Lelit Bianca

Diskutiere Lelit Bianca im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Passiert immer wieder, Gier frisst Hirn. Gut, dass du da nicht drauf reingefallen bist.

Schlagworte:
  1. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    6.141
    Passiert immer wieder, Gier frisst Hirn.

    Gut, dass du da nicht drauf reingefallen bist.
     
    leupster gefällt das.
  2. #3422 mabuse205, 17.05.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    998
    Der Betrüger hätte dann ja auch keine Abholung anbieten können und spätestens dann wäre ich raus.
    Ich nehme von mir aus 3 Stunden Autofahrt in Kauf.

    Aber vorher zahlen und dann hoffen, daß mache ich bei solchen Summen nicht.
     
  3. roady43

    roady43 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2020
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    308
    Schede-Display-Relè-Termopid-Cablaggi Lelit

    Bei lamacchinadelcaffe.com für €128.70 plus Porto.

    Betreffend V3 Kit verlautet vom gleichen Anbieter:
    "Codice kit di aggiornamento 4000062 Euro 396,00, tempi di attesa per averlo 10 giorni

    L'eventuale montaggio da parte del cliente fa decadere sia la garanzia del kit che della macchina, questo per essere chiari."
     
  4. kekstier

    kekstier Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben, nach jahrelangem Mitlesen hier im Forum und in diesem Thread benötige ich nun eure Hilfe, indem ihr mir ein paar konkrete Fragen beantwortet, die ich beim Durchsuchen des Forums und fast des gesamten Threads hier noch habe:

    [meine Kaffee-Vorgeschichte und Anwendungsgebiet findet ihr weiter unten]

    1. Meine Standard-Einstellung /Nutzung der Maschine soll so aussehen: Dampfboiler aus, Maschine an einer Zeitschalt-Steckdose, die sich morgens so einschaltet, dass die Maschine genug Zeit hat, auf Temperatur zu kommen. (Ich stehe sehr früh auf und würde mir gerne ersparen, direkt nach dem Aufstehen erst die Maschine anzuschalten und auf das Aufheizen zu warten, auch wenn die Bianca das im Gegensatz zu anderen Maschinen ja sehr schnell macht. Milchgetränke bereiten wir nicht täglich zu).

    Klappt das so? D.h. merkt sich die Maschine auch im abgeschalteten Zustand, dass der Dampfboiler ausbleiben soll? Lässt sich die Maschine über die Zeitschaltsteckdose so ein- und auch wieder ausschalten?

    2. Thema brackiges Wasser/ Biofilm: Lassen sich alle Teile, die einen Biofilm bilden können, problemlos reinigen bzw. entfernen? Lässt sich der Dampfboiler problemlos „spülen“, sodass bei sporadischer Nutzung nicht monatelang dasselbe Wasser darin gammelt? (Ich löse dies bisher, indem ich die Schläuche regelmäßig reinige und nach längerer Zeit austausche und den Plastiktank bei 70° in die Spülmaschine gebe).

    3. Sind mittlerweile alle Sollbruchstellen der ersten Versionen entfernt? Oder muss ich noch darauf hoffen, dass der Standard-Fehler XY schon während der Garantiezeit auftritt, damit ich ihn nicht selbst/ auf eigene Kosten reparieren muss? (Vielleicht ist das auch nur ein Selektions-Bias, weil die stille Mehrheit mit fehlerfreien Maschinen sich nicht in Kaffee-Foren anmeldet).
    Ist also mit guter Pflege und kalkfreiem Wasser ein jahrelanger fehlerfreier Betrieb zu erwarten? (Ich schraube nicht gerne herum. Mal ins Innere schauen und Schläuche wechseln ist ok, aber wenn es mehr wird, droht die Gefahr, dass ich es nicht mehr richtig zusammenbauen kann. Der nächste Techniker, dem ich das zutraue, ist sehr teuer und unpersönlich, sodass ich die Maschine zur Gesamt-Überholung gerne erst nach 3-4 Jahren abgeben würde).

    4. und zum Schluss eine nicht ganz ernst gemeinte Frage, die natürlich kommen muss: Wärt ihr vorher so schlau gewesen wie jetzt, hättet ihr dann noch einmal die Bianca gekauft, oder lieber die Maschine XYZ für den gleichen Preis +-500€? ;)

    Für eure Antworten wäre ich sehr dankbar. Ich hatte extra keinen eigenen Thread eröffnet, weil ich hier im Thread euch Bianca-Veteranen ansprechen wollte. Falls das nicht erwünscht ist, tut mir das leid und ich lasse mich gerne korrigieren (wo soll ich dann besser einen eigenen Thread eröffnen?

    PS: Hier noch meine Kaffee-Vorgeschichte:
    Seit über 10 Jahren bereite ich mir meinen Espresso mit einer Vibiemme Domobar (hier im Handel-Forum erworben) und einer Kompak K3 (diese ist etwas jünger) zu, ab und an wird noch die Brewista Smart Scale zu Hilfe genommen. Das Wasser wird mit einem Brita Tischfilter entkalkt, der monatlich gewechselt wird (am Ende des Monats hat das Wasser eine Gesamthärte von 4 und immer noch eine kaum messbare Carbonathärte). In die Mühle kommt eigentlich nur frischer Kaffee von Röstern aus der Nähe. Dabei habe ich viel Erfahrung gesammelt und mittlerweile auch alle Fehlschläge überwunden, die man so als Anfänger macht (Geräte nicht gereinigt/entkalkt bzw. kalkhaltiges Leitungswasser benutzt, zu alte Bohnen/Kaffeemehl, Brew Ratio, Wassertemperatur etc.). Mittlerweile schaffe ich es verlässlich, guten Espresso zu machen, bzw. wenn mir das nicht gelingt, weiß ich woran es lag. Dies ist jedoch mit etwas Aufwand verbunden. Da jetzt wahrscheinlich das Überdruckventil kaputt ist, wollte ich nicht noch einmal Geld in die Maschine stecken (Heizung und einige Ventile sind schon neu), sondern die „Chance“ zum Upgrade nutzen.

    Die Bianca bietet genau das, was ich mir von einem Upgrade erhoffe: Mehr Temperaturstabilität ohne nerviges Surfen (PID), mehr Milchgetränke (das Auf- und Abheizen beim Einkreiser hat mich vom Schäumen abgehalten), dabei jedoch abschaltbarer Dampfboiler, damit wir nicht immer unnötig einen Kessel auf Druck bringen, den wir gar nicht täglich brauchen; mehr Einstellungen was Druck und Präinfusion angeht; ein durchdachtes Design und schöne Beigaben (bodenloser ST). Bisher halten mich nur die o.g. Fragen und eine Live-Demo vom Kauf ab.

    Gruß und vielen Dank,
    Matthias
     
  5. #3425 christobal1987, 27.05.2022
    christobal1987

    christobal1987 Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2017
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    620
    Hallo kekstier,
    Ich habe selber die Bianca seit zweianhalb Jahren.
    Wie es sich so angehört, trinkst du eigentlich keine Superhelden Röstungen und milchschaum wird nur sporadisch genutzt?
    Dann würde ich mir vielleicht nochmal die Profitec pro 300 anschauen. Auch ein dualboiler mit PID, ist etwas schneller betriebsbereit, hat wohl aber etwas weniger dampfpower. Milchschaum soll aber trotzdem kein Problem sein.
    Außerdem ist sie günstiger.
    Ich trinke am liebsten Mittelhelle Röstungen. Für dunkle und mittelhelle Röstungen erwarte ich keinen großen Geschmacklichen Unterschied, wobei man auch mit dem paddle noch den ein oder anderen Shot retten kann.
    Auf der anderen Seite will ich für helle Röstungen das paddle der Bianca nicht missen.

    ich habe noch die V1 und bei mir läuft alles noch ohne Probleme.
    Ich glaube, dass die neueren Versionen das schlauch Problem gelöst haben.

    Seit Umstellung auf Flaschenwasser habe ich auch keine Probleme mit einem biofilm im Tank. Man sollte diese ja sowieso regelmäßig reinigen, auch wenn später alles durch die Hitze abgetötet wird.
     
  6. #3426 brushless, 27.05.2022
    brushless

    brushless Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag
    Habe leider eine neue Bianca V3 gekauft. Die ersten ca. 5 Espressos waren OK, alle weiteren leider nicht mehr: Der Kaffee läuft zu schnell durch (Mahlgrad, Kaffeemühle, Qualität und Frische der Bohnen, Sauberkeit, Handling/Channeling/Puck/Sieb habe ich überprüft und ist meines Erachtens in Ordnung) und ist viel zu sauer. Nach Starten der Extraktion kommt geschlagene 6 Sekunden gar nichts heraus, der Espresso ist in 19 Sekunden durch (18g). Zieht man die 6 Sekunden ab, so bleiben 13 Sekunden Extraktion - viel zu kurz. Vorbrühen und der ganze Schnickschnack ist aus. Geändert habe ich nach den 5 guten Espressos REIN GAR NICHTS! Ich ändere doch nichts wenn etwas gut ist. Immer alles ganz exakt gleich wiederholt.
    So nehme ich nun an, dass entweder ein Defekt vorliegt oder diese Maschine ganz allgemein gut aussieht und wenig taugt. Ich habe in diesem Forum ja schon Bilder von Lelit-Kaffeemaschinen gesehen, bei denen die Manometer-Anzeigen halbvoll mit Wasser angefüllt waren - Ohne Worte.
     
  7. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    2.654
    Ruhig Blut. Welcher Kaffee, wann geröstet, welche Mühle? Feiner Mahlen. 6 Sekunden Druckaufbau ist doch völlig normal, bzw kann das auch noch länger sein.
     
    roady43 und mabuse205 gefällt das.
  8. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    6.141
    Ohne Worte trifft es gut.
    Deines Erachtens also. Ich vermute einen Fehler 40.

    Gib sie doch zurück - mit diesem Ton, was willst du hier?
     
  9. #3429 brushless, 27.05.2022
    brushless

    brushless Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kaffee:
    Apas - Espresso aus Brasilien
    Für den unkomplizierten Genuss. Nussig, schokoladig, säurearm. Ein klassischer Espresso mit einem schweren Körper und langem Nachgeschmack. 100% Brasilien, 100% Kooperative APAS.
    Geröstet für: Espresso und Cappuccino
    Zubereitung: im Vollautomat und in der Siebträgermaschine
    Herkunft der Bohnen: Brasilien, São Gonçalo do Sapucaí
    Produzent:innen: Kooperative APAS
    Varietäten: Lokale Varietäten wie Mondo Novo und Catuai. 100% Arabica.
    Nachernteprozess: Natural
    Röstdatum: 09.05.2022
    Kaffeemühle: Eureka Mignon Perfetto (ebenfalls neu).
    Mahlgrad: Ist schon fein bei Espresso Stufe 2.
     
  10. #3430 brushless, 27.05.2022
    brushless

    brushless Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ Lancer: Was passt Dir an meinem Ton nicht?
    Was willst Du hier: Herausfinden, ob ich mit der Kaffeemaschine einen Griff in die Tonne gemacht habe. Was der Fall zu sein scheint, denn du hast in meinem Fall ja offenbar nur den Rat parat, diese zurückzugeben.
     
  11. #3431 mabuse205, 27.05.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    998
    Was heisst "Espresso Stufe 2"?
     
  12. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    6.141
    Ja, liest du das eigentlich, was du schreibst?
    99% der Nutzer einer Bianca hier sind damit zufrieden.
    Komisch.

    Es gibt zwei Optionen - dass du die Maschine nicht im Griff hast, wovon ich erst mal ausgehe.
    oder b) dass die Maschine nen Defekt hat - und repariert bzw. getauscht werden muss.
     
  13. #3433 mabuse205, 27.05.2022
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    998
    Ich bin nicht Lancer, aber ich könnte mir vorstellen, dass er (recht direkt) darauf hinweisen will, dass es wahrscheinlich NICHT an der Maschine liegt.... :rolleyes:

    Und dass du dich ein bisschen ZU SEHR auf diese Möglichkeit fixiert hast (also auf einen Defekt der Maschine).
     
    Lancer gefällt das.
  14. #3434 Coffee_Cultist, 27.05.2022
    Coffee_Cultist

    Coffee_Cultist Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2022
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    21
    Die 2 auf dem Einstellrad der Perfetto ist in Verbindung mit den Lelit IMS sieben noch relativ grob. 19 Sekunden Bezugszeit wundern mich da nicht (hab selber ne Bianca und hatte mal die Perfetto).
    Höchstwahrscheinlich müsstest du einfach feiner mahlen.
    Schonmal den Pumpendruck gegen geschlossenes Paddle/Blindsieb überprüft, damit der nicht irgendwo bei 12+ Bar ist?
     
    Lancer gefällt das.
  15. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.590
    Zustimmungen:
    6.141
    Fangen wir mit Basiswissen an.

    Wie lange ist die Maschine an, bevor du sie nutzt?

    Wie viel Gramm kommen in welches Sieb?

    Mühle - Mignon Perfetto ist ok - wäre aber nicht meine Wahl gewesen.
    Wobei die 2 auf der Mühlöe noch grob ist. v.a. in Verbindung mit dem IMS Sieb.
    0=/=0 bei Eureka. Schleifpunkt überprüfen - soweit gen 0 oder drüber drehen, bis die Scheiben leicht zu tschirpen beginnen.
    DAS ist der richtige Nullpunk.t
    (edit: Perfetto ist die Ausnahme, anders als bei den anderen Eureka Mühlen, danke @Coffee_Cultist)
    Trotzdem - den Nullpunkt kannst du mit der Methode überprüfen.


    Kaffee - Alter des Kaffees sieht erst mal ok aus. Drei Wochen Lagerzeit.

    Pumpendruck - mit Blindsieb überprüft, ob da 10-12 Bar anstehen?
     
  16. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    2.654
    Die Einteilung der Eurekas ist nicht ab Null. Die Einstellräder sind willkürlich aufgesteckt. Du kannst auch über die 0 hinausdrehen - kann gut sein, dass dein Schleifpunkt bei einer 4 liegt oder so. Am besten ohne Bohnen den Schleifpunkt testen und merken, damit du selbst deinen Abstand kennst. Die Nummern sind zwischen mehreren Mühlen nicht vergleichbar.

    Soweit feiner stellen, dass das Ding in 30-35s läuft. Fertig.
     
  17. #3437 Coffee_Cultist, 27.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2022
    Coffee_Cultist

    Coffee_Cultist Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2022
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    21
    Stimmt so nicht. Die Perfetto ist ein Sonderfall die die komplette einstell-range auf ein mal 360 Grad legt. Null ist da wirklich null
     
  18. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    2.654
    Ah stimmt, das war der Sonderfall mit dem extrem feinfühligen Stellrad.

    Nichts desto trotz: feiner mahlen und trotzdem checken, wo der Schleifpunkt liegt. Dafür kann die Maschine nichts. Wenn der Kaffee durchrauscht liegt das an Mühle, Kaffee oder Puckprep, Punkt.
     
  19. André68

    André68 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    214
    WIE hast Du denn die Mühle eingestellt? Wie hast Du den Puk weiter vorbereitet? Für das Durchrauschen ist neben der Qualität des Kaffees vor allem der Zustand des Kaffeepuks verantwortlich.
     
    Eric00 gefällt das.
  20. roady43

    roady43 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2020
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    308
    Hallo Matthias
    JA

    JA (den Palstiktank würde ich allerdings nicht in der Spülmaschine "backen".

    JA, genau und sogar auch bei der ersten Version traten die genannten Fehler längst nicht überall auf.

    JA
    NEIN

    Stimmt. Und Schäumen mit der Bianca bei beispielsweise 130°C Dampfpower ist mMn nicht zu übertreffen! Auch die nicht erwähnten Vorzüge und Möglichkeiten des Paddles möchte man selbst bei Genuss von nur dunklen Röstungen schon kurz nach Erwerb der Bianca nicht mehr missen.
     
    kekstier gefällt das.
Thema:

Lelit Bianca

Die Seite wird geladen...

Lelit Bianca - Ähnliche Themen

  1. Lelit Bianca V3 mit viel zu hohem Durchfluss

    Lelit Bianca V3 mit viel zu hohem Durchfluss: Hallo zusammen, mein Setup: Siebträgermaschine: Lelit Bianca V3 Mühle: G-Iota/DF64 mit unbeschichten Mahlscheiben Setup ist 3 Monate alt...
  2. Größenvergleich: Decent DE1, QuickMill 0820 Stretta, SAB Pratika, Lelit Bianca PL162T

    Größenvergleich: Decent DE1, QuickMill 0820 Stretta, SAB Pratika, Lelit Bianca PL162T: Ich hab mal nen Größenvergleich zu vier relativ populären Maschinen gemacht. SAB Pratika QuickMill 0820 Stretta (Relabel) Decent DE1 Lelit Bianca...
  3. Siebträger bei Lelit Bianca kompatibel zur Profitec 700?

    Siebträger bei Lelit Bianca kompatibel zur Profitec 700?: Hallo zusammen, Könnt ihr mir sagen ob der siebträger der lelit bianca auch bei der profitec 700 passt? Vielen Dank für eure Antwort. Gruß andi
  4. [Erledigt] Lelit Mara X mit OPV Mod und Holzausstattung in Bianca Optik - verkauft

    Lelit Mara X mit OPV Mod und Holzausstattung in Bianca Optik - verkauft: Verkaufe meine Lelit Mara X, gekauft im Aug 2021 und seitdem für 3-4 Bezüge täglich genutzt. Die Mara hat einige Updates, angefangen bei den...
  5. [Erledigt] Lelit Bianca PL162T Dualboiler V2

    Lelit Bianca PL162T Dualboiler V2: Ich verkaufe meine Lelit Bianca da sich meine Prioritäten im Kaffeesegment über die letzten zwei Jahre sehr geändert haben. Kein Espresso mehr. :(...