Lambro Restaurationsversuch

Diskutiere Lambro Restaurationsversuch im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; So, nun habe auch ich es geschafft eine passende Maschine für mich zu finden. Hat ja auch lange genug gedauert. Hier im Kaffee-Netz sind ja schon...

  1. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    1.324
    So, nun habe auch ich es geschafft eine passende Maschine für mich zu finden. Hat ja auch lange genug gedauert.
    Hier im Kaffee-Netz sind ja schon genug beeindruckende Lambro-Restaurationen zu bewundern. Ganz so perfekt wie hier teilweise zu sehen ist, werde ich es wohl nicht schaffen. Ich habe nämlich überhaupt keine Ahnung von der Arbeit die da auf mich zu kommen wird!!!!!:lol:
    Daher hoffe ich stark auf eure Mithilfe. Denn diese werde ich brauchen. Ich werde also viele Fragen stellen, seeeehr viele, und hoffe, der eine o. andere Experte hier liest mit und kann mir dann vielleicht weiter helfen!
    Bei mir wird es wohl auch nicht so schnell gehen wie bei manchen anderen hier. Leider habe ich hier zu Hause nicht die idealen Arbeitsbedingungen und werde nur gaaanz langsam Schritt für Schritt weiter arbeiten.
    Bei der Technik möchte ich keine Kompromisse machen, denn am Ende soll die Maschine voll alltagstauglich sein, ohne Beschränkungen.
    Bei der Optik werde ich wohl nicht so weit gehen und jede Schraube, die leichte Gebrauchsspuren hat, austauschen. Auch werde ich keine Bleche neu verchromen lassen o.ä.
    So, genug gelabert. Jetzt die ersten Bilder. Ich finde, die Basis sieht ganz brauchbar aus und habe hier schon deutlich schlechtere Ausgangsbedingungen gesehen. die durch eure tolle Arbeit dann zu einem wirklich beeindruckendem Ergebnis geworden sind.
    Vielen Dank für`s erste Interesse!

    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  2. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    1.324
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. #3 toposophic, 16.10.2012
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    5
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Hallo,

    die bietet ja eine ausgezeichnete Restaurationsbasis, das ist fast eher nur eine Instandsetzung. Glückwunsch!

    Feel free to ask at any time ;).

    Grüße
    Markus

    PS: Habe noch ein paar Aufkleber von meiner Restauration übrig wenn du welche benötigen solltest.
     
  4. #4 zuerisee, 16.10.2012
    zuerisee

    zuerisee Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    146
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Glückwunsch zur Rowenta!

    Freut mich, dass die lange Suche ein Ende hat. Was befindet sich denn in dem grün-blauen Kästchen?

    Grüße, Ulrich
     
  5. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    1.324
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Vielen Dank,........und gut erkannt.;-)

    Den Kasten habe ich noch nicht geöffnet. Aber ich denke, das ist einfach so eine Art "Verteilerkasten". Obwohl, zu verteilen gibt es da ja nicht soooo viel.

    Morgen weiß ich vielleicht mehr.
     
  6. #6 coffeefreak, 16.10.2012
    coffeefreak

    coffeefreak Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    4
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Ein sehr schönes Exemplar ! Viele Probleme sehe ich auf den ersten Blick nicht.. WD40 auf die beiden Schrauben der Heizung ...
    Solltest du Hilfe benötigen : ruf mit PN durch ...
     
  7. #7 Sansibar99, 16.10.2012
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.894
    Zustimmungen:
    2.801
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Hallo Antony,
    Was lange währt...
    Glückwunsch auch von mir :)
    Ist in dem Kasten vielleicht ein Schütz verborgen?
    Aboniert...
    Gruß,
    Holger
     
  8. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    1.324
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    @coffeefreak
    @Sansibar99

    Auch euch vielen Dank.
    Morgen wird der Kasten geöffnet. Dann wissen wir vielleicht mehr.
     
  9. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    1.324
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Heute habe ich mal Wasser eingefüllt und die Maschine kurz eingeschaltet. Es scheint soweit alles in Ordnung zu sein. Nur aus der Verschraubung vom Sicherheitsventil zum Kessel hat es etwas gezischt.
    Das Ventil ist noch nicht lange drin, sollte also noch in Ordnung sein. Aber was steht da ab. Hat da einer an der Plombe gespielt?
    Sollte es doch besser ausgetauscht werden?

    [​IMG]

    Und hier fehlt mir eine Leitung. Ist die wichtig oder nur für den Gasbetrieb?

    [​IMG]
     
  10. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    1.324
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Was würde eigentlich gegen bzw. für den alten Quecksilber Pressostaten sprechen?

    Hier wollte der Verkäufer wohl die Elektrik gegen Feuchtigkeit abdichten. Beim ersten kurzen Probelauf ist es weggelaufen.

    [​IMG]

    Und hier nun der Blick in den geheimnisvollen Kasten.

    [​IMG]

    Da geht es wohl nur um eine Zugentlastung des Kabels. Ich denke, das muss alles raus und neu gemacht werden. Schade, gerade bei der Elektrik hätte ich gerne so wenig Arbeit wie möglich gehabt.
     
  11. #11 Yoombe, 17.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2015
    Yoombe

    Yoombe Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    128
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Hallo Gratulation zu deiner Lambro.
    Die ist in einem würde ich sagen hervorragenden Zustand. Interessant
    auch die Herkunft Faema Barcelona.
    Das Sicherheitsventil würde ich "sicherheitshalber" ersetzten.
    Und richtig vermutet: dir fehlt die Gaszuführung:
    [​IMG]

    Gruss und weiter so

    Dominique
     
  12. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    1.324
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Vielen Dank!!

    Einige Mitglieder hier wundern sich über den ungwöhnlich guten Zustand der Maschine.
    Der ist aber wohl nicht original.

    Der Verkäufer hat in den letzten Jahren schon einiges gemacht. Kessel entkalkt, der sah wohl auch so aus wie man es hier immer wieder mal zu sehen bekommt. Dabei wurden bestimmt auch die Schrauben erneuert.
    Sicherheitsventil erneuert, Heizung neu, Kolbenfeder und Dichtungen erneuert.
     
  13. #13 coffeefreak, 19.10.2012
    coffeefreak

    coffeefreak Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    4
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Gegen den alten Quecksilberschalter sprich eigentlich rein gar nichts. Die Ampullen kann man noch kaufen , sofern die Kabel müde sein sollten. Der "grosse" Einwand ist immer .... "ja, wenn" ..."was dann" .... ein Freund hat selbst eine pickfeine Lambro mit dem Quecksilberpresso und er funzt absolut lautlos und noch dazu gibt es die netten Lichtblitze beim Schalten. Wenn der Presso in Ordnung ist , so lass ihn drinnen, sollte die Lunge pfeifen , so tausch sie einfach aus. Meines Wissens dürftest du eine Maschine mit Quecksilberpresso nicht mehr gewerblich nützen , aber davon geh ich bei dir nicht aus ? ;-) Du wirst sehen udn noch mehr schmecken, daß die Shots aus einer Hebelmaschine ganz anders kommen also aus nem 61er Kon oder ähnlichen Dingens... für mich sind die Shots "weicher " und "runder " im Geschmack , aber dazu wurde vermutlich schon viel geschrieben im KN ?`
     
  14. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    1.324
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Ja, dann muss ich mir das mit dem Presso mal gut durch den Kopf gehen lassen.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, habe ich das gleiche Problem wie es mr.smith bei seiner "neuen" Conti erklärt hat.
    Für den Testlauf wollte ich den Kessel manuel über diese Leitung füllen. (so habe ich es eigentlich auch für später im normalen Betrieb geplant)

    [​IMG]

    Für den halbvollen Kessel habe ich fast eine Stunde gebraucht. Bedeutet es also auch bei mir nur ein verkalktes bzw. verdrecktes Ventil?
    Das Kesselwasser ablassen kann man dann über diese Leitung aber auf keinen Fall, oder?

    Einige Leitungen vom Kessel ließen sich nur mit großem Kraftaufwand lösen. Dafür habe ich für die Heizung und auch für den Kesseldeckel fast kein Werkzeug benötigt.
    Die Schrauben und Muttern ließen sich butterweich lösen und wenn ich nicht aufgepasst hätte, wäre mir der Kesseldeckel glatt von alleine auf den Boden gefallen.


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  15. #15 Sansibar99, 21.10.2012
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.894
    Zustimmungen:
    2.801
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Du Glücklicher...
    Hoffe, Dir wird beim herrichten nicht langweilig.
    Ich würde - schon aus Prinzip - das Einlaufventil zerlegen, sämtliche Dichtungen erneuern und alle Rohre entkalken. Wobei Du an der Heizung ja schon eine Teflondichtung hast ;-)
    Schnellauffüllen ohne Leitung: Sicherheitsventil raus und Trichter rein.
    Ablassen über die Schraube unten am Schauglas (Cave: Verwindung ->Glasbruch!)
    Grüße,
    Holger
     
  16. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    1.324
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Danke Holger;-)
    Da ich absoluter Laie bin, bin ich ganz froh, dass es bisher so glimpflich läuft. Bei der nächsten Maschine würde ich mir ja vielleicht auch mehr zutrauen. Langweilig wird mir also noch nicht.
    Da kommt ja auch noch die neue Verkabelung auf mich zu. Spätestens dann ist es mit der Langeweile vorbei.
    Kann man die Teflondichtung der Heizung weiter verwenden oder ist es besser sie auszutauschen?
    Auch wenn die Maschine noch einen guten Eindruck macht. Ich werde alles zerlegen und säubern, bzw. entkalken. Jetzt bin ich einmal dran und dann wird auch alles gemacht.
    Das Füllen übers Sicherheitsventil ist natürlich auch eine Option. Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Vielleicht hin und wieder einen neuen Kupferring, dann sollte es gehen.
    Man könnte doch vielleicht unten an dem Stopfen des Schauglases einen Ablasshahn mit Schlauch anschließen.
     
  17. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.713
    Zustimmungen:
    1.324
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Sch...., aber irgendwas muss ja auch bei mir schief gehen.

    [​IMG]

    Leider waren die großen Muttern auf der Rückseite, die die ganze Geschichte am Rahmen fixieren, bombenfest geschraubt.
    Leider hat sich dann beim Lösen die Konstruktion ein wenig verdreht und es hat knack gemacht.
    Ich hatte eigentlich gehofft, die Halterungen sind etwas besser gegen Verdrehen gesichert.
    Ist die Reihenfolge der Bauteile so richtig und brauche ich nur ein neues Glas oder einen ganzen Kit?

    [​IMG]
     
  18. #18 kailash, 23.10.2012
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    512
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Du kannst die Maschine auch über die Dampflanze , Heisswasserlanze befüllen ... schieb einfach einen Silikonschlauch darüber und lass es reinrinnen ;-)..würde ich aber als Provisorium betrachten ...
    wenn die Teflondichtung OK ist, so kannst du sie wieder verwenden.
    Neues Wasserstandsglas und neue Dichtungen ...ich weiss , daß das Glas schnell verbogen werden kann - aber eher beim Zusammenbau - also bestell gleich zwei Stück ;-)
     
  19. #19 alterschwede, 23.10.2012
    alterschwede

    alterschwede Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    368
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Das istwohl kaum als "schief gehen" zu betrachten. Ist eher unter "normal" einzuordnen... Kauf dir 2!
     
  20. #20 Sansibar99, 23.10.2012
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.894
    Zustimmungen:
    2.801
    AW: Lambro Restaurationsversuch

    Und schau beim bestellen:
    Es gibt die Gläser in klar oder mit Farbskala...
    Ich fand klar besser :)
    BTW: Scherben bringen Glück...
     
Thema:

Lambro Restaurationsversuch

Die Seite wird geladen...

Lambro Restaurationsversuch - Ähnliche Themen

  1. Faema Lambro

    Faema Lambro: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer unrestaurierten Faema Lambro. Vielleicht ist noch jemand im Besitz dieser Maschine, da ich gerne...
  2. [Zubehör] Tropfblech Faema Lambro

    Tropfblech Faema Lambro: Hallo miteinander, ich such ein Tropfblech für meine Faema Lambro. Vielleicht hat ja jemand eins, oder kann eins nachbauen? Wäre ne super Sache (:
  3. [Maschinen] Suche San Marco 75 oder Lambro

    Suche San Marco 75 oder Lambro: Ich suche alte Handhebel im kleineren Format am liebsten san marco 75 Export oder Faema Lambro. oder was aehnlich schoenes kleineres altes....
  4. [Maschinen] Suche nicht renovierte Faema Lambro

    Suche nicht renovierte Faema Lambro: Hallo Leute Ich suche eine Faema Lambro oder ähnliche klassische italienische Handhebel Maschine, die nicht so wuchtig ist (aber keine olympia...
  5. Aufheizzeit Faema Lambro

    Aufheizzeit Faema Lambro: Hi zusammen, nach langer Suche und Überlegungen habe ich mir nun eine Lambro gegönnt. Leider ist sie nicht zu 100% original aber damit kann ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden