Lelit Bianca tropft bei Bezug // Hilfe erbeten

Diskutiere Lelit Bianca tropft bei Bezug // Hilfe erbeten im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, in der vergangenen Woche ist mir aufgefallen, dass bei meiner Lelit Bianca Wasser aus dem Ablauf auf der Frontplatte...

  1. #1 Interessierter, 12.06.2021
    Interessierter

    Interessierter Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Liebe Kaffee-Netz-Gemeinde,

    in der vergangenen Woche ist mir aufgefallen, dass bei meiner Lelit Bianca Wasser aus dem Ablauf auf der Frontplatte kommt (siehe Foto - ich weiß leider nicht, wie man diesen Ablauf nennt).


    Sobald ich den Bezug starte und die Maschine Druck aufbaut, werden aus einzelnen Tropfen ein halber Rinnsal. Die Druckanzeige zeigt mir dennoch um die 9 Bar an und der Espresso sieht optisch auch okay aus. Ich weiß aber, dass es vorher nicht so war.

    Ich hatte die Maschine im Oktober 2020 neu gekauft und habe somit noch Garantie. Ich habe die Hoffnung, dass sich dieses Problem vielleicht mit einem guten Tipp lösen läßt, bevor ich den 30kg-Koloss zusammenpacke und 70km zum Händler fahre.

    Ich benutze Wasser aus der Leitung im Tank im Verbund mit den Lelit Filterkartuschen, die ich regelmäßig wechsle. Ich habe bisher keine Kaffeefettlöser genutzt, sondern spüle lediglich alle drei Wochen mit dem Blindsieb.

    Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand eine Idee, warum sich die Maschine so verhält und wie man das eventuell lösen kann.

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. #2 Espressojung, 12.06.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    1.430
    Ich kenne deine Maschine zwar nicht, aber wenn in deiner Maschine eine Rota-Pumpe eingebaut ist,
    dann würde ich auf ein verkalktes/verschmutztes Bypassventil in der Pumpe tippen.
    (so ist es z.B. bei anderen Maschinen mit Rota-Pumpen)
     
  3. #3 Interessierter, 13.06.2021
    Interessierter

    Interessierter Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ja, in der Lelit Bianca ist eine Rota-Pumpe verbaut. Kommt man als ungeübter Espressomaschinenschrauber an dieses Bypassventil heran bzw. ist dieses leicht wartbar?
     
  4. #4 nacktKULTUR, 13.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2021
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    2.514
    Das glaube ich weniger. Ein defektes Bypass-Ventil würde zu einem Druck von mehr als 9bar führen. Wenn das OPV* beim Bezug öffnet, wäre der Druck über 13bar. Deshalb vermute ich, dass das OPV fälschlicherweise bei einem Druck unter 9bar öffnet, resp. niemals ganz schließt. Letzteres wäre z.B. der Fall, wenn z.B. ein Kalkbröckchen im Weg ist.

    Das Bypassventil befindet sich immer an der Rota-Pumpe, das OPV zumeist auf der Kaltwasserseite des Boilers resp. des HX.

    nK
    ___________
    * OPV = Over Pressure Valve, zu deutsch Überdruckventil. Es lässt den Druck dosiert ab, damit der Brühboiler beim Aufheizen des Dualboilers nicht platzt. Beim Zweikreiser wird das Platzen des HX (Heat Exchanger) verhindert.
     
    Terranova, Tobzen und sm-designs gefällt das.
  5. #5 Interessierter, 13.06.2021
    Interessierter

    Interessierter Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Zur besseren Illustration habe ich mal ein Video erstellt und zum Download veröffentlicht. Leider war die Datei zu groß um sie hier zu veröffentlichen. Anbei der Link
    IMG_6219.MOV
     
  6. #6 nacktKULTUR, 13.06.2021
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    2.514
    Wie ich oben beschrieben habe, arbeitet das OPV nicht aufgabengemäß. An dieses Ventil kommst Du nur ran, wenn Du die Maschine öffnest. Falls Du Du Dich „schraubfähig“ fühlst, solltest Du Dich auf jeden Fall zuvor mit Deinem Händler absprechen, bevor Du das Gehäuse öffnest. Anderenfalls verlierst Du die Garantie auf das Gerät.

    nK
     
  7. #7 Espressojung, 13.06.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    1.430
    ich sehe nix. Nur AMD Werbung.
     
  8. #8 Espressojung, 13.06.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    1.430
    Wie ich schon sagte, hängt zu 90% das Bypassventil in der Pumpe fest.
    Kannst du aber ganz einfach Testen, indem du da Blindsieb einspannst und den Druck beobachtest.
     
  9. #9 Espressojung, 13.06.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    1.430
    An das Bypassventil heranzukommen hängt davon ab, wie die Pumpe in deiner Maschine eingebaut ist.
    Bei ECM ist z.B. in der Bodenplatte eine Öffnung von ca. 25mm über diese kann man mit einem Schlitzschraubendreher den Brühdruck einstellen.
    Um jedoch das Bypassventil auszubauen muß die Maschine geöffnet werden, sonst geht das nicht.
     
  10. #10 Interessierter, 13.06.2021
    Interessierter

    Interessierter Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ich werde das Ding mal zum Händler bringen und über die Garantie reparieren lassen. Allerdings hinterlässt das einen faden Beigeschmack bezüglich der Zuverlässigkeit. 8,5 Monate im Gebrauch und dann das Gerät spazieren fahren…
     
  11. #11 Interessierter, 13.06.2021
    Interessierter

    Interessierter Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    @nacktKULTUR: Ich habe gerade noch folgendes Video bei Youtube gefunden:



    Könnte die Lösung dem ersten Teil des Videos entsprechen? Wenn nein, dann bringe ich sie weg.
     
  12. #12 nacktKULTUR, 13.06.2021
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    2.514
    Wir sind uns offenbar nicht über die Quelle des Übels einig. Wenn ein Problem im Bypass vorliegen würde, wäre der Druck weit über 9bar. Wie uns der TE mitgeteilt hat, liegt der Brühdruck bei 9bar. Also ist das Problem beim OPV zu suchen, das unmotiviert oder zu früh öffnet.

    nK
     
  13. #13 nacktKULTUR, 13.06.2021
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    2.514
    Es war nicht die Rede davon, ob Du die Maschine wegbringen solltest. Ich habe Dir geraten, Dich mit dem Händler in Verbindung zu setzen. Das geschieht üblicherweise mit dem guten alten Telefon. Er wird Dir dann die nötigen Schritte mitteilen. Es kann nötig sein, die Maschine zu ihm zu bringen. Der Händler könnte Dir aber auch Hilfestellung geben, das OPV vor Ort einzustellen, resp. zu überprüfen.

    nK
     
  14. #14 Interessierter, 13.06.2021
    Interessierter

    Interessierter Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ja, das wird das Beste sein. Vielen Dank an alle Tippgeber. Ich werde morgen Kontakt mit dem Händler aufnehmen.
     
  15. #15 Espressojung, 13.06.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    1.430
    Wenn der Druck mit dem Blindsieb nur die 9bar erreicht, dann könnte es auch noch ein anderes Problem sein.
    Aber der Themenersteller sprach nur davon das beim Kaffeebezug der Druck 9bar beträgt und das kann ja auch so sein,
    weil über den Puck auch Wasser verloren geht und somit der Druck in der Brühgruppe geringer ist als im restlichen System.
     
  16. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    347
    Pumpenkopf und OPV sind Standardware die auch in anderen Maschinen verbaut sind. Wenn hier was klemmt hat das meist ne Ursache. Hast du immer gefiltertes Wasser genommen oder welche Wasserhärte habt ihr denn?
     
  17. #17 Interessierter, 13.06.2021
    Interessierter

    Interessierter Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    @Espressojung: Ich habe gestern tatsächlich mit dem Blindsieb rückgespült. Dabei wurde mir ein Druck von leicht über 11 Bar angezeigt. Allerdings läuft dann das Wasser aus dem Ablassventil.

    Wir haben bei uns eine Wasserhärte von 8dH. Ich habe generell die von Lelit empfohlenen Filterkartuschen verwendet. Was ich noch erwähnen möchte (vielleicht hat es ja etwas damit zu tun):

    Wir waren über die Pfingstferien zwei Wochen vereist. Im Vorfeld habe ich den Dampfkessel der Lelit entleert, weil ich mal irgendwann im Forum gelesen habe, dass stehendes Wasser im Boiler nicht so optimal ist. Ich habe dazu die Maschine aufgeheizt, abgeschaltet und dann den Heißwasserauslass geöffnet. Irgendwann war dann das Wasser raus. Nach Wiederkehr habe ich den Tank dann wieder aufgefüllt und die Maschine hat wie gewohnt erstmal die Boiler befüllt.
     
  18. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    347
    Den Boiler entleere ich nie bevor ich verreise, stehendes Wasser ist auch nicht das Problem, sondern Abgestandenes (v.a. Brühwasser zum Espresso oder falls du Dampfwasser zum Tee hernimmst). Ab und zu wird das bei mir erneuert durch Entnahme & automatischem Auffüllen. Den Brühboiler kannst gar nicht aktiv leeren, da kannst nur altes durch frisches Wasser via Bezugshebel ersetzen.
     
  19. #19 Espressojung, 13.06.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    1.430
    Ja, dann ist es so wie ich schon vermutet habe und das Bypassventil sitzt fest.
     
  20. #20 Interessierter, 13.06.2021
    Interessierter

    Interessierter Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    @Espressojung: Und was ist die Ursache bzw. wie kann man das in Zukunft verhindern?
     
Thema:

Lelit Bianca tropft bei Bezug // Hilfe erbeten

Die Seite wird geladen...

Lelit Bianca tropft bei Bezug // Hilfe erbeten - Ähnliche Themen

  1. Lelit Bianca v2020 gekauft Nov 2020 - Tropft, Dampf läuft nach, etc.

    Lelit Bianca v2020 gekauft Nov 2020 - Tropft, Dampf läuft nach, etc.: Hallo zusammen, ich habe mich hier heute angemeldet, da ich ein Problem mit meiner fast neuen Lelit Bianca habe :( Kurz zu mir: Ich bin 34 Jahre...
  2. Lelit Bianca tropft unterhalb des Gehäuses

    Lelit Bianca tropft unterhalb des Gehäuses: [GALLERY]Hallo zusammen Ich habe heute meine Bianca nach Handbuch in Betrieb genommen und stelle mit schrecken fest, dass diese am Boden und zwar...
  3. Lelit Bianca PL162 T vs. Rocket R58 Cinquantotto

    Lelit Bianca PL162 T vs. Rocket R58 Cinquantotto: Hallo. Ich stehe vor der Anschaffung einer neuen Maschine. Es soll ein Dualboiler mit Rotationspumpe werden, soviel ist klar. Einen Zweikreiser...
  4. Einige Fragen zur Lelit Bianca - Füllmenge und Matschpuck

    Einige Fragen zur Lelit Bianca - Füllmenge und Matschpuck: Hallo zusammen, ich habe nun den Schritt von Quickmill Orione auf Lelit Bianca gewagt. Die Gründe sind hier zweitrangig ich möchte sie aber...
  5. Kaufberatung Rocket Mozzafiato Cronometro R vs. Lelit Bianca

    Kaufberatung Rocket Mozzafiato Cronometro R vs. Lelit Bianca: Hallo Zusammen, ich bin neu im Forum und habe ein paar Fragen. Wir wollen uns eine neue Siebträger Espresso Maschine erwerben, es ist ein neues...