Lelit Bianca

Diskutiere Lelit Bianca im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Kurze Frage zur Glocke / Trompete. Habe die Mal ausgebaut (mittlerweile 1 Jahr alt die Maschine ~1200 Bezüge, Wasserhärte nach Tröpfchentest...

Schlagworte:
  1. der-gt

    der-gt Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2022
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Kurze Frage zur Glocke / Trompete. Habe die Mal ausgebaut (mittlerweile 1 Jahr alt die Maschine ~1200 Bezüge, Wasserhärte nach Tröpfchentest ~4-5°dH) und da hat sich fleißig Grünspan angesammelt.
    Habe den mit Zitronensäure chemisch und ansonsten mechanisch entfernt und siehe da: die Verchromung hat sich ebenfalls abgelöst.
    Ist das ein Garantiefall bzw. muss / sollte die Glocke ersetzt werden?
    Wenn ja, besser eine aus Edelstahl nehmen? Gibt es da Empfehlungen?

    Danke und lieben Gruß
    20230527_135319 (2).jpg 20230527_135329 (2).jpg 20230527_140901 (2).jpg 20230527_140908 (2).jpg 20230527_140917 (2).jpg
     
  2. xsefa

    xsefa Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2021
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    267
    Dazu gibt es paar Seite vorher ein ähnliches Ereignis. Bin gerade am Handy und kann schlecht so schnell Zitieren usw ;)


    Ich zitiere mich selber:

    Ich habe das Problem "gefunden". Ich hatte früher Puckscreen benutzt und bin dann auf Papierfilter gewechselt. Mir ging es nicht um geschmackliche Veränderungen, sondern nur um die Sauberkeit der Dusche. Testweise habe ich diese weggelassen und von Bezug zu Bezug wird der Hebel wieder geschmeidiger :)
     
    der-gt gefällt das.
  3. roady43

    roady43 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2020
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    596
    Ebenfalls heute das Upgrade auf V3 bei meiner Bianca (gekauft im Mai 2020) vorgenommen (LCC und Magnetventil getauscht, Gewinde mit Teflon-Band abgedichtet; das Kabel habe ich selbst angefertigt, da der Preis dafür völlig überzogen ist). Direkt in die Schweiz bestellt (abzüglich dt. MwSt. bei espressoXXL, Zollabwicklung, Gebühren (ca.CHF 33.--) und Zustellung durch DHL sehr speditiv und ohne Umtriebe (die Rechnung von DHL kam erst nach Zustellung der Waren per Mail). Die Einzelpreise für LCC und Magnetventil liegen nun in realistischem Bereich (im Gegensatz zum Kitpreis).

    Was besonders auffällt, diese Option wurde anscheinend von Lelit für die Bianca bereits von Beginn an eingeplant oder offen gehalten, denn mit dem freien Steckplatz am Niveauregler/PID bzw. der Steuerung über das LCC ist das Upgrade auf genial einfache Weise möglich. Die nun noch einmal schnellere Aufheizzeit ist schon bemerkenswert. Mit den programmierbaren LowFlow Möglichkeiten werde ich mich später auseinandersetzen, fürs erste muss ich die vor dem Austausch optimalen Einstellungen wieder finden...
     
    Lothman, xsefa und Gatze gefällt das.
  4. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.479
    Guten Morgen!

    Ich habe gestern mal wieder den Dampfkessel entleert, aufgefüllt und aufgeheizt und dann noch mal entleert. Das machen wir immer mal wieder, weil wir kein Heißwasser beziehen. Dann habe ich auch noch die Düse abgeschraubt, was ich noch seltener tue, eben weil ja nie etwas durchläuft.

    Jedenfalls fand ich in der Düse, zurückgehalten vom Sieb, drei kleine ca. 1-3mm lange rote Bröckchen. Das Material ist weich und wurde beim Trocknen irgendwie faserig, spröde. Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Verabschiedet sich da eine Dichtung oder so?

    Ich bin beim Googeln auf solche Dichtungen gestoßen. Gibt es die in der Bianca und könnte das sein? Wobei ich Silikon eigentlich anders kenne... Die Farbe würde jedenfalls passen.
    https://www.juraprofi.de/ECM-Ersatz...nc4Dieu7AfjrUP--2gpzSZ3S1pP76zFhoC2cAQAvD_BwE
    20230603213310_IMG_5699~3.JPG 20230603213136_IMG_5697~3.JPG 20230603213028_IMG_5695~2.JPG
     
  5. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.479
    In einem anderen Thread wurden Reste einer Flüssigdichtung vermutet. Sollte kein Problem darstellen.

    Kann mir noch mal kurz jemand bestätigen, dass ich das richtig verstanden habe. Folgendes Problem tritt an der V2 nicht mehr auf, richtig?

    Unsere Maschine (V1) pumpt häufig nach dem (automatischen) Anschalten etwas Wasser nach. Das führt immer wieder dazu, dass dadurch der Wasserstand im Tank zu niedrig ist. D.h. beim letzten Abschalten der Maschine war noch genug Wasser da, nach dem nächsten Anschalten und Nachpumpen dann nicht mehr. Unsere alte V1 meldet dann, dass Wasser fehlt und heizt nicht auf. Die empfängt und dann morgens kalt :(

    Das passiert doch ab der V2 nicht mehr, richtig? Wie genau wird das anders gelöst? Ich meine, es im Thread schon einmal gelesen zu haben, aber ich finde es nicht mehr. Danke!
     
  6. André68

    André68 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    542
    Kann ich mir gar nicht so recht vorstellen. Wenn Wasser fehlt, darf sie nicht pumpen und wenn sie nicht pumpt, passt evtl. der Wasserstand in den Kesseln nicht.
    Besser wäre es, abends für ausreichend Wasser zu sorgen.
     
  7. l@coffee

    l@coffee Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2022
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    42
    Ich hab die V2 und das passiert regelmäßig (und führt zu morgentlichem Unmut, weil man kurz warten muss). Ich finds nicht so schlimm und man muss halt abends zur Reinigungsroutine kurz in den Tank gucken
     
  8. MickK

    MickK Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2023
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Passiert hier (v3) auch. Ein angefangener Bezug wird aber auch bei "leerem" Tank bis zum Schluss ausgegeben, das ist vermutlich die beworbene Neuerung. Zwischen Warnung nach begonnenen Bezug und Abschaltung liegen wenigstens 100ml, da hab ich aufgegeben.
     
  9. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.479
    Nee. Sie hat noch genug Wasser, um zu pumpen. Dadurch wird das Wasser weniger. Manchmal zu wenig, so dass sie dann "Wasser nachfüllen" meldet und nix mehr macht. Also auch nicht aufheizen. Füllen wir dann Wasser nach, beginnt der Aufheizvorgang oft sofort, also ohne dass sie noch weiter pumpt. Und dann denke ich halt: Hättest du jetzt nicht auch direkt aufheizen können?

    Schon klar :rolleyes:
     
  10. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.479
    Wie meinst du das, aufgegeben?
     
  11. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.479
    Schade. Ich hatte es mal so verstanden, dass das bisschen Wasser, das da offenbar über Nacht verschwindet, in der neuen Software mit eingerechnet ist. Also im Prinzip, wenn sie abends nicht mehr nachpumpen möchte, dann reicht das Wasser auf jeden Fall, um morgens aufzuheizen.
     
  12. MickK

    MickK Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2023
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Min. 100ml als Reserve beim Bezug, evtl aber auch mehr. Das reicht mir, um zu wissen, dass mir beim Bezug nie das Wasser ausgehen wird, deshalb aufgegeben.
     
  13. André68

    André68 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    542
    Geht schlecht. Der Schwimmer hat nur einen Schaltpunkt. Der ist erreicht oder nicht.
    Wasser wird über Nacht wohl eher nicht verschwinden, vielmehr hat kaltes Wasser weniger Volumen als heißes.
     
    Azalee, n0p3_ und Gandalph gefällt das.
  14. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    1.479
    Stimmt, das hatte ich mir noch nicht bewusst gemacht, danke.

    Es erklärt aber nicht, warum es vorkommt, dass die Maschine morgens nach dem Anschalten erstmal pumpt, dann "Wasser niedrig" meldet und das Heizen einstellt, nach dem Nachfüllen von Wasser allerdings dann ohne weiteres Nachpumpen den Aufheizvorgang fortsetzt bzw. überhaupt erst beginnt. Zumindest dieses Verhalten könnte man doch "wegprogrammieren" oder habe ich da auch einen Denkfehler?
     
  15. l@coffee

    l@coffee Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2022
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    42
    Weil der Wasserstandssensor "pumpe an" im heißen Zustand noch nicht aktiviert wurde. Ist die Maschine kalt, hat das Wasser weniger Volumen -> Sensor wird aktiv -> Pumpe pumpt Wasser in den Kessel -> Wasser im Tank zu niedrig -> Heizung bleibt aus.

    Wüsste nicht direkt, wie man diesen Fall vom normalen "Tank ist leer" unterscheiden kann.
     
    El Pan gefällt das.
  16. xsefa

    xsefa Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2021
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    267
    Moin zusammen,

    seit Januar 23 besitze ich dir Bianca V3. Bis heute keine Probleme gehabt. Heute früh auch nicht, aber als ich am Mittag die Maschine wieder angemacht habe und nach 30/40 min in die Küche gegangen bin, habe ich unter der Maschine sehr viel Wasser gesehen. Habe 1-2 mal einen Leerbezug gemacht und Wasser vom Dampf gezogen, aber konnte kein Wasseraustritt sehen.

    Habe die Maschine ausgemacht und erstmal alles abgetrocknet.

    Jetzt am Abend wieder angemacht und ist trocken...was kann das gewesen sein?
     
  17. hutab

    hutab Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    62
    Vielleicht ist die Schraube in der mitt der Abtropfschale nicht ganz angezogen?
     
  18. xsefa

    xsefa Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2021
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    267
    Danke für den Hinweis.
    Ich leite das Wasser direkt unter den Tisch zu einem großen Behälter.
    Wobei ich aber zum Abtrocknen gestern das abgemacht habe und wieder mit der Abtropfschale arbeite. Ich beobachte mal, ob das eventuell am Abwasserschlauch lag, denke eher nicht, aber schauen wir mal.
     
  19. André68

    André68 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    542
    Aus eigener Erfahrung: Der Schlauch setzt sich gerne mal mit Kaffeefett und Kaffeesatz zu, speziell an der Stelle, wo der Schlauch endet (bei mir der Anschluss am Spültisch-Siphon).
     
    xsefa gefällt das.
  20. xsefa

    xsefa Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2021
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    267
    Ich gucke gerade in den Schlauch und du hast recht... eventuell war das der Grund.

    Wie macht man das am besten "sauber"?
     
Thema:

Lelit Bianca

Die Seite wird geladen...

Lelit Bianca - Ähnliche Themen

  1. Lelit Bianca - Probleme mit Nadelventil

    Lelit Bianca - Probleme mit Nadelventil: Hallo zusammen, Ich habe eine Bianca V3, bei der es immer wieder zu Schwankungen in den Bezügen kommt. Festgestellt habe ich letztlich eine...
  2. O Ring für lelit Bianca

    O Ring für lelit Bianca: Hallo Netzler Bei meiner Bianca ca.3,5 Jahre alt,habe ich immer wieder Probleme mit dem Antivakuumvventil das nach kurzer Zeit undicht wird und...
  3. Lelit Bianca V3 gesucht

    Lelit Bianca V3 gesucht: Hallo an alle Leser, ich suche auf diesem Wege eine Lelit Bianca V3 in gutem und gepflegten Zustand. Am liebsten wäre mir wenn ich die Maschine...
  4. [Erledigt] Suche eine Lelit Bianca V3

    Suche eine Lelit Bianca V3: Suche eine Lelit Bianca V3 alles an bieten
  5. Kaufberatung lelit bianca v3

    Kaufberatung lelit bianca v3: Hallo, ich habe gestern mit meinem Kaffee Händler geschrieben ob man die lelit bianca v3 für einen guten Preis bekommen kann. Da hat er mir eins...