La Spaziale S1 Dream vs. Elektra Verve

Diskutiere La Spaziale S1 Dream vs. Elektra Verve im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Unbedingt richtig, aber als „worst case“ sicher besser als ein ausländischer Versender, der gar nicht „erfahrbar“ ist und geliefert wird auch per...

  1. #21 Cim-Kai, 21.01.2022
    Cim-Kai

    Cim-Kai Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    19
    Das ist ja mein Problem:
    Ich kaufe solche Dinge nicht im Versand.
    Zum einen stehe ich voll und ganz zu dem Motto "support your local dealer", zum anderen will ich sehen, anfassen, hören und im besten Fall auch testen und ne Runde Schnacken und Tips bekommen.
    Die Verve ist im Umkreis von 50km mehrfach lagernd und zu besichtigen - Die Spaziale leider nirgendwo...
    Scheint eine für Händler unangenehme Vertriebsstrategie zu sein - kann m.M.n. nicht an den Maschinen liegen....
     
  2. #22 Gerwolf, 21.01.2022
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    1.691
    Die Pfalz (Landau) ist wunderschön und einen Kurztrip z. B. übers Wochenende zum Anschauen der Maschine verbunden mit Erkundung der Gegend ist ein Plus an Lebensqualität und wenn die Maschine gefallen hat, wird sie geliefert.
    Das Notwendige mit dem Angenehmen verbinden:)
     
    Spazialekocher gefällt das.
  3. #23 Cim-Kai, 21.01.2022
    Cim-Kai

    Cim-Kai Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    19
    Bestimmt ist Landau schön.... :):)
    Wenn ich allerdings, selten genug, nen Kurztrip machen kann/will, dann geht es zur Family an die Küste....
    Nur um ne Maschine anzuschauen, die dann evtl. auch nicht direkt mitgenommen werden kann, fahre ich keine 700km :)
     

    Anhänge:

    • image.png
      image.png
      Dateigröße:
      137 Bytes
      Aufrufe:
      23
  4. #24 Gerwolf, 21.01.2022
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    1.691
    Das müßte man vorab klären aber die Gewichtung des Aufwands ist personenspezifisch und nicht diskutabel.
     
  5. #25 Cim-Kai, 21.01.2022
    Cim-Kai

    Cim-Kai Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    19
    Da hast du Recht.
    Bei der Konstellation bin ja aber auch wieder ein Stück weit beim Versandhandel...
     
  6. #26 Mystikal777, 21.01.2022
    Mystikal777

    Mystikal777 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    37
    Eine Lelit Bianca gebe es auch noch und scheint auch ins Budget zu passen.
     
  7. Wayne?

    Wayne? Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Habe seit ein paar Monaten die Elektra Verve - hauptsächlich weil ein Händler in der Nähe sie zu einem _sehr guten_ Preis angeboten hat.
    Ich betreibe die Maschine (noch) per Tank, werde aber bald auf Festwasser umstellen.
    Ich zähle mal kurz die Vor- und Nachteile auf...
    Vorteile:
    - In 10 Minuten aufgeheizt
    - Sehr gute Temperaturstabilität (nicht selbst gemessen, sondern aus Testberichten)
    - großer 5 Liter Tank, inkl. Filter
    - keine App-Steuerung sondern via WLAN-Interface
    - Kippventile
    - alles dabei für Festwasser-Anschluss
    - Erinnerung per Web-Interface bzw. Status-LED (blinken statt leuchten) ans Reinigen bzw. Filterwechseln

    Nachteile:
    - Bedienung via Smartphone ist alles andere als gut gelöst, weil:
    a) das WLAN nicht zuverlässig verbindet (ggfs muss man die Maschine neustarten)
    b) z.B. der Standby-Modus ein "Night-Mode" ist, die Zeit im Interface auf der linken Seite ist die "Standby-Zeit", die Zeit rechts die "Aufwach"-Zeit (bei allen anderen derartigen Steuerungen ist es umgekehrt)
    c) der StandBy-Modus muss aktiviert werden (das Symbol dazu (=ein Zahnrad!?!?) leuchtet dann weiß statt grün auf, alles andere als intuitiv)
    - wenn man die Maschine an schaltet, schaltet sich nur der Service-Boiler ein! Um den Brühboiler aufzuheizen muss man 3s lang den Bezugshebel aktivieren (dabei fließt kaltes Wasser aus dem Siebträger) (wacht die Maschine morgens aus dem Night-Mode auf, heizen beide Boiler auf, das manuelle aktivieren muss man nur beim "Kaltstart" machen, keine Ahnung wer sich das ausgedacht hat, umgekehrt hätte es ja noch irgendwie Sinn ergeben)
    - man kann nur je eine Zeit einstellen, also nicht z.B. für jeden Wochentag unterschiedliche Zeiten oder mehrere Zeiten pro Tag z.B. morgens, mittags und nachmittags zu den "Hauptstoßzeiten"
    - der Service-Boiler hat sehr wenig Volumen und die Temperatur kann nicht eingestellt werden. Wird z.B. für einen Americano warmes Wasser bezogen muss man danach erstmal ca. 1-2 Min warten bis genug Druck zum Milchaufschäumen da ist. Es bremst jetzt nicht wirklich aus (ich schäume einfach vorher), aber etwas mehr Volumen hätte hier nicht geschadet.
    - die Tassenablage ist als Tassenwärmer vollkommen unbrauchbar. Wenn man mit Heißwasser Tassen wärmt hat es einen negativen Einfluss auf die "Dampf-Power"
    - die Gitter (Tassen"wärmer", Abtropfschale) vibrieren beim Bezug
    - der Stromanschluss der Maschine ist auf der linken Seite, der Stecker/das Kabel steht deutlich hervor und "sitzt" nicht richtig, so dass man beim Dagegenstoßen einen Wackelkontakt auslöst (L-Stecker könnte hier evtl. Abhilfe verschaffen)
    - die Maschine stoppt sofort den Bezug, wenn der Tank leer ist, ohne Vorwarnung, d.h. der Bezug ist für die Katz
    - Verarbeitung (besonders die Holz-Applikationen der Griffe/Ventile) könnte besser sein
    - Man kann den Tank nur von oben befüllen bzw. entnehmen. D.h. wenn (wie bei mir) ein Hochschrank über der Maschine ist, muss man sie immer vorziehen (dabei kann es zum oben beschriebenen Wackelkontakt am Stecker kommen) um den Tank befüllen zu können (hat sich bei mir bald erledigt, da Festwasser...)
    - 7g Sieb ist _für mich_ nur schwer zu gebrauchen, da ich damit nur im Glücksfall einen guten Bezug hinbekomme. Mit dem 17g-Sieb klappt es aber sehr gut.
    - die Preinfusion (Zeit einstellbar) ist - zumindest bei Tankbetrieb - eher ein "Pre-wetting", d.h. es tropft halt ein paar Sekunden aus der Brühgruppe. Ich glaube per Festwasser würde mit Leitungsdruck eine "echte" Preinfusion erfolgen.

    Die Optik ist ja wie immer Geschmackssache, mir selbst würde die LMLM (in rot oder schwarz) besser gefallen, aber die ist auch in einer anderen Preisklasse.
    Anscheinend gibt es inzwischen ja auch in diversen Farben (z.B. orange). Schwarz oder dunkler Nussbaum könnte hier schön wirken.

    Mein Fazit: Wenn an ein paar Stellen (Smartphone-Interface), Stromstecker, Tassenablage (Löcher rein) mit minimalem Aufwand etwas optimiert würde, wäre die Maschine deutlich besser. Mit einer Volumetrik wären für mich alle Wünsche erfüllt. So warte ich erstmal ab bis meine Traum-Maschine (LMLM mit Volumetrik und Kippventilen) zu einem bezahlbaren Preis auf dem Markt ist... An sich bin ich aber zufrieden, die Maschine sieht gut aus und macht leckeren Espresso und Capuccino.
     
    Synchiropus gefällt das.
  8. Cyb.

    Cyb. Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    15
    Soweit alles richtig. Man muss nur seine eigene Gewichtung finden. Ich habe seit über einem Jahr die Verve ( erste gelierte Charge) und mich stört von den angesprochenen Punkten so gut wie nichts. Ich finde z.b. die holzverarbeitung gut, ist halt ein Naturprodukt. Die mitgelieferten Siebe sind okay aber ich würde hier auf ein IMS wechseln.

    Wünschen würde ich mir lediglich etwas mehr Dampf, was ich nach dem Testen der Maschine aber bewusst in Kauf genommen habe. Ich hatte schonmal überlegt den kesseldruck leicht hochzustellen. Würde vermutlich reichen. So schäume ich mit kleinen Kannen und kann so guten Latte Art Schaum machen.

    Was bleibt ist ein sehr schnell geheizter Dualboiler mit Top Espresso.
     
  9. #29 Cim-Kai, 21.01.2022
    Cim-Kai

    Cim-Kai Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2021
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    19
    Ich habe heute Nachmittag, nachdem ich nun intensiv aber erfolglos versucht habe einen Spaziale-Händler in erreichbarer Nähe zu finden, Nägel mit Köpfen gemacht und die Verve gekauft.
    Angeschlossen habe ich sie noch nicht, da sie bei mir meine "verstorbene" Junior am Festwasser beerben wird und ich für die Installation noch keine Zeit hatte - das wird morgen Nachmittag geschehen.
    Dann hoffe ich, dass ich mit der Maschine warm werde - hübsch sieht sie auf jeden Fall an ihrem Stellplatz aus.
    Um die Uhr komplett auf null zu drehen, hab ich ihr auch nen neuen Zulieferer an die Seite gestellt.
    Nach längerem Nachdenken hab ich mich hier für eine Atom 65 entschieden.
    Ich hoffe auch hier nicht viel falsch gemacht zu haben...
    Sie soll ja bei ordentlicher Leistung von Haus aus recht wenig Totraum haben und ggf. auch zum SD zu modden sein, wobei dies erst einmal wohl nicht anstehen wird.

    Wenn die ersten seriösen Ergebnisse erzielt worden sind, werde ich berichten.
    Euch allen ganz lieben Dank für euren Input und eure Vorschläge!
     
    Kaffee_Eumel, Mete89, Gerwolf und 3 anderen gefällt das.
Thema:

La Spaziale S1 Dream vs. Elektra Verve

Die Seite wird geladen...

La Spaziale S1 Dream vs. Elektra Verve - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] La Spaziale S1 DREAM Rot; FW, Rota, Dualboiler

    La Spaziale S1 DREAM Rot; FW, Rota, Dualboiler: Ich trenne mich von meiner La Spaziale S1 DREAM in rot mit Festwasser und Rotationspumpe, PID-gesteuertes Dualboiler-System. Sie wird einfach zu...
  2. [Erledigt] La Spaziale Dream T

    La Spaziale Dream T: Hallo liebes Forum, ich verkaufe meine La Spaziale Dream T. VB: 900€ Produktionsdatum: 03/2015 Ich habe die Maschine neu erworben und im...
  3. La Spaziale Dream - Boiler wird überfüllt

    La Spaziale Dream - Boiler wird überfüllt: Hallo allerseits. Ich habe bei meiner La Spaziale Dream das Problem, dass der Dampfboiler überfüllt wird. Die Probleme begannen diesen Sommer....
  4. [Erledigt] La Spaziale S1 Dream (Festwasser)

    La Spaziale S1 Dream (Festwasser): Suche eine La Spaziale S1 Dream in der Festwasserversion (also nicht T). Gerne gebraucht. Ansonsten gibt es vielleicht einen Händler in der...
  5. La Spaziale Dream T - Wassertemperatur fällt beim Brühen ab

    La Spaziale Dream T - Wassertemperatur fällt beim Brühen ab: Hallo Zusammen, das Thema wurde hier bereits ein paar mal angeschnitten, jedoch konnte ich nie die nötigen Informationen für mich herausziehen....