebe Community, ein kleiner Unfall hat ein mittelgroßes Problem mit sich gezogen. Bei meiner eingruppigen LSM 80 Leva sind beide Heizstäbe...
  3. La san marco- tipo famiglia

    La san marco- tipo famiglia: hallo wieder mal, ich habs getan und habe eine unvollständige Maschine gekauft, francesco rät auf seiner Homepage sicher mit gutem Grund davon ab,...
  4. [Erledigt] La San Marco Kesseldichtungen Tipo 6x, 85,95...

    La San Marco Kesseldichtungen Tipo 6x, 85,95...: Verkaufe neue Teflon-Kesseldichtung für La San Marco Tipo 6x mit Blechdeckel. Dichtung passt nicht bei Gussdeckel. 180,0 x 163,0 x 3,5 20,- €...
  5. La San Marco Tipo 75 Leva

    La San Marco Tipo 75 Leva: Hallo zusammen, ich konnte nicht widerstehen und habe mir jüngst eine Tipo 75 Leva zugelegt. An (bisher) einer Stelle benötige ich Euren...