Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

Diskutiere Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Werte Freunde des guten Geschmacks, ich habe mir, neben meiner ECM Casa II für den Heimgebrauch, fürs Büro jetzt eine Lavazza Matinée INOX in der...

  1. #1 badabing, 15.11.2012
    badabing

    badabing Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Werte Freunde des guten Geschmacks,

    ich habe mir, neben meiner ECM Casa II für den Heimgebrauch, fürs Büro jetzt eine Lavazza Matinée INOX in der Bucht geschossen.

    Sieht toll aus und nach erstem Funktionscheck und Reinigung ist mir aufgefallen, dass der Dampfbezug über das "Dampflänzchen" ;-) nicht funktioniert.

    Ich hab auch leider gar keine Infos über die Geschichte des Silberlings.


    1. Wer weiß Rat? Was kann ich tun? Soll ich erstmal alle gründlich entkalken? Ich hab was von 330ml Essigessenz in den Tank gehört, mit Wasser auffüllen und dann durchlaufen lassen.

    2. Zudem wirkt die Pumpe beim Betrieb etwas laut. Woran kann das liegen? Hängt das mit der evtl. Verkalkung zusammen?

    3. Woran erkenne ich die Verkalkung bei dem Gerät?

    4. Hat jemand ne Betriebsanleitung zu der Matinée eingescannt zur Verfügung oder weiß wo man die beziehen kann?


    Für etwaige Hilfe bedanke ich mich herzlich im Voraus. :-D

    Viele Grüße von der Waterkant,

    badabing
     
  2. #2 Mark_Twain, 15.11.2012
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Hallo badabing,

    1. Was macht die Maschine denn, wenn du die Taste für Dampf bestätigst? Funktioniert der Wasserbezug aus der Dampflanze? Funktioniert der Kaffee-Bezug einwandfrei? Entkalken kannst du zwar versuchen, aber nicht mit Essig. Nimm lieber einen Entkalker mit Amidosulfonsäure (z.B. "Etolit").
    2. Könnte sein, aber "etwas laut" ist natürlich sehr subjektiv.
    3. Hinweise auf Verkalkung finden sich im Wassertank, in der Tropfschale und am Kaffee- und Heißwasserauslauf. Wenn dort schon massenweise Kalkablagerungen sind, sieht es im Inneren wahrscheinlich ähnlich aus.
    4. Auf Englisch: http://cdccoffee.com/pdf/lavazza-espresso-point-user-manual.pdf
     
  3. #3 badabing, 15.11.2012
    badabing

    badabing Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Hallo Mark_Twain,

    1. Wenn ich den Knopf für "Dampf" betätige, dann fängt die Maschine an zu pumpen. Das Geräusch hört sich aber etwas, naja, gelinde gesagt, unfein an. Es ist nicht das normale Pumpengeräusch, eher als wenn die Pumpe trocken wäre oder gegen etwas ankämpft. Beim Wasserbezug kommt auch nichts aus der der Lanze, sondern aus dem Auslass für Kaffee. Was kann das sein?
    Der Kaffeebezug funktioniert, soweit ich das beurteilen kann. Für mich dauert der etwas lang. Ich dabei nur etwas Angst davor, dass der druck auf einmal dort heraus kommt, wo er nicht soll und mir ne Dichtung wegschießt.

    2. Etwas laut ist in der Tat subjektiv. Ich habe was von einem Lautstätke-Pegel der Maschine von 75 dB gehört. Das ist auf jeden Fall darüber. Ich habe in meiner alten Agentur mit einer anderen Matinée auch schon Espresso bezogen. Die war meiner Meinung nach aber leiser. Und vergleichen zu meiner ECM auch. Die läuft ja mit einer Ulka-Pumpe.

    3. Das mit dem entkalken ohne Essig versuche ich. Jetzt wo Du es sagst...Essig greift ja durchaus auch die Dichtugnen an. Eigentlich sieht die Maschine relativ unverkalkt aus von außen, als auch von innen.

    4. Danke für die Anleitung.
     
  4. #4 Mark_Twain, 15.11.2012
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Wenn die Pumpe gegen eine Verstopfung ankämpft, wird sie nach ein Paar Sekunden immer leiser. Beim Trockenlaufen knattert sie laut, aber das würde ich in Deinem Fall ausschließen, da der Kaffeebezug ja funktioniert. Dass die Pumpe beim Dampfbezug stoßweise pumpt, ist bei Thermoblock-Maschinen normal. Hast du schon einmal die Dampflanze auseinandergenommen und durchgepustet?
     
  5. #5 badabing, 15.11.2012
    badabing

    badabing Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Nee, hatte ich nicht nicht. Zur Sekunde hab ich mir genau daran die Finger verbogen. Scheinbar hat sich da doch soviel Kalk gesammelt, dass da jetzt gar nichts mehr geht. Durchpusten geht auf jeden Fall nicht. Ich werde das jetzt erstmal einlegen und schauen ob es sich nach dem Bad was getan hat. Melde mich nach nem weiteren Test wieder.
     
  6. #6 Mark_Twain, 15.11.2012
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Wenn der Dampf/ Heißwasserbezug mit abmontierter Dampflanze funktioniert, hast du den Übeltäter gefunden :) Es muss übrigens nicht Kalk sein. Milch-Rückstände können auch zu ganz penetranten Verstopfungen führen.
     
  7. #7 badabing, 15.11.2012
    badabing

    badabing Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Hmm, das ist jetzt irgendwie komisch: Die Dampflanze ist nun komplett frei. Ich konnte gut durchpusten.

    Wenn ich den Heißwasserbezug drücke kommt heißes Wasser da heraus wo eigentlich der Kaffee rauskommen sollte, aber nichts aus der Lanze.

    Wenn ich den Dampfbezug drücke macht die Pumpe wieder richtig Lärm, aber es kommt kein Dampf aus der Lanze.

    Kann es sein, dass die Verstopfung irgendwo "weiter vorne" sitzt? Könnte mir sonst nicht erklären, warum das alles passiert.

    Noch etwas: Ich kann so ohne weiteres keinen Kaffeebezug (klein, mittel, groß) anwählen. Auch die manuelle Steuerung reagiert nicht. Ist das deswegen, weil ich keine neue Kapsel eingelegt hatte?
     
    datei76 gefällt das.
  8. #8 Mark_Twain, 15.11.2012
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Ich muss zugeben, dass ich dir ab diesem Punkt keine große Hilfe sein kann, da ich das Innenleben der Matinee nicht kenne.
    Das sollte meiner Meinung nach auf keinen Fall so sein. Ist es viel oder wenig Wasser? Wenn wenig, könnte es aus dem Überdruckventil stammen, was wiederum für eine Blockade irgendwo vor der Dampfdüse spricht. Ich vermute, dass da ein Ventil (Magnetventil?), verstopft oder defekt ist, das für die Umleitung des Wassers Richtung Dampfdüse zuständig ist.
    Ja genau, ohne neue Kapsel geht nichts.
    Das wundert mich, denn zum Dampfen sollte die Pumpe eigentlich leise, kurze, "tickende" Geräusche machen.
     
  9. #9 badabing, 15.11.2012
    badabing

    badabing Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Okay, ich werde mich versuchen da weiter durch zu fuchsen.

    Ich danke Dir bis hierhin auf jeden Fall für Deine Hilfe. Vielleicht sieht das hier ja noch jemand, der das Innenleben der Matinée aus dem FF kennt und kann mir weiterhelfen.

    Ich bleib dran und wenn ich es weiß poste ich das Ergebnis hier.
     
  10. #10 badabing, 29.04.2013
    badabing

    badabing Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Hello,

    ist schon etwas her, aber ich konnte das Problem lösen.

    Es lag schlichtweg an zu wenig Wasser im Kreislauf. Das laute Geräusch verabschiedete sich nach befüllen der Schläuche. Trotzdem war das einlegen der Lanze in Kalklöser nötig und gut.

    Maschine läuft seitdem im Dauereinsatz ohne Probleme.

    Hab mir sogar nich eine zweite Maschine geschossen, an der ich gerade sitze. Hier scheint etwas mit der Platine zu sein, aber auch dem werde ich Herr.
     
  11. #11 Floyd Snegel, 30.05.2013
    Floyd Snegel

    Floyd Snegel Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Hallo Freunde der Crema,

    ich lese bereits lange begeistert mit und habe seit Jahren eine cremefarbene Kunststoff Lavazza Evoluzione anstandslos in betrieb.

    Jetzt habe ich eine Lavazza Espresso Point Matinee erstanden die wie ich annahm, nach dem gleichen oder ähnlichen Prinzip funktioniert.
    Auch meine Metall-Maschine erzeugt leider außer lautem Geräusch keinen Espresso.
    Ich vermute ebenfalls zu wenig Wasser im Kreislauf.
    Welche Schläuche können denn wie mit Wasser befüllt werden ?

    Wie schade das es keine Deutsche Bedienungsanleitung gibt!

    Gruß, Floyd
     
  12. #12 badabing, 30.05.2013
    badabing

    badabing Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Hey Floyd,

    also, wenn die Maschine länger gestanden hat oder durch Transport zu Dir gekommen ist, liegt die Vermutung nahe, dass die Leitungen durch das Prozedere trocken geworden sind. Wie die Maschine normalerweise klingt, kannst Du Dir in Videos auf youtube, etc. anschauen.

    Ist es denn ein Geräusch, dass erst leise ist und dann immer lauter wird? Oder macht die Pumpe einfach nur "Radau"?

    Wenn kein Wasser in den Leitungen ist, so kann die Schwingankerpumpe von Ulka diesen Leerstand nicht ohne Weiteres ausgleichen. Gerade bei älteren Modellen, die schon etwas unter Verschleiß gelitten haben ist die Pumpleistung vermindert. Aber das muss bei Deiner gar nicht der Fall sein.

    Wenn Deine Maschine kein Wasser fördert, dann kann es entweder an einer Verstopfung liegen, oder wie gesagt an trocken gefallenen Leitungen. Untersuche zuerst, on die Schläuche zu der Pumpe Wasser führen. Ist dies der Fall, musst Du diese abklemmen und mit einer Spritze (aus der Apotheke) mit Wasser befüllen. Das reicht meist schon, damit die Pumpe ansaugt.

    Je nachdem welches Modell Du hast, ist es wichtig, dass Du den Filter mal checkst, bevor Du sie in Betrieb nimmst. Ist ein wenig gefrickel und vorsicht, der Filter sollte mit Miniglasperlen gefüllt sein, aber die Arbeit lohnt sich, der Espresso soll ja auch schmecken. Generell lohnt es sich die Schläuche auf Algenbefall oder Ablagerungen zu testen und diese ggf. zu reinigen.

    Wichtig: Bevor Du in der Maschine arbeitest die Maschine stets vom Netz nehmen, sonst evtl. viel aua.

    Probiere das mal aus und schau, ob sich was tut.

    Gruß, Bada
     
  13. #13 Floyd Snegel, 31.05.2013
    Floyd Snegel

    Floyd Snegel Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Hallo Bada und einen Gruß in die Runde.

    Zunächst gab es ein länger anhaltendes knatterndes Geräusch der Pumpe.
    Das klang so gar nicht Gesund!.
    Daraufhin lies ich die Maschine etwa zwei Tage mit gefülltem Wassertank ausgeschaltet in Ruhe.

    Jetzt nach dem aufheizen und druck auf Knopf für kleine Tasse knattert sie kurz um daraufhin leise zu werden.

    Theoretisch beginnt mit dieser leisen Phase der Kaffee langsam in die Tasse zu fließen.
    So kenne ich es von meiner cremefarbenen Kunststoff Lavazza Evoluzione.

    Leider kommt bei der Matinée nichts heraus und weder verstummt das leise Pumpgeräusch, noch wird es lauter.
    Allerdings beende ich diese Prozedur recht bald
    mit dem Knopfdruck auf Stop, da sie meiner Meinung zu nichts führt oder allenfalls für Überdruck sorgt .

    Verstopfung der Düse wo der Kaffee heraus laufen sollte kann ja nicht sein,
    sonst währen die Kaffeekapseln nass, dass sind sie jedoch nicht.


    Nun werde ich gezwungenermaßen die “Spritzenaktion“ durchführen und danach berichten.


    Vielen Dank.
    Gruß, Floyd.
     
  14. #14 badabing, 01.06.2013
    badabing

    badabing Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    AW: Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

    Okay, das mit dem "aufknattern" und dann leise weren ist einerseits ein gutes Zeichen. Es scheint so, dass die Pumpe Druck aufbaut. Das heißt aber auch automatisch, dass sie Wasser zieht. Ohne Wasser könnte die Pumpe keinen Druck aufbauen.

    Wenn dies der Fall ist, dann muss irgendwo nach der Pumpe eine Verstopfung vorliegen, die verhindert, dass das Wasser durch die Mimik und dem Pad in Deine Tasse kommt.

    Wenn die Pumpe Wasser zieht und Druck aufbaut bringt das mit der Spritze eher wenig. Das wäre ja das Ziel gewesen.

    Folglich musst Du nach der Verstopfung (vermutlich durch Kalk) suchen. Und da kein Wasser durch die Leitungen kommt, kannst Du das Gerät leider auch nicht mit Entkalker durchspülen.

    Jetzt wird es interessant, aber nicht minder kompliziert. Du musst jedes Bauteil auf dem Weg zwischen Pumpe und Auslass auf eine Verstopfung prüfen. Da Du nicht spülen kannst, musst Du die Verstopfung entweder manuell beseitigen, oder das jeweilige Bauteil zum entkalken in eine Bad einlegen.

    Achtung: Nicht jeder Entkalker ist geeignet, je nachdem was für Bauteile Du hast. Manche sind recht aggressiv zu Legierungen. Nimm Etolit oder Durgol, damit hatte ich bislang die besten Resultate.

    Viel Erfolg.

    Gruß, Bada
     
  15. #15 Floyd Snegel, 12.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2014
    Floyd Snegel

    Floyd Snegel Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde,

    ich lebe noch, es drängten sich zwischenzeitlich andere Prioritäten auf, aber jetzt gibt es erneut einen Reparaturversuch meinerseits.
    Auf dem anhängenden Foto seht ihr die mit einem schwarzen und einem roten Pfeil markierten Silikonschläuche, die ich vorsichtig abgezogen, gereinigt und wieder an Ort und Stelle platziert habe.
    Leider kann ich keinen Erfolg vermelden.
    Nun muss ich die Leitungen zwischen Pumpe und Auslass kontrollieren und gegebenenfalls reinigen.

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG][/IMG]

    Dazu möchte ich um weitere Hilfe bitten.
    Ich weiß zu meiner Schande nicht welches Bauteil die Pumpe ist.
    Ist es das blau umrandete Ding, oder ist die Pumpe das grün umrandete Teil ?
    Hier im Forum wurde bereits des öfteren ULKA als Ersatz-Pumpe erwähnt.
    Deshalb denke ich, die Pumpe ist das grün umrandete Bauteil, schließlich ist dort ULKA zu lesen.
    Muss ich die dünneren, mit gelben Pfeilen versehenen, etwa 3 Millimeter dünnen weißen harten Schläuche ebenfalls prüfen ?
    Wie löse ich sie ?
    Die Austrittsstelle aus dem schwarzen Bauteil wirkt fragil .


    Vielen Dank.
    Gruß, Floyd.
     
  16. #16 Mark_Twain, 14.07.2014
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    Die Pumpe ist das blau umrandete Teil. Das grüne ist ein Magnetventil.
    Funktioniert denn der Heißwasserbezug aus der Dampfdüse? Funktionert der Dampfbezug?
     
Thema:

Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun?

Die Seite wird geladen...

Lavazza Espresso Point Matinée: Dampfbezug funktioniert nicht - was nun? - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Suche OE Flatpack Travel Dripper

    Suche OE Flatpack Travel Dripper: Ich benötige bis Anfang nächster Woche einen OE Flatpack Travel Dripper. Wer also kurzfristig auf diesen verzichten kann und diesen abgeben...
  2. [Verkaufe] ESPRESSO massimo sowie my two cents bio+fair in 250, 500 und 1.000 g

    ESPRESSO massimo sowie my two cents bio+fair in 250, 500 und 1.000 g: Hallo, erstmal vorab ganz lieben Dank für die superpositiven Rückmeldungen zum bar forte massimo. Nach dem Erfolg haben wir unsere Auswahl um...
  3. Siebträger Baut keinen Druck auf(Bezerra Bz-10)

    Siebträger Baut keinen Druck auf(Bezerra Bz-10): Hallo zusammen, Seit neuestem baut mein Siebträger keinen richtigen Druck mehr auf, obwohl mir die richtige Anzahl Bar angezeigt wird. Es kommt...
  4. Optimale Wasserhärte für Espresso Siebträger? (Köln 18 dH)

    Optimale Wasserhärte für Espresso Siebträger? (Köln 18 dH): Hallo, bei diesem Thema gibt es hier ja due unterschiedlichsten (und kontroverse) Meinungen. Also um es kurz zu machen: Maschine: SAGE Barista...
  5. Mini Vivaldi - Volumetric Dosing funktioniert nicht (mehr) richtig

    Mini Vivaldi - Volumetric Dosing funktioniert nicht (mehr) richtig: Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit meiner Mini Vivaldi 2. Ich habe Mahlgrad und Menge schön eingestellt. 10g, 25-30 sec 18-20ml für ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden