La Spaziale Vivaldi S1 Dampfkessel defekt/Fragen zu Festwasser

Diskutiere La Spaziale Vivaldi S1 Dampfkessel defekt/Fragen zu Festwasser im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Mitforisten! Ich konnte es kaum glauben, aber mein Freund kam heute mit einer gebrauchten La Spaziale Vivaldi nach Hause - er hat sie...

  1. #1 svala0791, 29.11.2019
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    391
    Hallo liebe Mitforisten!

    Ich konnte es kaum glauben, aber mein Freund kam heute mit einer gebrauchten La Spaziale Vivaldi nach Hause - er hat sie geschenkt bekommen, unter der Voraussetzung, dass ich eine meiner beiden anderen Maschinen (in dem Fall NS Oscar 1) kostenlos an seinen Kollegen abgebe. Klingt alles sehr komisch, ich weiß, aber ich muss nun die Entscheidung treffen, ob jener Kollege die Vivaldi bekommt und ich stattdessen bei der Silvia bleibe. Da ich keine Kaufberatung im eigentlichen Sinne will, sondern eher Infos zu technischen Fragen brauche, poste ich in diesem Unterforum.

    1. Gibt es irgendeine Möglichkeit, diese Festwassermaschine mit Tank zu benutzen, ggf. mit Umbau? Wir wohnen in einer Mitwohnung mit einer nagelneuen Küche und ich kann nicht durch die Arbeitsplatte bohren. Allerdings habe ich hier schon gesehen, dass jemand durch eine kleine Fläche in der Spüle gebohrt hat. Die 80 Euro für eine neue Spüle könnte ich beim Auszug gut verschmerzen. Ist das die einzige Möglichkeit, Festwasser an die Maschine zu bringen? Sie stünde direkt neben dem Waschbecken.

    2. Die Maschine (Bj. 2006, grau) wurde vollkommen verdreckt einfach abgestellt und lange Zeit stehen gelassen. Die Unterseite des mutmaßlichen Brühboilers war nach dem Transport feucht. Die Maschine lässt sich einschalten, länger aufheizen lassen wollte ich sie aber nicht, bevor ich mir hier Rat hole. Welche Wartungsarbeiten außer Putzen muss ich jetzt an der Maschine durchführen, um sie wieder richtig in Betrieb zu nehmen? Ich habe an meiner NS Oscar schon ein bisschen rumgewerkelt, aber z.B. noch nie einen Boiler aus- und wieder eingebaut, das wird für mich sicher eine Herausforderung.

    Ich muss bis Ende des Wochenendes entscheiden, ob Aufwand und Nutzen in einem guten Verhältnis stehen oder wir die Finger davon lassen und doch mit unserer Silvia besser fahren. Es ist allerdings schon so, dass die Vivaldi immer mein Traum war (als Tankversion) und man manchmal einfach die Gelegenheit beim Schopfe packen muss.

    Ich würde mich wirklich über Feedback freuen.

    Jenny
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.647
    Zustimmungen:
    22.716
    Das wäre für mich das ausschlaggebende Argument, es anzugehen. Traum für lau plus ein bisschen Aufarbeiten - was willst Du mehr?

    Ich würde sie konsequenterweise an Festwasser anschliessen, dann hast Du den vollen Funktionsumfang inkl. PI. Neben dem Durchbohren der Spüle könntest Du auch schauen, ob Du einen Wasserhahn mit Abgang über der Spüle findest. Ich meine sowas hier in einem Thread schon mal gesehen zu haben. Alternativ dürfte man sie auch über einen externen Tank/Glasbehälter speisen können, aber der braucht auch seinen Platz. Lösungen wurden hier im KN gezeigt.

    Zur Aufarbeitung: Wenn sie verdreckt abgestellt wurde, empfiehlt sich komplett zerlegen, reinigen und mit neuen Dichtungen wieder zusammenbauen. Ob die Feuchtigkeit einfach nur Kondenswasser ist oder durch ein Leck kommt, kriegst Du nur durch genauere Überprüfung raus.
     
    michhi gefällt das.
  3. #3 svala0791, 29.11.2019
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    391
    Ja, in diese Richtung tendiere ich wirklich auch.

    Danke für den Hinweis zum Kondenswasser, daran hatte ich gar nicht gedacht, könnte bei der Witterung aber tatsächlich dir Ursache für die Feuchtigkeit sein. Das muss ich heute abend unbedingt überprüfen.

    Mal eine grundsätzliche Frage: Ich würde die Maschine gerne einmal richtig laufen lassen, bevor ich überhaupt mit Umbauten und Wartung anfange. Kann ich dafür einfach den Schlauch in eine Wasserflasche stecken oder funktioniert die Maschine nur mit Druck aus der Wasserleitung?
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.647
    Zustimmungen:
    22.716
    Ich kenne die Maschine nicht im Detail, aber meist geht das. Möglicherweise musst Du den Behälter etwas hochstellen, um ein bisschen Wasserdruck zu haben.
     
  5. #5 Augschburger, 29.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    15.677
    Zustimmungen:
    13.111
    Ich habe von einer NS Oscar gewechselt auf Vivaldi II Mini und dann gleich auf eine Festwasser Vivaldi - hat sich so ergeben. Für mich hat sich das gelohnt. :)
    Ob die aus der Flasche ansaugt, weiß ich nicht, einen Versuch ist es wert. Ich würde auch garnicht so viel dranrumschrauben, außer Brühgruppendichtung wechseln und einige Liter Wasser durchlaufen lassen. Ich habe aber auch eine Wasserphobie, ich krieg so gut wie nie etwas abgedichtet.
    Der silberne Kessel links ist der Dampfkessel, der sollte unten eine Schraube zum Entleeren haben. Der Brühboiler ist der Messingzylinder in Verlängerung des Brühkopfes hinten vor der Rückwand.

    Hier findest Du ein Manual: https://shopify-er.s3.amazonaws.com/resources/1556593836068/manual.pdf
    Und hier die Explosionszeichnung mit Teilenummern: https://shopify-er.s3.amazonaws.com/resources/1556593836068/parts-breakdown.pdf
    [Quelle: Chris' Coffee]

    Lass Dich in den Dokumenten nicht verwirren, die Mini hat einen ganz anderen Dampfkessel und dann gibt's auch noch die Rossini, die gar keinen hat (Einkreiser) und den Dampf oben aus der Brühgruppe holt.

    TL;DR
    Nimm die Vivaldi!
     
  6. #6 svala0791, 29.11.2019
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    391
    Super, danke für die hilfreichen Links. Leider hat meine Maschine durch ihr Baujahr noch keine Präinfision, aber damit kann ich leben. Ich konnte jetzt doch nicht warten und habe einen Probelauf gestartet. Positiv ist, dass die Feuchtigkeit weg ist, war wohl wirklich Kondenswasser und die Heizung des Brühboilers funktioniert auch. Allerdings zog die Maschine kein Wasser, die Pumpe sprang beim Bezug nicht an und der Dampfboiler ist entweder leer oder die Heizung ist hinüber. Bei Heißwasserbezug hört man nur das Ventil, es kommt aber kein Wasser. Eine erhöhte Position der Flasche half nicht.
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.647
    Zustimmungen:
    22.716
    Hast Du keinen Wasch- oder Spülmaschinenanschluß, wo Du sie testweise mal anschliessen kannst?
    Oder das Eckventil vom Waschbecken im Bad, wenn das nicht zu verbaut ist. Dann bist Du im Zweifel auch gleich in einem Nassraum :D
     
  8. #8 svala0791, 29.11.2019
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    391
    Das ist eine sehr gute Idee.
     
  9. #9 Augschburger, 29.11.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    15.677
    Zustimmungen:
    13.111
    Dann hat die einen Knacks. Oder der Kondensator, der da dranhängt (hab ich bei meiner auch schon getausch - auch ein altes Modell ohne PI).
    Wenn die Pumpe summt, aber nicht dreht, ist es der Kondensator - gibt's im Elektronikladen. Ansonsten beim Austauschteil auf die elektrischen Werte und Abmessungen achten!

    Ich würde bis zur Klärung/Behebung auf alle Fälle auf weitere Tests verzichten, nicht dass die Heizungen wegen Trockenheit abfackeln. Ich weiß nicht, ob die Logik die Heizung abschaltet oder einfach erstmal nur Wasser reinpumpt (was ja nicht geht).
     
  10. #10 svala0791, 29.11.2019
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    391
    Update: Mittlerweile hing die Maschine am Wasser und siehe da, die Pumpe läuft wieder. Vielleicht war sie einfach komplett leer und konnte daher kein Wasser mehr ziehen. Die "Brühhälfte" der Vivaldi scheint damit für den Anfang ok zu sein. Der Dampfkessel ist allerdings tot. Es kommt weder Wasser, noch scheint da ein Aufheizen stattzufinden. Das Boilerlämpchen blinkt ab dem Einschalten und ändert sich auch nie. Möglicherweise braucht es da eine neue Heizung, nach meinem Verständnis müsste aber auch irgendwann Wasser in diesen Kessel gepumpt werden, was auch scheinbar nicht passiert.
     
    cbr-ps gefällt das.
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.647
    Zustimmungen:
    22.716
    ja, auf jedem Fall Befüllung vor heizen.
     
  12. #12 Augschburger, 29.11.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    15.677
    Zustimmungen:
    13.111
    Vielleicht ist der auch randvoll? Wie gesagt: unten am Dampfkessel ist eine Ablassschraube. Die Heizung kannst Du ja sicherheitshalber abstecken und die Kabelschuhe gut mit Isolierband einwickeln, dass die keinen Kontakt zu Metall haben.
     
  13. #13 svala0791, 29.11.2019
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    391
    Ha! Aus unerfindlichen Gründen ist nun sogar der zweite Boiler wieder am Leben. Die Heizung funktioniert, nachdem das Entlüftungsventil schließt, wird auch Druck aufgebaut, so daß die Heißwasserausgabe benutzt werden kann. Die Pumpe hat nun auch selbstständig den Kessel nachgefüllt. Allerdings scheint das Dampfventil undicht zu sein, das lässt sich aber sicher leicht beheben.
    Problematisch für uns stellt sich eher der Betrieb mit Festwasser dar, da bin ich trotz Recherche noch nicht viel weiter gekommen. Ich weiß nicht, ob ich mich mit einer der hier im Forum präsentierten Tanklösungen anfreunden kann und eine Spültischarmatur mit Schlauchamschluss oberhalb der Arbeitsplatte konnte ich - abgesehen von riesigen Gastrohähnen - nicht finden. Wenn sie mit Geräteanschluss sind, bezieht sich das auf unterhalb der Platte.
    Alternativ bliebe dann nur die Bohrung durch die Arbeitsplatte (vorteilhaft weil mit Stromkabel kombinierbar), aber ich weiß nicht, ob sich das dann noch lohnt. Was ist wenn wir ausziehen und dann hunderte von Euro für eine neue Arbeitsplatte zahlen müssen. Die Küche ist wie gesagt neu und keine Billigvariante aus dem Baumarkt. Schwierige Entscheidung.
     
    cbr-ps gefällt das.
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.647
    Zustimmungen:
    22.716
    Was ist mit Bohrung durch die Spüle?
    Ich würde versuchen eine Festwassrlösung zu realisieren.
     
    michhi gefällt das.
  15. #15 svala0791, 29.11.2019
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    391
    Das wäre dann noch die einzige Option, ja. Ich bin mir dabei nicht so sicher, ob wir das handwerklich so hinbekommen, dass es danach gut aussieht. Außerdem hatte ich eben vergessen, dass auf der Seite der Spüle, auf der die Vivaldi stehen müsste keine Steckdose ist. Ich müsste also sowohl mit einem Stromkabel, als auch mit dem Wasseranschluss hinter dem Spülbecken entlang leben. Das war der eigentliche Grund, warum ich mit der Silvia von dort weggegangen war. Die steht im Moment an einer ganz anderen Stelle mit Mühle auf einem Servierwagen.
    Mein Freund hatte schon die Idee, eines der Waschbecken im Bad zu demontieren, da ist wenigstens Wasseranschluss+Steckdose. :D
     
  16. #16 'Ingo, 29.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2019
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    1.619
    Ja, die Pumpe ist selbstansaugend....auch wenn sie komplett trocken war.

    Ich hole mir über einen 5m langen 6mm (DI=4mm) PA Schlauch Wasser aus meinem BWT Filter.
    [​IMG]
    Das ist ein leckfreies Kupplungssystem, von hinten ist das 6mm PA Rohr aufgesteckt.
    Vor dem Filter sitzt noch ein Druckminderer auf 2.3bar eingestellt und nach dem Filter ist in der Druckleitung zur Maschine noch ein Magnetventil als Schutz installiert, fals mal wieder das Brühgruppenventil inkontinent wird.



    [​IMG]

    Hier sieht du wie dünn das Rohr ist, weil total flexibel, kannst du das selbst in der Wandleiste verlegen.

    Rohr (Schlauch) und Verschraubungen findest du hier:
    Winkel-Aufschraubverschraubungen mit Innengewinde, CK - Landefeld - Pneumatik - Hydraulik - Industriebedarf
    CK-Schnellverschraubungen aus Messing, POM & Aluminium - CK - Landefeld - Pneumatik - Hydraulik - Industriebedarf
    Polyamid-Schläuche, Standard, PA - Landefeld - Pneumatik - Hydraulik - Industriebedarf
     
  17. #17 svala0791, 29.11.2019
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    391
    Initial hat es nicht funktioniert, mittlerweile saugt sie auch aus einem Behälter wieder an. Allerdings habe ich das Gefühl, dass dann weniger Wasser aus der Brühgruppe kommt. Das kann aber auch Einbildung sein. Natürlich könnte ich die Vivaldi auch einfach mal testweise mit externem Tank betreiben und dann größere Umbauten erst vornehmen, wenn sie langfristig zuverlässig arbeitet und ich zufrieden bin.

    Die Lösung mit Wandauslass ist optisch schon toll. Ich hatte hier schon davon gelesen, dass man den Schlauch durch so eine Leiste ziehen kann. Bei unserer Küche ist aber so ein Wandpaneel installiert, das mit einer Silikonfuge mit der Arbeitsplatte verbunden ist. Da scheint leider nirgendwo ein Spalt zu sein, durch den man so einen Schlauch ziehen könnte. Aber danke für den Input.
    Morgen werden wir voraussichtlich die Maschine nackig machen und auf Leckagen, Rost usw. prüfen. Dann weiß ich auch, in welchem Umfang noch Wartungsarbeiten notwendig sind.
     
  18. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    1.619
    [​IMG]
    Das kann sein, evtl. hingen die Vanes fest und die Pins haben sie nicht sofort ganz rausdrücken können.

    Ansonsten ist hinter den Unterschränken und unten diese ja sowieso, immer etwas Platz.
    Ich habe meinen Abwasserschlauch von hinten hinter den Schränken durch die Arbeitsplatte durchgeführt, auch das geht.
     
  19. #19 svala0791, 29.11.2019
    svala0791

    svala0791 Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2012
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    391
    Aber irgendwann muss man ja doch durch die Platte durch. Auch eine akribische Prüfung hat bei mir keinen Spalt oder ein Loch zutage gefördert, durch das ich den Schlauch ziehen könnte, ohne Beschädigungen anzurichten. Das Wandpaneel sitzt mehr oder weniger auf der Platte auf. Ich tendiere im Moment wirklich dazu, mir so einen kleinen Tank zu bauen und einfach mal eine Weile zu schauen, ob sich der größere Umbau lohnt. Natürlich wäre Festwasser das mittelfristige Ziel, aber dann kann ich mir auch noch mehr Gedanken über die Installation machen während die Vivaldi schon in Betrieb ist.
     
  20. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    1.619
    Wo ist denn das Problem ein 8mm sauber gebohrtes Loch zu setzen?
    Selbst wenn die Maschine mal wegkommt, dann machst du das Loch dicht.
    Ansonsten ist unter der Wandleiste evtl. Platz, sowohl für das von unten kommende Loch als auch um den Schlauch hinter der Maschine einfach aus dem Wandpanel rauszuführen, oder?
    Naja, ich wollte dir auch nur die Sorge nehmen, dass Wasser mit großen Investitionen oder großen mechn. Hürden einhergeht nehmen.
    Du kannst ja auch hinter der Maschine einen 3-4l Tank hinstellen und unten im Tank eine CPC Steckverbindung setzen.
     
    secuspec gefällt das.
Thema:

La Spaziale Vivaldi S1 Dampfkessel defekt/Fragen zu Festwasser

Die Seite wird geladen...

La Spaziale Vivaldi S1 Dampfkessel defekt/Fragen zu Festwasser - Ähnliche Themen

  1. La Spaziale Mini Vivaldi dampfkessel pfeift

    La Spaziale Mini Vivaldi dampfkessel pfeift: Hier ein video von meinem Dampfkessel. Mal ist es so wie im Video, am nächsten Tag wieder ganz normal. [MEDIA]
  2. Spaziale Vivaldi Dampfkesselreglung

    Spaziale Vivaldi Dampfkesselreglung: Hallo diese Frage ist etwas speziell, aber vielleicht kann mir ein Spaziale- Fan weiterhelfen. kurz zum Hintergrund: Ich habe mir eine...
  3. La Spaziale Minivivaldi - Dampfruckregulation / Überdruckventil Dampfkessel löst aus

    La Spaziale Minivivaldi - Dampfruckregulation / Überdruckventil Dampfkessel löst aus: Hallo zusammen, seit heute morgen zeigt meine Mini Vivaldi ein eigenartiges Verhalten. Der Dampfkesseldruck erhöht sich bis zum Auslösen des...
  4. La Spaziale Mini Vivaldi II nach Standzeit

    La Spaziale Mini Vivaldi II nach Standzeit: Hallo, ich musste diese schöne Espressomaschine fast 2 Jahre im Keller stehen lassen. Bei der Wiederinbetriebnahme kam kurz Wasser, dann nur...
  5. [Zubehör] Suche Bravo oder Tidaka Tamper für La Spaziale Vivaldi S1 53,5 mm

    Suche Bravo oder Tidaka Tamper für La Spaziale Vivaldi S1 53,5 mm: Hallo zusammen. Suche einen neuen hochwertigen Tamper für meine La Spaziale Vivaldi S1. Am liebsten hätte ich gerne einen Bravo oder einen Tidaka...