La Spaziale Dream T Probleme mit der automatischen Dosierung

Diskutiere La Spaziale Dream T Probleme mit der automatischen Dosierung im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Wenn ich bei mir was testen soll sagt Bescheid. Vielleicht mal ein Testszenario aufstellen was wir exakt abarbeiten alle. Am meisten Sinn wird es...

  1. #41 Auchich, 09.04.2018
    Auchich

    Auchich Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    180
    Am meisten Sinn wird es machen, bei jedem Bezug eine Programmierung der Wassermenge vorzunehmen und dann die Anzahl der Impulse bei aufeinanderfolgenden Bezügen aufzuschreiben. Die letzten Messungen haben ja gezeigt, dass die unterschiedlichen Mengen in der Tasse nicht durch ungewolltes Abschalten zustande kommen, sondern dadurch, dass jeweils unterschiedliche Wassermengen benötigt werden, um die gleiche Kaffeemenge in der Tasse zu haben.

    Dazu am besten eine Info zur Konfiguration und zum Workflow (z.B. mit/ohne Flush).
     
  2. suffix

    suffix Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    13
    Ich habe noch ein paar Messungen gemacht:

    Bezug mit vorheriger Programmierung:
    38 sek / 48 Gramm

    Neu programmiert:
    30 sek / 38 Gramm
    Automatischer Bezug 1:
    32 sek / 39 Gramm
    Automatischer Bezug 2:
    26 sek / 30 Gramm
    Automatischer Bezug 3:
    24 sek / 30 Gramm
    Automatischer Bezug 4:
    28 sek / 36 Gramm
    Automatischer Bezug 5:
    28 sek / 37 Gramm
    Automatischer Bezug 6:
    29 sek / 40 Gramm
    Automatischer Bezug durch Freundin:
    58 Gramm
    Automatischer Bezug 7:
    30 sek / 38 Gramm
    Automatischer Bezug 8:
    48 sek / 77 Gramm
    Automatischer Bezug 9:
    36 sek / 52 Gramm


    Vor allem die letzten beiden kommen wieder überhaupt nicht hin. Ich will ja nicht ausschließen dass es an mir liegt, aber nur durch leicht anderes tampen können doch nicht solche Unterschiede entstehen, oder? Und wenn doch, wie sinnvoll ist eine volumetrische Dosierung die so überempfindlich ist?
    Das einzige was evtl anders ist: habe direkt vor den Bezügen den Tank neu aufgefüllt.
     
  3. #43 Auchich, 10.04.2018
    Auchich

    Auchich Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    180
    Kann ich mir auch nicht vorstellen. Ich glaube vielmehr, dass...

    Insofern wäre es interessant zu wissen, in welchem zeitlichen Abstand Deine Bezüge erfolgt sind und ob dazwischen geflusht wurde.

    Für mich deuten die ganzen Messungen darauf hin, dass irgendwo zwischen Flowmeter und Puck mal mehr, mal weniger Wasser benötigt wird, bevor die tatsächliche Extraktion beginnt. Die nächsten Tage bin ich nicht zu Hause, danach werde ich aber zeitnah mal schauen, wo da Wasser verschwinden könnte. Vielleicht hat ja in der Zwischenzeit einer der Profis eine Idee (z.B. @e=mr )?
     
  4. suffix

    suffix Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    13
    Die zeitlichen Abstände weiß ich leider nicht genau. Die letzten drei glaube ich haben einen relativ großen Abstand zu den zwei davor wenn ich mich recht entsinne. Ich frag mich nur wie man das Problem lösen kann.

    Ich habe trotzdem da Gefühl dass die Zeiten bei mir teilweise viel zu stark abweichen. 48 Sekunden mit 77 Gramm können einfach nicht sein. Mag sein dass es daran liegt was du beschreibst, aber das wäre meiner Meinung nach nicht in Ordnung, da das Feature damit unbrauchbar wäre.
     
  5. e=mr

    e=mr Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    199
    Hallo,

    könnte tatsächlich Luft im System sein, wenn Ihr beim Befüllen nicht die komplette Luft aus dem System bekommen habt. Probleme treten nur an der DreamT auf, richtig?

    ihr könnt mal folgendes probieren:
    Schaltet die Maschine aus und stellt vorne den Rahmen 1-2 cm höher ... das geht z.B. wunderbar mit 2 umgedrehten Espressotassen. Bezieht dann über die Befüllprozedur mal mind. 0,5, besser noch 1,0 l Wasser aus der Brühgruppe. Danach die Maschine wieder normal hinstellen und starten.
    Hilft das?

    Viele Grüße
    Rainer
     
  6. suffix

    suffix Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    13
    Hab ich schon probiert, hat bei mir nicht geholfen... ich werd’s aber die Tage nochmal machen
     
  7. #47 coffee_guy, 11.04.2018
    coffee_guy

    coffee_guy Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Gute Idee, hab's gerade probiert, werde mal beobachten ob sich was verändert. Man sollte bei der Prozedur nur beachten, dass der Tank nicht zu voll ist, sonst setzt man sich die Maschine schnell unter Wasser ;)
     
  8. #48 Auchich, 11.04.2018
    Auchich

    Auchich Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    180
    Bei mir an der Dream ohne T.

    Versuche ich in den nächsten Tagen mal, danke!
     
  9. #49 coffee_guy, 11.04.2018
    coffee_guy

    coffee_guy Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Kurzes Zwischenergebnis: Espressomenge neu programmiert, Menge 40g mit 267 Impulsen. Vorher waren es immer über 400, bei nahezu identischer Menge, von daher sieht das schon mal vielversprechend aus
     
  10. suffix

    suffix Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    13
    Hast du schon weitere Tests gemacht?

    Ich werde mir auf bitte von Herrn Bertazzo heute den vorgemahlenen lavazza Espresso vom Rewe holen und damit testen (um mahlgradschwankungen auszuschließen). Mal sehen wie da die Abweichungen aussehen.

    Das mit den Tests während der Programmierung finde ich auch interessant. Man müsste im Prinzip dann immer bei den selben IMP den Bezug stoppen und schauen ob die produzierte Menge übereinstimmt, oder wie würdet ihr das machen? Also zum Beispiel beim ersten Mal 25 Sekunden laufen lassen, es werden zb 300 IMP angezeigt. Ich wiege das Ergebnis (sagen wir mal 40 Gramm) und wiederhole das ganze 5-6 mal. Ab jetzt würde ich versuchen immer bei ca 300 IMP manuell zu stoppen. Anschließend könnte man feststellen wie viel Zeit benötigt wurde und ob die erzeugte Menge übereinstimmen, was ja theoretisch der Fall sein müsste.

    Übrigens: das habe ich ganz am Anfang schon mal mit nur Wasser ohne st gemacht. Ich habe damals immer nach einer bestimmten Anzahl an Sekunden gestoppt (ich glaub nach 20 Sekunden). Ich meine mich zu erinnern dass die IMP ziemliche Abweichungen hatten, was für mich nicht wirklich zu erklären ist. Ohne Gegendruck oder sonstiges müssten in 20 Sekunden theoretisch doch immer dieselben IMP entstehen.
     
  11. Auchich

    Auchich Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    180
    Ich mache das umgekehrt, schließlich möchte ich den bezogenen Espresso ja nachher auch trinken ;). Also mit Waage unter der Tasse im Programmiermodus immer die gleiche Menge in Gramm beziehen, dann die Impulse aufschreiben. Ich habe das die letzten Tage bei jedem Bezug so gemacht. Jetzt werde ich mal die von Rainer oben beschriebene Entlüftung machen und dann vergleichen.
     
  12. coffee_guy

    coffee_guy Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Leider hat sich meine erste Euphorie nicht bestätigt, habe weiterhin Abweichungen beim Bezug. Ich denke um Prinzip kann man beides machen, mit beiden Methoden kann man erkennen ob das Flowmeter korrekt misst oder nicht. Habe noch keine vollständige Messreihe in den letzten Tagen durchführen können, hab meine Mühle nochmal verstellt.
     
  13. suffix

    suffix Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    13
    Habt ihr euch mit diesem Problem mal an Herrn Bertazzo gewendet (habt ihr überhaupt da bestellt?)?
     
  14. coffee_guy

    coffee_guy Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe tatsächlich dort bestellt. Bisher habe ich mich aber noch nicht an ihn gewendet, ich wollte erst mal versuchen ein klares Fehlerbild zu erstellen, aber das ist ja nicht so einfach.
     
  15. Blindfox

    Blindfox Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,
    Ich habe auch eine Dream mit Festwasseranschluss, mit denselben Problemen. Der Bezug schwankt teilweise zwischen 22 und 35 Sekunden. Ich habe auch noch eine Vivaldi die hat diese Probleme nicht. Beide Maschinen werden mit jeweils einer quamar und dem selben Kaffee betrieben.
    Generell würde ich die Dream nicht mehr kaufen. Die Vivaldi ist mM in allem besser, abgesehen vom Shot Timer. Was nützt mir die ganze Elektronik wenn die Maschine völlig unterschiedlich schmeckende Kaffees produziert?

    Gruss Frank

    Gesendet von meinem SM-T825 mit Tapatalk
     
  16. suffix

    suffix Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    13
    Bin damit auch sehr unglücklich. Ich schicke die Maschine ein, ich hoffe das Problem kann behoben werden
     
  17. coffee_guy

    coffee_guy Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Die Vivaldi hat doch auch ein Flow meter, oder hat die nur nen Timer? Was macht die Dream im Vergleich denn noch schlechter? Ich bin ansonsten bisher recht zufrieden

    Ich hoffe auch, dass das Problem behebbar ist. Nachdem einige Leute Probleme mit der Dosierung haben, könnte es ja auch was systematisches sein
     
  18. higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    239
    Ganz genau - Flowmeter und die Ergebnisse sind zumindest bei mir sehr reproduzierbar...
     
Thema:

La Spaziale Dream T Probleme mit der automatischen Dosierung

Die Seite wird geladen...

La Spaziale Dream T Probleme mit der automatischen Dosierung - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Bodenlose Siebträger La Marzocco- Original- !

    Bodenlose Siebträger La Marzocco- Original- !: Hi Zusammen, Biete euch 2 Bodenlose Siebträger von La Marzocco an. Natürlich Original und absolut Neuwertig ! Möchte je 80,00 inkl Versand !...
  2. [Maschinen] La Pavoni Professional "Settembre 1998"

    La Pavoni Professional "Settembre 1998": Guten Tag, ich verkaufe hier eine La Pavoni Professional Baujahr "Settembre 1998" in einem für dieses Alter sehr gepflegten Zustand. Somit...
  3. [Verkaufe] V ECM Automatik S-64

    V ECM Automatik S-64: Hallo Liebe Netzler, Meine ECM Automatik S-64 steht zum Verkauf. Sie ist Baujahr 2014 und stand als zweite Mühle in der Küche. Ich schätze den...
  4. Schlechter Milchschaum mit La Pavoni Europiccola nach Tuning

    Schlechter Milchschaum mit La Pavoni Europiccola nach Tuning: Liebe Bohnengemeinde, hier mein erster Beitrag zu folgendem Problem: Nach Hochstellen des Pressostats an der La Pavoni Europiccola gelingt der...
  5. [Verkaufe] La Spaziale S1 Mini Vivaldi 2

    La Spaziale S1 Mini Vivaldi 2: Hallo Ihr Lieben Ich möchte mich sehr ungern von meiner Mini Vivaldi (Tankmodell) in Schwarz trennen. Die Maschine funktioniert tadellos, ist bei...