Lelit Anita

Diskutiere Lelit Anita im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute. Ich habe eine Lelit Anita seit ca 2 Jahren täglich im Betrieb. (ca 5-10 Espresso pro Tag) Jetzt möchte ich sie einmal servicieren....

  1. #1 Chopper, 28.11.2021
    Chopper

    Chopper Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute.

    Ich habe eine Lelit Anita seit ca 2 Jahren täglich im Betrieb. (ca 5-10 Espresso pro Tag)

    Jetzt möchte ich sie einmal servicieren.
    Gibt es da einen Plan/Anleitung und eine Teileliste was man alles tauschen sollte?

    Vielen Dank vorab u d Lg
     
  2. #2 ccce4, 29.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    793
    Hi Chopper,

    PL042 ALTE MODELLE

    Der Link ist zwar für das alte Modell ohne PID, Kessel usw ist aber gleich.
    Ich würde mir vor der Bestellung überlegen ob es denn wirklich nötig ist, das zu tun. Also Deckel ab und reinschauen, Boiler von aussen begutachten, Zustand des Expansionsventils, der Leitungen usw.
    Ansonsten die üblichen Verdächtigen:
    - Siebträgerdichtung ok?
    - Silikonschläuche sauber?
    - Pumpe ok?
    - Dampfventil ok?
    - Rückspülen tut einwandfrei?
    - wie hart ist euer Wasser?
    - Duschsieb versifft?
    - eiert der Mühlenmotor?

    Wenn nichts fehlt würde ich es so lassen und nur die Brühgruppe reinigen und mit PulyCaff rückspülen
     
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    23.810
    Zustimmungen:
    27.192
    Hast Du ein konkretes Problem oder nur mal so, weil zwei Jahre rum sind?
    Hast Du weiches oder hartes Wasser benutzt? Davon hängt der wahrscheinliche Verkalkungszustand ab.

    Wenn alles OK und nichts verkalkt ist, würde ich nur die Siebträgerdichtung wechseln.
     
    ccce4 gefällt das.
  4. #4 Chopper, 30.11.2021
    Chopper

    Chopper Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten.

    Grundsätzlich funktioniert alles gut. Das wasser ist vergleichsweise kalkarm (Wien). Ich würde trotzdem gerne einmal entkalken nur habe ich da bisher ei iges gelesen dass der Tank nie ganz leer wird weil das Wasser von oben abgesaugt wird und das entkalkungsmittel damit immer etwas im tank zurückbleibt?

    Gibts einen speziellen Händler wo ihr Ersatzteile bestellt? Bevorzugt mit Amazon shop?

    Vielen Dank schonmal
     
  5. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    793
    Ich shoppe bei avola-coffeesystems.de , EspressoXXL.de, jura-profi.de und wenn sichs ausgeht auch mal direkt bei italienischen Shops (zb lamacchinadelcaffe.com).

    Amazon lass ich wegen schlechten Erfahrungen bei der Qualität des Amazon-Marktplatzes ganz bleiben, dort gibts gefühlt nur noch Müll. Vorher noch ebay von renommierten ebay Shops
     
    S.Bresseau und cbr-ps gefällt das.
  6. #6 Chopper, 03.12.2021
    Chopper

    Chopper Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Infos.

    Gibts eine Anleitung die Anita möglichst biologisch und Rückstandsfrei ( So dass nichts imTank zurückbleibt zu entkalken?)

    oder muss ich sie dafür zerlegen?
     
  7. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    793
    Ich vermute, du willst nicht nur entkalken sondern generell reinigen:
    - Biofilm/Kalk im Tank entfernen: Spülmittel, heißes Wasser, Entkalker, Waschnatron
    - Biofilm/Kalk in Schläuchen: Silikonschläuche ersetzen
    - Entkalken: Milchsäure oder Weinsäure, am besten Amidosulfonsäure
    - Duschsieb und Brühgruppe von Kaffeefett reinigen: normal mit PulyCaff rückspülen

    Wie gesagt: wenn der Maschine nichts fehlt, würde ich nichts fummeln. Maximal das Duschsieb abschrauben und säubern (manuell), Schläuche und die ST-Dichtung erneuern (Silikonvariante nehmen, um 8€) und mal den Tank begutachten, ob er verkalkt oder schmierig ist

    Entkalkermittel im Tank ist kein Problem: einfach spülen bis alles raus ist. Die o.g. Entkalker sind alle zugelassen dafür. Nach Rückspülen mit PulyCaff auch ordentlich spülen.
     
    cbr-ps und S.Bresseau gefällt das.
  8. #8 S.Bresseau, 03.12.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    22.338
    Zustimmungen:
    10.717
    Entkalken ist problematisch, weil sich Brösel lösen können und nicht aufgelöst werden, die dann vor allem das Magnetventil zusetzen können. Gerade due "Bio"-Entkalker sind leider eher schwach, und Zitronensäure bildet unter Hitze Zitrat. Entweder Amidosulfonsäure (mal hier im Forum suchen, ganz klar meine Empfehlung) oder notfalls(!) Heizung abklemmen und Zitronensäure verwenden.

    Aber wenn nichts kaputt ist, würde ich auch nichts reparieren. Du kannst mal eine neue ST Dichtung verbauen, aber wenn die alte noch funktioniert, ist das eher so sinnvoll wie das Polieren des Auspuffs :)
     
    ccce4 gefällt das.
  9. #9 Chopper, 03.12.2021
    Chopper

    Chopper Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hat jemand erfahrung mit dem entkalken, bezüglich entkalkungsmittelresten die im tank zurückbleiben weil das wasser angeblich immer nur von oben abgepumpt wird?
     
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    23.810
    Zustimmungen:
    27.192
    Gehe ich Recht in der Annahme, dass Du den Kessel und nicht den Tank meinst?
    Egal wo das Wasser entnommen wird, nach ausreichend Durchspülen mit frischem Wasser werden die Reste unter der Nachweisgrenze sein. Bei dem kleinen Boiler dürfte das schnell erreicht sein.
     
  11. #11 Chopper, 03.12.2021
    Chopper

    Chopper Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ja den verbauten kupferkessel.
     
  12. #12 ccce4, 03.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    793
    Wie S.Bresseau schon geschrieben hat: es gibt Erfahrungen, und zwar mit ausflockendem Entkalker (Zitrat) und verbleibenden Kesselsteinbröseln was Engstellen verstopfen kann. Siehe oben.
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    23.810
    Zustimmungen:
    27.192
    Der „Kupferkessel“ ist aus Messing…
     
    ccce4 gefällt das.
  14. #14 S.Bresseau, 03.12.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    22.338
    Zustimmungen:
    10.717
    Und woraus ist Messing? :cool:
     
  15. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    793
    Kupfer, Zink, Zinn und vermutlich beim Großteil der Espressomaschinen auch mit Bleizugabe.
     
Thema:

Lelit Anita

Die Seite wird geladen...

Lelit Anita - Ähnliche Themen

  1. Gründliche Reinigung Lelit Anita PL42 EM

    Gründliche Reinigung Lelit Anita PL42 EM: Moin, Kaffeeköppe, Dies ist ein feines Maschinen, mit der ich sehr zufrieden bin, aber die Anleitung ist.... nunja, seht selbst, was da zum...
  2. Lelit Anita PL042TEMD für 400€ auf Amazon

    Lelit Anita PL042TEMD für 400€ auf Amazon: Hallo zusammen, bin neu hier und wollte mal wissen was ihr von folgendem Angebot auf Amazon denkt. Dort gibt es die Lelit PL042TEMD für 400€...
  3. Lelit PL042 EMI Anita pumpt kein Wasser mehr

    Lelit PL042 EMI Anita pumpt kein Wasser mehr: Moin! Meine Lelit PL042 EMI (also die mit dem schwarzen Manometer) hat heute, nach einem völlig normalen Kaffeebezug, plötzlich kein Wasser mehr...
  4. Lelit Anita PL042Temd Mühle

    Lelit Anita PL042Temd Mühle: Hi. Ich bin seit kurzen Besitzer der oben genannten Maschine. Ich habe sie gebraucht gekauft und erstmal zerlegt zum Reinigen. Beim Mahlwerk ist...
  5. Manuelle Pre-Infusion mit der Lelit Anita u.ä.

    Manuelle Pre-Infusion mit der Lelit Anita u.ä.: Wollte mich nach längerer Pause und diversen Experimenten mal mit einem Thema zurückmelden, zu dem ich hier nichts gefunden habe. Falls das alter...