Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

Diskutiere Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, seid März habe ich mir einen Siebträger zugelegt (LaScala Butterfly) Die Maschine ist klasse. Nach Durchlesen der Kaffee-Wiki-Seite zum...

  1. #1 koffiedrinker, 29.09.2007
    koffiedrinker

    koffiedrinker Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    seid März habe ich mir einen Siebträger zugelegt (LaScala Butterfly)
    Die Maschine ist klasse.
    Nach Durchlesen der Kaffee-Wiki-Seite zum Thema Aufschäumen, klappt es auch sehr gut. Microschaum statt Bauschaum. Somit eigentlich alles im Lot.
    Dann habe ich mich an Latte-Art versucht.
    Erste Ergebnisse waren nicht besonders. Also diverse Themen durchgelesen, Youtube durchgestöbert und Filmchen angeschaut. Paderno Kännchen zugelegt (wegen der gut geformten Tülle), Thermometer zugelegt und aufgepasst, dass die Milch nicht zu heiß wird, 3,5%-Milch gekauft (sonst immer 1,5%) und probiert und probiert.
    Aber es will nicht. Ich kriege manchmal ganz kleine Ansätze hin, aber nicht besonderes.
    Folgende Punkte habe ich beobachtet, wo ich meine "Da muss es auch anders gehen".
    1. So lange ich beim Aufschäumen noch "Schlürfe", also Luft hinzuziehe, ist die Milch wild in Bewegung.
    2. In der 2. Phase tache ich die Düse nur unwesentlich tiefer ein. Die Milch verhält sich dann allerdings wesentlich ruhiger (einen Strudel oder so ähnlich gibt es nicht). Allerdings verteilt sich die Wärme sehr schnell, also ist viel Bewegung vorhanden.
    3. Beim eingießen in die Tasse passiert folgendes:
    a) am Anfang kommt alles schön unter die Crema des Esspresso
    b) in Phase 2 bildet sich von unten eine Rundung, welche die Crema nach oben durchstößt.
    c) dann geht es schnell über in eine Phase wo Schaum auftritt, der nicht mehr in die Crema eintaucht sondern sich obendrauf ablegt.
    Somit tritt keine richtige Phase auf, wo das "Malen mit der Milch" möglich ist.

    Ich weiß im Moment nicht weiter.
    Habt Ihr noch aus den Erzählungen einen Tipp für mich ?
    Gruß
    Michael
     
  2. edzard

    edzard Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    wenn sich Milch obendrauf ablegt, ist deine ziehphase zu lang, also zu viel schaum.
    malen mit milch ist nicht das was passiert, bzw klingt mißverständlich. ich beobachte öfters das leute das milchkännchen weit hin und her bewegen und quasi tropfenweise blätter in die bäumchen setzen ;-).
    es ist mehr so das man die zeichnungen dabei beobachtet wie sie entstehen. eher ein passiver vorgang, als ein aktives zeichnen.
    vielleicht hilfts...:)
    gruß,
    edzard
     
  3. #3 gunnar0815, 29.09.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Wenn die Milch zu heiz wird setzt sie sich vom Schaum wieder ab.
    Hast ja aber die Temperatur gemessen.
    Milch immer nach den Schäumen in Bewegung halten und dann eingießen.
    Sonst fallt mir nur noch ein Üben Üben Üben.
    Oder lass dich irgendwo mal für ein bis zwei Monate als Barista einstellen.
    Danach kannst du es bestimmt.
    Falls du Kinder hast kannst du den Kakao machen. Etwas Milch mit Kakao in eine Cappu-Tassen und dann Milchschaum drauf mit LatteArt
    Gunnar
     
  4. #4 meister eder, 29.09.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    ich würde auch sagen, es liegt am inhomogenen schaum. durch den schwachen wirbel setzt sich der schaum oben auf der milch und wird relativ fest, so als wollstest du lm machen. unten bleibt dann die milch zurück. wenn du jetzt eingießt, kommt erst die milch und dann der festere, viel zu luftige schaum. vll solltest du das rollen nochmal mit wasser üben (wegen der lanzenposition) und wenn's nicht geht, brauchst du mehr dampfpower durch mehr kesseldruck oder eine andere düse. achte mal auf deinen kesseldruck, wenn der gegen ende stark abfällt, brauchst du weniger löcher, wenn er konstant bleibt, brauchst du mehr.
    gruß, max
     
  5. #5 koffiedrinker, 30.09.2007
    koffiedrinker

    koffiedrinker Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Hallo Max,

    "durch den schwachen wirbel setzt sich der schaum oben auf der milch und wird relativ fest"

    Das klingt plausibel und deckt sich mit dem was passiert. Der vorhandene Schaum bleibt beim Rollen oben liegen. Um ihn mit zu verwirbeln nehme ich die Düse etwas heraus und prompt wird die Zie-Phase wieder aktiv.

    Bezüglich des Dampfdrucks:
    Standardeinstellung 1,2 Bar
    Bei Dampfabnahme sinkt der Druck bis minimal 1,0 Bar und auch nicht weiter ab.
    Ist aus meiner Sicht in Ordnung.
    Die Düse ist eine 2-Loch-Düse (wurde hier in verschiedenen Artikeln empfohlen).
    Somit glaube ich dass es nicht an den Geräten liegen kann.

    bleibt nur Bedienungsfehler meinerseits und den suche ich. :-(
    Ich werde das mit dem Wasser mal probieren.
    Gruß
    Michael
     
  6. #6 koffiedrinker, 30.09.2007
    koffiedrinker

    koffiedrinker Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Hallo Max,
    noch eine Frage:
    "Wenn der Druck konstant bleibt brauchst Du mehr Löcher" ?

    Ich bin verwirrt: Ich dachte die Maschine muss entsprechend Druck aufbringen.
    Und beim Aufschäumen in einem 0,6er Kännchen darf die Maschine mit einem 2l-Boiler doch noch nicht nachlassen oder ?
    Gruß
    Michael
     
  7. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Wenn Du bei der Zubereitung Probleme damit hast, das sich die Milch "absetzt" dan rühr sie doch ruhig mal mit einem Löffen kräftig durch oder gieße sie in ein größeres Gefäß zum Schwenken und danach wieder zurück.

    Erlaubt ist erstmal alles was einen weiterbringt.

    Selbst wenn Du so schäumst, das der Schaum gröber wird, kann man damit schon was hinbekommen - zwar nicht so toll - aber es geht auch. Wichtig ist dabei nur, das die Milch homogen ist - also das sich eben nix absetzt.
     
  8. #8 meister eder, 30.09.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    wenn du keinen ordentlichen wirbel hinkriegst, kann es an dir, an der kanne, der maschine oder der düse liegen. die kanne nehme ich auch, und bei mir ahut's hin. daran liegts schonmal nicht. wie gut du bist, musst du selbst einschätzen. bleibt noch maschine und düse. damit ein ordentlicher wirbel entstehen kann, muss eine gewisse menge an dampf mit einer gewissen geschwindigkeit in die milch geschossen werden. wenn es nicht reicht, kann das entweder daran liegen, dass am anfang zu viel dampf aus der düse kommt und dann die heizung/der kessel schlapp macht oder der kessel könnte noch mehr liefern, aber durch die düse kommt nicht genug durch. wenn ich zb bei meiner maschine alle löcher bis auf 2 zustopfe, bekomme ich im 0,6l kännchen nur noch einen grenzwertigen wirbel zustande. deshalb hab ich alle 5 offen. würde ich diese düse an eine maschine mit kleinerer heizung und kleinerer heizung schrauben, würde der ganz schnell die puste ausgehen.
    zusammengefasst heißt das also: solange der benutzer mitkommt (bzw die milch nicht aus dem kännchen hüpft), sollte die düse immer der dampfleistung der maschine angepasst sein.
    gruß, max
     
  9. #9 Kai-Uwe, 01.10.2007
    Kai-Uwe

    Kai-Uwe Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    19
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Manchmal ist weniger mehr. Will sagen: Verkürze die Phase des Luft in die Milch Blasens und verwirbele alles dann ein wenig intensiver. Auf keinen Fall dann aber noch mehr Luft unterziehen!

    Der Milchschaum sollte schließlich an der Oberfläche schön seidig glänzen.

    Ohne entsprechenden Schaum braucht man mit dem Blümchen Malen erst gar nicht zu beginnen.

    Bis man an einer neuen Maschine guten Milchschaum hin bekommt, müssen sehr viele Liter (kalter!) Milch zu Versuchszwecken herhalten, aber man kann es generell mit jeder Maschine und Düse schaffen. (Sagt ein Leid geprüfter)

    Gruß
    Kai-Uwe
     
  10. andrel

    andrel Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Hallo Michael,
    ich hab bei meiner Cimbali einen ähnlichen Effekt gehabt, mehr oder weniger viel Schaum und keine Durchwirbelung, obwohl es schnell warm wurde. Bei 5 Liter Kessel und perfektem Espresso war klar, daß es an der Maschine nicht liegen konnte, und das gleiche würde ich von deiner Butterfly auch behaupten. Es war tatsächlich die Düse, bzw. der Panarello sollte ich zu dem Ding eher sagen, der mir das Ergebnis mit seinem viel zu geringen Rohrdurchmesser versaut hat. Kaum hatte ich die fünf Euro in eine ordentliche 4-Loch Düse investiert, hatte ich perfekten Schaum.
    An meiner ehemaligen BZ99, die ja vom Kesselvolumen sogar noch weniger als die Butterfly hat, war übrigens auch eine 4-Loch Düse. Das 0,6er Kännchen war zwar bei dem Kessel die Obergrenze, aber selbst das ließ sich noch gut schäumen.
    Wenn du erstmal ordentlichen Milchschaum hast (so wie leicht geschlagene Sahne), dann ist der Rest eine Sache der Gießtechnik: Halbe Tasse normal/vorsichtig gießen, dann einen kräftigen Schluck reingeben, damit der Schaum (der sich natürlich etwas oben absetzt) beginnt, in die Tasse zu fließen. Schon wirst du ganz automatisch Ansätze von Latte-Art haben.
    Und laß dich nicht frustrieren: So einfach wie es klingt, ich hab auch fast ein halbes Jahr gebraucht bis ich es begriffen hatte... ;-)

    Gruß, Andre
     
  11. #11 danielp, 01.10.2007
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Welche Kännchengröße benutzt Du denn?
    Bei Portionen ab 2 größeren Cappuccini hatte ich auch teilweise "Rollschwierigkeiten" mit der gepriesenen 2-Loch-Düse. Mit der 4er wirbelt es richtig richtig richtig gut, auch wenn der Druck dann schon mal auf 0,7 absackt.
    Das "Schlürfen" sollte m.E. wirklich minimal sein. Bei mir ist es eher sogar so, dass ich das Kännchen während des gesamten Vorgangs nicht bewege. Also in Idealposition reinhalten, es zischelt ein wenig, rollt aber schon wie wild herum. Durch das Zischeln erhöht sich das Volumen etwas (ca. 30-40 Prozent) und somit ist die Dampflanze ohnehin tiefer drin. Der Übergang in "nur noch Rollen" ist somit fließend und passiert quasi automatisch.

    Vor allem bei den "schwachen 2er-Düsen" (übertrieben ausgedrückt) sollte man auf keinen Fall zu sehr ziehen oder gar wild blubbern. Mit der doch reduzierten Dampfpower kriegt man dann nämlich die Schaumberge nicht mehr untergewirbelt...

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  12. #12 koffiedrinker, 01.10.2007
    koffiedrinker

    koffiedrinker Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Hallo,
    vielen Dank für die vielen Informationen.
    Ich nehme vorerst 2 Dinge mit, die ich als nächstes probieren werde:
    1. kürzere Zieh-Phase
    2. mal auf die Suche nach einer Mehrloch-Düse (>2) machen.

    Wo kann ich denn so eine Düse erhalten ?
    Bei EspressoXXL habe ich keine passende gefunden.
    Gruß
    Michael
     
  13. #13 meister eder, 01.10.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    bei xxl würd ich anrufen, da hast du mehr von.
    gruß, max
     
  14. bazza

    bazza Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Hi,
    meine Silvia hat ja standardmässig eine Ein-Loch-Düse. Ist das jetzt ein K.O.-Kriterium für Latte Art?

    Muss ich dann vielleicht auch demnächst so eine Düse ordern? (pasmarose.de: Aufschäumdüse Gewinde 8mm)

    bazza
     
  15. #15 MichaelV, 02.10.2007
    MichaelV

    MichaelV Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    5
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Die Gießgeschwindigkeit ist ein wichtiges Kriterium, das noch nicht genannt wurde. Über das Kippen des Kännchens und die Eingießhöhe lässt sich das Geschehen in der Tasse sehr kontrolliert beeinflussen. Spiel mal damit, ehe du neue Hardware kaufst. Ein-Loch-Düsen sind jedenfalls bedingungslos Latte-Art-tauglich, alles nur eine Frage der Technik.

    Michael (mit Silvia und einem Loch)
     
  16. #16 meister eder, 03.10.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    mit der silvia einlochdüse muss das auch gehen, bei mir hat's ja schon mit der saeco aroma geklappt. nur konnte ich da kein 0,6L-kännchen benutzen, mit der silvia dürfte das vll schon eher gehen. die vierlochdüse dürfte zweifelsfrei zu groß sein, da entsteht kein druck hinter und selbst bei kleinen mengen lässt sich kein ordentlicher schaum erzeugen. bei der silvia müsste die einlochdüse schon ganz gut gewählt sein.
    gruß, max
     
  17. #17 koffiedrinker, 03.10.2007
    koffiedrinker

    koffiedrinker Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Hallo,
    zumindest fühle ich mich bestätigt bei der Annahme "Es liegt an mir und nicht an den Geräten".
    Gibt es eigentlich im Rhein-Main-Raum irgendwo einen Samstags-Kurs wo man die Basics lernen kann ?
    Ich habe bei den Barista-Kursen, die ich Internet gefunden habe viele Inhalte gesehen mit "Wie pflege ich den Kaffee, Betriebswirtschaft" was für mich mehr nach einem Kurs für angehende Coffee-Shop-Besitzer klingt.
    Was ich suche ist ein Kurs für den "möchte-gern-Profi zu Hause" ;-)
    Aspekte dabei wären:
    - Mahlgrad/Tampern, worauf achten, wie an das richtige Ergebnis herantasten
    - gfs. etwas zu Temperatur und Druck, wobei ich das bei meiner Maschine noch in Ruhe lasse
    - Milchaufschäumen richtig gemacht
    - und natürlich Latte-Art als Abschluss

    Und dann noch für einen Beitrag der noch 2-Stellig ist.
    Gruß
    Michael
     
  18. bazza

    bazza Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Hi!
    Ich gehe im November hier hin:
    THE COFFEE STORE
    Mannheim ist ja von Jugenheim nicht wirklich weit und 20 Euro für 2 1/2 Stunden finde ich sehr gerecht. Ich komme aus der Nähe von Darmstadt...
     
  19. #19 Kai-Uwe, 03.10.2007
    Kai-Uwe

    Kai-Uwe Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    19
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Baristaseminare

    Düsseldorf

    coffeeshop-seminar
    Tel.: 0234 9019912
    Coffeeshop
    Termin: 13.12.2007

    Fabian Schmidt
    Tel.: 0211 9666352
    Barista Training bei La Potenza mit Fabian Schmidt 3.Deutscher SCAE Barista Champion 2003.
    Termin: Samstag 27 Oktober 2007 von 11 - 17 Uhr

    Kessa's Barista Services & Training
    Tel.: 0160 2631268
    Kessa´s Barista Services & Trainings
    Termin: ???
    ------------------------------------

    Mannheim

    Coffee Consulate
    Tel.: 0621 40171073
    www.coffee-consulate.de
    Termine:
    Mo 08.10.2007 Barista-Workshop Basic
    Do 09.10.2007 LatteArt-Workshop Basic
    Sa 25.10.2007 Espresso-Workshop
    --------------------------------------

    Verschiedene Orte

    Coffema
    Einsteiger-Seminar
    Tel.: 040 50025170


    Vielen Dank an das Coffeeshop Magazin, aus welchem ich diese Infos abgeschrieben habe! In München, Berlin und Hamburg gibt es weitere Anbieter.

    Gruß
    Kai-Uwe
     
  20. bazza

    bazza Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

    Hi, ich habe mich jetzt auch mal an Latte Art versucht :-(
    Der Milchschaum ist eigentlich schon sehr feinporig, allerdings hat er nicht wirklich eine viskose Konsistenz. Ich habe versucht nur 1/3 der Zeit zu ziehen und den Rest zu rollen. Kann es sein, dass es dann doch bei mit zu wenig schlürft? Will ja auch keine Monster-Bläschen erzeugen.

    Oder liegt es evtl. auch am Espresso. Habe zur Zeit 100% Arabic Bohnen im Einsatz die nicht sehr sehr frisch sind, sonder vielleicht schon 5 Monate auf dem Buckel haben. D.h. die Crema ist zurzeit nicht besonders fest und dick. Ich habe halt das Problem, dass ich zwar kippe, aber sich auf der Oberfläche kein Milchschaum absetzt. Vielleicht muss ich das aber alles einfach noch viel mehr üben.

    bazza
     
Thema:

Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ?

Die Seite wird geladen...

Latte-Art, wie kriege ich es endlich hin ? - Ähnliche Themen

  1. Kupfer Dichtungsringe dicht kriegen - Cremina 67

    Kupfer Dichtungsringe dicht kriegen - Cremina 67: Nabend allerseits. Nachdem ich die Heizung meiner Cremina geschrottet habe ist nun nach Erhalt der neuen Heizung und eines Dichtungssatzes aus der...
  2. „Guter und einfacher“ Latte Macchiato - Vollautomat

    „Guter und einfacher“ Latte Macchiato - Vollautomat: Servus zusammen, bin neu hier im Forum, deshalb kurz ein paar Sätze zu mir: Bin 23, kürzlich in meine erste eigene Wohnung gezogen und baue...
  3. [Zubehör] Sudschublade D-Mini von JoeFrex/Concept-Art oder was ähnliches

    Sudschublade D-Mini von JoeFrex/Concept-Art oder was ähnliches: Suche für meine Bezzera BB005 eine Sudschublade die möglichst klein ist, idealerweise die Sudschublade D-Mini von Joe Frex bzw. Concept-Art oder...
  4. [Erledigt] Concept Art Classic M Sudschublade, Abschlagkasten

    Concept Art Classic M Sudschublade, Abschlagkasten: aus poliertem Edelstahl Abschlagbalken mit Silikon-Ummantelung Maße ca.: 27 cm x 30 cm x 9 cm Randumschlag hinten entfernt für besseres Entleeren...
  5. [Erledigt] Concept Art Sudlade Exclusive S

    Concept Art Sudlade Exclusive S: In periodischen Abständen probiere ich immer mal wieder eine Sudlade, diesmal war es die von Concept Art. Die Sudlade ist baugleich mit der Joe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden