Latte-Art Hilfestellung für Anfänger von Anfänger

Diskutiere Latte-Art Hilfestellung für Anfänger von Anfänger im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, nachdem mich jetzt auch das Latte-Art Fieber gepackt hat, und ich wie vermutlich jeder große Anfangsschwierigkeiten hatte, möchte...

  1. luki92

    luki92 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    65
    Hallo zusammen,

    nachdem mich jetzt auch das Latte-Art Fieber gepackt hat, und ich wie vermutlich jeder große Anfangsschwierigkeiten hatte, möchte ich hier anderen Neulingen mit meinen Erfahrungen dienen, da man dazu eigentlich sehr wenig findet. Von perfektem Latte Art bin ich übrigens auch noch meilenweit weg, aber zumindest das Herz und die Tulpe kann ich ganz brauchbar und das ist ja schon mal ein großer Schritt, bis zu welchem es sehr lange dauert. Von da weiter dürfte es erheblich einfacher sein, neue Formen zu lernen, wenn man das Grundgefühl mal raus hat :)

    Es gibt zwar Unmengen an Tutorials wo die Basics erklärt werden was schon sehr hilfreich ist, aber eben nicht unbedingt genügt um (halbwegs schnell) zum Ziel zu kommen.

    Die Basis ist natürlich ordentlich cremiger Milchschaum, gelingt das nicht kann man Latte-art gleich vergessen, Videos zum Schäumen gibt’s ohne Ende darauf gehe ich hier nicht näher ein.

    Bevor ich mit meinen Tipps beginne, würde ich jedem raten dieses Training zu machen (oder ihr seht das als Tipp 1 :D ), einfach mit Wasser die Grundbewegungen ein wenig antrainieren, das hilft ganz gut weiter für den Anfang, ruhig jede dieser Bewegungen 30-40 x machen auch wenn es nervt, aber ihr werdet merken dass ihr auch dann beim echten Üben um einiges leichter tut.



    noch ein paar Infos bevor es losgeht und ihr hunderte Liter Milch verschwendet, Wasser mit einem Tropfen Spüli geht genauso gut. Die Bilder zwischendrin sind nicht von mir sondern von einem YT Video, das hat mir auch sehr geholfen, hier auch der Link zu dem Video wo man das auch schön sieht:

    und dann geht’s wirklich los jetzt, schäumen, Espresso zubereiten (in die vorgesehene – meist - Cappuccino Tasse für Latte Art) und hier die genaueren Infos:

    Den Espresso in der Tasse mit Milchschaum aufgießen damit diese ca. 2/3 bis ¾ voll ist (Kanne höher über der Tasse und langsam gießen damit der Milchschaum unter die Crema taucht, sollte eigentlich keiner ein Problem damit haben)

    Ich habe danach kurz aufgehört zu gießen um nochmals durchzuatmen und mich auf das Gießen eines Musters einzustellen. Die Profis machen das natürlich in einem durch (das wäre Bewegung 2 von dem Video tutorial, also high to low und dann direkt mit der Form beginnen), fürs Lernen hab ich mir aber so leichter getan.

    Und hier kommen jetzt erst die wichtigen Zusatzinfos was man auf den Videos eben meistens nicht so wirklich wahrnimmt obwohl man es genau sieht:

    - Tasse schräg halten dadurch kann man die Muster besser „schieben“
    Mit der Kanne wirklich so weit runter dass ihr gerade nicht in den Kaffee eintaucht, das ist echt wichtig, dann schneller gießen als vorher nur beim Tasse aufgießen (Bewegung slow – fast aus dem Video) und gleich mal sollte sich dann der Schaum über der Crema abzeichnen. Haltet ihr (wie ich am Anfang) die Kanne zu niedrig, rinnt der Milchschaum unter die Crema und ihr bekommt kein Muster, das ist echt total wichtig und ich habe lange gebraucht bis ich draufgekommen bin, dass ich aus dem Grund nichts zustande brachte, und nicht weil ich für die Bewegungen der Muster zu blöd war (natürlich spielt das auch eine Rolle :) aber wer von vornherein falsch gießt kommt nie zu einem Muster)

    - nicht stressen! Man hat jedes Mal die Angst es wird nichts und man will irgendwie durch Horror Bewegungen ein Muster erzielen das wird nichts! Wirklich ganz mit der Ruhe angehen, wie gesagt Kanne ganz runter, und als ersten Eingießpunkt in etwa den ersten Drittelpunkt der Tasse wählen, wie in dem Bild hier (da seht ihr auch wie schräg man die Tasse ca. halten soll).

    [​IMG]

    - die Kanne kann zum Lernen ruhig am Tassenrand leicht anschlagen mir half das für bessere Kontrolle und ist eigentlich der wichtigste Tipp hier. So lernte ich die Bewegungen besser und kontrolliert hinzubekommen. Anschlagen und locker und ungezwungen reingießen an eine Stelle und ganz minimal nach vorne schieben, max bis zur Tassenmitte. (für die Tulpe – den also ersten „Klecks“ hinmalen – siehe nächstes Bild), das war der erste Teil des Musters und dann wieder aufhören zu gießen. Wenn ihr das wirklich mit der Ruhe macht, einfach zusieht wie der Schaum beginnt ein Muster zu zeichnen, dann merkt ihr gleich dass es gar nicht so wild ist. Und schnell kommt man dann drauf, wie schnell man ziehen oder bewegen muss damit das passiert was man möchte.

    [​IMG]

    - dann geht’s wieder von vorne los, wieder den Drittelpunkt vom Anfang anvisieren, und locker reinleeren bis der Schaum sichtbar wird, darauf achten dass er nicht in den ersten Klecks von vorhin reingießt, und dann einfach wieder nach vorne schieben zur Tassenmitte. Dadurch hat sich der erste Klecks jetzt zu dieser Blattform umgeformt. Siehe Bild

    [​IMG]

    - je nachdem wie gut ihr seid (siehe nächstes Bild vom fertigen Muster), könnt ihr jetzt noch mehrere solche Kleckse reinmalen und immer zum vorherigen nachschieben sodass aus diesen auch Blätter werden. 2-3 Blätter für den Anfang zum Üben sollten aber passen, wenn ihr den letzten Klecks macht, nach beenden nicht aufhören zu gießen, sondern langsamer gießen, hoch gehen (wieder die Bewegungen vom Video) und einmal mittig durch die Blätter bis zum Tassenende fahren, damit man diese Verbindung und die Blumenform endgültig hat.

    [​IMG]

    Also nochmals, ich kanns gar nicht genug betonen, mit der Ruhe angehen, nicht tausend panische Bewegungen machen weils nicht klappen will, tief runter und warten bis der Schaum sichtbar wird, langsam und kontrolliert gießen bis es passt, hochgehen, 2. Klecks reingießen, ganz ruhig und entspannt! Das geht wirklich schnell bis man das dann so halbwegs im Gefühl hat, und dann fragt man sich was man anfangs falsch gemacht hat weil es gar nicht so schwer ist :D

    Mit der Zeit beginnt man dann, mehr Blätter zu machen weil man immer feinfühliger wird und besser abschätzen kann, wo man hinzielen muss, wie lange gießen etc.

    Erst jetzt würde ich mit dem Blatt/Rosetta beginnen, was schon deutlich schwieriger ist diese leichte schwenken/schütteln wie man es auch nennen mag, hinzubekommen. Daran häng ich selber im Moment fest :D hat man diese beiden, hat man eig die Basis für alle weiteren Muster, die diese nur Kombinationen von den beiden Mustern sind, nur halt eben kleiner, gedreht, kombiniert oder was sonst auch immer.

    Ich hoffe dass das vielleicht einigen hier hilft, ich war selber nämlich echt schon am Verzweifeln und dachte ich schaffe das nie. Der Tipp mit dem Aufschlagen der Kanne war mit Abstand am hilfreichsten für mich, man kann es entspannter machen und damit machte ich sofort riesige Fortschritte.

    Zum Schluss hier noch (damit ich halbwegs glaubwürdig wirke :D) ein Bild von einem meiner Versuche, klar geht es noch viel besser, aber der Weg bis man das mal hat, ist finde ich deutlich der schwierigste gewesen. Ab hier muss man nur mehr perfektionieren.

    [​IMG]

    Gruß Lukas
     
    Elbe, racetec1, Adjacent und 8 anderen gefällt das.
  2. luki92

    luki92 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    65
    Hallo nochmals,

    da ich auch selber fleißig am Weiterüben bin, möchte ich hier noch ein paar weitere kleine Tipps geben:

    Ist zwar eh vermutlich schon bekannt, dennoch nochmal:
    anstatt literweise Milch, bzw. kg-weise Bohnen zu verschwenden, stattdessen am besten eine Dose instant Kaffee im Supermarkt besorgen, und für den Milchschaum entweder Wasser mit Spüli oder Wasser mit einem Schuss Milch verwenden. Wasser mit Milch geht genauso, der minimale Eiweißgehalt genügt, damit man das aufschäumen kann. Und es wird cremiger und kommt dem echten Milchschaum doch nochmals näher als der Spüli Schaum :D

    passende Milchkanne verwenden und ggf. Umleeren:
    das ist ein Punkt der oft nicht erwähnt wird und aber wirklich maßgebend für den Erfolg ist, wurde mir erst nach einer Weile richtig bewusst.
    Die Dinger sind so konzipiert, dass man ca. bis zur Tülle füllen muss, sonst wird es mit dem Schäumen eh nichts. Da die meisten aber vermutlich dann für 2 Tassen Schaum haben, sollte man unbedingt eine 2. Kanne verwenden (die man vorher per Dampf oder Wasser kurz erhitzt), und ca. 2/3 des Schaums langsam in diese Kanne gießen, damit der Schaum nicht kaputt wird, und dann wieder so viel zurück gießen dass man in beiden Kannen gleich viel drin hat. so ist gewährleistet dass in beiden Kannen die selbe Konsistenz an Schaum drin ist. wenn man das nicht macht, hat man für die erste Tasse nur dünneren Schaum, mit dem es sehr schwer ist zu zeichnen bzw. oft unmöglich. und für die zweite Tasse ist der Schaum dann oft zu fest, dieser lässt sich dann nicht ordentlich verteilen und man bekommt nur ein ganz grobes Muster weil sich der Schaum nicht verteilen lässt. durch das Umschenken hat man dieses Problem nicht, mehr, einfach 1x wie beschrieben hin- und her gießen dann ist das gut aufgeteilt.

    nach dem Umleeren die Kanne 2-3x hart auf die Platte klopfen (wegen Blasen) und mal ordentlich die Kanne kreisen (so wie wenn man einen Rotwein verkostet damit man die Aromen besser riechen kann) dadurch wird der Schaum noch cremiger und verteilt sich dann auch besser.

    verschiedene Milch Hersteller testen:
    da bin ich mehr per Zufall draufgekommen, aber jede Milch lässt sich doch unterschiedlich gut/schlecht schäumen. Verwende jetzt eine andere die immer mehr cremig ist und Schäumfehler besser verzeiht, als jene die ich zuvor verwendet habe.

    und zuletzt muss ich es nochmals betonen, habe immer wieder gemerkt mit Hektik wirds nichts. wollte meine Fähigkeiten dem einen oder anderen Bekannten zeigen, ging voll in die Hose weil ich mich nicht an mein Schema gehalten hab. als die dann weg waren, wollte ich es vor lauter Frust nochmal versuchen, blieb ruhig und habe wie im 1. Beitrag beschrieben langsam den ersten Klecks gegossen, und voila, schon funktioniert es :)

    hier noch weiter Bilder meiner eigenen Fortschritte, die Rosetta klappt mittlerweile - wenn auch eher noch per Zufall - auch ganz gut. bei einem Versuch sogar wirklich sehr gelungen wie ich finde, bei anderen kann man es nur erahnen. M echt.jpg IMG_20190208_181629.jpg IMG_20190208_182052.jpg IMG_20190208_182656.jpg IMG_20190210_003816.jpg IMG_20190211_174348.jpg eine Tulpe ist definitiv in den paar Tagen um einiges schöner geworden. sämtliche Bilder außer das wo Herz und Tulpe gemeinsam drauf sind, sind aus Instant Kaffee und "Wassermilchschaum." ein "echter" Versuch würde vom Kontrast noch schöner/gleichmäßiger aussehen.

    ich bin jetzt übrigens erst seit gut einem Monat an Latte Art dran, ihr seht also, wenn der Wille da ist, dann kann man zumindest die Basics recht schnell lernen :)

    Gruß Lukas
     
    Ibis Redibis, Elbe, racetec1 und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 Koffeinius, 12.02.2019
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    270
    Du machst tolle Erfolge. Weiter so! Ich habe zu Anfang auch nur mit Wasser und einem Tropfen Spüli geübt.

    Das ist aber eigentlich imho viel wichtiger als alle Gießtechniken. Wenn Du einmal die korrekte Konsistenz der Milch hast, dann ist das Gießen nicht schwierig.
    Man sieht auch an deinen Fotos, dass dort wo dir der Schaum gut gelungen ist die "Auflösung" des Motivs sehr viel besser und somit ästhetischer ist.
     
    joost gefällt das.
  4. luki92

    luki92 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    65
    ja da hast du recht, ohne guten Schaum geht nichts, da es aber wirklich Material ohne Ende dazu gibt, wollte ich darauf nicht eingehen, bzw. habe ich hier keinen speziellen Tipp oder extra Hilfestellung, die mir was gebracht hätte, was man nicht schon in allen Videos findet.

    bei Latte Art ist das anders, daher der Beitrag :)

    aber du hast schon recht, die Motiv Auflösung wird auch besser durch das im Beitrag 2 erwähnte Umgießen, weil die Konsistenz für beide Tassen dann stimmt. zuvor hatte ich das nicht gemacht, da kann der Schaum noch so gut sein und man wird sich aber schwerer tun.
     
  5. #5 Ansonamun, 14.02.2019
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    1.737
    Ich empfehle die Videos von Realchrisbaca die haben mich nach all den Jahren weiter gebracht
     
    infusione gefällt das.
  6. luki92

    luki92 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    65
    Witzig dass du das sagst, erst kürzlich auf dessen Kanal gestoßen der ist echt der hammer
     
  7. #7 Cappuccino113, 01.03.2019
    Cappuccino113

    Cappuccino113 Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Wasser mit einem Tropfen Spüli? Könnt ihr das bitte nochmal erklären (Neuling)?
     
  8. #8 Koffeinius, 01.03.2019
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    270
  9. luki92

    luki92 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    65
    Natürlich :) Milchkanne bis zur Tülle mit Wasser anstatt Milch füllen, und da einfach einen Tropfen Spüli rein geben. Dann aufschäumen als wäre es Milch, das beginnt dann zu schäumen und wenn man es gut macht, sieht der Schaum nahezu wie Milchschaum aus, auch von der Konsistenz. geht wunderbar zum Üben von Schäumen bzw. auch für Latteart.
     
  10. #10 infusione, 01.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    2.196
    Mein "Erweckungsvideo" war das alte Video von Chris Baca. Das lief noch unter Verve Coffee.



    Da ist alles drin. Und wenn die Rosetta klappt, ist der Rest nur eine Frage der Zeit.
     
  11. #11 Cappuccino113, 01.03.2019
    Cappuccino113

    Cappuccino113 Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Ich Schäume ja im Moment noch manuell auf. Hab noch keine Siebträgermaschine. Hoffentlich klappt es.
    Und dazu dann einen Espresso oder geht auch einfacher Kaffee?
     
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.743
    Zustimmungen:
    8.781
    Für Latte Art brauchst Du Kaffee mit einer Crema. Idealerweise also Espresso oder hilfsweise zum Üben wie ein paar Beiträge weiter oben beschrieben löslichen Kaffee, der auc/ entsprechend schäumt. Das taugt dann aber wohl eher nur für Optik, nicht zum Trinken:confused:
    Eine Brikka könnte ev. auch noch gehen und das dürfte dann sogar trinkbar sein, guckst Du hier: Bialetti-Brikka Tipps & Tricks: Vom ersten Bezug an perfekter Moka-Spresso -- Ein Forums-Exzerpt
     
Thema:

Latte-Art Hilfestellung für Anfänger von Anfänger

Die Seite wird geladen...

Latte-Art Hilfestellung für Anfänger von Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Lelit Pl41TEM Milchschäumen Latte Art Probleme

    Lelit Pl41TEM Milchschäumen Latte Art Probleme: Ich habe seit einiger Zeit die Lelit mit der passenden Mühle, ich habe jetzt langsam den Dreh raus um einen guten Espresso zu ziehen , auch wenn...
  2. Milchschaumdüse für Anfänger

    Milchschaumdüse für Anfänger: Hallo Zusammen, ich babe mittlerweile seit 3 Jahren eine Gaggia Baby Twin, eine Graef Mühle und einen Tchibo Milchaufschäumer. Als...
  3. Anfänger - gebt Ihr mir ein Feedback, bitte?

    Anfänger - gebt Ihr mir ein Feedback, bitte?: Hallo zusammen, danke erstmal für die vielen interessanten und hilfreichen Infos hier im Forum. Hat mir schon bei vielen Anfänger-Fragen...
  4. [Erledigt] Tamper | Concept Art Wenge 58mm Flat

    Tamper | Concept Art Wenge 58mm Flat: Hallo liebe KNler, alles muss weg was nicht benutzt wird. Wenge Echtholz Griff / 58mm / Flat / 400g schwer Tamper im gutem gebrauchten Zustand...
  5. Wo bekomme ich das arte di vittoria Emblem her

    Wo bekomme ich das arte di vittoria Emblem her: Hallo zusammen, Auf meiner BFC levetta ist vorne auf dem Wasser Auffangbehält ein Schild mit espressoperfetto. Ich würde dies gerne austauschen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden