Lelit Bianca

Diskutiere Lelit Bianca im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe nur die Originalsiebe und nutze überwiegend das 2er mit 17-18g je nach Bohne. Deutlich helle Bohnen beziehe ich auch mal mit >18g. Das...

Schlagworte:
  1. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    967
    Ich habe nur die Originalsiebe und nutze überwiegend das 2er mit 17-18g je nach Bohne. Deutlich helle Bohnen beziehe ich auch mal mit >18g.

    Das mitgelieferte 1er funktioniert bei mir ohne Umstellen eigentlich ganz gut, wenn ich es schön voll mache. Also mind. 9g :) Aber Singles gibt es selten, auf sehr vielen Versuchen basiert die Erfahrung also nicht ;)
     
  2. holmger

    holmger Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2019
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    92
    Hab zwar nur die Victoria aber die Siebe sind glaub die gleichen. 16g bei sehr dunklen Röstungen ins doppelte und so 9g ins Einser funktioniert im Normalfall ganz gut bis jetzt.
     
  3. #983 Darkkosmo, 06.08.2019
    Darkkosmo

    Darkkosmo Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    17
    Bei mir waren 2 doppelte im Lieferumfang. Welchen meinst du?
     
  4. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    967
    Für mich ist das größere Sieb eher ein 3er ;) Ich meinte also das mittlere.
     
  5. #985 Krypton64, 07.08.2019
    Krypton64

    Krypton64 Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo in die Runde, ich bin ebenfalls ein Bianca Besitzer aber hat mal jemand versucht die Bianca von Drehventilen (Dampf) auf Kipphebel umzurüsten? Klasse Maschine wie ich finde nur würde mir die Kipphebelversion vom Händling her besser gefallen.
     
  6. #986 Azalee, 20.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2019
    Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    967
    Guten Morgen!

    Meine Bianca begrüßt mich heute morgen mit einem ausdauernden Zischen: Sie dampft aus dem Auslassventil über der Abtropfschale heraus permanent vor sich hin. Was ist da los? Druck im Dampfkessel ist ok. Da hängt vermutlich ein Ventil...? Was kann ich tun? :eek:

    Ergänzung: Es ist dieses Zischen inkl. Dampfaustritt, das man aus dem Aufheizvorgang kennt. Nur schließt sich ja dann normalerweise ein Ventil, das Zischen und Dampfen hört auf und der Druck baut sich auf. Ich war beim Aufheizen nicht dabei, aber es hörte sich so an, als ob dieses Ventilschließen ausgeblieben wäre. Der Kesseldruck war trotzdem normal.
     
  7. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    967
    Keiner eine Idee? :oops:

    Ich habe bei dem Onlineshop angerufen, bei dem ich die Bianca gekauft habe. Die Vermutung ist, dass das Überdruckventil hängt oder ggf. kaputt ist. Ich soll die Maschine einschicken *seufz* Geht das nicht anders? Zumal die meinten, ich solle sie wieder auf eine Palette binden, die hätte ich aufheben müssen. Hä? Ist das wirklich so? Meines Wissens muss man doch noch nicht mal den Originalkarton aufbewahren, oder? Naja, wir haben die Palette tatsächlich noch, deshalb sollte das schon gehen, aber komisch finde ich es...

    Bleibt mir also nichts anderes übrig als einschicken? :(
     
  8. #988 Hainzpupainz, 20.08.2019
    Hainzpupainz

    Hainzpupainz Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    31
    Tut mir leid zu hören.
    Und das ist genau das Problem mit den Online-Bestellungen von so wuchtigen Maschinen.
    Im ganzen Ruhrgebiet haben wir keinen Lelit-Händler.
    Die Bianca ist nach wie vor eine tolle Maschine. Bei mir wird's aber aus o.g. Gründen wohl die Synchronika...warte noch auf das überarbeitete Paddle, das soll direkt mit drauf.
     
  9. #989 Geschmackssinn, 20.08.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    2.873
    @Azalee
    du hast aber des Elektro-Technikers ersten Grundsatz befolgt?
    (einfach mal Stecker ziehen und nach 1-30min. wieder versuchen?) :p
    evtl. ein PID Reset, wenn es sowas bei der Bianca gibt?

    ansonsten klingt es nachm Ventilfehler...
     
    holmger gefällt das.
  10. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    967
    Danke. Ja, klar, ich habe die Maschine einfach heute Mittag erneut angeschaltet und dieses Mal den Aufheizvorgang beobachtet. Sie heizt normal hoch, dann kommt der Moment, wo es aus dem Ventil unten zischt und dampft, und statt dass dann - wie sonst - ein Ventil (welches ist das genau?) schließt, zischt und dampft es einfach immer weiter. Der Druck, der sonst nach dem Schließen zügig ansteigt, steigt gaaaanz langsam an, d.h. es baut sich mehr Druck auf als durch das nicht (ganz) geschlossene Ventil wieder entweicht. Ich habe nicht auf dem 1,5bar gewartet, sondern dann abgeschaltet.

    Ich vermute ja, dass das Ventil einfach hängt, und würde am liebsten selbst die Maschine öffnen. Aber dann verliert man die Garantie, oder?

    Ich weiß nur nicht, was ich ca. 1-2 Wochen ohne meinen Morgencappu machen soll :oops:
     
  11. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    592
    ..wenn da keine "Siegel" dran sind, würde ich sie vorsichtig öffnen. Betonung liegt auf ich - bleibt dir überlassen.

    Nur mal so als Vermutung (kenn die Maschine nicht näher): weshalb zischt das Ventil ? Weil ein höherer Druck anliegt, als das Ventil verträgt.

    Frage: ab wieviel bar zischt das Ventil ? Die bar hängen ja von der Temperatur ab: kann man die Temperatur etwas niedriger einstellen - was passiert dann ?

    Schaltet die Heizung ab - oder heizt sie weiter, und es zischt deshalb ?

    Oder: kann man das Ventil einstellen ? (Ähnlich dem OVP ?)

    Sollen nur ein paar Denkanstösse sein - vielleicht fällt jemand mehr dazu ein.
     
  12. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    967
    Das mache ich höchstens, wenn hier jemand eine Art Anleitung hat ;) Einfach aufmachen und mal gucken - dazu haben wir technisch zu wenig Ahnung, fürchte ich.

    Naja, das ist erst mal ganz normal. Das Wasser im Kessel wird erhitzt, dehnt sich aus, es dampft, und wenn der Kesseldruck hoch genug ist, schließt das Ventil und der gewünschte Dampfkesseldruck kann sich aufbauen. Das ist wie in einem Schnellkochtopf ;)

    Die Temperatur zu verstellen, bringt nichts, denn das Zischen ist ja normal und gewollt, aber eben nur für einige Sekunden, und dann sollte das Ventil eigentlich schließen.

    Die Heizung heizt weiter, muss sie auch, denn die Endtemperatur ist zum Problemzeitpunkg (Ventil schließt nicht) ja noch längst nicht erreicht.

    Vielleicht hat noch jemand der Bianca-Kenner eine Idee, wie ich um da Einschicken herumkomme...?
     
  13. #993 zauberflo, 20.08.2019
    zauberflo

    zauberflo Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    23
    Das kling für mich nach einem hängenden oder defekten Vakuumventil.
     
    Azalee und Max1411 gefällt das.
  14. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    2.083
    Höchstwahrscheinlich, theoretisch hängt auch noch das Überdrucksicherheitsventil an dem Ausgang, ist aber eher unwahrscheinlich. Einfach den Deckel öffnen und reinschauen, in welchen Schlauch es spratzelt, bzw. Schlauch abziehen, dann siehst du es zu 100%. Ein Schlag mit dem Holzlöffel hilft diesen Ventilen häufig auf die Sprünge. Würde sie aber auch wenn's klappt nicht mehr so schnell unbeaufsichtigt laufen lassen. Die Ventile kann man auch reinigen/entkalken.
     
    Azalee und zauberflo gefällt das.
  15. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    967
    Okay danke! Dann mache ich sie heute Nachmittag auf. Stellt euch auf Fotos und Fragen meinerseits ein :)

    Erste kommt schon: Verursache ich keine Überschwemmung, wenn ich so einen Schlauch einfach abziehe...?
     
  16. #996 zauberflo, 21.08.2019
    zauberflo

    zauberflo Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    23
    Nein, da passiert nichts. Diese Ventile sind ja an der Kesseloberseite.
     
    Azalee gefällt das.
  17. #997 Senftl, 21.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2019
    Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    605
    @Azalee
    Wenn Ich das auf den Bildern (habe mir mal die von @Quicknic79 aus seinem Post #40 dazu geliehen) richtig sehe und das hier richtig verstanden habe, müsstest du dir wohl erstmal die beiden eingekringelten anschauen

    1244F928-9DEB-4416-A997-9CF0DC83694C.jpeg
    779BFBDE-F9DF-414A-BB86-08FDF584DAAE.jpeg

    Nebenbei auch mal die anderen Verschraubungen auf der Kesseloberseite anschauen, ob da irgendwie Feuchtigkeit oder spratzeln dran zu sehen ist.

    Edit: Username korrigiert
     
    rebecmeer und Azalee gefällt das.
  18. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.571
    Zustimmungen:
    2.083
    Bei den meisten Maschinen haben diese Ventile gar keine Schlauchverbindung und sind einfach offen, also kein Problem. Wenn du weißt wo es rausdampft solltest du die Maschine natürlich wieder ausschalten, damit das nicht ewig geht...
     
    Azalee gefällt das.
  19. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    967
    Prima, vielen Dank euch!

    Wir haben die Maschine gerade geöffnet und gestartet. Das im obigen von @Senftl gezeigte Bild blau markierte Ventil scheint der Verursacher zu sein. Am Ventil tritt zwar nichts aus, sondern nur unten in die Abtropfschale, aber das Ventil oben am Kessel müsste offenbar schließen und tut es nicht. Es rauscht kochendes Wasser/Dampf hindurch und tritt unten aus. Klopfen gegen das Ventil hat nicht geholfen.

    Was bedeutet das nun? Wie heißt das Ventil und wie können wir versuchen es zu reparieren? Man kann es mit einem passenden Maulschlüssel (edit: Man scheint zwei in der gleichen Größe zu brauchen, hm...) abschrauben, sollen wir das nach dem Abkühlen einfach mal machen...?
     
  20. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    967
Thema:

Lelit Bianca

Die Seite wird geladen...

Lelit Bianca - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Rancilio Silvia oder Lelit Grace

    Kaufberatung: Rancilio Silvia oder Lelit Grace: Hallo zusammen, leider ist bei meiner De’Longhi Dedica EC 685 der Siebträger seit letzter Woche undicht. Das äußert sich dadurch daß Wasser...
  2. Lelit Pl41TEM Milchschäumen Latte Art Probleme

    Lelit Pl41TEM Milchschäumen Latte Art Probleme: Ich habe seit einiger Zeit die Lelit mit der passenden Mühle, ich habe jetzt langsam den Dreh raus um einen guten Espresso zu ziehen , auch wenn...
  3. Lelit Pl81 Dampfdrehknopf tauschen

    Lelit Pl81 Dampfdrehknopf tauschen: Hallo liebe Comunity, Ich bin neuer Besitzer einer Lelit Grace PL81T. Jedoch gefällt mir der Drehknopf aus Kunststoff an der rechten Seite der...
  4. Lelit Bianca - Fehlermeldung 3 - Fehler bei Befüllung des Dampfkessels - kein Dampf mehr

    Lelit Bianca - Fehlermeldung 3 - Fehler bei Befüllung des Dampfkessels - kein Dampf mehr: Liebes Forum Wer kann mir helfen? Bin heute aus den Ferien zurückgekommen und wollte das alte Wasser aus den Boilern lassen, indem ich zuerst die...
  5. Probleme mit 2er Sieb Lelit Grace

    Probleme mit 2er Sieb Lelit Grace: Hallo, ich habe seit kurzer Zeit ein Problem mit dem 2er Sieb meiner Grace. Es wird einfach nicht genug Druck aufgebaut (maximal 8 Bar meist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden