La San Marco VS. La Cimbali

Diskutiere La San Marco VS. La Cimbali im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Gemeinde des schwarzen Goldes, ich komme momentan mit googeln, und Suchanfragen hier im Board nicht mehr weiter, daher wende ich mich...

  1. #1 ActionJackson, 02.11.2011
    ActionJackson

    ActionJackson Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Gemeinde des schwarzen Goldes,

    ich komme momentan mit googeln, und Suchanfragen hier im Board nicht mehr weiter, daher wende ich mich mit meiner Frage direkt an euch:

    Ich überlege momentan, mir eine profesionelle, eingruppige Espressomaschine zuzulegen. Ich war bisher fest entschlossen, eine LaCimbali M21 Junior (S - Version mit integriertem Tank) zu kaufen. Qualitätsmäßig kann man bei der nichts falsch machen und auch wenn man mal eine (kleinere) Veranstaltung hat, hält die Maschine das aus (Hochzeit / Geburtstag / Vereinsfest etc.).

    Ich komme aber über eine, vielleicht eher nebensächliche Tatsache nicht herum: die Drehregler der Maschine (Dampf / Heißwasserbezug). Ich habe bereits mit Drehreglermaschinen gearbeitet und würde daher eher die Hebelvariante vorziehen.

    Diese Technik findet sich nun in der La San Marco E1 85 Flexa. La San Marco kenne ich noch nicht so lange, habe die Marke erst vor kurzem entdeckt. Ein befreundeter Maschinentechniker war von LSM nicht sooo begeistert und riet mir zur Cimbali M21.

    Des Weiteren hätte ich gerade ein sehr gutes Angebot für eine 2010er LSM E1 85 Flexa, aus privatem Haushalt, laut Fachhändler sehr guter Zustand und fast die Hälfte vom Originalpreis!

    Was meint ihr? LSM grundsätzlich ok oder doch eher Cimbali? Gebrauchtkauf LSM / allgemein empfehlenswert bei professionellen Maschinen? Gibt es noch andere, eingruppige Gastromaschinen mit Hebeltechnik?!

    Vielen Dank für eure Meinungen!

    AJ
     
  2. #2 olesegeln, 02.11.2011
    olesegeln

    olesegeln Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    20
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    Hallo,

    die Qualitätsunterschiede bei Gastro Maschinen sind eher marginal. Jeder der schon mal an so etwas geschraubt hat wird feststellen, daß ca. 80% Gleichteile verbaut sind. Ich kann den "Hype" um Cimbali nicht nachvollziehen. LSM ist bestimmt gleichwertig. Maschinen mit Hebeltechnik bietet übrigens auch Nuova Simonelli. Ist (war) m.E, ein Geheimtipp in Sachen Preis/Leistung.

    Gruß

    olesegeln
     
  3. jabu

    jabu Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    2.101
    Zustimmungen:
    490
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    ... oder ne Brasilia, oder ne Astoria... ;-)
     
    Emscherpirat gefällt das.
  4. #4 Michele, 03.11.2011
    Michele

    Michele Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    1
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    ich glaube mit "Hebeltechnik" ist wohl die Art des Dampfventils gemeint. Ich habe beides gehabt und bevorzuge das Hebelventil. Hatte auch zwei M21 Junior DT und mal eine LSM mit Federkolben aus den 70ern. Die Brühgruppen unterscheiden sich spürbar.

    Ich kenne jetzt deine anvisierte LSM nicht im Detail, aber vergleich´ mal die Durchmesser der Siebe oder Siebträger. Das ist jetzt eine Glaubensfrage, ich glaube dass der Geschmack in der Anatomie der Gruppe ensteht, falls die neue LSM immer noch diese relativ kleinen und tiefen Siebe verwendet, würde ich die Cimbali bevorzugen. Aber nix gegen kleine und tiefe Siebe, Dalla Corte hat sowas auch.

    Falls LSM in dieser Maschine immer noch diese propietären kleinen Siebträger mit den 3 Nasen verwendet, ist die Auswahl an Sieben nicht mehr so groß, wenn man mal ein wenig damit experimentieren möchte.

    In Sachen Dampfpower sollte man der Cimbali eine Original Dampfdüse mit besonders kleinen Löchern spendieren, ist dem kleinen Kesselvolumen angepasst.

    Es gibt im Bereich der Gruppe und deren Beheizung durchaus spürbare Unterschiede in den Gastromaschinen, gerade das Thema Beheizung der Gruppe ist wichtig, wenn man die Gastro für den Hausgebrauch nimmt und eine schnelle Aufheizzeit braucht. Ich bevorzuge hier Brühköpfe die direkt mit dem Boiler verbunden sind, das ist bei der Cimbali der Fall, bei der LSM weiß´ ich es nicht, es sieht in der Zeichnung zumindest nicht danach aus.

    Allerdings überhitzt das Wasser im HX von der Cimbali bei geringem Hausverbrauch, ich hatte damals eine Taste für den Doppelbezug programiert und den Rest der Tasten auf unterschiedliche Leerbezugmengen programmiert und entsprechend der Leerlaufzeit Leerbezüge durchgeführt. Das funktioniert erstaunlich gut und mit etwas Übung kann man so die Brühtemperatur beeinflussen, ohne am Pressostat drehen zu müssen.

    Ich denke diese beiden Maschinen unterscheiden sich spürbar voneinander, so dass es sich auf jeden Fall lohnt, diese Unterschiede gegeneinander abzuwägen.
     
  5. #5 ActionJackson, 03.11.2011
    ActionJackson

    ActionJackson Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    Hm, erst mal danke für alles bisherigen Antworten!

    Was mich bei der LSM etwas stutzig macht, ist folgende Aussage des Herstellers:

    "...und so flexibel weil egal ob mit gemahlenen Kaffee, weichen Kaffeepads oder Kunstoffpads zubereitet, ein perfektes und konstantes Ergebniss garantiert wird."

    Ich brauche keine Möglichkeiten, Pads zu verwenden. Würde mir sowieso nie einfallen. Sorry, falls ich damit jemanden kränke aber ich persönlich halte nichts von Pads.

    Die Siebträger sehen daher auch, zumindest meiner Meinung nach etwas merkwürdig aus. Andererseits hat das vielleicht auch gar nichts zu bedeuten?!
     
  6. modaro

    modaro Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    82
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    Hallo,

    La San Marco hat die mit Abstand größte Auswahl an Siebgrößen (6, 7, 8, 9, 12, 14, 16, 18 und 21 Gramm und zusätzlich gibt es noch Siebe von Fremdherstellern mit 6,5 und 7,5 Gramm).
    Der hier negativ dargestellte Durchmesser ist eher ein Riesenvorteil. Nicht umsonst steigen so gut wie alle Anbieter in der Oberklasse mittlerweile nach und nach auf diesen Durchmesser um, da das Ergebnis (Nutzung des Kaffeepulvers) um Längen dem der größeren Durchmesser voraus ist.
    Channeling ist so gut wie ausgeschlossen.
    Reproduzierbare Ergebnisse in der Ausgabe sind sicher!
    Die höhere Temperaturstabilität der LSM gegenüber der Cimbali ist auch noch ein wesentlciher Unterschied.

    Viele Grüße
    Claus

     
  7. #7 ActionJackson, 04.11.2011
    ActionJackson

    ActionJackson Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    Soo, hat sich erledigt, die Entscheidung ist gefallen!

    Danke für eure Antworten und dicken Dank an modaro ;)

    AJ
     
  8. #8 Barista, 04.11.2011
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    4.233
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    Das Ergebnis und den Grund der Entscheidung wärst Du den Boardies jetzt aber wenigstens schuldig!
     
  9. #9 ActionJackson, 05.11.2011
    ActionJackson

    ActionJackson Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    @ Barista: Recht hast du!

    Also, ich bevorzuge wie gesagt eine Maschine mit Hebelventil.

    Daher war die LSM E1 85 Flexa mein Favorit.

    Habe daraufhin ein Angebot für eine solche Maschine zum absoluten Spitzenpreis bekommen, allerdings nicht gebraucht, sondern neu (ist ein Ausstellungsstück).

    Da konnte ich letztendlich nicht mehr widerstehen!

    Somit ist meine Entscheidung gefallen: LSM E1 85 Flexa.

    Fröhlichen Guy Fawkes Day wünscht euch

    AJ
     
  10. #10 Fischers Panda, 05.11.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    834
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    Moin,

    es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die LSM ein Dualboiler ist:
    "...2 x 0,45 l Kessel..." mit jeweils eigener Vibra-Pumpe.

    Ist natürlich ein deutlicher Unterschied zur Junior (ob es ein Vor- oder Nachteil ist sei dahingestellt).

    Der Aufbau der LSM sieht aber deutlich "filigraner" aus als bei der Junior.
    Also nicht der Panzer für die Ewigkeit;-)

    Ein Erfahrungsbericht der LSM hier im KN wäre sehr schön.

    LG
    Alex
     
  11. #11 ChristianK, 05.11.2011
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    11
  12. #12 ActionJackson, 05.11.2011
    ActionJackson

    ActionJackson Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    Jaja, is ja gut, ihr könnt den Gartenzaun jetzt wieder hinstellen ;)

    Ein Bericht meinerseits erfolgt, wenn ich wieder zurück in good old Germany bin, versprochen!!

    Beste Grüße aus Wellington!

    AJ
     
  13. Puro

    Puro Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    697
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    DIe Aussage verwundert mich jetzt ehrlich gesagt. Meinst den Innenaufbau oder die gesamte Anfassqualität / Wertigkeit? Zum Innenaufbau kann ich nicht viel sagen, da ich nur dieses eine Bild mit seitlichem Ausblick auf den einen Boiler kenne aber äußerlich ist die LSM auf jeden Fall äußerst robust und wertig. Selbst habe ich eine alte 85er Serie, die ist auch vom Innenaufbau für die Ewigkeit gebaut, ich denke nicht, dass die neuen da so viel schlechter sein werden.

    Rein von den Features her finde ich die Maschine höchst interessant, Dualboiler mit programierbarer PI und Mengendosierung ist ja schon eine wirklich gute Ausstattung.

    Viele Grüße Philipp

    P.S: einen Erfahrungsbericht und vor allem Nacktbilder fände ich auch sehr interessant
     
  14. #14 Strich8, 05.11.2011
    Strich8

    Strich8 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    1
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    ... und zwei Vibrationspumpen, d.h. satte 30 bar :)

    Interessante Maschine, leider gibts in der Bedienungsanleitung (aus der von ChristianK verlinkten Seite) keine Infos zur Temperatureinstellung.
     
  15. #15 Fischers Panda, 05.11.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    834
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    Ja, ich bezog mich hauptsächlich auf die Seitenansicht und da sieht der Innenaufbau mit den "Karosserietragenden Teilen" lange nicht so stabil aus wie bei der Junior. Bei den Gehäuseteilen einfach nur die beiden Rückwände vergleichen, das sind Welten.
    Ich denke die neue LSM ist "nur" ein Prosumer-Gerät (die Junior aber auch) und nicht mit den alten LSM zu vergleichen.

    Was ist von der ganzen Verrohrung mit Kunststoff-Schläuchen zu halten?

    Seh ich auch so!

    Hier noch ein alter Fred zur Maschine.

    LG
    Alex
     
  16. #16 Dieselweezel, 18.12.2011
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    526
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    Bist Du inzwischen wieder in Deutschland? Wir warten schon so lange auf Deinen Bericht...:-D

    Ich denke die Flexa wird von den High-Quality-orientierten Kaffee-Netzler oft falsch verstanden. Man sollte sie vielleicht weniger mit den anderen LSM-Serien (bsplw. 85E oder 100E) oder Home-Dual-Boilern anderer Hersteller vergleichen. Umso interessanter finde ich, dass Deine Entscheidung zwischen einer M21 und der Flexa fiel. Bei der Flexa handelt es sich wohl mehr um eine mobile Cateringmaschine, die auch mal ohne Mühle, dafür mit Cremasieb und ESE-Pads arbeiten kann.

    Das vielseitige Konzept hat für diverse Gastrobereiche durchaus seinen Sinn, mich würde natürlich interessieren, wie sie sich zuhause beim anspruchsvollen Home Barista schlägt. Hält sie das, was Du Dir erwartet hast?

    Ich würde mich sehr freuen, noch von Dir zu lesen!
     
  17. #17 ActionJackson, 18.12.2011
    ActionJackson

    ActionJackson Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    @ Dieselweezel: Ja, bin mittlerweile wieder zurück in Deutschland.

    Leider kann ich zur LSM noch keine Meinung äußern, da ich das gute Stück aufgrund kleinerer Schwierigkeiten noch nicht bekommen habe.

    So wie es momentan ausschaut, kommt sie erst Ende Dezember bei mir reingeschneit...dann bin ich gerne bereit, hier ausführlich meine Meinung kund zu tun! :cool:

    Noch eine Frage zum Thema entkalken bei dieser Maschine: In welchen zeilichen Intervallen ist es eurer Meinung nach sinnvoll zu entkalken, wenn Wasser mit 7°dH benutzt wird und die Maschine auch des Öfteren auf größeren Veranstaltungen eingesetzt werden sollte?

    Danke und frohe Festtage! AJ
     
  18. #18 omega1848, 29.08.2012
    omega1848

    omega1848 Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: La San Marco VS. La Cimbali

    Hallo,
    gibt es dazu neue Erkenntnisse/ Erfahrungen?
     
Thema:

La San Marco VS. La Cimbali

Die Seite wird geladen...

La San Marco VS. La Cimbali - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Vibiemme Domobar + La San Marco Mühle

    Vibiemme Domobar + La San Marco Mühle: Hallo. Da der Käufer es sich doch anders überlegt hat ist das Angebot wieder verfügbar. Der Siebträger für ESE Pads ist nicht mehr dabei, dafür...
  2. [Erledigt] Vibiemme Domobar + La San Marco Mühle

    Vibiemme Domobar + La San Marco Mühle: Hallo, Ich habe eine alte Vibiemme Domobar von 1997 zusammen mit einer La San Marco Mühle zu verkaufen. Die Vibiemme wurde frisch entkalkt und...
  3. La San Marco 95 Manometer defekt?

    La San Marco 95 Manometer defekt?: Hi, ich bin dabei eine La San Marco 95 Leva 2 wieder instand zu setzen. Die Maschiene ist bei uns in sporadischem Betrieb, etwa 3 mal im Jahr bei...
  4. kleine La San Marco Handhebelmaschine Tipo F3

    kleine La San Marco Handhebelmaschine Tipo F3: Nachdem ich diese Maschine vor drei Jahren hier mal gezeigt hatte, habe ich mich vor ein paar Monaten nun doch entschlossen, das Unterteil neu...
  5. Restauration San Marco 85-16-2 ME

    Restauration San Marco 85-16-2 ME: Hallo zusammen, ich wollte euch meine Restauration einer San Marco 85 nicht vorenthalten. Ich lese schon eine ganze Zeit ziemlich intensiv hier...